Geschlechtsbestimmung Moschusschildkröte

Diskutiere Geschlechtsbestimmung Moschusschildkröte im Wasser- und Sumpfschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Huhu, meine Schildi lebt jetzt über ein Jahr bei mir, bis jetzt habe ich immer gedacht, es sei ein Mädchen, allerdings finde ich komisch, dass...
L

Lisijans

Beiträge
26
Reaktionen
0
Huhu,

meine Schildi lebt jetzt über ein Jahr bei mir, bis jetzt habe ich immer gedacht, es sei ein Mädchen, allerdings finde ich komisch, dass sie bis jetzt noch nie an Land gegangen ist, um sich zu sonnen.
Das soll ja eher typisch für die Männchen sein.

Sie lebt in einem 1m x 40cm x 40cm Schildkrötenbecken mit eingeklebten Landteil (30cm x 40cm), Rampe mit Kies beklebt, die Wärmelampe hat am wärmsten Punkt 37°C.

Der Panzer hat etwa eine Länge von 8cm.

Nun, ist es wirklich ein Mädchen oder doch ein Junge?


Gruß und Dankeschön!
Lisa!
 

Anhänge

10.02.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Geschlechtsbestimmung Moschusschildkröte . Dort wird jeder fündig!
Robbe

Robbe

Beiträge
2.262
Reaktionen
0
Hi!

Es ist ein Mädchen.

Viele Grüße,
Robert
 
D

deidor

Beiträge
4.742
Reaktionen
0
Moin!

Jo, weiblich. Wenn Du noch zweifelst, hat sie scheinbar noch nicht angefangen, Eier zu legen?

Meine Weibchen haben sich als Jungtiere auch quasi nie gesonnt. Erst seitdem sie Eier legen, gibt es Phasen im Jahr, in denen sie sich häufig sonnen.
Mit dem Sonnenplatz muss man teilweise auch rumprobieren, was ihnen gefällt. Etwas bepflanzt sorg dafür, dass sich die Tiere nicht ganz so auf dem Präsentierteller fühlen.
Meist sonnen sie sich auch im Flachwasserbereich und krabbeln nicht ganz ins Trockene.

Gruß,
Simone
 
L

Lisijans

Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo ihr 2,

Danke erstmal für die Antworten.

Dann ist das erstmal bestätigt, dass sie eine sie ist. :D

Nein, sie hat noch nicht angefangen, Eier zu legen, wann kann ich denn damit rechnen`?
Ich habe sie letztes Jahr im Februar mit 4,5cm gekauft.

Das einzige was sie macht, ist sich im Sand im Aquarium zu vergraben.
Meist etwas unter der einen Wurzel.
Das schaut dann manchmal wirklich nur der Kopf raus.

Ich habe die Wärmelampe bis jetzt so ausgerichtet, dass sie etwas auf Rampe und etwas auf den Landteil gerichtet ist.
Den habe ich mit Sand und Torf vermischt.

Aber ich denke Bilder sprechen mehr als Wort in diesem Fall. ;)


Gruß
Lisa
 

Anhänge

D

deidor

Beiträge
4.742
Reaktionen
0
Moin!

Nein, sie hat noch nicht angefangen, Eier zu legen, wann kann ich denn damit rechnen`?
Ich habe sie letztes Jahr im Februar mit 4,5cm gekauft.
Ui, dann ist sie innerhalb von einem Jahr von 4,5cm auf 8cm gewachsen? Das ist viel zu schnell! Was und wie oft fütterst Du denn?
Mein eines Weibchen hat mit etwa 8cm Panzerlänge angefangen, Eier zu legen. Das andere Weibchen ist jetzt schon 8,6cm groß und legt noch keine Eier.

Das einzige was sie macht, ist sich im Sand im Aquarium zu vergraben.
Meist etwas unter der einen Wurzel.
Das schaut dann manchmal wirklich nur der Kopf raus.
Ja, das kenne ich :D Sehr gerne angenommen werden auch halbierte Tontöpfe als Versteckmöglichkeit. Am besten stellt man die so auf, dass man von vorne nicht reinschauen kann (sonst wäre es ja auch keine Versteckmöglichkeit).

