Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

Diskutiere Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen? im Haltung (Gehege, Technik, Grundbedürfnisse) Forum im Bereich Landschildkröten; Hallo liebe Schildkrötenfreunde! Da ich ja ein absoluter Neuling bin und erst seit 2,5 Monaten Landschildkröten habe, wäre ich froh über ein paar...
S

SimoneB

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe Schildkrötenfreunde!

Da ich ja ein absoluter Neuling bin und erst seit 2,5 Monaten Landschildkröten habe, wäre ich froh über ein paar hilfreiche Tips zum Thema Wärme im Frühbeet.

Unsere Schildkröten sind seit ein paar Tagen nicht mehr so aktiv das liegt sicher daran, dass die Nächte kälter werden.

Bei dem Züchter vorher hatten sie gar keine Wärme und Lichtlampen, wir wollten es Ihnen aber ermöglichen

Bis jetzt war der Thermotimer bei uns so eingestellt:
von 9:00 - 11:00 hat sich die Lampe unter 33° eingeschaltet
von 11:00 - 16:00 unter 25° eingeschaltet
und Nachts von 20:00 - 06:00 morgens läuft der Elsteinstrahler wenn die Temperatur unter 15° fällt

Momentan hab Ich das Gefühl, sie bräuchten mehr Licht und Wärme um auf Touren zu kommen, denn die Lampe schaltet relativ schnell wieder ab, wenn die progr. Temperatur erreicht ist und die 3 verlassen das Frühbeet nicht mehr.

Hinzu kommt, dass 2 der Schildis so gut wie nie unter die Wärmelampen gehen, vielleicht weil sie es 5 Jahre lang nicht kannten? Und ich bin mir sicher dass sie bei dem vorherigen Besitzer viel früher in die Winterstarre gegangen sind.

Jetzt meine Frage: Soll Ich den Strahler am Tag dauerhaft anschalten, von wann bis wann?

Danke schon mal im Voraus für Eure Ratschläge

Simone
 
D

Danni76

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

Hallo!
Ich bin auch Schildkrötenneuling - seit Mai diesen Jahres 😊

Unsere Dropse sind unheimlich aktiv (geschlüpft Juli 2015), mein PAR läuft von 9-15 Uhr durchgehend. Darunter habe ich eine Temperatur von 35 bis 38 Grad. Die Heizmatte im Schutzhaus ist so geschaltet, dass momentan noch 15 Grad nicht unterschritten werden.

Darf ich fragen, warum Du eine "Mittagspause" eingerichtet hast? Meine gehen zwar nach dem ersten Aufwärmen auch sofort raus auf Wanderschaft (egal bei welchem Wetter), finden sich zwischendurch aber immer wieder unter der Lampe ein.

Liebe Grüße
Danni
 
austriacarp

austriacarp

Beiträge
127
Punkte Reaktionen
0

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

Habe auch vor ca 5 Jahren im Frühbeet der kleinen einen Thermocontroller und zwei Elstein Keramikstrahler montiert und kann dazu nur sagen außer Spesen nichts gewesen da die Schildis, auch die frisch geschlüpften gar nicht ins Frühbeet gegangen sind. Im Sommer über haben sie es bei Schlechtwetter immer genutzt und dadurch bin ich davon ausgegangen das sie es auch im Herbst nutzten. Nach dem ich sie ständig unter die Strahler gesetzt habe und sie immer wieder rausgekrochen sind und sich vergraben haben habe ich es dann aufgegeben und gebe sie für 1 bis 2 Monate je nach dem wie der Winter ist wieder ins Übergangsterrarium. Das gilt aber nur für die 1-2 Jährigen. Die größeren schaffen das problemlos auch ohne Terrarium und beheitzten Frühbeet.
 
S

SimoneB

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

Ich bin zu doof zum zitieren:roll:

Danni76: Ich dachte halt es reicht nach dem ersten Aufwärmen der Schildis, wenn sich die Wärmelampe nur noch unter 25° einschaltet.... aber es geht ja eh nur 1 unter die Lampe, jetz hab ich seit heute mal die Wärme von 9:00 bis 16:00 laufen
und Nachts halt den Elsteinstrahler.

