Winterstarre THH

Diskutiere Winterstarre THH im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo Ihr, Meine kleine Tilda guckt schon wieder mit der Nase aus der Kiste raus ;) Es ist bei uns etwas wärmer geworden und Tags bis zu 9Grad in...
E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo Ihr,
Meine kleine Tilda guckt schon wieder mit der Nase aus der Kiste raus ;)
Es ist bei uns etwas wärmer geworden und Tags bis zu 9Grad in der Balkonkammer. Draußen kaum wenige 6-7 Grad. Und die nächste Tage bleibt es war....
Hilda schlummert dagegen noch tief und fest (ja, die bewegt sich, wenn ich sie anstupse).
Sollte ich beide ins Frühbeet setzen? Gleicher Boden, auch Buchenlaub drüber... Da ist es minimal kühler...
Wenn's dann nochmal tief Frost geben sollte, müssten sie aber zurück in die Kammer, weil ich nicht weiß, ob die Hfizmatte an der Decke dann reicht...
Ich weiß, das umsetzen nicht so gut ist. Aber sie jetzt in der kiste lassen, wo sie probiert rauszuklettern? Ist ja auch nicht gut...
Was meint ihr?
LG Ellen
 
Chardi

Chardi

Beiträge
681
Reaktionen
0
Ich finde es ungewöhnlich, dass sie bei 9 Grad so aktiv ist.
Ich hab jetzt nicht mehr alles im Kopf, was hier so geschrieben wurde...

Für mich sieht es so aus, als solltest Du Tilda komplett auswintern, innerhalb von ein paar Stunden auf Touren und Sommer bringen. Hast Du irgendwas, wo Du sie übergangsweise unterbringen kannst und wo sie nicht alleine raus kann? Eine Kiste, einen Sandkasten, eine Wäschewanne, ein Unterteil vom Hasenkäfig, eine Mörtelwanne, ein auf die Rückwand gelegtes Regal ohne Böden...
Richte es ein wenig ein, ein Mini-Gehege, befestige eine Schreibtischlampe oder ein anderes helles Leuchtmittel, das auch Wärme abgibt so nah über dem Boden, dass sich die Schildkröte aufwärmen kann. Leg ein Thermometer in die Höhe, in der der Rückenpanzer der Schildkröte wäre. 35 bis 40 Grad sind o.k., Umgebungstemperatur = normale Zimmertemperatur
Stelle die fertig eingerichtete Kiste raus, damit sie kalt wird. Dann setzt Du abends die Tilda hinein, deckst sie etwas ab mit Laub oder Stroh oder Moos oder einem Tuch und bringst die Kiste in die Nähe eines Fensters in der Wohnung. Morgens schaltest Du die Lampe ein, die nicht dahin scheint, wo Tilda liegt. Sie wird dann langsam wärmer und kann selbst entscheiden, wann sie unter die Lampe geht. Normalerweise wird es nicht lange dauern.
Beobachte sie, biete Futter und Wasser an.

Andere mögen anderer Meinung sein. Es ist schwierig, aus der Ferne einen Rat zu geben.
 
E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo chardi,
Tilda ist bei 9Grad auch aus dem Frühbeet noch ins Gehege gestapft im November, ich dachte, ich guck nicht richtig...
Und sie waren ja schon mal wach und haben beide rausgeguckt, sich dann aber wieder eingebuddelt, als es kühler wurde. Nur jetzt bleibt es ja etwas lau bei uns, tags 5-10grad, nachts 1-5 Grad die nächsten 2 Wochen...
Deshalb die Idee, sie ins Frühbeet zu setzen.
Jetzt ganz wach machen ist schon krass früh, oder???
Ich hab sie ja letzten Februar gekauft, weil die Züchterin sie dann schon geweckt hatte - oder haben sie sich die Zeit gemerkt??? Aber dann drin gehalten bis Ende März war ja auch nicht so optimal. Die Lampen hätte ich sogar noch da...
Ich guck morgen früh nochmal, ob sie wieder rausguckt aus dem Laub, dann entscheide ich weiter.
Aber ganz doll lieben Dank für deine ausführliche Info. Dann weiß ich wenigstens, wie es richtig geht :)
LG Ellen
 