Ich habe die Wärmelampe bis jetzt so ausgerichtet, dass sie etwas auf Rampe und etwas auf den Landteil gerichtet ist.
Den habe ich mit Sand und Torf vermischt.
Auf den Bildern sieht der Landteil recht flach aus. Die Tiefe wird nicht reichen, damit sie sich dort senkrecht im Substrat verbuddeln kann um die Eier zu legen.
Du kannst z.B. Efeutute mit den Wurzeln ins Wasser ranken lassen, die Triebe können dann den Sonnenplatz begrünen und für Deckung sorgen. Oder kleinere Pflanzen in Blumentöpfen dort rundum aufstellen.
Ich hab das so gemacht:


Was mir insgesamt auffällt: Moschusschildkröten lieben schön verkrautete Becken (zumindest wenn es nicht ein Charakter ist, der alle Pflanzen frisst :D ) Dein Becken sieht eher übersichtlich aus. Versuch doch mal, Pflanzen einzubringen. Frei schwimmendes Hornkaut z.B. hält sich sehr häufig, das wird auch nicht so schnell zerstört, weil es eben nicht mit Wurzeln in den Bodengrung eingepflanzt werden muss.
Ein Wasseroberflächendecker bietet sich auch an. Da ist die Wasseroberfläche für evtl. "Feinde" nicht durchsichtig und die Tierchen fühlen sich sicherer. Ich habe Wasserlinsen im Becken. Da wird sich dann direkt unter den Wasserlinsen im Flachwasser gesonnt und die Nase wird nur ganz vorsichtig durch die Blätter von der Wasserlinse geschoben um zu atmen :lachend: Selten kommt dann mal der ganze Kopf raus:



Oder Sonnen im Flachwasser:



Ich denke, wenn das Becken etwas verkrauteter wäre, würde sich Dein Tier sicherer fühlen und sich vielleicht auch zum Sonnen ins flachere Wasser wagen.

So sieht mein Becken aus:



Vielleicht bietet sich auch an, dass Du an die Rückwand vom Aquarium eine Folie klebst. Sieht optisch vielleicht schöner aus.

Gruß,
Simone
 
L

Lisijans

Beiträge
26
Reaktionen
0
Huhu Simone,

vielen Dank erstmal für Deine Antwort!

Ui, dann ist sie innerhalb von einem Jahr von 4,5cm auf 8cm gewachsen? Das ist viel zu schnell! Was und wie oft fütterst Du denn?
Oh, das ist echt zu schnell?
Das hab ich nicht gedacht... :sad:
Hat dieser zu schnelle Wachstum denn noch Auswirkungen auf ihre Gesundheit? :frage:

Mittlerweile wohl recht gut, ich denke aber ich habe in der Anfangszeit zu viel gefüttert.
Na ja, halt gedacht, dass die wenig frisst oder verhungert, bis ich dann auch gelesen habe, dass Schildkröten eigentlich so gut, wie nie verhungern..

Ja Fütterungsplan ist recht groß
Tiefgefrostet hab ich solche kleinen Fische, Name ist mir grad entfallen, Mehlwürmer, Fischfleisch, Muschelfleisch.
Hatte dann mal sone größere Frostfutterpackung für Wasserschildkröten gekauft in diesen normalen Würfelportionen,da ist drin: Tubifex, rot/weiß/schwarz/gemischt MüLa, Grünfutter, Hauptnahrung, Truthuhn 'extra', Rinderherz, Truthühnerherz, Rindermischung, Frischfleisch mit rot MüLa, Truthuhn und Fischrogen, Rinderherz mit weiß MüLa und Kraftfutter.
Lebend dann im Sommer Regenwürmer, auch mal Mehlwürmer oder MüLa, Tubifex..
Na ja und 2 Dosen Trockennahrung hab ich auch noch, diese Sticks halt, aber halt mal für zwischendurch. ;)

Na ja und bekommen tut sie alle 2-3 Tage was.


Ja, das kenne ich. Sehr gerne angenommen werden auch halbierte Tontöpfe als Versteckmöglichkeit.
Hab ich jetzt einen reingepackt, mal gucken. ;)


Auf den Bildern sieht der Landteil recht flach aus. Die Tiefe wird nicht reichen, damit sie sich dort senkrecht im Substrat verbuddeln kann um die Eier zu legen.
Das heißt mind. Panzerlänge?
Ich könnte den Landteil ja vorne an den Seiten per Plexiglas erhöhen, das ließe sich machen.
Nur halt das Stück, wo die Rampe ist, kann ich nicht bewegen, da diese festgeklebt ist. ;)
Würde dann halt bei der Rampe erstmal flacher sein und dann höher werden.?


