Neues Becken für Fred - endlich

Diskutiere Neues Becken für Fred - endlich im Haltung (Gehege, Technik, Grundbedürfnisse) Forum im Bereich Wasser- und Sumpfschildkröten; Huhu, bisher gut. Es ist natürlich schwierig zu beurteilen ob er ganz auf 100% ist denn das ist er nicht aber es kann auch einfach an der...
cichy

cichy

Beiträge
5.474
Reaktionen
314

AW: Neues Becken für Fred - endlich

Huhu,

bisher gut. Es ist natürlich schwierig zu beurteilen ob er ganz auf 100% ist denn das ist er nicht aber es kann auch einfach an der Jahreszeit liegen. Er frisst, ist aber nicht ganz so hyperaktiv wie gewohnt. Er sonnt sich auch gut aber häutet sich wie ein verrückter. Überall hängen ellenlange Hautfetzen am Hals.
Meinen tollen Pudding isst er relativ gut aber der belastet das Wasser schon ganz ordentlich da immer kleine Teile liegen bleiben. Man merkt am Folgetag immer die beschleunigte Atmung der Fische weshalb ich das Wasser oft wechsel und Luft einbringe.
An sich scheint es aber wieder besser zu laufen denn ENDLICH wachsen mal ein paar Grünalgen (ausdrücklich gewünscht) aber auch die Pflanzen. Soweit ich weiß, wachsen grüne Algen eher bei gutem Wasser als bei schlechtem. Jeder darf selbst entscheiden was er unter gut und schlecht versteht :LOL:
 
Raju

Raju

Beiträge
840
Reaktionen
91

AW: Neues Becken für Fred - endlich

HI!

Das sind ja positive Neuigkeiten! Freut mich dass er sich erholt, mir gehen schon ganz schön ab. Aber das ist jedes Jahr so, solange sie in der Starre sind.
Welche Temperaturen hast du derzeit im Becken? Wenn es kühl ist, würde es seine derzeitige Zurückhaltung ja auch erklären! 😄

Lg
Raju
 
cichy

cichy

Beiträge
5.474
Reaktionen
314

AW: Neues Becken für Fred - endlich

Huhu,

am Anfang waren es um die 22 Grad. Ich habe aber jetzt ein wenig hochgeheizt und sowohl Raum als auch Wasser haben um die 24 Grad. Die Beleuchtung ist auch länger an.
Er wirkt heute auf jeden Fall wieder richtig normal. Er klettert wie gestört überall hoch und drückt seine Nase wild gegen die Absperrung wenn ich in den Raum komme.

Ich bin mal gespannt ob er den 2. Sonnenplatz annimmt. Ich habe dort erstmal nur die alte Lightstorm hingetan. Bisher nutzt er ihn nur um eben seine Nase gegen die Absperrung zu drücken :LOL:

Ich glaube aber nicht, dass es an der Temperatur lag. Es wurmt mich natürlich, dass ich einfach nicht weiß was er hatte aber was auch immer es war, es ist weg und das ist wunderbar. Es war ein "kleiner Vorgeschmack" auf den Tag wenn es mal wirklich vorbei ist, ich hoffe das dauert noch seh rlange.
Bei Gelegenheit werde ich noch die Kotprobe untersuchen lassen, fürs Erste soll er aber erstmal seine Ruhe haben.
 
Raju

Raju

Beiträge
840
Reaktionen
91

AW: Neues Becken für Fred - endlich

Morgen,

Das sind ja tolle Neuigkeiten! :)

Ist zwar blöd, dass nun seine Winterruhe ausfällt, aber manchmal muss es einfach sein!