Chardi

Chardi

Beiträge
681
Reaktionen
0
Tja, es ist halt schwierig so aus der Ferne, wenn man das Tier nicht kennt. Ich kenne so ein Verhalten von meinen Griechischen Landschildkröten, den Boettgeris, also der Ostrasse, nicht.
Wenn sich eine von meinen so verhalten würde, würde ich sie halt auswintern, weil ich es ganz und ganz ungewöhnlich finde bei diesen Temperaturen. Ab 12 Grad Erdtemperatur und Hochdruckeinfluss könnte ich es verstehen, wenn eine meiner Schildkröten aufwachen würde. Aber die Frühbeete sind so gut gegen Kälte und Wärme isoliert, da taucht keine auf. Erst, wenn ich Anfang März die Isolierung reduziere, kann überhaupt Wärme von außen eindringen, je nach Wetter.

Was glaubst Du, was Tilda im Frühbeet machen würde? Sie muss ja, wenn sie wach ist, die Schadstoffe, die sich in der Ruhephase angesammelt haben, ausscheiden können. Dazu braucht sie die Körperwärme. Bekommt sie die ausreichend im Frühbeet? Wenn ja, nun, hm, wenn Du sie versorgst mit Wasser und Futter und das Frühbeet dazu öffnen musst, auch, um sie mal zu beobachten, dann kommt die kalte Luft an die erwärmte Schildkröte. Ich weiß nicht, ob das gut ist. Ich würde es hier bei mir und meinen Frühbeeten nicht machen.
 
E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo,
im Frühbeet ist es halt vor allem nachts kühler als in der Balkonkammer. Deshalb dachte ich, dass dort weiterstarren günstiger ist. Zumindest so lange kein Frost kommt...
Ich glaube, das gunda schon öfter geschrieben hat, dass THH nicht so tief verbuddelt starren (sie sitzen direkt unterm laub) und ab und zu mal gucken kommen. Das sei nicht soooo ungewöhnlich. Da unterscheiden sich THH und THB wohl...
Ich hatte jetzt nur Sorge, weil es so lange wärmer bleibt, was ich mache und ob das Frühbeet dann richtiger wäre..

LG Ellen
 
gunda.m.

gunda.m.

Beiträge
4.192
Reaktionen
0
Ja, Thh kommen in der Regel früher zum Vorschein als Thb. Wenn sie mit geöffneten Augen in der Kiste herumklettert, dann ist sie wach.
Ich persönlich würde sie in diesem Fall für ein paar Wochen im Übergangsterrarium halten. Wichtig ist eine deutliche Nachtabsenkung und tagsüber viel Licht.
 
Chardi

Chardi

Beiträge
681
Reaktionen
0
Warum müsste sie im Frühjahr (welches ihr vorgegaukelt wird) im Übergangsterrarium so eine deutliche Nachtabsenkung haben? Was könnte schief gehen, wenn sie die normale Zimmertemperatur nachts spürt?
 
E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo gunda,
richtig wach gab ich sie nie gesehen, nur an ihrer Lage erkannt, dass sie zwischendrin wach gewrsen sein muss.
Ich hab heute früh geguckt, da hatte sie sich nicht nochmal bewegt, dann die Tür zur Balkonkammer aufgelassen, dass es darin nur noch so 6 Grad hatte. Heute Nachmittag war sie dann noch unterm Laub und hat also nicht mehr versucht zu kraxeln.
Ich öffne die Tür jetzt morgens und abends, damit es fort unter 9 Grad bleibt. Das scheint so die Grenze, wo Tilda frühlingsgefühle kriegt... ;)
Wenn es jetzt so warm wird, dass sie wieder und länger oben rausguckt, halt so richtig, dann hole ich sie vorsichtig rein, wie von euch geschrieben.
Das Balkongehege steht parat und kann ich Dank Rollen auch drinnen ans große Südfenster stellen und auch beleuchten/wärmen.
Danke für eure Tipps!!!
LG Ellen
 
gunda.m.

gunda.m.