Du kannst z.B. Efeutute mit den Wurzeln ins Wasser ranken lassen,
Werd ich mich mal danach umschauen, danke für die Idee! :)


Was mir insgesamt auffällt: Moschusschildkröten lieben schön verkrautete Becken (zumindest wenn es nicht ein Charakter ist, der alle Pflanzen frisst ) Dein Becken sieht eher übersichtlich aus. Versuch doch mal, Pflanzen einzubringen. Frei schwimmendes Hornkaut z.B. hält sich sehr häufig, das wird auch nicht so schnell zerstört, weil es eben nicht mit Wurzeln in den Bodengrung eingepflanzt werden muss.
Pflanzen hatte ich auch drin, aber die wurden alle kaputt gemacht.
Entweder zerbissen oder die eingepflanzten rausgerissen.
Manchmal düst sie auch einfach durchs Becken und reißt alles mit sich.
Sie war ja vorher im 80cm Becken, doch bei ihrem Verhalten fand ich das zu klein und hab versucht neben der Schule das Geld für ein größeres Becken zusammen zubekommen. ;)
Becken steht auch erst 3 Wochen, daher ärgert mich das etwas mit dem zu flachen Landteil. ;) ^^

Ich hatte jetzt als Schwimmpflanze 'Salvinia natans' aus meinem anderem Becken reingepackt, die Blätter sind total Löcher drin, jetzt weis ich natürlich nicht genau, woher die kommen..
Wasserlinsen will ich auf keinen Fall drin haben, die waren mir jahrelang eine Plage!
Ich versuche noch an Muschenblumen ranzukommen, die finde ich noch gut aussehend.

Was hast du denn da an eingepflanzten Pflanzen in deinem Becken drin?
Ich sehe eigentlich nur Vallisnerien. :D


Vielleicht bietet sich auch an, dass Du an die Rückwand vom Aquarium eine Folie klebst. Sieht optisch vielleicht schöner aus.
Wegen Rückwand wollte ich sowieso nochmal gucken, wie gesagt, steht neu...^^


Lieben Gruß
Lisa!
 
D

deidor

Beiträge
4.742
Reaktionen
0
Hi Lisa!

Ja. Meine Tiere haben dafür 2,5 Jahre gebraucht, hab gerade nochmal nachgeschlagen. Hast Du denn ne Winterstarre eingelegt? Wahrscheinlich eher nicht, das würde das Wachstum erklären.

Hat dieser zu schnelle Wachstum denn noch Auswirkungen auf ihre Gesundheit? :frage:
Tja, das kann schon sein. Aber das wirst Du erst später merken, denn dadurch verursachte Organ- onder Knochenschäden treten erst sehr viel später auf. Aber soo dramatisch ist es wahrscheinlich nicht. Deine Fütterung jetzt hört sich gut an :daumen:

Verhungern können Wasserschildkröten schon aber das dauert sehr viel länger als bei Säugetieren.

Würde dann halt bei der Rampe erstmal flacher sein und dann höher werden.?
Könnte klappen, wenn sie dann zur Eiablage auch im tiefen Bereich buddelt. Musst Du beobachten. Buddelt sie doch mehrfach im flachen Bereich, ist das nicht so toll. Dann kannst Du noch versuchen, den tieferen Bereich "attraktiver" zu machen, indem es dort zum buddeln angenehmer ist als im flachen Bereich. Zur Not kannst du im flachen Bereich ja auch ne Stein-/Korkplatte (oder Ähnliches) drauflegen damit der Dame klar ist, dass sie da nicht buddeln kann.

Pflanzen hatte ich auch drin, aber die wurden alle kaputt gemacht.
Entweder zerbissen oder die eingepflanzten rausgerissen.
Manchmal düst sie auch einfach durchs Becken und reißt alles mit sich.
Daher bieten sich ja auch Pflanzen an, die freischwimmen können. Wie z.B. Hornkraut. Das wird dann mal mitgeschleift, geht aber nicht kaputt :D


Ich hatte jetzt als Schwimmpflanze 'Salvinia natans' aus meinem anderem Becken reingepackt, die Blätter sind total Löcher drin, jetzt weis ich natürlich nicht genau, woher die kommen..
Wasserlinsen will ich auf keinen Fall drin haben, die waren mir jahrelang eine Plage!
Ich versuche noch an Muschenblumen ranzukommen, die finde ich noch gut aussehend.
Ja aber warum denn keine Wasserlinsen? Ist doch super, wenn die massig wachsen! Überflüssige kannst Du einfach abschöpfen und wegschmeißen (oder einem WSK-Halter, der eine Wasserpflanzen-Vernichtungsmaschine sein eigen nennt, schenken :D ) Hier gibt´s immer massig WSK-Halter, die gerne Unmengen an Wasserlinsen abnehmen :grin:
Alle Wasserpflanzen nehmen Nitrat aus dem Wasser auf, was sie zum wachsen brauchen. Je schneller sie wachsen, desto mehr Nitrat wird abgebaut, desto besser also die Wasserwerte...