Ich glaube wir denken alle nicht wirklich an den Tag, nachdem unsere Schildkröten so alt werden. Aber Schluss mit den negativen Gedanken und her mit den erfreulichen Details! :love:

Lg
Raju

Weshalb ist die Signatur mal da und mal nicht?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cichy
cichy

cichy

Beiträge
5.474
Reaktionen
314

AW: Neues Becken für Fred - endlich

Ja du hast recht mit der Winterruhe. Ich denke aber, es wäre irgendwie sinnlos ihn jetzt langsam wieder runter zu kühlen. Wir haben eben dieses Jahr einen sehr kurzen Winter :LOL:

20210117_101059_resized.jpg

20210117_101112_resized.jpg

20210117_101222_resized.jpg
IMG_20210117_101553_166.jpg

Bei mir sind die Signaturen immer zu sehen 🤷‍♀️
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
3.513
Reaktionen
6.567

AW: Neues Becken für Fred - endlich

Was ist das denn für ein süßer Kerl! Das vorletzte Bild hat mich erwischt. Dieser Blick!
"Hallo Fred!" :love:
Wie geht es ihm sonst so? Ist er weiterhin fit und stabil, also frisst gut usw?
 
Lerad

Lerad

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
2.754
Reaktionen
580

AW: Neues Becken für Fred - endlich

Ach. Global warming... die winter werden halt kürzer.
Und auch in der Natur ist nicht jeder Winter gleich.

Gut das er wieder fit ist.
Das es dich ärgert nicht zu wissen was es war versteh ich aber total. Würde mir ganz genau so gehen.
Vielleicht war es ja auch wirklich was mit dem Verdauungsaparat, das sich dann durch die Wärme quasi von selbst erledigt hat.
Aber das ist natürlich auch nur Spekulation.
 
Raju

Raju

Beiträge
840
Reaktionen
91

AW: Neues Becken für Fred - endlich

Hi!

So ein süßer Blick! :love:

Ach wie ich meine vermisse, wenn sie im Kühlschrank sind!

War es eben dieses Jahr ein kurzer Winter, was solls! Wichtig ist, dass es ihm wieder gut geht! 😄

Ich würde es vielleicht nur ein bissl kühler machen so um die 20°C, wie im Frühling. Aber auch nur, wenn es ihm sicher gut geht. Damit es zu keinem Rückfall kommen kann. Ansonsten genießen und beobachten, sie sind einfach zu herzig! :love:
 
Raju

Raju

Beiträge
840
Reaktionen
91

AW: Neues Becken für Fred - endlich

Hi!

Hast du dich im dght Forum angemeldet, wegen Freds Panzer?
Ich hab schon oft Beiträge gelesen, da sind sehr viele interessante dabei gewesen!
 
cichy

cichy

Beiträge
5.474
Reaktionen
314

AW: Neues Becken für Fred - endlich

Ha, du hast Recht. Das hatte ich beinahe vergessen.

Das hole ich direkt nach.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Raju
Raju

Raju

Beiträge
840
Reaktionen
91

AW: Neues Becken für Fred - endlich

Bin gespannt was raus kommt!
 
cichy

cichy

Beiträge
5.474
Reaktionen
314

AW: Neues Becken für Fred - endlich

Huhu,

nachdem ein gewisser Herr, wieder einmal sehr provozierend, sich dort geäußert hat, bin ich erstmal raus. Ich müsse mein "ästhetisches Empfinden zurücksetzen" und Laub usw. einbringen (ich habe nicht mal ein Bild vom Becken gepostet).
Obwohl ich seit 10 Jahren gebetsmühlenartig davon rede, dass Laub in jedes Becken gehört....
Ich verstehe immer nicht warum mein Becken als ein "Schaubecken" eingestuft wird. Es ist mit natürlichen Materialien eingerichtet damit natürliche Strukturen entstehen. Natürlich habe ich mir Gedanken um die einzelnen Gegenstände und deren Standort gemacht - sie sollen ja einen Zweck erfüllen wie z.B. an der Oberfläche Halt bieten. Natürlich habe ich die Pflanzen etwas ansehnlich in Gruppen gepflanzt - so ist das auch in der Natur. Es ist weder ein richtiges modernes "Scape" noch ist es besonders clean oder sonst irgendwas. Die Frontscheibe und den Filter habe ich seit der Ersteinrichtung vor 2 Jahren nicht mehr gesäubert :LOL: Ich mache nichts außer Wasserwechsel und ab und zu Pflanzen rausholen. Und trotzdem wird mir von dieser nervenden Person vorgeworfen, ich würde ein Schaubecken auf Kosten der Tiere betreiben. Das kapier ich echt nicht und es macht mich auch sauer.


