Hilfe für Frühbeetausstattung

Diskutiere Hilfe für Frühbeetausstattung im Aquarium, Terrarium und Gehege Forum im Bereich Schildkröten; Hallo zusammen, ich bin noch nicht allzu lange in diesem Forum und erst seit 4 Monaten stolzer Besitzer drei einjähriger THB´s. Zu meiner...
E

Eysburn

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
1
Hallo zusammen,
ich bin noch nicht allzu lange in diesem Forum und erst seit 4 Monaten stolzer Besitzer drei einjähriger THB´s.

Zu meiner Ausstattung:
Die drei wohnen in einem Alltop Frühbeet von der Firma Beckmann mit selbstgemauerter Unterkonstruktion und einem angrenzenden Freigehege. Sowohl im Frühbeet als auch im Freigehege sind Futterpflanzen, wie wegerich/ Löwenzahn/ etc. und Lavendel / Thymian eingepflanzt. Es sind Versteckmöglichkeiten wie Korkröhren / Blumentopf etc. im Freigehege vorhanden. Zusätzlich pflücke ich morgens noch etwas selbst angepflanztes wie Malve / Breitwegerich und so weiter. Die Drei sind unterschiedlich groß mittlerweile, aber alle haben immer stetig zugenommen und sind aktiv (hab eine Wildtierkamera im Gehege um zuschauen was sie machen wenn ich nicht da bin). Im Frühbett habe ich ein Spotstrahler (Par38 Flood mit 100 W) und im Schlafhäuschen unterm Deckel eine Heizmatte (15 W). Jeweils ein Thermotimer angeschlossen. Zudem besitz ich noch ein Elsteinstrahler, der momentan aber nicht im Beet ist, denke wenn der Winter naht, reicht die Matte nicht aus. Das Frühbeet und Freigehege haben von morgens bis ca. 15.30 Uhr und von 17 uhr bis Sonnenuntergang Sonneneinstrahlung und ein automatischen Deckelöffner hab ich auch.


Gerade ist das Wetter bei uns (NRW) mal mehr mal weniger schön. Soweit ja ok, doch gestern suchte ich eine meiner Schildkröten vergeblich, bis ich fast 30 cm im Schlafhäuschen gebuddelt hatte und dort die Schildkröte fand.
Ist es schon zu kalt bei mir?

Nun meine Fragen:

1.
Die Heizmatte läuft über den Thermotimer und geht an, sobald die 15 Grad unterschritten werden (also das nicht weniger als 15 Grad derzeit sind). Der Temperaturfühler ist im Häuschen am Holz befestigt so in ca. 2 cm Höhe vom Moos / Erde entfernt. Ist das ausreichend als wärmequelle oder verstehe ich es richtig, dass die heizmatte nur dem Zweck dient, dass kein Frost an die Tiere gelangt und ich sollte bei den derzeitigen Temperaturen von gerade mal 20 grad in der mittagszeit besser den elsteinstrahler noch dazu hängen als wärmequelle um das bett soweit aufzuheizen, dass die wohlfühlthemperatur erreicht werden kann????????

2.
Der Sportstahler ist auf 38 Grad gestellt und läuft von 8 uhr bis 16 uhr, der temperaturfühler (ich glaube das ist verkehrt) ist am äußersten Rand des lichtkegels in einem winzigkleinen Plastiktopf gesteckt, so dass die Schildkröten drum rum laufen müssen und nicht das Kabel anknabbern können. Ich vermute, die Platzierung des Temperaturfühlers derzeit so nicht richtig ist, die Lampe schaltet sich an und wieder aus wenn dort die 38 grad erreicht sind.
Wo am besten den Fühler hintun???????


Für alle Vorschläge und Anregungen bin ich sehr dankbar, ich bin ja ein neuling und nicht so erfahren, wie die meisten hier.

Liebe Grüße eysburn.
 
Cordula

Cordula

Beiträge
2.007
Punkte Reaktionen
45

AW: Hilfe für Frühbeetausstattung

Hallo,
im Moment benötigst Du keinerlei Technik.
Ich habe Strahler und Heizmittel erst für den späten Herbst vorgesehen. Dann sollen die Wärmespender unter 5 Grad anspringen.
Vielleicht ist es jetzt für Dein Tier zu warm? Oder es fehlen Verstecke.
Stell doch mal Fotos von dem Tier und der Umgebung ein.
 
E

Eysburn

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
1

AW: Hilfe für Frühbeetausstattung

Nachts sind bei mir ungefähr 11 Grad, teilweise auch weniger. Trotzdem nicht zuheizen?
 