Was hast du denn da an eingepflanzten Pflanzen in deinem Becken drin?
Ich sehe eigentlich nur Vallisnerien. :D
Wasserfreund und Hornkraut hauptsächlich. Noch die ein oder andere Kryptokorine. Der Wasserfreund und die Vallisnerien halten sich nur abseits der "Wanderrouten" :laugh:

Grüßchen,
Simone
 
L

Lisijans

Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben, :Turtle Meer:

so zwischen den ganzen Prüfungs - und Schulstress komme ich doch endlich mal zum antworten.

Allerdings habe ich in dieser Zeit auch einiges getan! :daumen:


Hast Du denn ne Winterstarre eingelegt? Wahrscheinlich eher nicht, das würde das Wachstum erklären.
Nein, ich wollte diesen Winter noch keine einlegen.
Ich hatte irgendwie Angst gehabt, dass sie nicht mehr aufwacht.
Ich habe die Temperatur allerdings etwas runtergedreht und weniger Licht angehabt.
Dieses Jahr wollte ich es allerdings probieren.

Gut! :)


Der Landteil ist jetzt etwa 10cm tief und auch teilweise bepflanzt.
Wirklich Pflanzen bekomme ich jetzt um diese Jahreszeit noch nicht im Handel. ;)

Im Wasser habe ich jetzt 5 große Vallisnerien, alle über einen Meter lang! :)
Zudem noch 3 große Schwimmpflanzen.


Das find ich ja so schlimm, das Zeug hab ich dann überall.
Leider bin ich die Dinger noch immer noch nicht los.
Außerdem sagen sie mir optisch auch keineswegs zu. ;)

An der Rampe ist ist auch etwas Hornkraut.



Gruß
Lisa! :Turtle Meer:
 

Anhänge

T

tobiaas

Beiträge
204
Reaktionen
0
hi,
das mit den landteil sieht gut aus. wie hast du das mit den sand gemacht? also hast du davor eine scheibe gestellt, damit das nicht in das wasser fällt?
jetzt habe ich noch ne frage:
ich habe eine kiste reingestellt, die 10cm tief ist, reicht das?
 
D

deidor

Beiträge
4.742
Reaktionen
0
Hi!

Sieht doch schon mal gut aus :daumen:

Ich persönlich finde diese Becken mit den eingeklebten Landteilen für Wasserschildkröten nicht prickelnd. Da kann man dann nur so wenig Wasser reinfüllen. Wie hoch ist Dein Wasserstand?

das mit den landteil sieht gut aus. wie hast du das mit den sand gemacht? also hast du davor eine scheibe gestellt, damit das nicht in das wasser fällt?
jetzt habe ich noch ne frage:
ich habe eine kiste reingestellt, die 10cm tief ist, reicht das?
Das ist so ein eingeklebter Landteil mit einer senkrechten Scheibe zum Wasserteil hin.

Ob 10cm reichen, kommt auf die Größe des Tieres an und ob es den Eiablageplatz annimmt. Bricht das Tier den Legevorgang immer ab, weil es mit den Hinterbeinen beim Graben auf Widerstand trifft, ist der Landteil zu flach.

Gruß,
Simone
 
L

Lisijans

Beiträge
26
Reaktionen
0
Huhu,

na ja ich hab auf die vorgebenden Scheiben Korkstücke raufgeklebt, musste ja nur den Sand halten.


Ich fand diese Becken schön, wusste auch nicht, wie ich das anders anstellen sollte.
Bin nicht so künstlerisch/bastlerisch begabt. :grin:

Der Wasserteil etwa 20cm hoch.
Das Becken ist 40cm insgesamt und auf der Hälfte der Landteil.

Wie ist denn dein Landteil?
Als was für einen Bodengrund hast du drin?
Ich hatte halt Sand und Torfgemisch gelesen, mögen die das wirklich?



Lieben Gruß und schönen Abend noch!
Lisa :)
 
D

deidor

Beiträge
4.742
Reaktionen
0
Hi!

Schau mal hier klick mich!, da hab ich ein paar Bilder eingestellt.

Ich habe nur Sand im Landteil. Dann gibt es nicht so eine Sauerei, wenn von dem Substrat was ins Becken verschleppt wird...
Wird auch gut angenommen.

