Feststellung ob Schildi tot/lebendig?

Diskutiere Feststellung ob Schildi tot/lebendig? im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hi! Meine Schildkröte macht eigentlich Winterschlaf im Keller in einer präparierten Kiste. Den anderen Schildkröten geht es auch soweit gut! Nur...
F

Flix1

Beiträge
51
Reaktionen
0
Hi!

Meine Schildkröte macht eigentlich Winterschlaf im Keller in einer präparierten Kiste. Den anderen Schildkröten geht es auch soweit gut! Nur diese hat A: schon 200gr abgenommen (anfangs 1,7kg) und bewegt sich auch in keinster Weise wenn man sie aus der Kiste holt. Weder die Beinchen bewegen sich, der Kopf ist auch komplett eingezogen und man könnte sich einbilden das die Augen eingefallen sind. Wie gesagt, dass sie sich im Winterschlaf nicht großartig mucksen ist mir bekannt, aber sie bewegt sich GAR NICHT!

Wie kann ich nun feststellen ob das Tier noch lebt bzw. wie stelle ich fest ob es tot ist?

Ach ja, die Schildkröte ist etwa 25Jahre alt, hatte Probleme beim Eier legen und hatte einen demolierten Panzer (Vorbesitzer). Der Tierarzt meinte aber immer, das dies überhaupt kein Problem ist, da nur die oberste Panzerung angeknackst sei.

Bitte helft mir :heul:

Gruß
Flix
 
13.01.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Feststellung ob Schildi tot/lebendig? . Dort wird jeder fündig!
G

Guest

Gast
Hallo,

ich kann dir nur sagen, was ich machen würde.

Wenn ich das Gefühl hätte, dass die Augen eingefallen sind, würde ich sofort auswintern und langsam die Temperaturen erhöhen. Wenn das Tier dann richtig wach ist, würde ich es einem erfahrenen Tierarzt vorstellen.

Ich drücke dir die Daumen, dass alles gut geht.

Barbara
 
K

krabbel

Beiträge
981
Reaktionen
5
Ich würde die Schildi sofort auswintern und evtl. sogar noch kalt zu einem erfahrenem Tierarzt oder Reptilienklinik bringen. Ich habe das schon 2 x erfolgreich praktiziert. Auf keinen Fall Zeit verschwenden (kann lebensrettend sein). Viel Glück!!
Gruß Krabbel
 
J

jilipeppa

Beiträge
374
Reaktionen
0
Ich habe bisher 2 tote Schildkröten gesehen... Ich finde ein eindeutiges Zeichen sind die Augen. Bei beiden toten Tieren waren sie richtig eingefallen bzw. eingetrocknet.
Und wenn man an ein Bein greift, bewegt sich eine normal starrende Schildkröte bei mir immer.
Ich würde auch langsam die Temperatur erhöhen und schauen was passiert....

Ich drücke Dir die Daumen!
 
F

Flix1

Beiträge
51
Reaktionen
0
Danke für Eure Tipps, die Vermutung hat sich aber leider bestätigt :sad:

Sehr, sehr schade, war ein gutes Tier... aber so ist das, drei mal Nachwuchs bekommen und eine Schildi geht, so ist das Leben :cry:
 
F

Flix1

Beiträge
51
Reaktionen
0
Gestorben ist Sie übrigens an einer Blutvergiftung (eventl. Nierenversagen). Der Tierarzt hat uns empfohlen jedes Weibchen vor dem Winterschlaf zu röntgen und das zusätzlich zur Wurmkur.

Wie macht Ihr das denn alle so? Also ich meine, lasst ihr jedes Weibchen vor dem Winterschlaf röntgen?

PS: Sry, den editieren Knopf nicht gefunden.
 
S

Sven_König

Beiträge
670
Reaktionen
0
:traurig: :traurig2: :heul:

Tut mir sehr leid für dich und das Tier.
 
N

Nayeli

Beiträge
165
Reaktionen
0
Hallo,
das tut mir wirkluch sehr Leid :(
Also ich lasse mein weibchen jedes mal vor der IWnterruhe röntgen, aber nicht zu früh davor, weil sie dann ja noch Eier bilden könnte.
Aber ich weiß auch, dass mein Weibchen schon immer Probleme damit hatte und mach es deshalb. Ob das bei jedem nötig ist, weiß nicht. Man darf ja auch den Stress nicht vergessen...
LG Nayeli
 
A

AndreaKri

Beiträge
212
Reaktionen
0
Auch mir tut es sehr leid das dein Weibchen gestorben ist. Zu deiner Frage wie wir das machen kann ich nur schreiben wie ich das mache. Unsere Weibchen werden nicht vor der Winterstarre geröngt, es sei denn eines wäre sehr auffällig und hätte nicht so wie normalerweise gelegt.
Da bei uns jeden Tag jemand zu Hause ist, bekommen wir alle Eiablagen mit.
Was ich komisch finde ist das dein Tierarzt sagt zusätzlich zur Wurmkur röntgen lassen?
Müsst ihr eure Schildkröten jedes Jahr vor der Winterstarre entwurmen lassen?
Gruß
Angie
 
gunda.m.

gunda.m.

