Alle tot

Diskutiere Alle tot im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo zusammen, ich bin neu hier. Mein Name ist Jasmine, ich habe bzw hatte 2 THB 8 Jahre und 3 Marginata 2 Jahre und musste vorher feststellen...
B

BlackWidow

Beiträge
27
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich bin neu hier. Mein Name ist Jasmine, ich habe bzw hatte 2 THB 8 Jahre und 3 Marginata 2 Jahre und musste vorher feststellen dass alle meine Schildis in der Winterstarre verstorben sind. Blutig und aufgedunsen. Roter bauchpanzer. Sieht nach Sepsis aus. Aber warum? Kotproben im August waren in Ordnung. Was ist hier passiert dass alle Tiere verstorben sind?

Überwintert würde ich leicht feuchter Erde mit Laub im Kühlschrank bei ca 5-6 Grad.

Was ist hier passiert und wie lässt sich das in Zukunft verhindern?

Lg
 
28.12.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Alle tot . Dort wird jeder fündig!
Xenon099

Xenon099

Beiträge
524
Reaktionen
0
Hallo Jasmine
Erstmal herzlich willkommen hier. Auch wenn die Umstande nicht sehr erfreulich sind.
Es ist nie schön wenn die Tiere sterben.
Zu den Umständen kann ich dir nicht viel sagen, da ich selbst noch nicht so viel Erfahrungen mit Schildkröten habe.
Am besten wird es wahrscheinlich sein, wenn du die Schildkrötwn zu einer Obduktion einschickst. Die können dir am besten sagen was die genaue Ursache ist.
 
freude2016

freude2016

Beiträge
4.896
Reaktionen
33
Herzlich Willkommen hier !


Das tut mir wirklich sehr, sehr leid....... :cry:

Eine Katastrophe. Die langjährigen, erfahrenen Halter hier können dir sicher dazu genaueres sagen.
 
B

BlackWidow

Beiträge
27
Reaktionen
0
Ich danke euch

Bin auch total entsetzt. Bisher gab es nie Probleme bei der Überwinterung und was mich so ratlos macht ist, dass es alle gleichermaßen erwischt hat.

Vielleicht hat ja doch noch einer Erfahrungen dazu
 
S

sabineg

Beiträge
1.958
Reaktionen
1
Hallo,

das ist wirklich ganz schlimm, es tut mir sooo leid :betruebt:

Du könntest ein Tier zu Exomed einschicken, um die Ursache abklären zu lassen.
Ich vermute bei deiner Schilderung ebenfalls eine Sepsis. Da du aber schreibst, sie wären aufgedunsen, kann das eigentlich nach meinem Verständnis nur mit Wärme zusammen hängen. Hast du die Temperaturen des Kühlschranks zusätzlich durch ein weiteres Thermometer (z.B. UT) kontrolliert?

Waren sie bereits bereits bei Überführung in den Kühlschrank in der Starre? Wie lief denn die Vorbereitung?

Gruß,
Sabine
 
B

BlackWidow

Beiträge
27
Reaktionen
0
Ja Temperatur wurde kontrolliert. Der Hals der Schildkröten war fast doppelt so dick wie normal.

Vorbereitung lief draußen im Frühbeet ab. Da mache ich nicht viel. Wasser steht zur Verfügung. Temperaturen fallen, wenn zu schnell oder zu tief schält sich ein Dunkelstrahler ein. Irgendwann waren die Kröten dann vergraben und Mitte/Ende November habe ich sie in den Kühlschrank gepackt. Marginata natürlich getrennt von den THB.

Gelüftet wurde der Kühlschrank ca alle 7-10 Tage

Das Formular von exomed hab ich mir mal angeschaut. Find aber kein Kreuz für pathologische Untersuchung
 
*Silvia*

*Silvia*

Beiträge
1.076
Reaktionen
491
Hallo und Willkommen.

Das tut mir auch sehr leid um deine Tier.

Ich hatte vor 10 Jahren auch ein Tier mit Sepsi, es konnte gerettet werden, bist du sicher das alle tot sind.