Anhänge

  • IMG_20180831_074613.jpg
    IMG_20180831_074613.jpg
    119,2 KB · Aufrufe: 44
  • IMG_20180831_074541.jpg
    IMG_20180831_074541.jpg
    95,6 KB · Aufrufe: 37
S

sabineg

Beiträge
1.958
Punkte Reaktionen
2

AW: Hilfe für Frühbeetausstattung

Hallo,

die Tiere fangen ganz langsam und allmählich an, sich auf die Starre vorzubereiten.
Als erstes würde ich das Jahr über das kleine Häuschen herausnehmen, ich halte von solchen Schildkrötenhäusern während der "Betriebszeit" der Tiere überhaupt nichts; sie sitzen im Dunkeln und bekommen das drumherum gar nicht mit.

Du hast deinen Tieren die allerbeste Ausstattung gegönnt, bremst aber durch das dunkle Häuschen aus. Junge Tiere leben instinktiv sehr versteckt. Das heißt aber, sie leben in dichtem Pflanzenfilz. So kommt auch das lebensnotwendige UVB an die Tiere.
Das Temperaturgefälle ist ebenfalls lebensnotwenig für die Tiere; sie benötigen die Nachtabsenkung genau so wie die Sonne am Tag. Eine auf ständig gehaltene 38 Grad warme Umgebungstemperatur ist völlig unnatürlich. Zudem kommt hinzu, dass die Wachstumsfugen duch die Lampenbestrahlung austrocknen können und das Wachstum so behindert wird.

Wenn du aus Unsicherheit - oder auch zu deiner Beruhigung - im Moment die Nachttemperaturen nicht auf unter 15 Grad sinken lassen möchtest, ok, dann lass sie Wärmematte laufen, sorge aber für genügend Luftfeuchte im Frübeet damit die Tiere nicht austrocknen.
Für den Tag würde ICH noch keine Lampen nutzen. Du hast ein Alltop-Frühbeet, das ist so toll lichtdurchlässig, mehr braucht es wirklich noch nicht. Aber du musst den Tieren die Möglichkeit geben, das Tageslicht überhaupt nutzen zu können.
Sollen die Kleinen auch im Frühbeet starren? DANN kannst du das Häuschen wieder hineinstellen und eben schauen, dass sich die Tiere dort drunter vergraben. Dann bräuchtest du nur diesen Bereich frostfrei halten und nicht das komplette Frühbeet. Wobei ein Alltop-Frühbeet wohl sehr wahrscheinlich schon wegen der guten Qualität mit ein ganz klein wenig zusätzlicher Absicherung frostfrei bleibt.

Gruß,
Sabine
 
E

Eysburn

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
1

AW: Hilfe für Frühbeetausstattung

vielen dank für den tipp. gut ich schmeiß das häuschen mit deckelheizung raus, anstelle dessen ein zwei blumentöpfe zum verstecken mit moos???? und den elstein wieder rein und auf 10 grad stellen (also wenn die temperatur unter 10 grad fällt, soll er angehen) ????
Ich will ja auch das die Tiere groß werden und vor allem gesund bleiben, deshalb bin ich für jeden tipp und rat dankbar.

den par38-strahler auch aus machen??? oder auf temperatur lassen (also das punktuell 38 grad drunter erreicht werden, wenn die temperatur erreicht ist, geht er aus, so ist es im moment zumindest).

bin mir unsicher.

ganz lieben dank für euren rat.

Grüße in den Tag.
 
S

sabineg

Beiträge
1.958
Punkte Reaktionen
2

AW: Hilfe für Frühbeetausstattung

Die Idee mit den Blumentöpfen finde ich gut. Schau doch mal, ob du es schaffst, diese zu halbieren, dann hätten deine Tiere eine kleine Höhle aber auch den Kontakt zum Boden, auf den du natürlich Moos legen kannst.

Die PAR würde ich noch nicht anmachen, es ist völlig natürlich, dass die Tiere langsam ruhiger werden. Und keine Sorge, in die Starre gehen sie noch nicht, auch wenn sie sich in der Nacht mal ein wenig eingraben.
Wenn du auch hier unsicher bist, schalte die PAR wenigstens weiter runter, 22 - 25 Grad wären meiner Meinung nach völlig ausreichend. Den Elstein-Strahler für die Nacht kannst du bei 10 Grad lassen.

Das Wetter soll ja wieder etwas besser werden. Eigentlich hatten wir in den letzten Jahren noch immer schönes Wetter im September, also ruhig bleiben und abwarten. Und durch das Alltop-Frühbeet sind ja ruckzuck am Tag sehr gute Temperaturen vorhanden.

Durch die jetzt auftretenden größeren Temperaturschwankungen ziehen sich die Tiere langsam zurück, sie stellen das Wachstum ein, scheiden aus und bereiten sich eben auf die Starre vor, also alles ok.

Gruß,
Sabine
 
E

Eysburn

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
1

AW: Hilfe für Frühbeetausstattung

OK, dann geb ich mal mein bestes bei den Blumentöpfe und schmeiß das Häuschen raus und stell den thermotimer um.
Vielen lieben Dank für die Tipps!!!!!