Nagut....

Es gibt ein paar Stellschrauben an denen ich mal drehen kann.

Auf dem Sonnenplatz sollte ich mehr Grad erreichen. Die LR schafft alleine keine 40 Grad, also schalte ich noch eine 50W Halogen Sun dazu.
Das Wasser könnte angesäuert werden da der PH aktuell auf knapp 7 ist. Mit Laub allein schaffe ich das natürlich nicht weshalb ich Torf für den Filter bestellt habe. Ich teste das aus und je nach dem erhöhe ich dann noch die Menge an Erlenzäpfchen. Bisher hatte ich immer nur eine Hand voll nach jedem Wasserwechsel rein getan damit das Wasser bräunlich ist.
Vitamin A Gabe könnte man erhöhen, das mache ich aktuell mit dem Pudding.
Es könnte ein Zusammenhang mit Nierenschädigenden Einzellern bestehen welche man im Kot finden könnte. Das steht ja auch noch auf der Agenda.

Ich schau gern auf Youtube den Kanal ReptilTV und der hat mal so einen UV-Tester in die Kamera gehalten, den habe ich mir auch gekauft. Ist bestimmt nicht so super genau aber ich bekomme es mit wenn die Lampe nachlässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
cichy

cichy

Beiträge
5.474
Reaktionen
314

AW: Neues Becken für Fred - endlich

20210122_105922.jpg

Heute gibts mal Asseln zur Abwechslung. Ich verfüttere den Asseln auch dwn Pudding damit sie die Nährstoffe mit aufnehmen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
Raju

Raju

Beiträge
840
Reaktionen
91

AW: Neues Becken für Fred - endlich

Hi!

nachdem ein gewisser Herr, wieder einmal sehr provozierend, sich dort geäußert hat, bin ich erstmal raus. Ich müsse mein "ästhetisches Empfinden zurücksetzen" und Laub usw. einbringen (ich habe nicht mal ein Bild vom Becken gepostet).
Ihr Beide wart euch bei dem Thema noch nie einig! 😏
Aber was ihr gemeinsam habt, Ihr Beide wollt nur das Beste für eure Tiere! Das ist dass was in Wahrheit zählt! :top:

Gut dass du ein paar Tipps zusätzlich bekommen hast, also mehr Wärme. Ich verwende je nach Außentemperatur auch noch zusätzlich einen Hitzespot, ich habe sowohl 35 als auch 50 Watt Spots. So bin ich flexibel, je nach dem was ich brauche. Es ist bei mir Standortabhängig, bei manchen Becken reichen 35 Watt und bei manchen brauche ich 50Watt. Bei meiner Mauremys reevesii verwende ich eine 70 Watt HQI, bei meinen Sternotherus odoratus nur 35 Watt. Ohne Zusatzspot erreiche ich nur im Hochsommer die erforderlichen Temperaturen am Sonnenplatz.

Wo kaufst du dir die Erlenzäpfchen? Wenn du bei jedem Wasserwechsel (dies machst du wöchentlich, wenn ich mich nicht täusche) eine Handvoll nimmst, ist das ja eine ganze Menge.

Hast du dir eine Solarmeter 6.5 gekauft? Ich verwende es seit letztem Jahr, damit kann man wunderbar auch die Entfernung der Lampe einstellen, die man für die richtigen Werte benötigt. Auch kann ich dadurch besser beurteilen, wann ich meine Lampen tauschen muss. Es ist zwar teuer in der Anschaffung, aber wenn man mehrere Schildkröten hat, hat man durch einen besseren Lampenkauf die Abschaffungskosten bald herinnen. Vor allem, was ich festgestellt habe, jede Lampe hat andere Werte, egal ob gleicher Hersteller und gemeinsam gekauft.
Hier gibt es interessante Infos

Na hoffentlich ist es nichts mit den Nieren, gib Bitte Bescheid wenn du hier etwa weißt!