Bei meiner war es sehr wahrscheindlich wurmbefall, obwohl ich auch im August entwurmte, seit da entwurme
Ich immer nach 14 Tagen ein zweites mal. Auf anraten meiner Reptilientierärztin.

Wo haben deine Tier überwintert ? Und bei welcher Temperatur ?
Ich frage weil es für mich interessant ist und ich immer daraus lehrnen möchte.

Gruss Silvia
 
B

BlackWidow

Beiträge
27
Reaktionen
0
Bisher haben alle meine Tiere im Kühlschrank überwintert bei ca 5-6 Grad.

Ja leider alle definitiv tot 😔
 
*Silvia*

*Silvia*

Beiträge
1.076
Reaktionen
491
Jetzt hat sich mein Beitrag mit deinem überschnitten.

Tut mir sehr leid für dich wenn alle Tiere tot sind :tröst::tröst:

Hast du dein Kühlschrank immer schon nur alle 7-10 gelüftet ?

Ich überwinterre auch im Kühlschrank bei 4- 6 Grad, lüfte aber jeden Tag, ich habe aber auch 6 Teilweise grosse Tier im Kühlschrank.

Ich würde die Tiere einschiken und untersuchen lassen, damit du weisst was es war, schon sehr seltsamm wenn gerade alle
Gleichzeitig eine Sepsi machen, vielleicht doch ein Virus.
Oder war etwas in der überwinterungs Erde oder Kiste ?
Oder wurde es im Kühlschrank zu kalt und es ist ein Moment gefrohren.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BlackWidow

Beiträge
27
Reaktionen
0
Ist ein großer Kühlschrank mit wenig Tieren drin. Immer wenn ich Wäsvhe mach lass ich für ne Minute Luft rein. Das ist mal nach 5, mal nach 8 Tagen. Habe das seit 7 Jahren so gemachten. Bisher war alles gut.
 
B

BlackWidow

Beiträge
27
Reaktionen
0
Danke. Das Sektionstier hatte ich noch gefunden aber unter Reptilien das Kreuz hab ich nicht gesehen. Danke
 
*Silvia*

*Silvia*

Beiträge
1.076
Reaktionen
491
Ist ein großer Kühlschrank mit wenig Tieren drin. Immer wenn ich Wäsvhe mach lass ich für ne Minute Luft rein. Das ist mal nach 5, mal nach 8 Tagen. Habe das seit 7 Jahren so gemachten. Bisher war alles gut.
Ich kann nur sagen ich lüfte jeden Tag für 3-4 min. Ich schau auch jede Woch ob was schimmelt oder es genug
Feucht ist oder zu trocken. Bei risiko Schildkröten kontrolliere ich Wöchentlich, wenn ich was entdecke was mir nicht
Gefällt kontrolliere ich nach ein paar Tagen nach.
Bei meiner Schildkröte mit Sepsi hatte ich wircklich Glück das ich sie so früh gefunden habe, sie wurde sofort rausgenommen
Und gewärmt, ich musste am gleichen Tag 26.12 an Weihnachten in den Notfall zum TA und des wurde mit der AB behandlung begonnen.
Seit ich das erlebt habe bin ich sehr vorsichtig geworden und kontroliere lieber öfter.
 
B

BlackWidow

Beiträge
27
Reaktionen
0
Das Lüften wird ja aber nicht Grund einer Sepsis sein oder? Jeden Tag 3-4 Minuten!? Das stört die Tiere doch aber schon enorm oder? Mir wurde empfohlen 1x die Woche für ca 30 Sekunden. Bin jetzt mal dem Kalender durchgegangen wann ich gelüftet habe. Der längste Abstand war dieses Jahr 6 Tage, der kürzeste 3 Tage. Also wurde bisher 1-2 mal pro Woche gelüftet. Kontrollieren tu ich jedes Mal beim lüften allerdings ohne die Tiere rauszuholen. Dh ich schaue nach der Feuchtigkeit. Leider war nichts erkennbar. Erst als ich sie gestern wiegen wollte, das mache ich allerdings nur alle 3-4 Wochen... Beim letzen Wiegen vor 3 Wochen war noch nichts erkennbar.