Ich denke auch dass die Wärme gar nicht bis zu den Schildkröten hinkommt (Lampe is im einen Eck, Schildkröten schlafen im gegenüberliegenden Eck)

Irgendwie läuft das nicht so wie ich mir das vorstellte, oder ich mach mir zu viele Gedanken:frage:

Meint Ihr ich sollte die anderen 2 einfach unter die Wärmelampe setzen? Will halt nicht dass die jetz zu früh schon inaktiv sind!


Ein Schlafhaus mit Deckelheizung habe ich leider auch nicht......

Trost gibt mir immer noch, dass die Tiere vom Vorbesitzer seit 27 Jahren alles ohne Wärme überstehen.... trotzdem ein ungutes Gefühl hab ich schon, also wenn noch jemand hilfreiche Tips hat, bitte her damit

danke
 
M

Melli83

Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

Ach das würde mich auch mal interessieren wo soll wielange Licht an sein und wie warm sollte es im Haus und im Frühbeet sein.Tags und nachts.Sie sollen ja lange aktiv sein.Ich glaub mit meinen Gegebenheiten bekomm ich das nicht hin.Aber sie sind auch noch richtig fit und die eine sogar länger wach als sonst seit 3Wochen.
Und hören sie auch von alleine auf zu fressen wenn sie meinen es ist Zeit?Noch schmeiß ich jeden Tag getrocknete Unkräuter rein die sie sich nur schwer gewöhnen.Aber geht schon langsam.
Lg
 
austriacarp

austriacarp

Beiträge
127
Punkte Reaktionen
0

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

Wenn sie es die letzten Jahre nicht kannten und gesund und vital sind warum willst du dann was daran ändern?
 
caudexpflanze

caudexpflanze

Beiträge
640
Punkte Reaktionen
1

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

Ich persönlich halte davon auch nicht viel. Habe zwar Lampen im Gewächshaus, aber die mach ich nur an, wenn eine längere Schlechtwetterperiode ist. Wenn mal wenige Tage nicht so gutes Wetter ist, mach ich da nichts.
 
M

Melli83

Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

Ich persönlich halte davon auch nicht viel. Habe zwar Lampen im Gewächshaus, aber die mach ich nur an, wenn eine längere Schlechtwetterperiode ist. Wenn mal wenige Tage nicht so gutes Wetter ist, mach ich da nichts.

Aber werden sie denn jetzt wenns kühler wird und die Tage kürzer nicht zu schnell inaktiv?Meine bis Nov.ist ja noch ne Weile hin.
Dachte daher auch man sollte lange Licht und Wärme anbieten.
 
caudexpflanze

caudexpflanze

Beiträge
640
Punkte Reaktionen
1

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

Das ist die Natur... das hat nichts mit dem Monat zu tun... wenn in einem Jahr der Herbst/Winter schon im September oder Oktober beginnt, dann wintern die Tiere eben früher ein (meine überwintern im Gewächshaus).
Dass wenn es drausen mal 1 oder 2 Tage regnet und kühler ist als zuvor bewegt die Schildkröten natürlich eher dazu im Frühbeet/Gewächshaus zu bleiben und da sind sie eben nicht so aktiv wie bei Sonnenschein und besserem Wetter. Dadurch ist es aber noch lange nicht nötig Lampen einzuschalten. Das handhabt jeder anders... ich sehe in solchen Fällen jedenfalls keine Notwendigkeit Technik zu zu schalten... in der freien Natur geht bei Regen auch keine Lampe an.
 
R

Riff Raff

Beiträge
217
Punkte Reaktionen
5

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

Meine Lampen laufen eigentlich nur im Frühjahr nach der Winterstarre wenn es wochenlang nochmal kälter ist und die Sonne noch nicht so viel Kraft hat. Momentan krieg ich allein durch Sonnenkraft noch fast täglich über 30 Grad ins Frühbeet da brauchts keine Lampen und Nachts darfs ruhig kälter werden das macht denen nix. Auch im Oktober wirds bei Sonnenschein noch gut 30 Grad natürlich werden die kühleren Tage dann mehr und im November verbuddeln sie sich meist. Wie caudex schon schrieb, das ist die Natur mal bischen früher mal bischen später.
 