Heute gibts mal Asseln zur Abwechslung. Ich verfüttere den Asseln auch dwn Pudding damit sie die Nährstoffe mit aufnehmen.
Na die haben sicher geschmeckt oder? Immer wenn es die bei mir gibt, kommt Bewegung in die Aquarien. Da sind nicht nur die Schildkröten aktiv, auch alle Fische! 😄
 
cichy

cichy

Beiträge
5.474
Reaktionen
314

AW: Neues Becken für Fred - endlich

Hi!



Ihr Beide wart euch bei dem Thema noch nie einig! 😏
Aber was ihr gemeinsam habt, Ihr Beide wollt nur das Beste für eure Tiere! Das ist dass was in Wahrheit zählt! :top:
Das stimmt wohl. Ich muss auch lernen nicht gleich auf 180 zu sein. Zum Glück lehrt mich das 3. Kind das gerade sehr intensiv :LOL:

Gut dass du ein paar Tipps zusätzlich bekommen hast, also mehr Wärme. Ich verwende je nach Außentemperatur auch noch zusätzlich einen Hitzespot, ich habe sowohl 35 als auch 50 Watt Spots. So bin ich flexibel, je nach dem was ich brauche. Es ist bei mir Standortabhängig, bei manchen Becken reichen 35 Watt und bei manchen brauche ich 50Watt. Bei meiner Mauremys reevesii verwende ich eine 70 Watt HQI, bei meinen Sternotherus odoratus nur 35 Watt. Ohne Zusatzspot erreiche ich nur im Hochsommer die erforderlichen Temperaturen am Sonnenplatz.
Welche Lampe benutzt du da genau? Ich hatte zuerst an einen Elsteinstrahler gedacht aber das wäre wohl wie mit Kanonen auf Spatzen schießen bzw. ich fand auf Anhieb keinen unter 100Watt. Ich kenne von der Leistung her nur die Lucky Reptile Halogen Sun, die echt gut warm machen.
Da Fred öfter am Rand des Lichtkegels saß, habe ich bisher angenommen, ihm reicht das so. Da er sich aber auch bei 30 Grad im Schatten in die pralle Sonne setzt, ist mehr Wärme wohl ein guter Weg.

Wo kaufst du dir die Erlenzäpfchen? Wenn du bei jedem Wasserwechsel (dies machst du wöchentlich, wenn ich mich nicht täusche) eine Handvoll nimmst, ist das ja eine ganze Menge.
Eigentlich sammle ich die immer an einem Natursee ein bzw. früher als ich mit dem Hund spazieren war. Ich bestelle sie, genau wie Seemandelbaumblätter, jetzt immer bei eBay oder Amazon in großen Packungen zu 100 Blätter und 1000 Erlenzäpfchen. Ich muss es halt immer wieder auffrischen da durch den Wechsel ja viel mit raus geht.

Hast du dir eine Solarmeter 6.5 gekauft? Ich verwende es seit letztem Jahr, damit kann man wunderbar auch die Entfernung der Lampe einstellen, die man für die richtigen Werte benötigt. Auch kann ich dadurch besser beurteilen, wann ich meine Lampen tauschen muss. Es ist zwar teuer in der Anschaffung, aber wenn man mehrere Schildkröten hat, hat man durch einen besseren Lampenkauf die Abschaffungskosten bald herinnen. Vor allem, was ich festgestellt habe, jede Lampe hat andere Werte, egal ob gleicher Hersteller und gemeinsam gekauft.
Hier gibt es interessante Infos
Ehrlich gesagt ist es nur so ein kleines Ding was die Intensivität anzeigt 😅 (es soll aber wohl ausreichend sein) Ich wollte das einfach mal mit verschiedenen Lampen austesten und auch mit der Sonne. Einfach um überhaupt ein Gefühl dafür zu bekommen. https://www.terra2go.de/shop/heizung-und-beleuchtung/leuchtmittel/uv-checker/
So ein Gerät ist bestimmt echt cool aber das lohnt sich wohl bei mir eher nicht auch wenn es mich brennend interessiert!

