Meine Überwinterungsgrube

Diskutiere Meine Überwinterungsgrube im Aquarium, Terrarium und Gehege Forum im Bereich Schildkröten; Hallo Zusammen, Wir werden im Laufe des Monats Mai Neubesitzer von 2 ausgewachsenen THB aus der Auffangstation. Ich bin momentan mit der...
A

Atabapo

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

Wir werden im Laufe des Monats Mai Neubesitzer von 2 ausgewachsenen THB aus der Auffangstation.

Ich bin momentan mit der Überwinterungsgrube beschäftigt. Ich beabsichtige 70-80 cm tief zu graben auf 107x136 (also die Grösse des Frühbeets)

Unten am Boden Geflecht verzinkt, dann 10 cm Kies.

Für die "Wände" der Grube habe ich vor einfach 80 oder 100mm dicke Styrodurplatten zu verwenden und das Frühbett oben drauf.

Geht das so einfach mit dem Styrodur oder muss der Unterbau unbedingt gemauert werden ?

Danke und LB
Luc
 
04.04.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Meine Überwinterungsgrube . Dort wird jeder fündig!
M

Maria 2

Beiträge
1.359
Reaktionen
87
Hallo,
ich habe nur Styrodurplatten an den Seiten.
Habe mir unten den Draht gespart, weil ich nicht verstehe was der bringen soll.
 
A

Atabapo

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Maria,

Vielen Dank für Deine Antwort.

Wie hast du das Frühbeet befestigt ?
Welche Stärke Styrodur hast Du gewählt ?

LB
Luc
 
Xenon099

Xenon099

Beiträge
524
Reaktionen
0
Auf 80 cm Tiefe bringt ein Gitter nicht mehr viel. Im normalfall gräbt keine Maus oder Ratte so tief.
 
M

Maria 2

Beiträge
1.359
Reaktionen
87
Hallo,
ich mach am Besten mal ein Bild damit du es dir vorstellen kannst.
Ich habe rings herum so Rasenbortsteine gelegt (übers Styrodur) und da wurde das Frühbeet dann festgeschraubt.
Man könnte es aber auch festkleben.

Muss gerade weg, melde mich später noch mal.
 
A

Atabapo

Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke Dir Maria.

Freue mich auf Bilder Deiner Anlage.

LB
Luc
 
M

Maria 2

Beiträge
1.359
Reaktionen
87
Hallo, ja muss ich noch einstellen.
Hab leider einen Todesfall in der Familie, spätestens Sonntag.
 
M

Maria 2

Beiträge
1.359
Reaktionen
87
Hallo Luc,

so ich muss jetzt ein bisschen ausholen.
So wie ich oben beschrieben habe würde ich es jetzt machen.

Allerdings war es bei mir so, das meine Schildkröten die ersten Jahre nicht in ihren Frühbeet gestarrt haben, sondern in meinen Gewächshaus wo meine Kübelpflanzen überwintern. Hier hatte ich aber das Problem, da die Temperatur auf etwa 5 Grad gehalten wurde, dass es zu warm in der Erde war und meine Tiere immer schon Anfang Februar aus der Starre kamen.
Hab die Temperatur in der Erde erst bei der 3 Starre gemessen und bin sehr erschrocken als ich da immer so um 9 Grad las.

Da bei meinen Frühbeet deshalb ja am Anfang keine Überwinterungsgrube vorgesehen war, hatte ich einfach so Rasenkantensteine senkrecht auf Schotter gesetzt. Die waren dann 25 cm tief in der Erde und das hat von der Tiefe gereicht. Die Rasekantensteine ja eine Länge von 1 m, da habe ich dann quer die andere hingemacht und bin dann genau auf die Größe meiner Frühbeetlänge 1,05 m hingekommen. Perfekt also, musste nichts zuschneiden.
Mein Frühbeet drauf, hab das Chelonium mit Unterbau von der Samenkiste, hier wurden zum Befestigen so Metallstücke
mitgeliefert die man in der Schiene vom Frühbeet befestigt und in die Rasenkantensteine hat mein Mann ein Loch gebohrt.


rechts in der Ecke sieht man die Befestigung.


Vor 5 Jahren entstand dann meine Überwinterungsgrube. Da ich die gesetzten Randsteine nicht wieder ausgraben wollte verkleinerte ich die Fläche rings herum um 20 cm (nach innen, sprich die Tiere können sich in einer Fläche von etwa 80 cm x 80 cm eingraben). Grub 70 cm tief, tiefer ging wegen des sehr felsigen Untergrundes nicht, stellte an die Seitenwände einfach diese Styrodurplatten, meine haben eine Stärke von 3 cm und füllte das ganze wieder mit Erde voll. Damit sich die Schildkröten nicht aus versehen in diesen 20 cm außerhalb vergraben, da sie ja da nur 25 cm tief können, hab ich da jetzt Pflastersteine rein, bzw. Dachziegeln drauf gelegt.


von innen Styrodur, Pflastersteine


....Pflastersteine und auf den Rasenkantensteinen wurde das Frühbeet drauf gestellt und wie beschrieben befestigt.

