paroedura picta GSD oder TSD?

Diskutiere paroedura picta GSD oder TSD? im Zucht Forum im Bereich Geckos; Hallo! Habe mal eine Frage an diejenigen, die schon Erfahrung mit der Inkubation von paroedura picta haben. Nach meinen Recherschen im Internet...
Luna

Luna

Beiträge
790
Reaktionen
0
Hallo!

Habe mal eine Frage an diejenigen, die schon Erfahrung mit der Inkubation von paroedura picta haben. Nach meinen Recherschen im Internet wird paroedura picta teilweise als Paradebeispiel für GSD (genetische Geschlechtsbestimmung) angeführt; während zumindest ein Züchter berichtet, dass er bei 26 Grad nur Weibchen erzielt (TSD?), was meinen bisherigen bescheidenen Erfahrungen aber nicht entspricht. Da aber viele Tiere schon als unbestimmte oder (zu früh) bestimmte Jungtiere abgegeben werden, hat man als Züchter ja selten eine 100% Kontrolle darüber, welche Geschlechter erbrütet wurden.
Was habt ihr für Erfahrungen? Interessiert auch deshalb, weil Tiere abgegeben werden mit dem Hinweis - auf Weibchen inkubiert. Wenn das ginge, hätten natürlich alle Züchter weniger Probleme, ihre überzähligen Männchen los zu werden.

lg Annette
 
O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
Ich habe auch schon Züchter kennengelernt (D und USA), die sagen, dass sie bei 26-26,5°C zu 100% Weibchen inkubieren.

Wir haben nun auch unseren ersten Nachzuchten bei konstanten 26-26,5°C inkubiert - ich bin mal gespannt was für ein Geschlechterverhältnis dabei rumkommt (sind zur Bestimmung noch zu jung).
 
Luna

Luna

Beiträge
790
Reaktionen
0
Was mich stutzig macht, sind nicht nur meine eigenen Erfahrungen, sondern auch die Tatsache, dass paroedura picta schon sehr häufig nachgezüchtet wurden und sich auch als "Versuchskandidaten" anbieten. Warum sollte TSD bei paroedura picta bis heute noch Geheimwissen sein? Oder warum sollte fälschlicherweise gerade paroedura picta als Reptil mit GSD angesehen werden, wenn genau das Gegenteil zuträfe. Gerade diese Art ist doch ausreichend bekannt und zahlreich nachgezüchtet.

lg Annette
 
Anodien

Anodien

Beiträge
54
Reaktionen
0
Meine Erfahrung ist, dass bei Temperaturen unter 27 Grad 100% Weiberl dabei sind und drüber 100% Böcke. Sprich: Übersehe ich ein Ei und das Jungtier schlüpft im Terrarium, isses ein Bock, hab ich das Ei aus dem Terrarium raus und zeitige es außerhalb des Terrariums bei niedrigeren Temperaturen, dann werdens Weiberl.
 
Luna

Luna

Beiträge
790
Reaktionen
0
Ja, genau diese Artikel hatte ich auch ergoogelt. Einzelne scheinen aber andere Erfahrungen zu machen.:confused:
Ich lass mich einfach mal überraschen und werde weiter von GSD ausgehen. Fand den Gedanken interessant, dass GSD möglicherweise ein Fortschritt in der Evolution von Reptilien ist, weil Arten mit TSD stärker von einem Klimawandel bedroht wären.

lg Annette
 
M

MT-Reptilez

Beiträge
77
Reaktionen
0
Gibt es hierzu eurerseits neue Erkenntnisse?
Wäre doch zu schön, wenn man tatsächlich das Geschlecht beeinflussen könnte.
Würde mich freuen wenn jemand was beisteuern könnte.

Erwartungsvolle Grüße
 
Luna

Luna

Beiträge
790
Reaktionen
0
Hallo!

Halte die Art nicht mehr, hatte aber sehr viele NZ, auch gezielt bei niedrigen Temperaturen inkubiert. Das Geschlechterverhältnis war trotzdem relativ ausgeglichen. Glaube weiterhin, dass man über die Temperatur da nichts regeln kann.:sad:

LG Annette
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hi Luna

Hallo!