Der Link ist auch interessant. Vor allem direkt am Anfang der Abschnitt mit Verbrennungen "... zeigten geschwollene oder trübe Augen, übermäßige Häutung, ...". Es zeigt einmal mehr, dass es vielleicht nicht so klug ist die Lampen auf den Mindestabstand von 30cm zu hängen sondern lieber doch höher und dafür mehr Wärme zugeben.
Wobei ich die LR ja schon immer benutze und es früher nicht solche Probleme gab...


Na hoffentlich ist es nichts mit den Nieren, gib Bitte Bescheid wenn du hier etwa weißt!



Na die haben sicher geschmeckt oder? Immer wenn es die bei mir gibt, kommt Bewegung in die Aquarien. Da sind nicht nur die Schildkröten aktiv, auch alle Fische! 😄
Das hoffe ich auch aber so richtig vorstellen kann ich es mir nicht da es seit Jahren gleichbleibend ist. Irgendwann müsste sich der Zustand ja mal verschlechtern. Ich versuche nächste Woche mal eine Probe zu bekommen, die ich auch gleich zum TA bringen kann.


Asseln schmecken ihm sehr gut. Ich kann ihn beim Fressen leider nicht soooo nah beobachten weil er das sofort unterbricht wenn er mich sieht. Ich würde es ja gern mal filmen aber das ist sinnlos. Die Fische versuchen auch von den kleineren Asseln was abzureißen - das tut mir ehrlich gesagt schon sehr leid. Ich hasse ja Insekten aber unnötig leiden finde ich doof und ich versuche nur große zu verfüttern. Ich weiß, es ist irgendwie bescheuert...
 
Zuletzt bearbeitet:
Raju

Raju

Beiträge
840
Reaktionen
91

AW: Neues Becken für Fred - endlich

Hi

Das stimmt wohl. Ich muss auch lernen nicht gleich auf 180 zu sein. Zum Glück lehrt mich das 3. Kind das gerade sehr intensiv :LOL:
Da kann ich die nur zustimmen, Kinder verändern alles! 😄


Welche Lampe benutzt du da genau? Ich hatte zuerst an einen Elsteinstrahler gedacht aber das wäre wohl wie mit Kanonen auf Spatzen schießen bzw. ich fand auf Anhieb keinen unter 100Watt. Ich kenne von der Leistung her nur die Lucky Reptile Halogen Sun, die echt gut warm machen.
Da Fred öfter am Rand des Lichtkegels saß, habe ich bisher angenommen, ihm reicht das so. Da er sich aber auch bei 30 Grad im Schatten in die pralle Sonne setzt, ist mehr Wärme wohl ein guter Weg.
Ich nehme die Lucky Reptile Halogen Sun Mini, bin mit denen sehr zufrieden. Als HQI nehme ich derzeit die von Reptiles Expert (70 & 35 Watt) und bin sehr zufrieden.


Eigentlich sammle ich die immer an einem Natursee ein bzw. früher als ich mit dem Hund spazieren war. Ich bestelle sie, genau wie Seemandelbaumblätter, jetzt immer bei eBay oder Amazon in großen Packungen zu 100 Blätter und 1000 Erlenzäpfchen. Ich muss es halt immer wieder auffrischen da durch den Wechsel ja viel mit raus geht.
Das ist ja praktisch, wenn man einen Ort kennt wo man sicher sammeln kann. Ich sammle immer die Eichenblätter bei meinen Eltern im Garten, somit hab ich das ganze Jahr welche.


Ehrlich gesagt ist es nur so ein kleines Ding was die Intensivität anzeigt 😅 (es soll aber wohl ausreichend sein) Ich wollte das einfach mal mit verschiedenen Lampen austesten und auch mit der Sonne. Einfach um überhaupt ein Gefühl dafür zu bekommen. https://www.terra2go.de/shop/heizung-und-beleuchtung/leuchtmittel/uv-checker/
So ein Gerät ist bestimmt echt cool aber das lohnt sich wohl bei mir eher nicht auch wenn es mich brennend interessiert!