Beiträge
4.196
Reaktionen
3
Hallo Flix,
es tut mir sehr leid für dich.

Gestorben ist Sie übrigens an einer Blutvergiftung (eventl. Nierenversagen). Der Tierarzt hat uns empfohlen jedes Weibchen vor dem Winterschlaf zu röntgen und das zusätzlich zur Wurmkur.
Ich finde so einen Ratschlag unverantwortlich, auch wenn man bedenkt, dass häufiges Röntgen das Krebsrisiko erhöht. Röntgen vor der Winterstarre macht Sinn, wenn der Verdacht besteht, dass die Schildkröte ein Gelege im Leib trägt, das vorher noch abgelegt werden muss. Bei einem Neuzugang kann das durch die Umstellung evtl. mal der Fall sein, sonst eher nicht. Eine Sepsis, die ja durch Bakterien oder Parasiten ausgelöst wird und die manchmal erst während der Winterstarre auftritt, hättest du durch das Röntgen nicht verhindern können.

Wie macht Ihr das denn alle so? Also ich meine, lasst ihr jedes Weibchen vor dem Winterschlaf röntgen?
Nein! Meine Weibchen gehen seit über 40 Jahren ungeröngt in die Winterstarre!

LG
Gunda
 
I

Impala

Beiträge
2.812
Reaktionen
0
... war ein gutes Tier... aber so ist das, drei mal Nachwuchs bekommen und eine Schildi geht, so ist das Leben :cry:
Sorry, Flix, aber was ist denn das für ein Kommentar?

Meine "Schildi" geht hoffentlich noch lange nicht, obwohl sie in 8 Jahren viele Gelege mit vielen gesunden Krötchen hatte. Vielleicht habe ich Glück mit ihr, vielleicht lasse ich sie auf eine vernünftige Art und Weise leben - wer weiß. Röntgen noch nie, Kotproben noch nie. Ich habe sie - wie alle meine Schildkröten - stets ein bißchen im Blick, sehe mir ihre Hinterlassenschaften an und bin sehr sicher, daß sie gesund sind. Wenn man die Tiere über viele Jahre gut beobachtet, dann kriegt man schon ein Gefühl dafür, ob alles in Ordnung ist und kann ihnen den Streß durch "Vorsorgeuntersuchungen" beim (wirklich reptilienkundigen??) Tierarzt ersparen. Glücklicherweise hatte ich kaum nennenswerte Probleme mit meinen Tieren, frage aber dann im Zweifelsfall eher "reptilienerfahrene Schildkrötenhalter" in meinem Umfeld oder im Forum. Die für meine Gegend zuständigen Ärzte auf "der Liste" waren so was von ratlos, daß mich das Grauen packen würde, müßte ich mit einem meiner Tiere wieder dort hin.

Es tut mir leid, was mit Deinem Tier passiert ist. Der Rat Deines Tierarztes, alljährliches Röntgen plus Wurmkur, finde ich sehr bedenklich. Nicht alles machbare sollte gemacht werden.

Freundliche Grüße von Impala
 
F

Flix1

Beiträge
51
Reaktionen
0
Danke Euch allen!

Zuerst: Ja, es ist ein Reptilienerfahrener Tierarzt... eigentlich.
Was ich komisch finde ist das dein Tierarzt sagt zusätzlich zur Wurmkur röntgen lassen?
Wurmkur sollen wir laut Tierarzt immer vor der Winterstarre machen und praktizieren dass jetzt auch so seit zwei Jahren.

Wir haben die Weibchen auch noch nie röntgen lassen. Man muss aber sagen, dass diese verstorbene Schildkröte vor zwei Jahren einmal ein Problem mit dem Eierlegen hat und das Ei im Körper "versteckte", da ein vorher kaputt gegangenes den Ausgang versperrte.
Eventuell meinte daher die Tierarzt das röntgen nur auf diese Schildkröte bezogen, wobei ich sagen muss, dass es der Schildkröte nach diesem Zwischenfall immer gut ging und sie dieses Jahr auch ein Gelege hatte. Außer dass Sie erst nach 3-4 Tage in Winterstarre verfallen ist, deutete nichts auf eine Krankheit oder ähnliches hin.