Gibt es einen anderen Grund als Würmer für so etwas?

Natürlich werde ich meinen Garteh im Frühjahr wieder mit Kröten füllen, habe nun aber Angst, dass irgendetwas ansteckendes oder so in der Erde oder weiß der Geier wo ist. Vielleicht war es das Laub?

Mit exomed werde ich nächste Woche mal sprechen ob einschicken überhaupt geht. Die Tiere liegen wegen Silvester ja nun erstmal hier und können frühestens Mittwoch zur Post
 
S

sabineg

Beiträge
1.958
Reaktionen
1
Es ist schon richtig, die Tiere nicht laufend zu stören, da hast du dich richtig verhalten. So blöd es sich jetzt auch anhört.
Man könnte jetzt viele Vermutungen anstellen, warum und wieso, bringt dich jetzt aber auch nicht weiter :traurig2:

Wenn du den Kot untersuchen lassen hast und der Befund ok war, wird es nicht daran liegen. Es können Temperaturschwankungen im Kühlschrank gewesen sein oder auch andere Krankheiten. Merkwürdig ist eben nur, dass alle Tiere gleichermaßen betroffen sind. Daher ging ich von Störungen des Kühlschranks aus.

Trotz allem finde ich es schön, dass du dich nicht unterkriegen lässt und weiterhin Schildkröten halten möchtest. Vielleicht beschränkst du dich bei einer Neuanschaffung auf eine Art. Und vielleicht befasst du dich bis dahin mit der Frühbeetüberwinterung. Nach Erhebungen ist dort die Sterblichkeitsrate am geringsten und der Aufwand ist am niedristen.
Schau mal hier: https://www.testudowelt.de/?p=7290

Mit den Exomed-Vorgaben kenne ich mich nicht aus, da meldet sich vielleicht noch jemand anders zu.

Gruß,
Sabine
 
B

BlackWidow

Beiträge
27
Reaktionen
0
Ich habe draußen zwei große separate Gehege mit je ca 15-18 qm plus Frühbeet
Die Arten waren also natürlich getrennt.

Wie die Frühbeet Überwinterung funktioniert weiß ich zumindest in der Theorie hatte aber wegen der zum Teil extremen Schwankungen bisher bedenken. Hatten hier vor ein paar Jahren über mehrere Tagen über Weihnachten mehr als 15 Grad. Macht so etwas dann nichts? Im Frühbeet wird das ja nochmal extremer oder?

Ich werde auf jeden Fall eine der Kröten einschicken. Habe noch ein Labor in Detmold und Rhein Ruhr Wupper gefunden
Die scheinen deutlich günstiger zu sein. Kennt die jmd von euch? Warum sind die soviel günstiger?

Habe die Kröten nochmal genau angeschaut. Zwei haben nur einem roten bauchpanzer. 1 hat hinten "hintern" irgendwas hängen, dort hat sich etwas Schimmel gebildet. 1 hat einen ganz geschwollenen Hals und blutet aus dem Maul. Alle gemein haben den roten Panzer

Mich stört an der Geschichte eben dass alle Tiere betroffen sind. Marginata und boettgeri hatten ja nie Kontakt. Getrenntes Gehege, getrenntes Frühbeet und getrennte Kisten im Kühlschrank.
 
B

BlackWidow

Beiträge
27
Reaktionen
0
Spannender Artikel. Danke

Unter den Kühlschrank werde ich für die Zukunft dann wohl einen Haken machen und draußen Überwintern
 
S

sabineg

Beiträge
1.958
Reaktionen
1
Es geht in einem anderen Thread auch gerade um die Temperaturen.
Auschlaggebend für die Starre sind immer die Temperaturen in der Erde, und dort treten eher selten merkbare Schwankungen auf. Nutz doch diesen Winter und steck mal einen Fühler so in ca. 20-30 cm Tiefe und beobachte das in den nächsten Monaten.
Zwei meiner Tiere grabe ich im Frühling letztendlich sogar aus, weil sie in ihrer bevorzugten Tiefe von 60 cm kalter Erde den Frühling gar nicht mitbekommen ;))
Und: keine Angst, bis die Erde in einem geschützten Frühbeet / Gewächshaus durchfriert, braucht es schon einiges.