Der Link ist auch interessant. Vor allem direkt am Anfang der Abschnitt mit Verbrennungen "... zeigten geschwollene oder trübe Augen, übermäßige Häutung, ...". Es zeigt einmal mehr, dass es vielleicht nicht so klug ist die Lampen auf den Mindestabstand von 30cm zu hängen sondern lieber doch höher und dafür mehr Wärme zugeben.
Wobei ich die LR ja schon immer benutze und es früher nicht solche Probleme gab...
Ich finde die Seite total spannend und interessant, von dort hab ich auch den Tipp mit dem Solarmeter. Wenn ich nur eine Schildkröte hätte, hätte ich es mir wohl auch nicht zugelegt, aber bei 11 zahlt es sich schon aus. 😄


Das hoffe ich auch aber so richtig vorstellen kann ich es mir nicht da es seit Jahren gleichbleibend ist. Irgendwann müsste sich der Zustand ja mal verschlechtern. Ich versuche nächste Woche mal eine Probe zu bekommen, die ich auch gleich zum TA bringen kann.
Ich weiß nur von meinem Kater, der damals an Niereninsuffizienz gelitten hat. Er hat die Symptome erst bei ca. 70% Verlust der Nierenfunktion gezeigt, davor war ihm nichts anzumerken. Ich weiß nicht wie es bei Schildkröten ist, aber an sich darf sich kein Tier eine Schwäche ansehen lassen. Wäre zwar echt blöd, aber möglich ist alles!


Asseln schmecken ihm sehr gut. Ich kann ihn beim Fressen leider nicht soooo nah beobachten weil er das sofort unterbricht wenn er mich sieht. Ich würde es ja gern mal filmen aber das ist sinnlos. Die Fische versuchen auch von den kleineren Asseln was abzureißen - das tut mir ehrlich gesagt schon sehr leid. Ich hasse ja Insekten aber unnötig leiden finde ich doof und ich versuche nur große zu verfüttern. Ich weiß, es ist irgendwie bescheuert...
Ich füttere immer nur so viele Tiere, wie schnell gefressen werden von den Schildkröten. Auch versuche ich die Größe der Asseln an die Schildkrötengröße anzupassen. Denn wenn die Asseln zu groß sind und die Schildkröte sie nicht gut fressen kann, finde ich es auch eine Quälerei für die Asseln.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cichy
Lerad

Lerad

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
2.754
Reaktionen
580

AW: Neues Becken für Fred - endlich

Hab mir schon gedacht das es zu dem alten "Konflikt" kommt, als du gesagt hast du möchtest dich im DGHT Forum anmelden.
Sehe es aber genauso wie @Raju , euch beiden geht es um das Wohl der Tiere.

Das Solarmeter 6.5 ist wirklich gut. Das nutze ich auch schon seit Jahren. Obwohl ich aktuell bloß noch 5 Tiere hab. Wenn man aber bedenkt wie lange eine Schildkröte lebt rechnet sich die Anschaffung dann doch recht schnell.

Grüße
Der Lerad
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cichy und Raju
cichy

cichy

Beiträge
5.474
Reaktionen
314

AW: Neues Becken für Fred - endlich

Hmmm, ok ich überlege es mir und schau mal nach einem Angebot. :LOL:Zunächst muss ich aber noch die Teichabsicherung bzw. Gewächshaus kaufen.

Ich habe vorhin einen Filter gereinigt und einen weiteren nur mit Torf dazu geschalten. Ich habe auch das Zeolith im Filter erneuert nachdem ich nachgeforscht habe ob es Huminstoffe bzw. die Fulvoräuren raus zieht und angeblich tut es das nicht.
Die Lampe ist leider noch nicht da.

Ich hab überlegt, dass ich auch CO2 einleiten könnte um den PH zu senken weil das im anderenAquarium so funktioniert hat. Ich hab ja alles da. Ich schau aber erstmal was jetzt passiert.


Meine Babyfische bereiten mir Kopfzerbrechen. Die sehen nicht aus wie Danio choprae sondern vom Verhalten und Größe eher wie Labyrinther... ich hoffe es sind keine Fadenfische. Ist zwar unwahrscheinlich aber vielleicht sind die aus dem Nest gefallen während meiner Aktion... Sie haben einen leichtenden Streifen an der Seite, vielleicht sind es Diamantregenbögen, darüber würde ich mich eher freuen.