Gruß,
Simone
 
L

Lisijans

Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo Simone,

ah okay, hab jetzt auch nochmal mit Sand aufgefüllt.
Stelle später noch Bilder ein, wie das Becken jetzt aussieht.

Finde es persönlich schön geworden! :D

Allerdings steht da ja auch, dass einige Weibchen gar keine Eier legen.
Also kann das auch passieren, das meine keine Eier legt und nie den Landteil nutzen wird?



Gruß
Lisa
 
D

deidor

Beiträge
4.742
Reaktionen
0
Hi!

Sieht doch schon mal gut aus :daumen:

Der Wasserstand könnte zwar höher sein, aber das hab ich ja schonmal gesagt, oder :kopfkratz:

Vielleicht richtest Du ja irgendwann ein neues Becken ein, dann kannst Du das bis oben füllen und den Landteil außerhalb anbringen.
Aber das musst Du entscheiden ;-)

Wart´s ab, ob der Landteil benutzt wird :D

Gruß,
Simone
 
L

Lisijans

Beiträge
26
Reaktionen
0
Huhu,

joah Danke. ^^

Jap, das hattest du schon einmal erwähnt! :D

Aber erstmal steht das Becken, ich hoffe ja, dass die kleine noch ein paar Jahre bei mir sein wird, da kann sich sicher noch einiges ändern! :)


Schönen Abend noch!
Lisa! :Turtle Meer:
 
Thema:

Geschlechtsbestimmung Moschusschildkröte

Geschlechtsbestimmung Moschusschildkröte - Ähnliche Themen

  • Moschusschildkröten Geschlechtsbestimmung

    Moschusschildkröten Geschlechtsbestimmung: Ahoi, ich bin mir bei meinen beiden mit dem Geschlecht nicht ganz sicher. Ich vermute 2 Weibchen und mangels Vergleichsexemplar bin ich bei der...
  • Moschusschildkröte - Geschlechtsbestimmung

    Moschusschildkröte - Geschlechtsbestimmung: Hallo ihr, bin neu hier, habe mich aber schon vor, bzw. jetzt auch in der Haltung neben Literatur stets reichlich hier reingelesen. Nun hätte ich...
  • Dach-Moschusschildkröte Geschlechtsbestimmung

    Dach-Moschusschildkröte Geschlechtsbestimmung: Hallo, ich jetzt auch. Wir ziehen unsere Dach-Moschusschildkröte "Orange" nun endlich in ein großes Becken um. Leider wissen wir auch nicht...
  • Geschlechtsbestimmung Moschusschildkröte

    Geschlechtsbestimmung Moschusschildkröte: Hallo und guten abend. Ich habe drei moschusschildkröte übernommen und möchte nun gerne die geschlechter bestimmen. Ich kann leider nicht sagen...
  • Geschlechtsbestimmung Moschusschildkröten

    Geschlechtsbestimmung Moschusschildkröten: Hallo :-) ich habe zwei Moschusschildkröten. Kann mir jemand sagen, ob man hier schon sagen kann, um was für ein Geschlecht es sich bei den...
  • Geschlechtsbestimmung Moschusschildkröten - Ähnliche Themen

  • Moschusschildkröten Geschlechtsbestimmung

    Moschusschildkröten Geschlechtsbestimmung: Ahoi, ich bin mir bei meinen beiden mit dem Geschlecht nicht ganz sicher. Ich vermute 2 Weibchen und mangels Vergleichsexemplar bin ich bei der...
  • Moschusschildkröte - Geschlechtsbestimmung

    Moschusschildkröte - Geschlechtsbestimmung: Hallo ihr, bin neu hier, habe mich aber schon vor, bzw. jetzt auch in der Haltung neben Literatur stets reichlich hier reingelesen. Nun hätte ich...
  • Dach-Moschusschildkröte Geschlechtsbestimmung

    Dach-Moschusschildkröte Geschlechtsbestimmung: Hallo, ich jetzt auch. Wir ziehen unsere Dach-Moschusschildkröte "Orange" nun endlich in ein großes Becken um. Leider wissen wir auch nicht...
  • Geschlechtsbestimmung Moschusschildkröte

    Geschlechtsbestimmung Moschusschildkröte: Hallo und guten abend. Ich habe drei moschusschildkröte übernommen und möchte nun gerne die geschlechter bestimmen. Ich kann leider nicht sagen...
  • Geschlechtsbestimmung Moschusschildkröten

    Geschlechtsbestimmung Moschusschildkröten: Hallo :-) ich habe zwei Moschusschildkröten. Kann mir jemand sagen, ob man hier schon sagen kann, um was für ein Geschlecht es sich bei den...