T

Traveller66

Beiträge
417
Punkte Reaktionen
0

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

Naja, wie caudexpflanze schon schrieb handhabt das jeder anders. Hängt sicher auch von der geographischen Lage ab. Im Norden Deutschlands gibt es viel weniger Sonnenstunden als im Breisgau und in den Mittelgebirgen ist es kühler als im Rheintal. Wenn man mit der Sonneneinstrahlung aufs Frühbeet/Gewächshaus hinkommt um die Kröten aktiv zu halten, dann braucht man sicher nichts zuschalten.
Ich würde aber schon versuchen, ab Mitte September (oder eher?) über Lampen und Heizung den Schildkrötensommer noch etwas zu verlängern. Nachts kann's dann ruhig mal abkühlen, das brauchen sie auch zur Vorbereitung auf die Winterstarre. Aber bis Oktober, besser Anfang November kommt bei mir auf jeden Fall (Heiz- und Licht-) Technik ins Spiel. Im Moment ist noch alles aus.
Hier ist mal ein Beispiel für Lichtzeiten:
Lichttabelle: http://www.t-hermanni.de/griech/index.php?id=ter04

Gruß Traveller!
 
Zuletzt bearbeitet:
G

ghost030878

Beiträge
242
Punkte Reaktionen
0

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

hallo

ich bräuchte auch euren rat

ich lese immer bei der Vorbereitung auf die Winterstarre die Wärmelampen von 8 std. Laufzeit auf 5 std. reduzieren

wenn z.B. die lampen von 9:00-17:00 leuchten sollte man sie dann von 9:00-14:00 einstellen oder 5std. mehrmals am tag an verschiedenen Zeiten????

mfg:frage:
 
caudexpflanze

caudexpflanze

Beiträge
640
Punkte Reaktionen
1

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

Man kann das nicht pauschal beantworten. Es kommt auch darauf an, wo und wie die Tiere überwintert werden. Werden Sie im Frühbeet oder Gewächshaus überwintert, halte ich Warmestrahler oder Lichtquellen für unnötig. Die Natur regelt das von alleine. Anders ist es wenn die Tiere im Kühlschrank oder Keller überwintert werden. In solchen Fällen nutzen Halter Wärme- und Lichtquellen dazu um die Einwinterung steuern zu können.
 
G

ghost030878

Beiträge
242
Punkte Reaktionen
0

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

Hallo

Ich hätte geplant meine schildkröten dieses jahr im kühlschrank zu überwintern

Mfg
 
caudexpflanze

caudexpflanze

Beiträge
640
Punkte Reaktionen
1

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

da bin ich raus ;) kenne ich mich mit der Überwinterung im Kühlschrank nicht genug aus, da ich schon immer im Freiland überwintere und möchte hier auch kein Halbwissen platzieren... aber es wird sich bestimmt jemand kompetentes dazu äußern ;)
 
G

ghost030878

Beiträge
242
Punkte Reaktionen
0

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

Trotzdem danke

Habe meine schildis erst anfang august bekommen und warte nun schon drei wochen auf mein frühbeet

Mir ist das überwintern im frühbeet im moment noch etwas zu neu und da ich da keine kontrolle über die tiere habe im moment noch zu riskant

Ich weiss das das wahrscheinlich unbegründet ist aber ich werds dieses jahr mal mit dem kühlschrank probieren
 
M

Melli83

Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

Trotzdem danke

Habe meine schildis erst anfang august bekommen und warte nun schon drei wochen auf mein frühbeet

Mir ist das überwintern im frühbeet im moment noch etwas zu neu und da ich da keine kontrolle über die tiere habe im moment noch zu riskant

Ich weiss das das wahrscheinlich unbegründet ist aber ich werds dieses jahr mal mit dem kühlschrank probieren

Ich mache mit meinen neuen Einjährigen auch eine KS Überwinterung.Habe ein Balkongehege und garkeine andere Möglichkeit.
Heute hat der Elstein mit einmal durchgeheizt bis Abends.Da war keiner dran und trotzdem hat er sich so verstellt.
Ich wollt3 jetzt von 8-17uhr 20Grad im Haus haben und über Nacht 10Grad.Das Außengehege ist im Moment je nach Wetter mit einer Plexiglasscheibe oder dem Frühbeetdeckel abgedeckt.Innen werden wir noch versuchen ein Heizkabel zu montieren.Das hapert noch an der Umsetzung zwecks Sicherheit.Dann bleibt die Wärme auch drinnen
und ich hoffe das sie so etwas fitter werden.Im Moment machen die nix mehr.Auch weniger fressen.

Spricht eigentlich etwas dagegen wenn sie sich jetzt eingraben und da bleiben bis sie im November in den Ks kommen?Oder ist das schlecht weils dann zulange wird?Die Temperatur wäre ja auch nie gleich.Doof alles.

Im Moment fühl ich mich nur überfordert.

Lg
 
caudexpflanze

caudexpflanze

Beiträge
640
Punkte Reaktionen
1

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

In der Starre sollte schon eine relativ gleichbleibende Temp. vorhanden sein.
Ich bezweifel, dass ab jetzt das Wetter so bei euch bleibt... es wird sicher auch wieder mal wärmer... sprich es gibt dadurch starke Schwankungen und ohne eine Überwinterungsgrube können sich die Tiere nicht tief genug eingraben. Sprich an der Erdoberfläche sind starke Temp. Schwankungen, welche die Tiere nicht richtig starren lassen.

Bei usn ist es jetzt gerade auch 2 Tage mal kälter gewesen und heuet wieder warm... zum Wochenende soll es sogar über 30 grad werden.... das die Tiere dann in ihrem Verhaltend arauf reagieren ist normal und nicht schlimm... wenn dann aber richtige kaltperioden kommen, müssen die Tiere die möglichkeit haben sich ordendlich einzugraben um die Starre zu beginnen, im Freien... oder man bereitet sie dann für den Kühlschrank vor.
 
M

Melli83

Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

Also die Erde ist so tief das sie beide problemlos abtauchen könnten.Am Wochenende wirds hier auch nochmal schön.Wenn Sonne ist nutzen sie sie auch aus und stapeln sich auf den ersten 3cm die rumkommen.Beide schlafen draußen halb verbuddelt in einer Ecke.Im Haus wärs ja wärmer aber das nutzen sie nur zum Aufwärmen gegen Mittag bevor die Sonne rumkommt.Wir müssen jetzt sehen das im Außenbereich Wärme angestellt werden kann.
Alle unsere Bekannten schlagen die Hände übern Kopf zusammmen was wir für einen Aufwand betreiben :) Anspruchsvolle Tiere halt.
Aber ich freu mich immer nach Hause zu kommen und gucke als erstes ins Gehege bevor ich was anderes mache.
 
caudexpflanze

caudexpflanze

Beiträge
640
Punkte Reaktionen
1

AW: Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

Je tiefer sich die Tiere eingraben können, desto stabiler bleibt dort die Temperatur... eine Überwinterungsgrube sollte je nach Wohnort aber schon mindestens 40cm tief sein.

Naja... als Hudnebesitzer hast du keinen geringeren Aufwand ;) eher mehr... jedem das seine... es macht ja Spaß :freude:
 
Thema:

Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?

Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen? - Ähnliche Themen

Wie baue ich am besten ein Frühbeet?: Hallo ihr Lieben, ich habe nun schon seit 12 Jahren eine griechische Landschildkröte. Sie hat ein sehr großes Freigehe bei uns im Garten. Leider...
Temperatur im Schlafhaus: Hallo Ihr Lieben, im August sind meine zwei Jungs hier bei mir eingezogen. Es sind meine ersten Landschildkröten. Es handelt sich um zwei...
Beleuchtung im Frühbeet: Hallo meine Lieben, Ich bin was die Beleuchtung im Frühbeet angeht leider sehr begrenzt da ich nur 40 Watt zur Verfügung habe. Bisher hatte ich...
Rhinoclemmys pulcherima manni - ein paar Fragen: Hallo zusammen, letzten Sonntag (also genau vor einer Woche) durften wir endlich unseren "Dova" in Empfang nehmen. Es ist wirklich ein äußerst...
Mindesttemperatur, Ultraschall und Empfehlung Lampe: Hallo Leute, ich bin mir nicht sicher ob ich hier mit meinem Thema richtig bin dennoch möchte ich mein Glück versuchen. Wir haben für unsere...
Oben