Neues Becken für Fred - endlich

Diskutiere Neues Becken für Fred - endlich im Wasser- und Sumpfschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hi! Gratuliere zu euren umständen! :love: Da ist ja immer was los! Auch wenn es unpraktisch ist, ist es echt ein Traum wenn man das Becken so...
Raju

Raju

Beiträge
797
Reaktionen
46
Hi!

Gratuliere zu euren umständen! :love:
Da ist ja immer was los!

Auch wenn es unpraktisch ist, ist es echt ein Traum wenn man das Becken so schön in der Küche sieht! :)

Ich hatte die ersten Jahre bei Fred nur die Lucky Reptile Bright Sun Desert. Dann ein Jahr jetzt die Lightstorm von Jettertechnik und jetzt eben die Solar Raptor. Er sonnt sich auch jeden Tag ganz brav. Eigentlich soll er ja im Sommer nach draußen aber wie das eben so ist - man kommt zu nix.
Warum hast du die Lampe gewechselt, wenn es die erste Jahre gut mit der Lucky funktioniert hat? Und warum nimmst du sie dann jetzt nicht wieder, sondern testest wieder eine neue Lampe?

Laut meiner Tierärztin funktioniert es am Besten, wenn er für ein paar Stunden trocken sitzt und man dann mit einer weichen Zahnbürste vorsichtig die Platten entfernt. Bei mir hat es gut geklappte, aber ich es hab es auch erst einmal gemacht.
 
Lerad

Lerad

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
2.651
Reaktionen
413
Treten solche Häutungsprobleme bei Mauremys reevesii öfter auf?
Da ich mich auf die Amerikaner spezialisiert habe weiß ich leider relativ wenig über typische Erkrankungen oder Probleme der asiatischen oder afrikanischen Arten.

Ich dachte immer bei denen wäre es wie bei den Kinosternidea Arten (Sternotherus/ Kinosternon / Staurotypus). Das sich immer nur sehr dünne Schichten ablösen die sie an Steinen oder Wurzeln abschäuern.

Grüße
Der Lerad
 
cichy

cichy

Beiträge
5.325
Reaktionen
101
Ich bin zu der Lightstorm weil es bei der LR schon nicht mehr geklappt hat. Es war damals noch nicht so schlimm aber so schön wie früher ist sein Panzer schon ganz lange nicht mehr. Ich hing die Lampe zunächst höher (50cm) weil ich dachte, evtl. ist es einfach zu stark aber daran lag es wohl nicht. Dann hatte ich die Lightstorm ja eh da und probierte die.
Dann habe ich ein Jahr etwas mehr gefüttert (auch mal Pellets usw.) weil ich dachte er hat einen Mangel. Er ist zwar nochmal 1cm gewachsen aber das Problem blieb.

Eigentlich fingen die Probleme so richtig mit der Umfärbung an. Also vor ca. 4-5 Jahren. Sein Panzer ist ja irgendwie ein bisschen deformiert an den Kielen bzw. sie äußeren Kiele sollten eigentlich viel flacher und kaum sichtbar sein, sie sind aber viel größer. Das hatte er schon immer, nur nicht so extrem deutlich.

Ich las zwar schon von Problemen bei der Art aber ich kann nicht nachvollziehen welche Parameter damit zusammenhängen (Haltung, Beleuchtung usw.).
Die Tiere, die ich alle in echt gesehen habe und die schön ausgesehen haben, waren alles Tiere die fast nur Pellets bekommen (deswegen oben meine Annahme er hat einen Mangel).
Ich glaube aber nicht, dass es am Futter liegt.

Als letztes bleibt noch die eventuelle Ursache das Wasser an sich. Ich habe keine einzige Schnecke ohne Gehäuseschaden, mein Wasser ist extrem Nährstoffarm. Es gibt kaum Magnesium und in Fred Becken ist seit jeher der Phosphatgehalt extrem hoch. Das bekomme ich nur mit Adsorbern runter (nutze ich aktuell aber nicht).
Ich könnte mir vorstellen, dass diese Kombination seinen Panzer dauerhaft angreift.

Die großen Plattenstücke habe ich unter fließendem Wasser gelöst und den Rest im trockenen Zustand. Er ist da ja, zum Glück, sehr entspannt. Es ist aber noch Einiges drauf. Bei Delphi hätte ich das nicht machen können, die hat mir beim Einpacken erstmal schön ins Handtuch gebissen :ROFLMAO:

@Lerad ja genau so sollte das ablaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lerad

Lerad

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
2.651
Reaktionen
413
Hmmm. Waren die Pellets die du gegeben hast mein Schildkröten-Booster?

Ein sehr hoher Phosphat Gehalt ist allerdings tatsächlich kontraproduktiv. Phosphat ist ja quasi der natürliche Gegenspieler von Kalzium.
Ich müsste mir die genauen Stoffwechselabläufe nochmal anschauen aber wenn ich mich noch recht erinnere ist Phosphat zwar auch nötig für den Körper aber zu viel davon behindert den Kalziumstoffwechsel.

Ob die Mengen im Wasser in so großer Zahl aufgenommen werden das sie einen solchen Effekt haben kann ich aber nicht sagen.