[quote:20j1mp2h]... war ein gutes Tier... aber so ist das, drei mal Nachwuchs bekommen und eine Schildi geht, so ist das Leben :cry:
Sorry, Flix, aber was ist denn das für ein Kommentar? [/quote:20j1mp2h]

Damit meinte ich nur, dass das Leben halt manchmal so spielt. Neues Leben wird geboren und wo anders neigt sich das Leben dem Ende entgegen. Das der Tod bei dieser Schildkröte zu früh kam weiß ich schmerzlich selber... :sad:

Grüße,
Flix
 
F

flint

Beiträge
175
Reaktionen
0
hallo flix,

tut mir leid um dein tier.

eines ist mir bei deinem post aufgefallen: du hast die letzten beiden jahre auf anraten deines tierarztes entwurmt - soweit ich das richtig verstanden habe.
wieviel zeit war denn zwischen entwurmung und reduzieren der temperaturen? hatte das tier gelegenheit, die medikamente vollständig auszuscheiden?

liebe grüße
flint
 
F

Flix1

Beiträge
51
Reaktionen
0
Hi!

Im ersten Jahr bin ich mir nicht ganz sicher, da kann es etwas spät gewesen sein. Aber dieses Jahr haben wir damit schon sehr zeitig angefangen, sodass die Schilkröte mindestens einen Monat Zeit hatte, eher 1 1/2 Monate.
Vor allem, allen anderen Schildis geht es ja gut.
 
Thema:

Feststellung ob Schildi tot/lebendig?

Feststellung ob Schildi tot/lebendig? - Ähnliche Themen

  • Schildi will keine Winterstarre halten

    Schildi will keine Winterstarre halten: Hallo, meine ca. 80jährige griechische Landschildkröte will dieses Jahr nicht starren. All meine anderen Schildis haben sich im Gewächshaus zur...
  • Schildi spurlos verschwunden

    Schildi spurlos verschwunden: Hallo zusammen, ich bin grad im Moment fix und alle. Seit heute Nachmittag ist eine meiner beiden Schildkröten (zwei Jahre alt) einfach spurlos...
  • Schildi-Wiese kalken? Artenvielfalt erhöhen.

    Schildi-Wiese kalken? Artenvielfalt erhöhen.: Hallo liebes Forum, meine Schildi-Futterwiese kommt irgendwie nicht so gut und artenreich, wie erhofft. Das liegt vielleicht an der Blumenerde...
  • Suche Chat um über Schildi zu plaudern...

    Suche Chat um über Schildi zu plaudern...: Hallo ihr lieben... Bin ja neu hier und noch etwas orientierungslos... Ich such einfach nen chat indem ich mich mal mit anderen zum Thema...
  • Schildies und Kaffeegeruch

    Schildies und Kaffeegeruch: Hallo Schildie-Freunde, mein Titel klingt ein bisschen strange, schätze ich. Deshalb zur Erklärung folgendes: rund um unser Freigehege sind z.Zt...
  • Ähnliche Themen
  • Schildi will keine Winterstarre halten

    Schildi will keine Winterstarre halten: Hallo, meine ca. 80jährige griechische Landschildkröte will dieses Jahr nicht starren. All meine anderen Schildis haben sich im Gewächshaus zur...
  • Schildi spurlos verschwunden

    Schildi spurlos verschwunden: Hallo zusammen, ich bin grad im Moment fix und alle. Seit heute Nachmittag ist eine meiner beiden Schildkröten (zwei Jahre alt) einfach spurlos...
  • Schildi-Wiese kalken? Artenvielfalt erhöhen.

    Schildi-Wiese kalken? Artenvielfalt erhöhen.: Hallo liebes Forum, meine Schildi-Futterwiese kommt irgendwie nicht so gut und artenreich, wie erhofft. Das liegt vielleicht an der Blumenerde...
  • Suche Chat um über Schildi zu plaudern...

    Suche Chat um über Schildi zu plaudern...: Hallo ihr lieben... Bin ja neu hier und noch etwas orientierungslos... Ich such einfach nen chat indem ich mich mal mit anderen zum Thema...
  • Schildies und Kaffeegeruch

    Schildies und Kaffeegeruch: Hallo Schildie-Freunde, mein Titel klingt ein bisschen strange, schätze ich. Deshalb zur Erklärung folgendes: rund um unser Freigehege sind z.Zt...
  • Schlagworte

    schildkröte tot

    ,

    schildkröte winterschlaf tot

    ,

    Tod schildkröte

    ,
    woran erkenne ich ob eine schildkröte tot ist
    , tote schildkröte, tote landschildkröte erkennen, schildkröte tot augen, schildkröte schläft oder tot, schildkröte tot?, feststellung tod schildkröte, warum ist schildkroete nach winterschlaf tot?