Verschiedene Wurmarten festgestellt

Diskutiere Verschiedene Wurmarten festgestellt im Krankheiten und Parasiten Forum im Bereich Landschildkröten; Meine 2 THB werden jetzt 9 Jahre, leben auf 35qm Außengehege mit Frühbeet und Technik, sind Selbstversorger, halten seit dem 1. Jahr immer...
S

schildimami

Beiträge
123
Reaktionen
0
Meine 2 THB werden jetzt 9 Jahre, leben auf 35qm Außengehege mit Frühbeet und Technik, sind Selbstversorger, halten seit dem 1. Jahr immer Winterruhe usw.
Habe letzte Woche eine Kotprobe zur medizin. Uni geschickt (reptilienerfahr. Tierarzt gibts hier nicht, alle mind. 1,5 Std. Autofahrt entfernt). Dort war ich bis jetzt schon 2x mit meinen Tierchen. Die Kotprobe war ziemlich wenig, denn bei diesem Wetter (Sonnenschein) halten sich meine nur nachts im Frühbeet auf und machen ihr Häufchen irgendwo draußen. Bei 35qm find ich sowas eher selten. Beim Zwangsbaden kommt da nix raus und in die Wasserschüssel koten sie auch nicht.
Auf jeden Fall rief mich die Dame vom Arzt an und fragte mich ob ich die Tiere vergesellschaftet habe, da sie 3 verschiedene Arten von Würmern haben. Oxyuren, Ascariden und noch welche (ich war in der Arbeit, im Hintergrund war es ziemlich laut). Sie müssen entwurmt werden (Panacur und gestaffelt ein anderes Mittel). Puh, bin mal aus allen Wolken geflogen. Oxyuren okay, aber das andere?! Kennt das wer aus eigener Erfahrung? Meine Tiere sind mit anderen Schildis nicht zusammen gekommen!
Der Befund mit Therapievorlag ist heut nicht mit der Post gekommen. Da muss ich wohl bis Montag warten und dann hoffen, dass ich die 2 Mittelchen bei einem heimischen Tierarzt bekomme. Schicken dürfen sie die Mittelchen nämlich angeblich nicht, weil sie die Tiere auch zu Gesicht bekommen müsste. Aber so weit hinfahren wegen der Entwurmung will ich auch nicht unbedingt.
Nun zu meinen Fragen:
Meine Tiere zeigen keine Symptome. Sie fressen, haben seit Jahren immer sehr schön zugenommen, Kot ist fest, die Tiere aktiv.
Dass der Kot vertauscht wurde, glaub ich eh fast nicht...aber trotzdem macht man sich Sorgen.
Die Dame meinte, ob ich das Gehege versetzen kann. Natürlich NICHT!
Die Schildis jetzt wochenlang im Frühbeet einsperren und auf Zeitung halten??? Meine Schildis werden durchdrehen. Sie sind den ganzen Tag im Freigehege unterwegs bzw. verstecken sich dort. Da muss es schon ordentlich schütten, dass sie im Frühbeet bleiben.
Was meint ihr, wie macht ihr das? Im Frühbeet kann ich ja die Erdschicht wegtun und sie auf Zeitungspapier laufen lassen. Einsperren im Frühbeet kann ich auch noch. Aber das Freigehege kann ich nicht umgraben! Puh...bin echt ratlos wie ich das für meine Krötchen am besten mache. Natürlich ist Gesundheit das Wichtigste...aber sie wochenlang auf Zeitung halten...mir graut schon jetzt!
Noch eine Frage: Seit heuer fressen sie immer mal eine Schnecke. Können die auch Würmer übertragen?
Und die zwei letzten Fragen:
Hab gelesen, dass man Wasser aus der Regentonne nicht geben soll. Das könnte nämlich verschmutzt sein. Ich geb nur Wasser aus der Tonne.
Betretet ihr das Gehege mit eigenen "Gehegeschuhen" (wegen Schmutz, Kot usw. an den Straßenschuhen)?
Dann mal lieben Dank.
Wenn der Befund da ist, kann ich noch sagen welche 3. Art von Würmern sie haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
29.07.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verschiedene Wurmarten festgestellt . Dort wird jeder fündig!
Turtle Freak

Turtle Freak

Beiträge
150
Reaktionen
0

AW: Verschiedene Wurmarten festgestellt

Hallo,Askariden sind Spulwürmer,können den Darm schädigen durch ihre enorme Größe(bis12cm). Ist aber auch nichts schlimmes,außer man behandelt es nicht. Oxyuren kann man verhindern indem man nur Leitungswasser gibt und nicht aus dem Regenfaß. Oxyuren sind viel im Vogelkot,ausgeschieden auf dem Dach und abgespült dann ins Faß ;-). Könnte man also verhindern. Schnecken sollen auch so eine Art Wurm übertragen können. Betonung steht auf können. Das Gehege aber quasi desinfizieren finde ich übertrieben. Allerdings können Spulwürmer über Zufütterung aufgenommen werden. Hundekot auf Löwenzahn von der Wiese,wegesrand und ungewaschen...vielleicht warst du zu oberflächlich und hast nichts abgewaschen?