Beiträge
4.192
Reaktionen
0
richtig wach gab ich sie nie gesehen, nur an ihrer Lage erkannt, dass sie zwischendrin wach gewrsen sein muss.
Ach sooo... Ganz normales Verhalten, kein Grund, sie auszuwintern.
Der Begriff "Winterstarre" kann einen ganz schön verwirren, denn richtig starr sind sie selten.

@Chardi:
Bei normaler Zimmertemperatur würde man ihr den Hochsommer vorgaukeln. Auch im natürlichen Lebensraum ist es im Frühjahr noch ziemlich kalt.
 
Chardi

Chardi

Beiträge
681
Reaktionen
0
Meine kleine Tilda guckt schon wieder mit der Nase aus der Kiste raus ;) /QUOTE]

Das hab ich mir so vorgestellt, dass sie nicht liegt, sondern auf den Hinterbeinen steht und mit der Nase/dem Kopf über den Rand schaut.

@ Gunda
Wenn eine Schildkröte die Hibernation beendet, obwohl es noch nicht die Zeit dafür ist und sie auch zwischendurch unruhig war und mal aus der Kiste geguckt hat, dann stimmt meines Erachtens etwas nicht. Dann würde ich sie auswintern und auch nachts bei Zimmertemperatur halten, damit sie nicht auskühlt. Ich würde ihr Sommer vorgaukeln.

Wenn eine Schildkröte ganz normales Verhalten im Winter gezeigt hat und es ist Mitte März und ich hole sie aus dem Kühlschrank oder aus der Balkonkammer, dann würde ich sie in die Schlafecke im Frühbeet setzen oder, wenn ich das Tier im Terrarium halte (leider) oder es für eine kurze Übergangszeit in der Wohnung halte, ihr der Jahreszeit entsprechende Nachttemperaturen bieten wollen.
 
gunda.m.

gunda.m.

Beiträge
4.192
Reaktionen
0
Es ist schwer einzuschätzen, wenn man die Tiere und die Situation nicht vor Augen hat. Ein krankes Tier würde ich warm halten. Klar. Aber wenn eine Thh ein wenig im Laub raschelt, finde ich das nicht bedenklich.
Ich hatte Ellen auch erst anders verstanden.
 
E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo, sorry, wenn ich mich etwas unglücklich ausgedrückt habe.
Also Tilda hatte sich mit dem Panzer hochkant an die Box gelehnt und somit aus dem Laub "rausgeguckt". Ihr Kopf war dann aber wieder eingezogen und die Augen zu. Aber so "hochkant" hatte ich sie vorgefunden...:sprachlos::fraege:
Sie kommt nicht raus, hat es aber anscheinend versucht "hochzukommen".

Ich habe jetzt glaube ich eine gute Lösung gefunden, damit die Kammer nicht zu warm wird momentan. Ich öffnen morgens und abends die Tür für mind. 30min und lasse kühlere Luft rein. Dann hat's für ne ganze Weile erst mal wieder 5-7 Grad in der Kammer und sie bleibt eingekuschelt im Laub. Hat gestern/heute gut geklappt, sie guckte n7cht nochmal vor und bleibt hoffentlich die Tage abgetaucht. Soll zum WE bis 12Grad tagsüber werden - und die Kammertür bekommt Sonne ab...
Plan B wäre - wie Eingangs geschrieben, sie ins Häuschen/Frühbeet zu setzen. Da ist es ggf. momentan kühler, vor allem nachts. Nur wenn nochmal richtiger Frost kommt, müssten sie nochmal in die Box umziehen.
Vielleicht ist das doch keine so schlechte Lösung? Dann können sie bei 12 Grad halt schonmal Frühling schnuppern und ggf. auch was fressen, aber halt wieder abtauchen, nachts und wenn es nochmal deutlich kälter wird...
Oder ist das wegen der Verdauung nicht so optimal? Der März kann ja auch noch echt kalt sein...
Letztes Jahr könnten Sie m.M.n. erst Ende März komplett raus...
Danke euch jedenfalls sehr für eure geduldige Unterstützung! Die Verantwortung für 2 so kleine Wesen nehm ich halt ernst und frage lieber einmal zuviel dumm nach, als dass ich da was falsch mache mit den Lütten...
Die ganze Familie hibbelt schon, wann sie endlich wieder auftauchen. Meine Tochter hält sogar ihr Englisch-Referat über ihre Schildies ;)
Also, vielen herzlichen Dank euch!!!!
LG Ellen
 