Halte die Art nicht mehr, hatte aber sehr viele NZ, auch gezielt bei niedrigen Temperaturen inkubiert. Das Geschlechterverhältnis war trotzdem relativ ausgeglichen. Glaube weiterhin, dass man über die Temperatur da nichts regeln kann.:sad:
Das sehe ich auch so ;)

Ich habe über Jahre "Versuche" mit verschiedenen Inkubationstemperaturen gemacht, und ich kann sagen dass ich keine "Erfolge" damit erzielt habe,
dh. ich meine das sie der genetische (oder chromosomale) Geschlechtsdetermination und nicht der modifikatorische Geschlechtsdetermination (also zB. der Inkubationstemperaturen) unterliegen.

So meine Erfahrungen ;)

Diesbezüglich ist mir auch nicht bekannt dass dies ein Forscher untersuchen würde, da die Art wahrscheinlich einfach "zu uninteressant" scheint :(

Aber ich lass mich diesbezüglich gerne belehren.


Gruss roro
 
Luna

Luna

Beiträge
790
Reaktionen
0
Doch es gibt einen Artikel im Netz über die unterschiedliche Determination des Geschlechtes genetisch oder temperaturabhängig bei Reptilien, aber ich weiß nicht mehr wo.:confused: Ist ja auch unheimlich schwer, sowas im Netz wieder zu finden.
Ist auf Englisch. Soweit ich erinnere, werden P. picta da als GSD-Beispiel ausdrücklich erwähnt.
Diese Art bietet sich für Untersuchungen an, weil es schon lange NZ gibt, sie sich rasant vermehren und weil man ihnen relativ leicht die Eier "klauen" und gezielt inkubieren kann.

LG Annette
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Doch es gibt einen Artikel im Netz über die unterschiedliche Determination des Geschlechtes genetisch oder temperaturabhängig bei Reptilien, aber ich weiß nicht mehr wo.:confused: Ist ja auch unheimlich schwer, sowas im Netz wieder zu finden.
Ist auf Englisch. Soweit ich erinnere, werden P. picta da als GSD-Beispiel ausdrücklich erwähnt.
Diese Art bietet sich für Untersuchungen an, weil es schon lange NZ gibt, sie sich rasant vermehren und weil man ihnen relativ leicht die Eier "klauen" und gezielt inkubieren kann.

LG Annette
... das heisst dass die Geschlechter bei P.picta genetisch resp. chromosomenbedingt gesteuert werden. Habe ich das richtig verstanden?

Denn nichts anderes behaupte ich, da wie geschrieben mit den unterschiedlichen Temperaturen ich nichts erreicht habe.
Höchstens zu langsam gewachsene Tiere, die zT. im Embrionalstadium abgestorben sind, "kleinwüchsig" waren, etc...

Wenn ich deinen Post betreffend lese sagst du dass du einen Artikel über die Gattung Paroedura gelesen hast?

Oder meinst du das allgemein?


Gruss roro
 
Luna

Luna

Beiträge
790
Reaktionen
0
Ja, wir sind einer Meinung.
Das "doch" bezog sich darauf, dass du meintest, die Art wäre zu uninteressant, um sich damit zu beschäftigen.;)

Es war eine allgemeine Untersuchung bzw. Ausführung darüber, dass verschiedene Arten von Reptilien unterschiedlich das Geschlecht des Nachwuchses determinieren und P. picta wurde u.a. erwähnt.

LG Annette
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Ja, wir sind einer Meinung.
Das "doch" bezog sich darauf, dass du meintest, die Art wäre zu uninteressant, um sich damit zu beschäftigen.;)

Es war eine allgemeine Untersuchung bzw. Ausführung darüber, dass verschiedene Arten von Reptilien unterschiedlich das Geschlecht des Nachwuchses determinieren und P. picta wurde u.a. erwähnt.

