Alle tot

Diskutiere Alle tot im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hier sieht man wieder, dass es nichts bringt, die Tiere im Kühlschrank zu kontrollieren. Weder die Überprüfung der Feuchtigkeit noch das Wiegen...
Chardi

Chardi

Beiträge
681
Reaktionen
0
Hier sieht man wieder, dass es nichts bringt, die Tiere im Kühlschrank zu kontrollieren. Weder die Überprüfung der Feuchtigkeit noch das Wiegen konnten den Tod verhindern.
Wenn die Tiere draußen und im Kühlschrank getrennt gehalten worden sind, können trotzdem Keime übertragen werden, weil z.B. Insekten, Vögel, Mäuse, Katzen und Menschen Keime von Gehege zu Gehege tragen können.

Sind die Marginatas in 2018 neu dazu gekommen?

Hatten die Tiere auch eine Art Ausfluss am Kopf? So wie eingetrockneter Schleim?

Welche Parasiten hatten sie? Wie stark war der Befall? Mit welchem Mittel wurde entwurmt? Wann zuletzt? Wurde danach der Kot untersucht?
 
B

BlackWidow

Beiträge
27
Reaktionen
0
Die Marginatas kamen 2018 in der Tat neu dazu. Kotuntersuchung (Sammelkotprobe pro Gehege) war jeweils ohne Befund daher keine Behandlung.

Blutigen Ausfluss aus Mund scheint nur die eine boettgeri zu haben. Die Augen sind von allen eingefallen (nicht vorhanden?) und weiß/schimmlig. Das Substrat selbst weist nirgends Schimmel auf. Das Hinterteil hat auch einen weißen (schimmlig?) Belag
 
S

sabineg

Beiträge
1.958
Reaktionen
1
Du hast geschrieben, die Tiere wurden im November in den Kühlschrank überführt. Kann es sein, dass es draußen einfach noch zu warm war?

Dieser Knüddel am After kann bedeuten, dass noch zuviel Kot im Darm war und die Tiere durch die Kühlschranktemperaturen nicht mehr in der Lage waren, dieses auszuscheiden. Auch aus solch einem Grund kann eine Sepsis entstehen. Bis wann und was haben sie aktiv gefressen? Konntest du Ausscheidungen der Tiere beobachten?
 
B

BlackWidow

Beiträge
27
Reaktionen
0
Puuh. Also fressen haben sie im Oktober aufgehört würde ich sagen. Ab Oktober waren sie eigentlich nur noch träge, zum Teil vergraben. Eingewintert wurden sie um den 20.11.

Ausscheidungen beobachten, jein. Ich habe Hinterlassenschaften gefunden aber ob das nun von einer oder allen war das weiß ich nicht
 
B

BlackWidow

Beiträge
27
Reaktionen
0
Aktives fressen konnte ich bis Mitte/Ende September feststellen. Gefressen wurden Wildkräuter. Breitwegerich, Löwenzahn usw
 
S

sabineg

Beiträge
1.958
Reaktionen
1
Pass auf, das bringt alles rein gar nichts, du machst dich nur verrückt :betruebt:

Es gibt auch einfach mehrere mögliche Indikatoren, was aber eben nur durch eine Untersuchung aufgeschlüsselt werden kann.

Verarbeite jetzt erst mal den traurigen Umstand, sammele dich ein wenig und im Frühjahr entscheidest du dann den weiteren Werdegang.

Für Fragen stehen wir dir natürlich gern zur Verfügung, Ok ?

Gruß,
Sabine
 
Chardi

Chardi

Beiträge
681
Reaktionen
0
Die Marginatas kamen 2018 in der Tat neu dazu.
Hast Du das Marginata-Gehege wie ein Quarantäne-Gehege behandelt oder einfach als separates Gehege? Ich vermute, dass die Marginatas einen Virus eingeschleppt haben. In diesem Jahr wurde in einem anderen Forum viel zu Virus X geschrieben. Daran muss ich in Deinem Fall jetzt denken.
Kontaktiere doch mal den Züchter der Marginatas. Vielleicht hat er ebenfalls Todesfälle bei seinen Tieren. Vielleicht hat er Meldung von anderen, die seine Tiere gekauft haben und die auch verstorben sind. Evtl. haben andere, die aus dem gleichen Bestand gekauft haben, noch gar nicht nachgeschaut, wie es ihren Tieren geht.
 
B

BlackWidow

Beiträge
27
Reaktionen
0
Nein keine Quarantäne für die Marginatas. Dachte da sie ja eh ein extra Gehege haben ist das unnötig. Vielleicht lag hier der Fehler
 
Chardi

Chardi

Beiträge
681
Reaktionen
0
Sorry, ich sehe gerade, sie haben ja gar keine Wurmkur gemacht, da der Kot in Ordnung war.
 
gunda.m.

gunda.m.

