Phrynosoma (Krötenechse)

Diskutiere Phrynosoma (Krötenechse) im Leguane, