Schildkröten oft vergraben

Diskutiere Schildkröten oft vergraben im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo zusammen, ich (Chris) bin neu hier und bräuchte gleich mal Euren Rat! Ich habe seit genau einer Woche zwei 1,5 Jahre alte griechische LSK...
SchildiKröti87

SchildiKröti87

Beiträge
26
Reaktionen
9
Hallo zusammen, ich (Chris) bin neu hier und bräuchte gleich mal Euren Rat!

Ich habe seit genau einer Woche zwei 1,5 Jahre alte griechische LSK (Schildi & Kröti) - "frisch" vom Züchter.
Als ich sie dort abgeholt habe, waren sie Putzmunter, sind umhergeflitzt, waren neugierig, usw...

Daheim angekommen, war das für ca. zwei Stunden ebenfalls noch so - solange bis sie ihr neues Zuhause ausgiebig inspiziert hatten. Dann haben sie sich sofort im Frühbeet (ca. 1.20m x 1.00m x 0.50m) eingegraben und haben erstmal geschlafen.

An das besagte Frühbeet grenzt ein teils bepflanztes, teils grasiges, teils mit Steinchen versehenes, mit zwei Vogelhäuschen versehenes Außengehege an, an dem sie sich austoben könn(t)en. Das Außengehege können sie jederzeit vom Frühbeet aus durch ein kleines Türchen selbst erreichen, wenn sie wollen. Soviel dazu.

"Unser" Problem ist nur, dass die Schildis offensichtlich seeeehr müde sind. Sie graben sich zwar tagtäglich gegen Mittag aus (da knallt die Sonne aufs Frühbeet und es erreicht dann spielend leicht 30°. Zusätzlich geht morgens um 7Uhr die Wärmelampe (100 Watt) an und um 10 Uhr wieder aus - sofern das Wetter mitspielt und bis dahin die Sonne scheint), fressen, baden, trinken ausgiebigst, inspizieren ihr Zuhause (gehen also auch selbstständig aus dem Frühbeet heraus), graben sich aber nach etwa einer sofort wieder im Außenbereich ein - oder sie marschieren sogar gleich wieder zurück ins FB und schlafen dort (eingegraben) weiter.

Sind die Tierchen echt so müde? Kommt das von der Umgewöhnung? Winterstarre haben sie laut Züchter gehalten und gesund sind sie auch, wurde mir gesagt.
Die beiden schlafen dann halt echt durch bis zum nächsten Morgen, bis die Sonne wieder aufs FB knallt. Also pauschal, würde ich sagen, sind die zwei bestimmt gute 22 Stunden am Tag komplett inaktiv und vergraben.

Und die zweite Frage: Ich habe die beiden noch nie ihr "Geschäft" machen sehen. Auch das beunruhigt mich. Fressen tun sie nämlich, wie gesagt, ausgiebig.

Bei Rückfragen an mich - einfach fragen ^^

Ansonsten schonmal vielen Dank!

Gruß,
Chris.
 
07.04.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schildkröten oft vergraben . Dort wird jeder fündig!
Xenon099

Xenon099

Beiträge
524
Reaktionen
0
Herzlich willkommen hier im Forum Chris :winken:

Wie sieht denn die Außentemperatur im Moment aus? Meine gehen auch oft nach draußen, laufen herum und verstecken sich nach einer Zeit wieder unter Sträuchern oder gehen zurück ins Frühbeet. Es ist dann bei mir aber deutlich kälter draußen als im Frühbeet, sodass sie die "aufgetankte" Wärme vom Frühbeet wieder "verlieren".
 
freude2016

freude2016

Beiträge
4.896
Reaktionen
33
Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum liebe(r) Chris ! :Danke:

Laß ihnen doch ein bißchen Zeit - zum einen ist doch nun alles (wieder) neu für sie, zum anderen passen (wie Xenon ja auch schreibt) die Aussentemperaturen ja noch nicht so wirklich für einen stundenlangen, ausgiebigen Aufenthalt im Freigehege. Warts ab, das wird schon noch - wenn man eines von Schildkröten lernen kann, dann GEDULD.... :love:

Alles Gute für dich und deine zwei Kleinen ! :winken:


🌿🌱🌿🍀🌱🌿🍀🌺 :Trutle Land 2::Trutle Land 2:
 
SchildiKröti87

SchildiKröti87

Beiträge
26
Reaktionen
9
Hallo und danke für die schnellen Antworten :winken:

Wie erwähnt - im Frühbeet hats gut und gerne schnell seine 30°, im Außenbereich scheint zwar den ganzen Tag (theoretisch) die Sonne drauf (bis ca. 17 Uhr), aber bei uns in der Gegend (Mittelfranken) hatte es die letzten Tage maximal 15°.
Da macht das natürlich Sinn, dass sie Außen wieder ihre Temparatur "verlieren".

Ich mach mir nur Gedanken, weil sie eben für den Rest des Tages dann kaum noch in Gang kommen?! Abends setze ich sie meist von Hand wieder zurück ins Frühbeet, wenn sie nicht von alleine zurück marschieren. Über Nacht will ich sie noch nicht ganz draußen lassen (auch wenn über dem Außenbereich ein Netz gespannt ist - aber man weiß ja nie...)

Im Frühbeet gibts übrigens auch noch ein Vogelhäuschen, einen Tunnel, viel (leicht angefeuchtete) Erde, ebenfalls Steinchen und ihr Fressen. Zu Fressen bekommen sie im Prinzip alles was bei mir im Garten an Unkraut wächst (Löwenzahn, Stiefmütterchen), dazu Alpenveilchen, manchmal Rosenblätter. Gern fressen sie auch Rucola. Normalen Salat schauen sie (zum Glück) kaum an.

Ich lass sie natürlich in Ruhe und sie sollen auch erstmal richtig ankommen - ich bin nur immer gleich so "nervös" und will auch nichts falsch machen :zwink:

Ist es eigentlich normal, dass sich so kleine Schildkröten zum schlafen (immer) einbuddeln?
 
*Silvia*

*Silvia*

Beiträge
1.076
Reaktionen
491
Hallo, ich finde es normal das sie bei diesen Temperaturen nur kurz aktiv sind, das ist bei meinen auch so.
So bald die Sonne lenger und wärmer scheint werden sie aktiver und auch hungriger.
Bei mir hängt auch eine Lampe im Frühbeet sie brennt von 9.00 bis 13.00, ich denke du dürftest deine Lampe
Ruig auch länger brennen lassen. Hast du die Temperatur unter der Lampe gemessen ? Da dürfen so 34-36 grad sein.
und das die Temperatur nicht zu stark runter sinkt habe ich einen Frostwächter der die Luft Temperatu rauf ca. 13 Grad heizt.

Ich schaue auch immer das bei mir keine Schildkröten im freien übernachtete, wäre mir zu gefährlich.

Und wegen dem Geschäft würde ich mir noch keine Sorgen machen, wenn die Schildkröten aus der starre kommen kann es
Gut 14 Tage gehen bis sie ihr erstes Geschäft machen. Schildkröten mit gesunder ernährung müssen sowiso nicht so oft,
Das kann gut eine Woche dauern bei meinen.

Was für ein Art LSK hast du ?

Das Buch von Thorsten Geier Fester Panzer weiches Herz wäre vieleicht etwas für dich, hat viel infos drin und ist sehr
Gut geschrieben und kostete auch nicht all zu viel.
 
SchildiKröti87

SchildiKröti87

Beiträge
26
Reaktionen
9
Bei mir hängt auch eine Lampe im Frühbeet sie brennt von 9.00 bis 13.00, ich denke du dürftest deine Lampe Ruig auch länger brennen lassen. Hast du die Temperatur unter der Lampe gemessen ? Da dürfen so 34-36 grad sein.
und das die Temperatur nicht zu stark runter sinkt habe ich einen Frostwächter der die Luft Temperatu rauf ca. 13 Grad heizt.

Ich schaue auch immer das bei mir keine Schildkröten im freien übernachtete, wäre mir zu gefährlich.

Und wegen dem Geschäft würde ich mir noch keine Sorgen machen, wenn die Schildkröten aus der starre kommen kann es
Gut 14 Tage gehen bis sie ihr erstes Geschäft machen. Schildkröten mit gesunder ernährung müssen sowiso nicht so oft,
Das kann gut eine Woche dauern bei meinen.

Was für ein Art LSK hast du ?
Jap, unter der Lampe habe ich auch an die 36 Grad, das kommt hin. Nachts komme ich bisher allerdings nicht über 10° im Frühbeet, da muss ich mir evtl. noch was einfallen lassen.
Ich habe zwei Testudo hermanni hermanni.
Das sie nicht so oft "müssen" beruhigt mich jetzt auch :)

Das Buch von Thorsten Geier Fester Panzer weiches Herz wäre vieleicht etwas für dich, hat viel infos drin und ist sehr Gut geschrieben und kostete auch nicht all zu viel.
Danke für den Tipp, da werde ich gleich mal Ausschau nach halten!:daumen:
 
M

Maria 2

Beiträge
1.373
Reaktionen
117
....und nicht vergesse das kleine Schildkröten sehr versteckt leben. Freie Flächen mögen sie nicht, deshalb alles gut bepflanzen, sonst trauen sie sich nicht weiter.Sie würden ansonsten ja den Fressfeinden in die Hände fallen.
 
SchildiKröti87

SchildiKröti87

Beiträge
26
Reaktionen
9
Danke für den Tipp!
Das Außengehege ist zwar schon ziemlich bepflanzt, aber ich werde wohl trotzdem noch ein paar (fressbare) Pflanzen einpflanzen.

Das Buch "Fester Panzer - weiches Herz" hab ich übrigens soeben bestellt :zwink::winken:
 
*Silvia*

*Silvia*

Beiträge
1.076
Reaktionen
491
Ja es wäre wichtig das die Temperatur Nachts auch nicht unter 10 Grad sinkt,
Ich halte THB und ich denke das wäre auch für deine THH wichtig.

Super das du das Buch schon bestellt hast,
Das Buch von Wolfgang Wegehaupt
Narürliche Haltung und Zucht von Griechischen Landschildkröten
wäre für dich sicher auch interessant den da hat es
Viele Bilder und infos von THh darin Wegehaupt hat selber THh.
 
Jakido

Jakido

Beiträge
3.670
Reaktionen
5
Hallo und herzlich Willkommen! :winken:

Hab nicht so viel Stress :grins:
Schildkröten brauchen auch einfach Zeit um anzukommen. Es sind keine Jagdhunde, wenn sie viel rumgelaufen sind, sind sie erschöpft. Meine erste Schildkröte hat sich für mehrere Tage vergraben und kam auch nicht zum fressen wieder raus. Und es schadet nicht :grins: Sie ziehen ja nur einmal um. Insofern buddel sie nicht aus, damit sie rum laufen. Wenn sie schlafen möchten, dann ist das ok! Sie scheinen ja auch zu fressen und fit zu sein. Also lass sie ihr Ding machen.

Gestalte jetzt auch nicht das Gehege um. Setz noch ein paar Pflanzen rein und ansonsten lass sie sich erstmal einleben. Wenn du umbaust oder zu viel veränderst, müssen sie sich ja auch wieder daran gewöhnen...

Zum Thema Salat. Wenn du nicht möchtest, dass sie ihn fressen " Normalen Salat schauen sie (zum Glück) kaum an." warum bietest du ihn dann an?! :zwink: Die Natur ist ja nun auch im vollen Gange, da kann man mit wenig Aufwand sehr viele schöne Wildpflanzen finden...

Ich wünsche die viel Spaß mit deinen beiden neuen Mitbewohnern!
Karin
 
SchildiKröti87

SchildiKröti87

Beiträge
26
Reaktionen
9
Hallo und Danke für die ausführliche Antwort :winken:

Den Salat habe ich nur die ersten beiden Tage angeboten, seither nicht mehr. Unkraut mögen sie echt viel lieber :grin:

Ich habe heute noch zwei Lavendelsträucher ins Gehege eingepflanzt, dabei haben mir die beiden auch neugierig zugeschaut und mussten danach natürlich alles gleich anschauen und „beschnuppern“. :grin: So lass ich das Gehege nun auch.

Nach ner halben Stunde und nem Fresschen gings dann zurück ins FB und jetzt sind sie wieder verbuddelt und schlafen - das Wetter ist aber heute auch ziemlich schlecht bei uns.

Apropos Wetter: die nächsten Tage solls hier nachts nochmal bis -2 Grad geben, da werd ich das FB über Nacht wohl kaum auf min. 10 Grad bekommen - außer ich schalte Nachts die Wärmelampe an. Kann man das machen? Oder macht ihnen die Kälte für ein paar Tage nicht sooo viel aus? :frage:

Und noch eine allgemeine Frage: die beiden laufen mehr oder weniger nur am Rand entlang und wenig „querfeldein“. Hat das auch damit zu tun, dass sie noch neu sind und sich am Rand sicherer fühlen? Es gibt zwar genügend Hinternisse am Rand, aber statt außenrum zu gehen, laufen sie zurück und nehmen nach ein paar Minuten nen neuen Anlauf...:frage:
 
freude2016

freude2016

Beiträge
4.896
Reaktionen
33
....

Und noch eine allgemeine Frage: die beiden laufen mehr oder weniger nur am Rand entlang und wenig „querfeldein“. Hat das auch damit zu tun, dass sie noch neu sind und sich am Rand sicherer fühlen? Es gibt zwar genügend Hinternisse am Rand, aber statt außenrum zu gehen, laufen sie zurück und nehmen nach ein paar Minuten nen neuen Anlauf...:frage:
Da hat Maria ja schon was (#Beitrag acht) dazu geschrieben/geraten.

Geduld - alles ist noch neu für sie.
Aber sie scheinen ja schon neugieriger zu werden....:love:

Vielleicht kannst du nachts ihre Schlafstätte mit Laub/Stroh abdecken, zur Wärmedämmung.

Lieber Gruß :winken:
 
Jakido

Jakido

Beiträge
3.670
Reaktionen
5
Hallo,
du kannst dein Frühbeet mit passender Technik ausstatten.
Dann kann man einstellen, bei welchen Temperaturen die Heizung von alleine "an" und auch von alleine wieder "aus" geht.
Das ist der sicherste Weg. :grins:

Alles andere bekommen die Kleinen von alleine hin.
Und lieber klug an der Mauer laufen und den Rückweg finden, als kreuz und quer und am Ende nicht mehr wissen, wo man eigentlich lang ist... :lachend: Vielleicht hast du zwei ganz schlaue Exemplare erwischt, die sich nicht so schnell verirren. Die meisten finde wohl den Rückweg anfangs nichts alleine. :grins:
 
SchildiKröti87

SchildiKröti87

Beiträge
26
Reaktionen
9
Da hat Maria ja schon was (#Beitrag acht) dazu geschrieben/geraten.

Geduld - alles ist noch neu für sie.
Aber sie scheinen ja schon neugieriger zu werden....:love:
das stimmt, neugierig sind sie total. Sobald sie mich sehen, gucken sie immer ganz gespannt, was heute passiert :lachend:

Vielleicht kannst du nachts ihre Schlafstätte mit Laub/Stroh abdecken, zur Wärmedämmung.
Gute Idee, danke! Das mach ich.

Hallo,
du kannst dein Frühbeet mit passender Technik ausstatten.
Dann kann man einstellen, bei welchen Temperaturen die Heizung von alleine "an" und auch von alleine wieder "aus" geht.
Das ist der sicherste Weg. :grins:
Auch hier, danke für den Tipp, da werd ich dann wohl nochmal einen Baumarkt aufsuchen :zwink:

Alles andere bekommen die Kleinen von alleine hin.
Und lieber klug an der Mauer laufen und den Rückweg finden, als kreuz und quer und am Ende nicht mehr wissen, wo man eigentlich lang ist... :lachend: Vielleicht hast du zwei ganz schlaue Exemplare erwischt, die sich nicht so schnell verirren. Die meisten finde wohl den Rückweg anfangs nichts alleine. :grins:
Hehe, das ist natürlich gut möglich, dass ich zwei besonders schlaue Tierchen habe :lachend:
 
SchildiKröti87

SchildiKröti87

Beiträge
26
Reaktionen
9
Hallo zusammen nochmal :laecheln:

Ich hätte nochmal eine kurze Frage:

Seit gestern ist bei uns in der Gegend wunderschönstes Frühlingswetter. Gestern waren meine beiden auch putzmunter aber heute waren sie wieder den ganzen Tag im Frühbeet eingegraben.
Kann es sein, dass das FB zu warm wird? Es hatte heute mittag über 40° da drin! Ich vermute, dass sie deswegen gleich lieber liegen/vergraben geblieben sind.

Was kann ich dem Fall tun? Soll ich sie ausgraben und ins Freie setzen oder macht ihnen die Hitze erstmal nichts aus?

Vielen Dank und liebe Grüße,
Chris.
 
Pumuckel13

Pumuckel13

Beiträge
303
Reaktionen
0
Hallo,

ich bin nicht ganz sicher, ob ich das vielleicht überlesen habe, aber du brauchst meiner Meinung nach fürs Frühbeet dringend einen automatischen Deckelöffner. Der funktioniert ohne Strom. Bei mir hat er gestern schon fast den ganzen Tag den Deckel gelupft. Ansonsten bekommst du auch jetzt im Frühjahr schon ruckzuck über 50 Grad in einem Frühbeet, das in der Sonne steht.