Beiträge
4.196
Reaktionen
2
Hallo BlackWidow,
das ist ja eine schlimme Geschichte.
Ich habe mich in den letzten Jahren intensiv mit Todesfällen während der Überwinterung auseinandergesetzt. Mir fallen sofort einige Parallelen ein, aber es wird nichts bringen, wenn ich mich hier auch noch an den Spekulationen beteilige. Aufschluss kann nur eine Obduktion liefern. Ich empfehle Fr.Dr.Blahak in Detmold. Bei der Einsendung ist Eile geboten, denn offfensichtlich haben die Bakterien schon ganze Arbeit geleistet. Das "Aufquellen" kann auch postmortal erfolgt sein. Den Hinweis, dass die Marginatas 2018 neu in den Bestand gekommen sind, ist ein wichtiger Aspekt.
Letztens ist ein Artikel von mir in der österreichischen Fachzeitschrift SACALIA erschienen, der über den oben empfohlenen Link hinausgeht. Titel "Studie zu Todesfällen bei Europäischen Landschildkröten während der Winterruhe". Interessierten schicke ich den Artikel gern als PDF.
LG
Gunda
 
B

BlackWidow

Beiträge
27
Reaktionen
0
Was kostet die Sektion in Detmold denn? Leider sind ja nun Wochenende und Feiertage von daher ist das mit der Eile so eine Sache. Ich hoffe es gibt trotzdem Aufschluss zumal ich ja nicht weiß wie lange die Armen schon tot sind.

Den Artikel würde ich gerne lesen
 
Christine:-)

Christine:-)

Beiträge
131
Reaktionen
0
Hallo,
kann es sein, dass die Tiere durch einen Defekt des Kühlschrankes erfroren sind?
Leider passieren solche Unfälle gar nicht so selten und es kann gut sein, dass die Temperatur bereits wieder im Normalbereich war als du nachgesehen hast.
Einem Freund von mir ist so etwas vor einigen Jahren passiert, ihm gingen damals fast alle Tiere ein, die genau so aussahen wie du es beschreibst.
Bei einer Virusinfektion sterben die Tiere meistens unmittelbar nach dem Erwachen. Oft sind sie bereits in der Übergangszeit unruhig, lassen sich nicht einwintern oder sitzen plötzlich oben auf und wollen offensichtlich heraus.
Was mich auch an einen Unfall denken lässt ist, dass es plötzlich alle Tier getroffen hat.
lg
christine
 
S

sabineg

Beiträge
1.958
Reaktionen
1
Hallo Christine,

gut, dass du so ein Beispiel anführst. Eine Fehlfunktion des Kühlschranks ist meiner Meinung nach die einzige vernünftige Erklärung, da eben alle Tiere gleichermaßen betroffen sind. Bei einer "Verstopfung" oder einer Krankheit wären wohl nicht alle Tiere betroffen, zumal sie auch in verschiedenen Behältern waren.

Ich hatte spontan den Gedanken eingefrorener und wieder aufgetauter Schildkröten im Kopf, als ich die Beschreibung gelesen hatte:kopfkratz:

Gruß,
Sabine
 
Chardi

Chardi

Beiträge
681
Reaktionen
0
Das mit dem Erfrieren könnte sein. Erscheint mir jetzt auch viel wahrscheinlicher als alle anderen Möglichkeiten. Da nutzt natürlich auch keine Sektion mehr etwas.
 
B

BlackWidow

Beiträge
27
Reaktionen
0
Mmh. Die Tiere wirkten allerdings nicht übermäßig kalt. Und das Laub und die Erde waren auch nicht gefroren. Nutzt dann eine Sektion überhaupt etwas?
 
Christine:-)

Christine:-)

Beiträge
131
Reaktionen
0
Mmh. Die Tiere wirkten allerdings nicht übermäßig kalt. Und das Laub und die Erde waren auch nicht gefroren. Nutzt dann eine Sektion überhaupt etwas?
Sobald sie wieder aufgetaut sind, sind sie auch nicht mehr kalt und auch die Erde muss nicht mehr gefroren sein.
Ob man eine Erfrierung bei einer Sektion feststellen kann könntest du vielleicht vorher erfragen - ich glaube aber schon, da dabei die Blutgefäße aufplatzen, was die Blutungen und den roten Plastron erklären würde.
 
gunda.m.

gunda.m.

Beiträge
4.196
Reaktionen
2
Eigentlich wollte ich mich nicht an den Spekulationen beteiligen, aber jetzt muss ich doch mal was schreiben. Erfrierungen sehen ganz anders aus als Sepsis. Bei Erfrierungen ist auch der Rückenpanzer rötlich/rotbraun. Die Blutgefäße platzen ja nicht nur am Bauch.
Ein Kühlschrank, der unbemerkt auf drastische Minusgrade herunterkühlt und danach wieder läuft, als sei nichts gewesen? Möglich, aber sehr unwahrscheinlich.
 
*Silvia*

*Silvia*

Beiträge
1.076
Reaktionen
491
Ich weiss nicht, aber ich denke sie könnten erstickt sein, weiss aber nicht wie erstickte Schildkröten aussehen.
 
Christine:-)

Christine:-)

Beiträge
131
Reaktionen
0
Bei Erfrierungen ist auch der Rückenpanzer rötlich/rotbraun. Die Blutgefäße platzen ja nicht nur am Bauch.
Nein Gunda, die Gefäße platzen nicht nur im Bauch, da hast du natürlich Recht. ABER das Blut sinkt nach unten und dann ist der Bauchpanzer entsprechend verfärbt.
Die Beschreibung passt sehr gut auf die erfrorenen Tiere, die ich damals beschrieben bekommen habe.
Inwieweit ein Kühlschrank plötzlich zur Gefriertruhe wird um später wieder auf normale Temperaturen zu sinken weiß ich nicht. Bei einem Inkubator ist es mir leider schon einmal passiert, dass er plötzlich und ohne Vorwarnung viel zu heiß wurde und später wieder funktionierte als wäre nichts gewesen. Ein paar Wochen danach heizte er wieder weit über die eingestellte Temperatur. Ich traue seitdem keinem Gerät mehr zu 100%
Wenn schon spekulieren, dann sollte man das auch in Betracht ziehen.
Irgendetwas hat wohl 5 Tiere zur gleichen Zeit getötet - ob das wirklich eine falsche Vorbereitung sein kann?
 
B

BlackWidow

Beiträge
27
Reaktionen
0
Ich danke euch erstmal für eure Hilfe. Ist echt super hier :zwink:

Montag werde ich eins meiner Lieben wegschicken. Sobald ich Antwort habe werde ich euch das natürlich wissen lassen. Ich hoffe das Labor findet was um spätere Fehler zu vermeiden
 
Thema:

Alle tot

Alle tot - Ähnliche Themen

  • Winterstarre: Kopf hängt raus, tot?

    Winterstarre: Kopf hängt raus, tot?: Hallo ihr Lieben! Soeben habe ich nach meinen Schildkröten geguckt, den Kühlschrank gelüftet und das Substrat befeuchtet, da musste ich sehen dass...
  • Martha 3 Jahre plötzlich tot :(

    Martha 3 Jahre plötzlich tot :(: :cry: oh mann ich bin fertig mit der Welt. Heute Mittag hab ich Martha, eine unserer 4 kleinen Mauren, tot im Frühbeet endeckt. Gestern lief sie...
  • Griechische Landschildkröte 3 Tage nach der Winterstarre tot,durch was?

    Griechische Landschildkröte 3 Tage nach der Winterstarre tot,durch was?: Ich habe meine Griechische Landschildkröte schon seit 6 Jahren,ihr ging es soweit meistens Prima. Vor 5 Tagen ist sie aufgewacht und war...
  • Schildkröte tot oder lebendig?

    Schildkröte tot oder lebendig?: Hallo, ich habe meine griechische Landschidlkröte (7 Jahre, w) dieses Jahr nicht eingewintert, da sie Probleme mit den Augen hatte und gerade...
  • Baby Landschildkröte Tot wieso?

    Baby Landschildkröte Tot wieso?: Hallo alle zusammen ich bin erst neu hier und brauche dringend Hilfe. Ich habe eine Baby Landschildkröte die seit Geburt 20 Gram gewogen hat. Seit...
  • Ähnliche Themen
  • Winterstarre: Kopf hängt raus, tot?

    Winterstarre: Kopf hängt raus, tot?: Hallo ihr Lieben! Soeben habe ich nach meinen Schildkröten geguckt, den Kühlschrank gelüftet und das Substrat befeuchtet, da musste ich sehen dass...
  • Martha 3 Jahre plötzlich tot :(

    Martha 3 Jahre plötzlich tot :(: :cry: oh mann ich bin fertig mit der Welt. Heute Mittag hab ich Martha, eine unserer 4 kleinen Mauren, tot im Frühbeet endeckt. Gestern lief sie...
  • Griechische Landschildkröte 3 Tage nach der Winterstarre tot,durch was?

    Griechische Landschildkröte 3 Tage nach der Winterstarre tot,durch was?: Ich habe meine Griechische Landschildkröte schon seit 6 Jahren,ihr ging es soweit meistens Prima. Vor 5 Tagen ist sie aufgewacht und war...
  • Schildkröte tot oder lebendig?

    Schildkröte tot oder lebendig?: Hallo, ich habe meine griechische Landschidlkröte (7 Jahre, w) dieses Jahr nicht eingewintert, da sie Probleme mit den Augen hatte und gerade...
  • Baby Landschildkröte Tot wieso?

    Baby Landschildkröte Tot wieso?: Hallo alle zusammen ich bin erst neu hier und brauche dringend Hilfe. Ich habe eine Baby Landschildkröte die seit Geburt 20 Gram gewogen hat. Seit...