LG Annette
Okay ;)

Ich habe diesbezüglich noch nichts gelesen, wobei ich ehrlich gesagt in den vergangenen Jahren damit weniger damit befasst habe, da ich nur noch selten Pictas nachgezogen habe. Mein "Projekt" mit den Picta-Versuchen liegt schon ein paar Jährchen (ca. 7Jahre) zurück, damals hat es nichts gebracht, also habe ich mich auch nicht weiter diesbezüglich umgeschaut, da es für mich klar war. Der Grund warum ich es damals versucht habe liegt darin, da ich zahlreiche Damen hätte absetzen können.
Früher hatte ich eine Dame die eher mehr Weibchen als Nz hervorbrachte und ich den Verdacht hatte evtl. hätte dass was mit der Temperatur zu tun, was aber auch nicht wirklich zutraff, doch verleitete. Aber durch zahlreiche Versuche darauf mit 6 Gruppen von 1.2 bis 1.5 Tieren, inkubiert auf vorwiegend tiefe Temperaturen gaben dann Klarheit darüber dass es nicht mit den Temperaturen zu tun hat sondern mit den genetischen "Eigenschaften".

Das Alter meiner Damen die zurzeit in meiner Pflege sind ist auch schon zwischen 4 und 7 Jahren. Auch wurden die zwei Älteren (6+7) seit zwei Jahren eh nicht mehr verpaart, da auch die Nachfrage in der Schweiz stark geschwunden ist, also züchte ich nicht mehr auf Teufel komm raus.


Gruss roro
 
Luna

Luna

Beiträge
790
Reaktionen
0
Es war meine erste Art und ich bin froh, dass es so war!:smilie:

LG Annette
 
Thema:

paroedura picta GSD oder TSD?

paroedura picta GSD oder TSD? - Ähnliche Themen

  • Nachwuchs aaahhhhh. HILFE!!!!! Paroedura picta

    Nachwuchs aaahhhhh. HILFE!!!!! Paroedura picta: Hallo, Ich denke mal hier ist mein Beitrag richtig, anstatt im anderen Teil gepostet? Bitte helft mir. Als ich gerade bei mir ins Terrarium...
  • Paroedura picta

    Paroedura picta: Hallo allerseits, Neulich abend`s im Terrarium ... Wer es sich ansehen mag unter http://freenetfoto.de/album/alexander_kuehn/ dort unter...
  • Paroedura Picta Eier

    Paroedura Picta Eier: Hallo zusammen, ich würde gerne mal eine Einschätzung von euch hören, wann es zum Schlupf eines der Picta-Eier kommen könnte. Also, beim...
  • Paroedura picta hat ein Ei gelegt

    Paroedura picta hat ein Ei gelegt: Hallo, heute morgen hab ich beobachtet das unser Paroedura picta ein Ei vergraben hat. So nun würde ich gerne wissen, was ich am besten machen...
  • Paroedura picta - Was kommt bei der Verpaarung raus?

    Paroedura picta - Was kommt bei der Verpaarung raus?: Hi, mich würde interessieren was für Zeichnungen uns bei der Verpaarung unserer Elterntiere erwarten können! Kann man da überhaupt etwas drüber...
  • Paroedura picta - Was kommt bei der Verpaarung raus? - Ähnliche Themen

  • Nachwuchs aaahhhhh. HILFE!!!!! Paroedura picta

    Nachwuchs aaahhhhh. HILFE!!!!! Paroedura picta: Hallo, Ich denke mal hier ist mein Beitrag richtig, anstatt im anderen Teil gepostet? Bitte helft mir. Als ich gerade bei mir ins Terrarium...
  • Paroedura picta

    Paroedura picta: Hallo allerseits, Neulich abend`s im Terrarium ... Wer es sich ansehen mag unter http://freenetfoto.de/album/alexander_kuehn/ dort unter...
  • Paroedura Picta Eier

    Paroedura Picta Eier: Hallo zusammen, ich würde gerne mal eine Einschätzung von euch hören, wann es zum Schlupf eines der Picta-Eier kommen könnte. Also, beim...
  • Paroedura picta hat ein Ei gelegt

    Paroedura picta hat ein Ei gelegt: Hallo, heute morgen hab ich beobachtet das unser Paroedura picta ein Ei vergraben hat. So nun würde ich gerne wissen, was ich am besten machen...
  • Paroedura picta - Was kommt bei der Verpaarung raus?

    Paroedura picta - Was kommt bei der Verpaarung raus?: Hi, mich würde interessieren was für Zeichnungen uns bei der Verpaarung unserer Elterntiere erwarten können! Kann man da überhaupt etwas drüber...