Meiner Meinung nach solltest du dein komplettes Gehege gut absichern und auf die richtigen Temperaturen achten und dann gar nicht mehr viel rummachen mit anfassen, ausgraben und umsetzten. Außer wenn Nachtfrost ist. Dann würde ich sie auch ins Frühbeet bringen, falls sie nicht alleine reingehen.
 
SchildiKröti87

SchildiKröti87

Beiträge
26
Reaktionen
9
Alles klar, dankeschön.

Einen automatischen Deckelöffner habe ich. Und mein Außengehege ist optimal gesichert und mit einem Vogelnetz überspannt, da sollte eigentlich nichts schief gehen.

Aktuell hat es 25° im FB, die beiden sind aber nach wie vor vergraben. :traurig2:
Ich warte jetzt noch ein paar Tage und hoffe, dass sie irgendwann selbst wieder zum Vorschein kommen. Ab dann lasse ich sie über Nacht schlafen, wo sie wollen - sofern kein Frost angekündigt ist. :winken:
 
tanja13

tanja13

Beiträge
1.367
Reaktionen
0
Dann ist Dein Fensterheber(kolben) wohl aputt, wenn es nicht geöffnet hat!
 
gunda.m.

gunda.m.

Beiträge
4.196
Reaktionen
2
Naja, kommt drauf an, wo das Thermometer hängt und wie der Öffner eingestellt ist. Meine Fenster öffnen sich bei 25°C auch noch nicht.
 
Thema:

Schildkröten oft vergraben

Schildkröten oft vergraben - Ähnliche Themen

  • Schildkröte jetzt oft vergraben!?

    Schildkröte jetzt oft vergraben!?: Hallo, meine 2 Jahre alte thb sehen wir seit einigen Tagen kaum noch. Egal ob im Freien im Garten, als auch im Terrarium, wo ich sie seit...
  • Wie oft müssen Schildkröten austreten?

    Wie oft müssen Schildkröten austreten?: Hallo, so die erste Woche wäre gemeistert, alle noch am Leben! :daumen: Es gibt jedoch einige Sachen, die mir aufgefallen sind, bei denen ich...
  • Schildkröte macht öfters denn Mund auf

    Schildkröte macht öfters denn Mund auf: Hallo, Meine Schildkröte Kristkindchen macht seit einigen Tagen zwischen durch immer denn Mund auf, Vor 2 Tagen hat er noch gegessen und...
  • Schildkröte schläft oft

    Schildkröte schläft oft: Hallo an alle, Ich habe zwei Fragen an die Profis hier. Aber vorher kleine Vorgeschichte haben nun ein Freigehege gebaut und auch ein Beckmann...
  • Wie oft setzen Schildkröten Kot ab?

    Wie oft setzen Schildkröten Kot ab?: Hallo zusammen, wie schon an anderer Stelle geschrieben, habe ich seit einer Woche zwei 3 jährige THB aus einer Terrarienhaltung übernommen. Nun...
  • Ähnliche Themen
  • Schildkröte jetzt oft vergraben!?

    Schildkröte jetzt oft vergraben!?: Hallo, meine 2 Jahre alte thb sehen wir seit einigen Tagen kaum noch. Egal ob im Freien im Garten, als auch im Terrarium, wo ich sie seit...
  • Wie oft müssen Schildkröten austreten?

    Wie oft müssen Schildkröten austreten?: Hallo, so die erste Woche wäre gemeistert, alle noch am Leben! :daumen: Es gibt jedoch einige Sachen, die mir aufgefallen sind, bei denen ich...
  • Schildkröte macht öfters denn Mund auf

    Schildkröte macht öfters denn Mund auf: Hallo, Meine Schildkröte Kristkindchen macht seit einigen Tagen zwischen durch immer denn Mund auf, Vor 2 Tagen hat er noch gegessen und...
  • Schildkröte schläft oft

    Schildkröte schläft oft: Hallo an alle, Ich habe zwei Fragen an die Profis hier. Aber vorher kleine Vorgeschichte haben nun ein Freigehege gebaut und auch ein Beckmann...
  • Wie oft setzen Schildkröten Kot ab?

    Wie oft setzen Schildkröten Kot ab?: Hallo zusammen, wie schon an anderer Stelle geschrieben, habe ich seit einer Woche zwei 3 jährige THB aus einer Terrarienhaltung übernommen. Nun...