E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo,
bin eben von Arbeit gekommen und habe sofort nach Tilda gesehen. draußen hat es heute bei uns 12 Grad gehabt und in der BalkonKammer waren es momentan 11. Tilda saß auf dem Laub und öffnete die Augen als ich die Balkon Kammer aufmachte.sie war zwar etwas träge und nicht wirklich agil aber eindeutig wach . da die Temperaturen die nächsten Tage bis auf 14 Grad hochgehen sollen, habe ich sie nun doch ganz kurz entschlossen in das Laub in ihrem Frühbeet gesetzt . da draußen wird es zumindest in der Nacht noch bis zu 3 Grad kalt und sie kann vielleicht noch etwas weiter starren . In der Kammer wahrscheinlich nicht mehr, da für sie zu warm . ich hoffe das ist jetzt so okay und würde mich über eine kurze Rückmeldung von euch freuen. Sie sitzt jetzt also in ihrem Frühbeet mit gut Buchenlaub gefüllt auf Moos was ich alles noch mal angefeuchtet habe und wenn es jetzt zur Nacht hin kühler wird ,start sie vielleicht ja wieder weiter . habe dann auch nach Hilda geguckt die noch tief unterm Laub sitzt und schlummert. Deshalb habe ich sie auch erstmal dort gelassen .

ich merke schon, das erste Jahr mit Schildkröten ist immer wieder voller Überraschungen und neue Situation die einen verunsichern ...
Gut dass es so ein tolles Forum mit hilfreichen Usern gibt!!! Danke euch!!!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
S

Sansiverie

Beiträge
274
Reaktionen
0
In den letzten Tagen war es hier sehr sonnig und recht warm. Da würde mich sehr interessieren, was deine beiden Tiere machen. Sind jetzt schon beide im Frühbeet?

LG, Anna
 
E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo Anna,
Tilda war 2 Tage, wo es sehr sonnig war draußen und hat sich gesonnt. Dann aber gleich wieder verkrochen. Da das Frühbeet nicht frostfrei ist, habe ich sie nachts wieder in die Kiste in der Balkonkammer gesetzt.
Ich weiß, nicht optimal, aber reinholen wollte ich sie auch nicht. Sie hat dann weiter gestarrt.
Gestern waren nur 8 und heute 10grad und fast keine Sonne. Da ist sie unterm Laub geblieben.
Hilda dagegen hat sich noch nicht gezeigt und sitzt tief eingebuddelt im Laub.
Ich versuche sie so lange noch starten zu lassen, bis es nachts nicht mehr so tief friert und siedel sie dann erst nach draußen um. Ich möchte eigentlich nicht, dass sie jetzt nach drinnen kommen und gleich "Hochsommer" haben, sondern möchte sie möglichst naturnah zu Ende starten lassen.
LG Ellen
 
E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben.
Meine Tilda ist seid gestern endgültig wach und ins Frühbeet gezogen. Heute bei 18Grad draußen und bis 24 Grad im Frühbeet (hatte oben die Lüftung etwas auf) hat sie wohl sehr genossen und auch ne halbe Gurkenscheibe verputzt...
Die nächsten Tage wird es zwar nochmal kälter, aber Frost ist nicht angesagt.
Hilda schläft immer noch immer tief und fest.
LG Ellen
 
E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo, ein kleines Update:
Am WE ist es so kalt und ungemütlich geworden, dass wir Tilda samt Gehege nach drinnen geholt haben und die UV-Lampe anstellen, wenn keine Sonne scheint. Sie ist jeden Tag ein paar Stunden aktiv, verkriecht sich aber auch schnell wieder. Hat fast jedem Tag etwas gefressen und heute das 1. Mal gekotet.
Bin froh, dass alles in Ordnung scheint. Ab Sonntag ist bei uns wieder warmes Frühlingswetter um 17grad angesagt, dann zieht sie wieder nach draußen.
Hilda starrt immer noch, die werde ich dann aber dazu setzen und somit langsam aufwecken.
Falls ihr noch Hinweise habt, was ich verbessern kann - ich bin lernwillig und möchte es meinen Schildies so perfekt wie möglich machen ;)

LG Ellen
 
S

Sansiverie

Beiträge
274
Reaktionen
0
Seit wann starren die beiden? 5 Monate finde ich ganz okay und bald wird es warm werden. Wenn die Balkonkammer frostfrei ist, ist das ein prima Ort für die Überwinterung, finde ich.
Meine Thb und Thh sind im Frühbeet.