Gruß
Turtle Freak
 
S

schildimami

Beiträge
123
Reaktionen
0

AW: Verschiedene Wurmarten festgestellt

Danke für deine Antwort! In Zukunft gibts nur mehr Leitungswasser! Zufüttern tu ich nur selten, da in meinem Gehege Unmengen an verschiedenen Pflanzen wachsen. Aber es stimmt, selten hol ich Pflanzen (welche nicht im Gehege wachsen) von ungedüngten Wiesen. Diese wasche ich fast nie ab. Außerdem hatte ich heuer ein Vogelnest im Gehege..da fiel bestimmt viel Kot runter.
Würdest du die Kröten während der Entwurmung ins Frühbeet sperren? Oder soll ich sie raus lassen und alle paar Tage zwangsbaden (da könnten die Würmer dann gleich im Bad ausgeschieden werden. Obwohl ein Bad normal nix nützt bei meinen Tieren).
 
Zuletzt bearbeitet:
tanja13

tanja13

Beiträge
1.366
Reaktionen
0

AW: Verschiedene Wurmarten festgestellt

Hi,

zu dem Bad nochmal, alo das wasser solle gut warm sen.
Bei meinen kann das schon so 20 min dauern, und ich setze sie in neues warmes Wasser, da es schnell abkühlt (nach einigen Minuten, mehrmals)!

Gruß
Tanja
 
Turtle Freak

Turtle Freak

Beiträge
150
Reaktionen
0

AW: Verschiedene Wurmarten festgestellt

Tja....einige Sachen verstehe ich immer noch nicht richtig :sprachlos:......warum wegsperren? In der Regel ist es so das eine Kotprobe reicht,egal bei wieviel Schildkröten,wenn eine was hat dann haben (fast) alle das gleiche. Ein Spulwurm nistet sich im Darm ein und gibt unzählige Eier im Kot ab. Ist dieser Spulwurm zu groß geworden und/oder durch das Mittel bedingt,dann geht er ob er will oder nicht raus. Im Kot oder einfach so. Warmes Baden hilft meiner Meinung nach nur bedingt und ist keine Garantie. Also mit den wegsperren....soll also so sein das alles im Darm tot ist und dann können sie in die Freiheit entlassen werden? Meinen das diese Ärzte? Das ist völliger blödsinn. Du hast 2 Schildis auf über 30m2,das ist viel Platz,sie scheiden dabei Kot aus mit Wurmeier die durch Panacur behandelt und evt. tot sind. Der Spulwurm mag aber noch in den Tiefen des Darmes ;-) schlummern und später wieder Eier abgeben. Soviel ich weiß wird Panacur in mehreren Dosen innerhalb 2-3 Wochen eingegeben. Du würdest deine Tiere also mehrere wochen im Frühbeet einsperren,wobei ich jetzt nicht weiß wie groß dieses FB ist,eine immer wiederkehrende Neuinfektion wäre die folge. Auf deinen großen Gehege verflüchtigt sich das besser. Die Schildkröten haben "nur" Würmer und verbreiten keine Pest oder ähnliches ;-) Diese Würmer halten sich nur im Kot auf und gehen nicht auf Wanderschaft. Mittel nicht verschicken...auch so ein Ding,noch nie gehört. Die wollen die Tiere sehen weil das Honorar dadurch höher wird. Sorry,musste raus....

LG
Turtle Freak
Thomas
 
Turtle Freak

Turtle Freak

Beiträge
150
Reaktionen
0

AW: Verschiedene Wurmarten festgestellt

weitere mögliche Parasiten können das 3 sein....Hexamiten,Amöben,Kokzidien(einzellige Parasiten)...Keine Panik,alles wird gut ;-)
 
M

Mr. Ed

Beiträge
1.166
Reaktionen
700

AW: Verschiedene Wurmarten festgestellt

In der Regel ist es so das eine Kotprobe reicht
Das sehe ich anders. Grundsätzlich ist eine Kotprobe nur eine Momentaufnahme, nicht jeder Parasit ist in seinen Stadien immer gleicharmassen nachweisbar. Man sollte immer mehrere Proben untersuchen lassen, und dafür vielleicht auch erstmal ein Labor wie Exomed wählen. Wie alt die entnommenen Proben sind, wie sie gelagert und transportiert bzw. verschickt werden, macht zudem eine Menge aus. Vieles ist nach einer gewissen Zeit gar nicht mehr nachweisbar.
 
gunda.m.

gunda.m.