Nährstoffarm an sich macht aber nix aus. Meine Tiere halte ich in Regenwasser, was ja von Natur aus wenig Nährstoffe hat, da es Kondenswasser ist.
Meine Schnecken und Krebse wachsen auch alle gut.

Grüße
Der Lerad
 
cichy

cichy

Beiträge
5.325
Reaktionen
101
Hmmm. Waren die Pellets die du gegeben hast mein Schildkröten-Booster?

Sowohl diese als auch von Lucky Reptile und JBL Calcil. Von Deinem aber nur alle 2 Wochen mal so 2-3 Krümel und von den anderen im Wechsel jede Woche 5-6 statt der normalen Futtermenge. Und zwischendurch noch Repashy. Er bekam an 5 Tagen Frostfutter/Lebendfutter und an einem Tag Pelles, ein Tag nix.
Ich habe seit der Winterruhe jetzt wieder reduziert auf 3-4 mal wöchentlich ohne Pellets.

Das Schneckenproblem habe ich auch nicht schon immer, auch erst seit ein paar Jahren. Egal was ich denen füttere haben sie immer Schäden und vermehren sich kaum. Mit Garnelen und Krebsen hatte ich mit dem Wasser keine Probleme.

Das Phosphatproblem ist nur in Freds Becken und ich weiß auch nicht wieso. Ich bin auch nur durch Zufall drauf gestoßen weil ich mal alle Wasserparameter gemessen habe. Vor dem Umzug hatte ich eine Wurzel in Verdacht aber es wurde der gesamte Inhalt ausgetauscht.

Er reibt sich auf jeden Fall jetzt wieder öfter. Ich habe ihm auch einen größeren gebogenen Stein auf das Landteil gestellt.
 
Johsop

Johsop

Beiträge
114
Reaktionen
10
Hi, ich hab letztens ein Video gesehen wo einer eine Bürste oberhalb des Flachwasserbereichs angebracht hat. Auf dem Video hat sich das Tier dann richtig geschrubbt und is da drunter hin und her getanzt :D Sah voll cool aus- vlt wär das auch was für deinen Fred? Kann mir vorstellen, dass das dabei hilft die Platten von selbst zu lösen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cichy
Thema:

Neues Becken für Fred - endlich

Neues Becken für Fred - endlich - Ähnliche Themen

  • Becken komplett neu gestalten Landteil außerhalb für meine Dreikiel

    Becken komplett neu gestalten Landteil außerhalb für meine Dreikiel: Hallo zusammen, auf das alte Thema mit den Wasserwerten hat niemand mehr geantwortet, daher dachte ich ist es besser für dieses Thema ein neues zu...
  • neues becken für schlangi

    neues becken für schlangi: weil das becken meiner schlangenhalsschildkröte (chelodina oblonga) zuviel sonne abbekommt muss das tierchen in eine andere ecke des zimmers...
  • Neues Becken für Gelbwange & Fische einrichten; Beleuchtung

    Neues Becken für Gelbwange & Fische einrichten; Beleuchtung: Hallo zusammen, ich hoffe hier mal auf die Experten um die Beleuchtung für unser neues Aquarium mit Gelbwangenschmuckschildkröte besser zu...
  • Neues Becken für Tuffy

    Neues Becken für Tuffy: Hallo, na ja ganz so viel gibt es noch nicht zu Berichten. Außer das ich mein Zimmer schon mal ins Chaos gestürzt habe:grin:! Da Tuffy sich ja...
  • Neues Becken für meine pseudemys

    Neues Becken für meine pseudemys: Hallo zusammen! Mit unserer neuen Wohnung wird es auch Zeit für ein neues Schildkrötenbecken. Basis ist ein 625L IBC (auf Kunststoff-Europalette...
  • Ähnliche Themen
  • Becken komplett neu gestalten Landteil außerhalb für meine Dreikiel

    Becken komplett neu gestalten Landteil außerhalb für meine Dreikiel: Hallo zusammen, auf das alte Thema mit den Wasserwerten hat niemand mehr geantwortet, daher dachte ich ist es besser für dieses Thema ein neues zu...
  • neues becken für schlangi

    neues becken für schlangi: weil das becken meiner schlangenhalsschildkröte (chelodina oblonga) zuviel sonne abbekommt muss das tierchen in eine andere ecke des zimmers...
  • Neues Becken für Gelbwange & Fische einrichten; Beleuchtung

    Neues Becken für Gelbwange & Fische einrichten; Beleuchtung: Hallo zusammen, ich hoffe hier mal auf die Experten um die Beleuchtung für unser neues Aquarium mit Gelbwangenschmuckschildkröte besser zu...
  • Neues Becken für Tuffy

    Neues Becken für Tuffy: Hallo, na ja ganz so viel gibt es noch nicht zu Berichten. Außer das ich mein Zimmer schon mal ins Chaos gestürzt habe:grin:! Da Tuffy sich ja...
  • Neues Becken für meine pseudemys

    Neues Becken für meine pseudemys: Hallo zusammen! Mit unserer neuen Wohnung wird es auch Zeit für ein neues Schildkrötenbecken. Basis ist ein 625L IBC (auf Kunststoff-Europalette...