Lieben Gruß
Anna
 
E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo Anna,
sie sind Mitte November abgetaucht, also vor 4 Monate. Und ja, die Balkonkammer ist außer bei extremen langen Minusgraden frostfrei. Ich hatte zwischendurch eher das Problem, dass sie zu warm war...
Hilda wecke ich erst, wenn sie gleich nach draußen kann, falls sie vorher nicht von alleine guckt. Tilda geht's drinnen soweit gut.
LG Ellen
 
E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo, bei dem schönen Wetter ist Tilda wieder auf den Balkon gezogen. Und wer guckte mich heute aus der Kiste in der Kammer an? Nr. 2 - undere Hilda :)
Auch sie sitzt nun mit im Schafhaus und genießt den beginnenden Frühling...
Dann auf in ein neues, schönes Schildiejahr!
LG Ellen
 

Anhänge

Thema:

Winterstarre THH

Winterstarre THH - Ähnliche Themen

  • Speedy hat die Winterstarre wohl nicht überlebt

    Speedy hat die Winterstarre wohl nicht überlebt: Hallo zusammen! Wir haben vor ca. 3 Stunden unsere beiden Schildis aus dem Kühlschrank geholt und wollten sie ins Frühbeet setzen. Nemo ist schon...
  • müssen Babyschildis in Winterstarre

    müssen Babyschildis in Winterstarre: Hallo, ich brauche dringend einen Rat, bezüglich meiner zwei im Sommer geschlüpften griechischen Landschildkröten. Müssen diese in Winterstarre...
  • Winterstarre

    Winterstarre: Hallo zusammen, ich habe jetzt meine beiden Schildies seit April diesen Jahres, sie sind jetzt 1.5 Jahre alt. Alles hat sich so entwickelt, wie...
  • winterstarre?

    winterstarre?: Ab welchen monat müssen griechische landschildkröten in den winterschlaf.?? Ich habe auch gelesen das im Kühlschrank der Beste ort dafür ist? Wie...
  • Wann fängt die Winterstarre an?

    Wann fängt die Winterstarre an?: also wie vielleicht manche schon mitgekriegt haben will ich mir schilkröten holen und ich muss(weil schildis 3 wochen vor der Winterstarre fasten...
  • Wann fängt die Winterstarre an? - Ähnliche Themen

  • Speedy hat die Winterstarre wohl nicht überlebt

    Speedy hat die Winterstarre wohl nicht überlebt: Hallo zusammen! Wir haben vor ca. 3 Stunden unsere beiden Schildis aus dem Kühlschrank geholt und wollten sie ins Frühbeet setzen. Nemo ist schon...
  • müssen Babyschildis in Winterstarre

    müssen Babyschildis in Winterstarre: Hallo, ich brauche dringend einen Rat, bezüglich meiner zwei im Sommer geschlüpften griechischen Landschildkröten. Müssen diese in Winterstarre...
  • Winterstarre

    Winterstarre: Hallo zusammen, ich habe jetzt meine beiden Schildies seit April diesen Jahres, sie sind jetzt 1.5 Jahre alt. Alles hat sich so entwickelt, wie...
  • winterstarre?

    winterstarre?: Ab welchen monat müssen griechische landschildkröten in den winterschlaf.?? Ich habe auch gelesen das im Kühlschrank der Beste ort dafür ist? Wie...
  • Wann fängt die Winterstarre an?

    Wann fängt die Winterstarre an?: also wie vielleicht manche schon mitgekriegt haben will ich mir schilkröten holen und ich muss(weil schildis 3 wochen vor der Winterstarre fasten...