Da du ja erst alles aufbaust kannst du es dir einfacher machen, mit Styrodurplatten die Grube einfassen. Oben auf die Kante der Styrodurplatten dann diese Randsteine waagrecht legen und dann das Frühbeet entweder mit so Silikon fest kleben oder wenn es bei deinen auch so wie bei mir möglich ist einfach festschrauben.


bei mir hab ich außen herum nochmal so Platten waagrecht liegen.


Hat dein Frühbeet einen Unterbau? Weil sowas brauchst du um genug Höhe für evtl. Wärmelampen zu bekommen.
Ich weis nicht wie es bei euch ist. Selbst hab ich die letzten Jahre die Lampe eigentlich nicht gebraucht.

Die Überwinterung funktioniert super. Überwintere inzwischen komplett ohne Heizquelle, da ich sie nie gebraucht habe.
Fülle immer das Frühbeet komplett mit Stroh und Buchenblätter und wenn es wirklich kalt wird stülpe ich noch eine Isolierfolie übers Frühbeet.
Im Winter 17/18 war ja im Februar 3 Wochen so um die - 20 Grad, da waren in 20 cm Tiefe noch 2 Grad plus.
Perfekt....sie können ja tiefer und da ist es dann wieder wärmer.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.....ist jetzt etwas mehr Text geworden.
Wenn noch Fragen, nur her damit.
 
Thema:

Meine Überwinterungsgrube

Meine Überwinterungsgrube - Ähnliche Themen

  • Temperaturüberwachung Überwinterungsgrube

    Temperaturüberwachung Überwinterungsgrube: Hallo, Ich hoffe von euch kann jemand weiter helfen. Ich suche eine Möglichkeit die Temperatur in der Schlafgrube zu überwachen ohne das ich...
  • Überwinterungsgrube unter dem Schlafhaus?

    Überwinterungsgrube unter dem Schlafhaus?: Moin! Ich habe bereits einige Baubeispiele für Überwinterungsgruben im Gewächshaus/Frühbeet im Internet gesehen, hätte aber noch ein paar Fragen...
  • "Füllmaterial" Überwinterungsgrube

    "Füllmaterial" Überwinterungsgrube: Hallo, die Überwinterungsgrube von 1 m x 1 m x 0,90 ist ausgehoben und der Ringanker wird z.Zt. gesetzt. Hier im Hunsrück ist der Boden sehr...
  • Welches Baumaterial für Überwinterungsgrube

    Welches Baumaterial für Überwinterungsgrube: Hallo Forengemeinde, ich bin Neuling in Sachen Schildkrötenhaltung und habe mich die letzten Tage hier durch Forum gelesen. Da ich mir im nächsten...
  • Überwinterungsgrube

    Überwinterungsgrube: Hallo! Der Bau meines Gewächshauses schreitet voran. Das Fundament ist betoniert, jetzt plane ich die Überwinterungsgruben. Einige nehmen dafür...
  • Ähnliche Themen
  • Temperaturüberwachung Überwinterungsgrube

    Temperaturüberwachung Überwinterungsgrube: Hallo, Ich hoffe von euch kann jemand weiter helfen. Ich suche eine Möglichkeit die Temperatur in der Schlafgrube zu überwachen ohne das ich...
  • Überwinterungsgrube unter dem Schlafhaus?

    Überwinterungsgrube unter dem Schlafhaus?: Moin! Ich habe bereits einige Baubeispiele für Überwinterungsgruben im Gewächshaus/Frühbeet im Internet gesehen, hätte aber noch ein paar Fragen...
  • "Füllmaterial" Überwinterungsgrube

    "Füllmaterial" Überwinterungsgrube: Hallo, die Überwinterungsgrube von 1 m x 1 m x 0,90 ist ausgehoben und der Ringanker wird z.Zt. gesetzt. Hier im Hunsrück ist der Boden sehr...
  • Welches Baumaterial für Überwinterungsgrube

    Welches Baumaterial für Überwinterungsgrube: Hallo Forengemeinde, ich bin Neuling in Sachen Schildkrötenhaltung und habe mich die letzten Tage hier durch Forum gelesen. Da ich mir im nächsten...
  • Überwinterungsgrube

    Überwinterungsgrube: Hallo! Der Bau meines Gewächshauses schreitet voran. Das Fundament ist betoniert, jetzt plane ich die Überwinterungsgruben. Einige nehmen dafür...
  • Schlagworte

    überwinterungsgrube

    ,

    ueberwinterungsgrube schildkröten wie tief

    ,

    ueberwinterungsgrube für schildkröten bauen

    ,
    schildkröten überwinterungsgrube