Regenwürmer im Bodengrund?

Diskutiere Regenwürmer im Bodengrund? im Allgemeines Forum im Bereich Terraristik; Hallo, Ich habe irgendwo gelesen, dass jemand sich Regenwürmer ( 20 Stück) in sein Bodengrund gesetzt hat. Diese sollten laut Aussage den Boden...
Geckojoe

Geckojoe

Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
Ich habe irgendwo gelesen, dass jemand sich Regenwürmer ( 20 Stück) in sein Bodengrund gesetzt hat. Diese sollten laut Aussage den Boden über Nacht von Kot usw. reinigen.
Ist das sinvoll Regenwürmer im bodengrund zu halten? Was meint Ihr dazu?

Stefan
 
C

Chris3004

Gast

AW: Regenwürmer im Bodengrund?

Da muss man schon etwas "breiter" gehen.

Das erreichst Du aber ganz einfach indem Du mit nem Eimer in den Wald gehst, den mit Walderde voll machst und ins Terrarium kippst, "Müllabfuhr" inklusive.
 
T

Turtle70

Beiträge
326
Punkte Reaktionen
0

AW: Regenwürmer im Bodengrund?

Also quasi den Boden mit Bodenorganismen animpfen... ist zumindest ne interessante Lösung, wäre spannend ob man damit die Reinigung verringern kann.
 
C

Chris3004

Gast

AW: Regenwürmer im Bodengrund?

Es geht aber eigentlich weniger um den Pflegeaufwand. Gereinigt wird bei mir wie vorher. Allerdings übersieht man, gerade bei reich bepflanzten Becken, oft mal etwas Kot oder sonstige organische Stoffe. Diese werden auf diese Weise "entfernt" und die Vermehrung von Erregern wird behindert.
 
Geckojoe

Geckojoe

Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0

AW: Regenwürmer im Bodengrund?

Also wäre es nicht verkehrt Regenwürmer ins Terrarium zu setzen.
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Punkte Reaktionen
0

AW: Regenwürmer im Bodengrund?

Hallo Geckojoe,

ich habe mein Bodensubstrat mit weißen Asseln, Kellerasseln und Springschwänzen geimpft und damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
Gereinigt werden nur noch gelegentlich die Scheiben und verschmutzte Einrichtungsgegenstände oder große Blätter.
Demnächst werde ich noch ein paar Zophoba-Käfer als Reinigungstruppe einsetzen, die befinden sich aber gerade noch im Stadium der Verpuppung.

Grüße Oliver
 
F

frankh

Gast

AW: Regenwürmer im Bodengrund?

Hallo Geckojoe,

ich habe mein Bodensubstrat mit weißen Asseln, Kellerasseln und Springschwänzen geimpft und damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
Gereinigt werden nur noch gelegentlich die Scheiben und verschmutzte Einrichtungsgegenstände oder große Blätter.
Demnächst werde ich noch ein paar Zophoba-Käfer als Reinigungstruppe einsetzen, die befinden sich aber gerade noch im Stadium der Verpuppung.

Grüße Oliver

Hallo,

ich hoffe mal dass das was du da schreibst keiner von diesen Desinfektionswahnatikern im Forum liest. Du packst Ungeziefer in den Bodengrund. Und andere nehmen dann gar noch Walderde. Am Ende haben sie die nicht mal tiefgefroren, danach gekocht, ultrahocherhitzt und in der Mikrowelle gedämpft! So etwas verwerfliches aber auch.

Nee, mal im Ernst. Ich handhabe das auch genau so, seit Jahrzehnten. Ich würde nie auf die Idee kommen irgendwelche Einrichtungsgegenstände die ich in der Natur gefunden habe mit Hitze oder anderen Sachen zu behandeln. Was soll das bringen?
Regenwürmer würde ich allerdings nicht gezielt einsetzen. Habe die Erfahrung gemacht dass sie den Boden eher verdichten als auflockern. Und gefressen werden sie auch von fast keinem Terrarientier. Da sind weiße Asseln zB klar die bessere Wahl. Mit Kellerasseln wäre ich auch vorsichtig wenn sich im Terrarium empfindliche Pflanzen befinden. Sie gehen an die Wurzeln!

MfG Frank
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Punkte Reaktionen
0

AW: Regenwürmer im Bodengrund?

Hallo frankh,

in meinem Terrarium gedeihen so erlesene Pflanzen wie Philodendron und Grünlilie sowie ein schicker Moosteppich aus dem Wald.
Bislang haben sich die Kellerasseln noch nicht negativ ausgewirkt. Auch eine Massenvermehrung blieb bislang aus, schließlich wohnen in dem Becken ja genügend Predatoren :D
Positiv fällt dagegen auf, dass verstorbene Käfer oder abgestorbene Pflanzenteile in kurzer Zeit vollständig entsorgt werden,

Dieses ganze Ultrahocherhitzen und Backen und Desinfizieren würde ich maximal bei klarem Krankheitsbefall der Bewohner eines Beckens verstehen.

Grüße Oliver
 
F

frankh

Gast

AW: Regenwürmer im Bodengrund?

Hallo Oliver,

ich meinte nicht so ausgewählte Raritäten wie du sie hast.;) Ich dachte eher an so profane Sachen wie Orchideen mit freiliegenden, saftigen Wurzeln.:mad:

MfG Frank
 
Geckojoe

Geckojoe

Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0

AW: Regenwürmer im Bodengrund?