Hab aber noch eine Frage,
Der Fühler vom thermotimer für die par38 dahin wo die schildkröten sind, also in den Lichtkegel legen oder irgendwo ins beet?
Grüße
 
S

sabineg

Beiträge
1.958
Punkte Reaktionen
2

AW: Hilfe für Frühbeetausstattung

Auf jeden Fall nicht in den Lichtkegel, es sollte die Umgebungstemperatur gemessen werden.
Ich habe den Fühler in der Lampenzeit an einer hellen Stelle hängen, wo die Sonne auch hinscheint, wenn sie denn durchkommt. Aber auch aus dem Grund, weil ich die Lampen so wenig wie irgend möglich anhaben möchte.

Gruß,
Sabine
 
Cordula

Cordula

Beiträge
2.007
Punkte Reaktionen
45

AW: Hilfe für Frühbeetausstattung

Ich habe meine Nachzuchten (und auch die adulten) noch ohne Technik. Die Kleinen beginnen sich zu vergraben, wenn auch oberflächlich. Tagsüber sind sie aktiv und fressen auch noch. Sie haben sich bin diesem Jahr nie vergraben, also erkennt man die Veränderung...es geht der Starre entgegen. Noch einen Monat, dann ist es wohl so weit.
Die Technik würde sie jetzt nur verwirren, ich lasse alles noch eine Weile aus. Erst wenn es zu kühl wird, werde ich die Strahler und Heizungen für die Nacht zuschalten.
 
E

Eysburn

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
1

AW: Hilfe für Frühbeetausstattung

Guten morgen zusammen,
Euren Rat, einen baustrahler einzubauen, hab ich befolgt. Mittlerweile bleibt eine den ganzen Tag verbuddelt. Ich buddel sie morgens aus und setze sie am Rand des Lichtkegels. Sie frisst nix mehr, Gewicht bleibt gleich. Soll ich sie einfach lassen? Die anderen beiden sind tagsüber noch aktiv, raus gehen sie nicht, fressen tun sie aber sehr wenig.sie buddeln sich auch ein aber keine 30 cm, nur so dass man gerade noch den panzer sieht.
Liebe Grüße und danke für eure Hilfe.
 
S

sabineg

Beiträge
1.958
Punkte Reaktionen
2

AW: Hilfe für Frühbeetausstattung

Hallo,

wenn das Tier sichtbar in Ordnung ist, dann lass sie.
Es gibt Schildkröten, die gehen Anfang bis Mitte September ab in die Tiefe. Egal, wie oft man sie wieder hervorholt; egal, wie schön die Sonne noch scheint. Ich habe auch so einen Dickkopf. Sie kommt auch vor April nicht wieder hervor. Sie starren zwar noch nicht, aber dadurch, dass sie ruhen, verbrauchen sie auch nur noch ganz wenig bis gar keine Energie.

Ich denke, die Anstrengung des täglichen eingrabens würde jetzt eher schaden als nutzen.

Wenn du die Möglichkeit hast, die Temperaturen etwas tiefer in der Erde zu messen, mach das mal. Du wirst erstaunt sein, wie kühl es da ist.
Feuchte die Erde leicht an und dann lass sie in die Starre gehen :daumen:

Guruß,
Sabine
 
E

Eysburn

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
1

AW: Hilfe für Frühbeetausstattung

OK, hab dank für deinen Rat, dann hoffe ich mal, das sie nicht schon im Januar aus der starre erwacht.
LG
 
Thema:

Hilfe für Frühbeetausstattung

Hilfe für Frühbeetausstattung - Ähnliche Themen

Neu erworbene Schildkröten nach draußen?: Hallo miteinander, nachdem wir ein Dreivierteljahr mit den Vorbereitungen beschäftigt waren, sind nun heute unsere drei zweijährigen Griechen...
Newbie wills gut machen und hat viele Fragen ;-): Hallo, ich bin neu hier und überhaupt im ganzen Schildkrötenthema... Wir bekommen bald eine griechische Landschildkröte und sind gerade in der...
Wieder mal Fragen zur Lampentechnik: Hallo Ich bin neu hier in diesem Forum und auch neu im Bereich Schildkrötenhaltung Ich halte seit 2.August 2016 zwei zweijährige Thb Habe sie...
Wärmelampen im Frühbeet, wie lange anmachen?: Hallo liebe Schildkrötenfreunde! Da ich ja ein absoluter Neuling bin und erst seit 2,5 Monaten Landschildkröten habe, wäre ich froh über ein paar...
Aquaterrarium für eine Rhinoclemmys Pulcherrima Manni (Prachterdschildkröte): Hallo liebe Forumsgemeinde, es ist jetzt eigentlich schon überfällig Euch mein Projekt vorzustellen. Nachdem ich vor einiger Zeit mich ja...
Oben