Beiträge
4.199
Reaktionen
7

AW: Verschiedene Wurmarten festgestellt

Oxyuren sind harmlos, Ascariden sind übel. Wenn lebendige Würmer festgestellt wurden und nicht nur Eier, muss das Mittel (Panacur) gering dosiert werden, damit die Würmer lebend ausgeschieden werden. Tote Würmer können sich im Darm verknäulen und zu Vergiftungen führen.
LG
Gunda
 
S

schildimami

Beiträge
123
Reaktionen
0

AW: Verschiedene Wurmarten festgestellt

Hallo Turtle Freak,
das mit dem Mittel verschicken sehe ich genauso. Wenn ich die Tiere da mind. 1,5 Std. im Auto zu ihnen transportiere, dann werden sie vor Ort ja "eh nur äußerlich" angeschaut. Da werden sie kaum Auffälligkeiten erkennen. Rein äußerlich schauen sie nämlich topfit und wunderschön aus!
Was mich noch stört: Hab die Tiere schon mal gegen Oxyuren entwurmt. Das machten die Ärzte dort nur mit einer Minispritze in das Maul. Also mittels Magensonde NICHT!
Ich beneide alle die wirklich kompetente Ärzte in der Nähe haben. Normalerweise braucht man eh ganz selten einen Tierarzt. Aber wenn man einen benötigt und dann klappt das alles nicht so richtig...es ist furchtbar.
Bezüglich Wegsperren: Die Ärzte meinen (auch bei Oxyuren), dass man die Tiere im Terrarium oder im Frühbeet auf Zeitungspapier entwurmen sollte. Dann findet man den gesamten Kot gleich und kann ihn entsorgen. Nur so kann die Entwurmung ein Erfolg sein.
Übrugens ist mein Frühbeet 2qm groß. Groß genug für die zwei Turtles aber vieeeel zu klein um sich dort wohlzufühlen.
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann würdet ihr sie ganz normal herumlaufen lassen und eben entwurmen und hoffen, dass ich viel Kot finden kann und entsorgen. Richtig???
Am Montag sollte der Befund mit Therapievorschlag kommen...dann werd ich mich wieder melden wie es weitergeht und wie ich zu den Mittelchen komme.
Dankeschön für die vielen Ratschläge!!!! Mach mir nämlich wirklich Sorgen um meine Süßen.
Das mit dem Verschicken ist ja immer so eine Sache....das dauert...keine Ahnung wie schnell so eine Kotprobe von Ö in D bei Exomed wäre. Da sind manche Würmer wahrscheinlich nicht mehr zu bestimmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
amazonas

amazonas

Beiträge
1.525
Reaktionen
0

AW: Verschiedene Wurmarten festgestellt

Hallo Schildimama, wenn du von Österreich bist, kannst du die Proben auch an die Vet.Med.Uni Wien schicken. Geht auch ganz schnell.. lgMaya
 
amazonas

amazonas

Beiträge
1.525
Reaktionen
0

AW: Verschiedene Wurmarten festgestellt

...musst beim 2. schauen, link klappt nicht beim 1. Text...
 
tanja13

tanja13

Beiträge
1.366
Reaktionen
0

AW: Verschiedene Wurmarten festgestellt

Hallo,

also ich weiß nicht, ob das mit dem Zeitungspapier im Frühbeet funktionieren kann.
Ich hatte meine drei letztes Jahr in einer Kiste "auf" Zeitungspapier.
Sie haben sich allerdings viel UNTER dem Papier "vergraben", obwohl sie auch eine Korkrinde und Stroh zum verstecken hatten.
Wenn das Deine auch machen, sind sie ja wieder auf der Erde!

LG
Tanja
 
Turtle Freak

Turtle Freak

Beiträge
150
Reaktionen
0

AW: Verschiedene Wurmarten festgestellt

Hallo gunda.....Also was ich mal gelesen hab das hab ich auch gespeichert ;-)....Schildkröten die "Bauchschmerzen" durch Wurmbefall haben,sollen auffallend viel unterwegs sein. Rastlos,auch bei großer Hitze und bis in den späten Abendstunden. Aber wie soll man das bei Schildis erkennen die sowieso "top" drauf sind?