Hi
kann mal einer ein Foto von weißen Asseln posten?

Wo bekommt man diese oder wo findet man sie?

Stefan
 
Synne

Synne

Beiträge
144
Punkte Reaktionen
0

AW: Regenwürmer im Bodengrund?

bei uns kann man sie im größten zoofachgeschäft der welt einfach als futtertiere kaufen
 
Geckojoe

Geckojoe

Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0

AW: Regenwürmer im Bodengrund?

Alles klar danke
 
Schokofee

Schokofee

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: Regenwürmer im Bodengrund?

Also, ich kenn das nur, dass man Tausendfüßer ins Terrarium setzt. Die werden nicht gefressen und machen das Terrarium auch sauber.
 
S

steffi lady

Beiträge
157
Punkte Reaktionen
0

AW: Regenwürmer im Bodengrund?

Hallo

Das kommt drauf an, was das Terrarium für Bewohner hat :D

Bei mir z.B. wohnen Feuersalamander drin und die fressen alles was sich bewegt. Da hat ein Tausenfüßler keine Chance. Auch Regenwürmer und Nacktschnecken werden gerne von den Salamandern gefressen. Als Putzkolonne hab ich hunderte graue Kellerasseln drin. Konnte noch nie Kot in dem Becken finden. Die halten alles sauber, vermehren sich von alleine und müssen noch als Futter herhalten

Gruß Steffi
 
Diana Jertz

Diana Jertz

Beiträge
152
Punkte Reaktionen
0

AW: Regenwürmer im Bodengrund?

Putzkolonne

Hi,

habt ihr keine Angst euch Milben ins Becken zu holen wenn ihr z.B. Hölzer aus der Natur ins terra legt?

Oder beseitigt das die Putzkolonne auch?

Ansonsten hört sich das doch super an so eine Putzgruppe im Terra :D

Liebe Grüße
Diana
 
F

frankh

Gast

AW: Regenwürmer im Bodengrund?

Hallo Diana,

Milben hat man eigentlich immer im Terrarium, egal wo der Bodengrund her ist. Milben hast du überall in der Wohnung sogar im Bett und so dauert es auch nicht lange und du hast sie auch im Terrarium. Ist aber auch völlig egal. Sie tun doch deinen Terrarientieren nichts. Gefährlich sind Blutmilben, aber die holt man sich durch neue Terrarientiere, vor allem wenn es sich um WF handelt.

MfG Frank
 
Diana Jertz

Diana Jertz

Beiträge
152
Punkte Reaktionen
0

AW: Regenwürmer im Bodengrund?

Blutmilben

Ja das meinte ich damit, Blutmilben...
Mein Freund hat sich vor zwei Wochen auf der Börse 1.3 Lygodactylus Kimhowellis geholt. Nach ein paar Tagen haben wir Blutmilben an ihnen entdeckt. Habe sie daraufhin mit so einer Flüssigkeit aus dem Zoohandel behandelt und alle Milben entfernt. Hab sie dann auch in ein neues Becken gesetzt und alles neu eingerictet. Jetzt sind die blöden Dinger schon wieder da!!

LD Diana
 
S

snakecity

Beiträge
233
Punkte Reaktionen
0

AW: Regenwürmer im Bodengrund?

Jetzt sind die blöden Dinger schon wieder da!!

Klar, denn die Behandlung musst Du mindestens 2 mal wiederholen um auch die Nachkommen zu beseitigen. Und auf die Mittelchen aus dem Zoohandel würde ich nicht vertrauen.
 
F

frankh

Gast

AW: Regenwürmer im Bodengrund?

Hallo,

ihr habt einfach nicht alle erwischt. Jetzt steht ein Neueinrichtung des Terrariums an. Die Geckos gehören in ein Quarantänebecken und müßen behandelt werden.
Mir persönlich ist kein Mittel gegen Milben bekannt dass man in einer Zoohandlung kaufen kann. Obwohl da einige angeboten werden.

MfG Frank
 
Thema:

Regenwürmer im Bodengrund?

Regenwürmer im Bodengrund? - Ähnliche Themen

Was ist mit meiner Katze los??: Hallo Ihr Lieben! Ich bin ehrlich gesagt verzweifelt und mit meinem Latein am Ende. Ich versuche mich so kurz wie möglich zu halten: Ich habe...
Probleme mit dem Bodengrund - brauche Hilfe: Hallo zusammen, ich bin selbst noch relativer Neuling (auch wenn ich hier schon viel gesucht und gelesen habe – ein wirklich schönes Forum habt...
Dreibeinige Baby-Feldmaus gefunden: Hallo zusammen, wir haben vor 6 Wochen eine Baby-Feldmaus mitten auf der Straße sitzend gefunden. Sie hat sich einfach nehmen lassen und hatte...
Schwere Darmprobleme - Ideen gesucht: Hallo, Ich bin mit meinem 6,5 Jahre altem Meerschweinchen langsam am verzweifeln und wollte fragen ob hier vielleicht noch jemand Ideen der...
Homöopathie bei Krebs und Epuliden Anwendung und Dosierung: Hi, meine Schwester hat eine 10 Jahre alte Boxerdame, die vor ca. 6 Monaten einen Bösartigen Tumor am Gesäuge entfernt bekommen hat. Kurze Zeit...
Oben