Wassermelone

Diskutiere Wassermelone im Futtertiere und Futterpflanzen Forum im Bereich Schildkröten; Hallo zusammen, heute Vormittag habe ich meinen Schildkröten einige Stückchen einer geplatzten Wassermelone ins Freigehege gelegt. So...
S

suescha

Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

heute Vormittag habe ich meinen Schildkröten einige Stückchen einer
geplatzten Wassermelone ins Freigehege gelegt. So schnell sind
sie noch nie von ihren Stammplätzen herbeig e l a u f e n! Die alte Dame
und die Halbstarken haben es gerochen. Dann wurde gefuttert und das
Fruchtwasser lief am Kopf herunter... dass sie nicht gesungen haben, vor
Seligkeit, ist ein Wunder.

Die uralte Lola habe ich seit ungefähr 12 Jahren und es hat 3 Jahre gedauert,
bis sie genesen war. Sie hatte bis dahin ganz tief eingesunkene Augen.

Liebe Grüße
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
A

ain't it?

Beiträge
9.639
Punkte Reaktionen
2

AW: Wassermelone

dass sie nicht gesungen haben, vor Seligkeit, ist ein Wunder.
Wassermelone und ein paar andere Früchte werden gerne gefressen, und die ansonsten gesund ernährte europäische Landschildkröte fällt sicher auch nicht gleich tot um, wenn sie mal davon nascht. Aber der Zuckergehalt der Wassermelone ist sehr hoch, etwa zehnmal so hoch wie der von Löwenzahn, dafür hat der wiederum einen zehnmal so hohen Ballaststoffanteil. Außerdem hat Löwenzahn ca. 25 mal so viel Kalzium wie Wassermelone. Zucker ist schlecht für die Verdauung, ein hoher Ballaststoffanteil wichtig und eine ausreichende Kalziumversorgung sogar lebensnotwendig. Daraus folgt, Löwenzahn ist gut für unsere Tiere und Wassermelone schlecht...

CU, A.
 
M

Malamudoris

Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0

AW: Wassermelone

Hallo Suescha,

ich bin sicher deine Schildis sind bei Malvenblüten, Klatschmohn, Kirschblüten, Rosenblättern etc. genau so glücklich, meine stellen da auch immer Rekorde auf (natürlich nur "bio" aus dem Garten).

Versuch das doch mal. :)

Gruß Doris
 
S

suescha

Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0

AW: Wassermelone

Hallo zusammen,

ich glaube, dass ich einmal einiges richtig stellen muss. Meine Schildkröten
leben in einem großen Gewächshaus und Freigehege, sie fressen Kräuter, Spitzwegerich,
Löwenzahn u.s.w.
Einmal in 10 Jahren habe ich ihnen ein Stück Wassermelone angeboten, das kann
nichts Übles sein. In der Natur wird auch nicht darauf geachtet, dass sie sich an einem
Melonenfeld oder in einem Weinberg, Aprikosenhain der Früchte bedienen.
Dass das eine Ausnahme war, ist logisch.
link: http://www.tradebit.de/filedetail.php/2 ... iechenland

Liebe Grüße
Sue
 
cichy

cichy

Beiträge
5.547
Punkte Reaktionen
468

AW: Wassermelone

Naja gut,

wie sollten Schildkröten in der Natur eine Melone aufbekommen? :neutral:

Aber mein Gott, einmal wird schon nicht Schaden, selbst wenns einmal im Jahr ist.

Ich hab meinen Schildkröten letztens das erste mal seit nem Jahr eingelegten Tunfisch gegeben. Ich sah er später, dass dort extra Salz drinnen ist.

Trotzdem dachte ich, dass jeden Moment wohl die Apokalypse beginnt denn die sind halb ausgerasstet und haben sogar die umliegenden Steine attackiert weil sie alles für sich haben wollten.

Schöner Anblick aber ich werds trotzdem vom Speiseplan streichen :D
 
Thema:

Wassermelone

Oben