LG
Turtle freak
 
Turtle Freak

Turtle Freak

Beiträge
150
Reaktionen
0

AW: Verschiedene Wurmarten festgestellt

@schildimami Meine Schildkröten leben im Freiland und Gewächshaus. Ein klassisches Frühbeet haben sie also nicht. Sie würden aus einem Frühbeet,falls ich sie darin einsperren müsste,ganz einfach Kleinholz machen ,-) Sind über 20 Jahre alt.
 
S

schildimami

Beiträge
123
Reaktionen
0

AW: Verschiedene Wurmarten festgestellt

Maya, ich bin bei der Vet. Med. Uni Wien in Behandlung. :laecheln:
Und ja, wenn ich sie bei schönem Wetter nicht aus dem Frühbeet lasse, dann drehen meine durch:fraege:
 
amazonas

amazonas

Beiträge
1.525
Reaktionen
0

AW: Verschiedene Wurmarten festgestellt

Na perfekt......lg Maya
 
S

schildimami

Beiträge
123
Reaktionen
0

AW: Verschiedene Wurmarten festgestellt

Hab erst heute den Befund bekommen (hab vor 2 Tagen angerufen und gefragt warum der Befund noch immer nicht da ist!).
Meine Tiere haben Oxyuren und Ascariden und Coccidien. Ich brauch Panacur und Baycox. Jetzt hab ich 1,5 Wochen auf den Therapievorschlag gewartet und jetzt hat kein Tierarzt bei mir diese Mittelchen. Eine Panacurpaste hätt mir ein Tierarzt angeboten.....Und da wo ich den Kot eingeschickt habe, die wollen mir die 2 Mittel nicht schicken!!!! Ich müsste mit den Kröten kommen. Ich hab ihnen gesagt, dass ich mind. 1,5 Std. pro Strecke hinfahre und die Schildis ja rein äußerlich nix haben. Was wollen sie dann anschauen?!
Bin echt verzweifelt! In 2 Wochen bin ich in Urlaub...na super...alles eine Zeitverzögerung...
 
S

schildimami

Beiträge
123
Reaktionen
0

AW: Verschiedene Wurmarten festgestellt

So, das Baycox kann ich morgen von einem Tierarzt holen. Ich habe telefonisch alles genau angesagt und ich hoffe, dass es da nicht verschiedene BaycoxLösungen gibt...und meine Tiere die richtige Lösung bekommen!!!!! Es steht, dass das Baycox für Hühner ist, eine Lösung und 5mg/kg gegeben werden müssen (1:1 verdünnt mit Wasser, 2 Tage hintereinander und nach 5 Tagen nochmals Tage wiederholen. Die Zahl "2" fehlt bei diesem Satz...nehme an, dass es nach den 5 Tagen nochmals 2 Tage sind, oder???? Puh. Ich bin echt fertig!!!! Kennt sich da jemand aus? Gibt es verschiedene Baycox??? Ich hab so kleine Spritzen daheim, die zeigen "ml" an und nicht "mg".....
Meine Tiere wiegen 555g und 860g. Der Befund der Kokzidien ist +.
Morgen werd ich auf der MedUni anrufen und betteln, dass sie mir das Panacur doch schicken. Die Tierärzte hier haben und brauchen es nicht. Sie könnten mir 1 Liter um 90 Euro bestellen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Verschiedene Wurmarten festgestellt

Verschiedene Wurmarten festgestellt - Ähnliche Themen

  • Verschiedene Krankheiten und Symptome kurz erklärt ...

    Verschiedene Krankheiten und Symptome kurz erklärt ...: da immer wieder in diversen threads und posts zustände und teils vermutete krankheitsbilder erwähnt werden, habe ich mal ein wenig recherchiert...
  • Wurmbefall festgestellt - wie behandeln?

    Wurmbefall festgestellt - wie behandeln?: Hallo, ich habe auch eine Frage zu dem Thema Wurmbefall. Das scheint ja im Moment echt aktuell zu sein. Gestern war ich kurz zu Hause und in der...
  • Ähnliche Themen
  • Verschiedene Krankheiten und Symptome kurz erklärt ...

    Verschiedene Krankheiten und Symptome kurz erklärt ...: da immer wieder in diversen threads und posts zustände und teils vermutete krankheitsbilder erwähnt werden, habe ich mal ein wenig recherchiert...
  • Wurmbefall festgestellt - wie behandeln?

    Wurmbefall festgestellt - wie behandeln?: Hallo, ich habe auch eine Frage zu dem Thema Wurmbefall. Das scheint ja im Moment echt aktuell zu sein. Gestern war ich kurz zu Hause und in der...