Außerdem kann man mit Laub, Tannenzweigen, Luftpolsterfolie, Styrodur oder auch einem Frostwächter die Temperaturen beeinflussen.

Du hast zwar nicht mehr die Möglichkeit der Kontrolle, wenn sie vergraben sind, aber auch die Kontrollmöglichkeit bietet keinen absolute Sicherheit. Musstest du ja leider gerade erst feststellen.

Gruß,
Sabine
 
Thema:

Alle tot

Alle tot - Ähnliche Themen

  • Winterstarre: Kopf hängt raus, tot?

    Winterstarre: Kopf hängt raus, tot?: Hallo ihr Lieben! Soeben habe ich nach meinen Schildkröten geguckt, den Kühlschrank gelüftet und das Substrat befeuchtet, da musste ich sehen dass...
  • Martha 3 Jahre plötzlich tot :(

    Martha 3 Jahre plötzlich tot :(: :cry: oh mann ich bin fertig mit der Welt. Heute Mittag hab ich Martha, eine unserer 4 kleinen Mauren, tot im Frühbeet endeckt. Gestern lief sie...
  • Griechische Landschildkröte 3 Tage nach der Winterstarre tot,durch was?

    Griechische Landschildkröte 3 Tage nach der Winterstarre tot,durch was?: Ich habe meine Griechische Landschildkröte schon seit 6 Jahren,ihr ging es soweit meistens Prima. Vor 5 Tagen ist sie aufgewacht und war...
  • Schildkröte tot oder lebendig?

    Schildkröte tot oder lebendig?: Hallo, ich habe meine griechische Landschidlkröte (7 Jahre, w) dieses Jahr nicht eingewintert, da sie Probleme mit den Augen hatte und gerade...
  • Baby Landschildkröte Tot wieso?

    Baby Landschildkröte Tot wieso?: Hallo alle zusammen ich bin erst neu hier und brauche dringend Hilfe. Ich habe eine Baby Landschildkröte die seit Geburt 20 Gram gewogen hat. Seit...
  • Ähnliche Themen
  • Winterstarre: Kopf hängt raus, tot?

    Winterstarre: Kopf hängt raus, tot?: Hallo ihr Lieben! Soeben habe ich nach meinen Schildkröten geguckt, den Kühlschrank gelüftet und das Substrat befeuchtet, da musste ich sehen dass...
  • Martha 3 Jahre plötzlich tot :(

    Martha 3 Jahre plötzlich tot :(: :cry: oh mann ich bin fertig mit der Welt. Heute Mittag hab ich Martha, eine unserer 4 kleinen Mauren, tot im Frühbeet endeckt. Gestern lief sie...
  • Griechische Landschildkröte 3 Tage nach der Winterstarre tot,durch was?

    Griechische Landschildkröte 3 Tage nach der Winterstarre tot,durch was?: Ich habe meine Griechische Landschildkröte schon seit 6 Jahren,ihr ging es soweit meistens Prima. Vor 5 Tagen ist sie aufgewacht und war...
  • Schildkröte tot oder lebendig?

    Schildkröte tot oder lebendig?: Hallo, ich habe meine griechische Landschidlkröte (7 Jahre, w) dieses Jahr nicht eingewintert, da sie Probleme mit den Augen hatte und gerade...
  • Baby Landschildkröte Tot wieso?

    Baby Landschildkröte Tot wieso?: Hallo alle zusammen ich bin erst neu hier und brauche dringend Hilfe. Ich habe eine Baby Landschildkröte die seit Geburt 20 Gram gewogen hat. Seit...