Das ist einer der Kleineren.
20210123_135544.jpg20210123_135503.jpg
 
  • Love it!
Reaktionen: Wassn
Lerad

Lerad

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
2.754
Reaktionen
580

AW: Neues Becken für Fred - endlich

Ja klar. CO² im Verbindung mit Wasser bildet Kohlensäure. Dadurch wird das Wasser logischer weise auch saurer.
Darum muss man bei der CO² Düngung ja auch immer den PH Wert im Auge haben.

Und das der Filter die sauren Stoffe nicht aus dem Wasser zieht ist doch gut. Es macht doch keinen Sinn Huminstoffe aktiv zu zu führen wenn sie vom Filter direkt wieder raus genommen werden.

Zu den Fischen kann ich leider nix sagen.

Grüße
Der Lerad
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wassn
Thema:

Neues Becken für Fred - endlich

Neues Becken für Fred - endlich - Ähnliche Themen

  • Becken komplett neu gestalten Landteil außerhalb für meine Dreikiel

    Becken komplett neu gestalten Landteil außerhalb für meine Dreikiel: Hallo zusammen, auf das alte Thema mit den Wasserwerten hat niemand mehr geantwortet, daher dachte ich ist es besser für dieses Thema ein neues zu...
  • Zierschildkröte bekommt neues Zuhause

    Zierschildkröte bekommt neues Zuhause: Hallo zusammen! Es wird wohl in nächster Zeit eine Zierschildkröte bei mir einziehen. :) Selbst als absoluter Laie (auch allgemein in der...
  • Algen im Becken - was tun?

    Algen im Becken - was tun?: Hallo zusammen, ich habe seit ca. 1 Jahr ein verstärktes Algen-Problem - siehe Fotos. Schildkröte: Um welche Art handelt es sich: 3x...
  • Die „perfekte“ Schildkröte für mich?

    Die „perfekte“ Schildkröte für mich?: Moin, ich bin blutiger Schildkrötenanfänger, Lese aber recht fleißig auf Websites und in Büchern. Allerdings ist mir noch keine der...
  • Aquarium/Aquaterrarium/Zimmerteich für Wasserschildkröten?

    Aquarium/Aquaterrarium/Zimmerteich für Wasserschildkröten?: Hi Zusammen, Ich wollte mich mal speziell erkundigen im bezug auf Aquarien für klein bleibende Wasserschildkröten welche da zu empfehlen sind im...
  • Ähnliche Themen
  • Becken komplett neu gestalten Landteil außerhalb für meine Dreikiel

    Becken komplett neu gestalten Landteil außerhalb für meine Dreikiel: Hallo zusammen, auf das alte Thema mit den Wasserwerten hat niemand mehr geantwortet, daher dachte ich ist es besser für dieses Thema ein neues zu...
  • Zierschildkröte bekommt neues Zuhause

    Zierschildkröte bekommt neues Zuhause: Hallo zusammen! Es wird wohl in nächster Zeit eine Zierschildkröte bei mir einziehen. :) Selbst als absoluter Laie (auch allgemein in der...
  • Algen im Becken - was tun?

    Algen im Becken - was tun?: Hallo zusammen, ich habe seit ca. 1 Jahr ein verstärktes Algen-Problem - siehe Fotos. Schildkröte: Um welche Art handelt es sich: 3x...
  • Die „perfekte“ Schildkröte für mich?

    Die „perfekte“ Schildkröte für mich?: Moin, ich bin blutiger Schildkrötenanfänger, Lese aber recht fleißig auf Websites und in Büchern. Allerdings ist mir noch keine der...
  • Aquarium/Aquaterrarium/Zimmerteich für Wasserschildkröten?

    Aquarium/Aquaterrarium/Zimmerteich für Wasserschildkröten?: Hi Zusammen, Ich wollte mich mal speziell erkundigen im bezug auf Aquarien für klein bleibende Wasserschildkröten welche da zu empfehlen sind im...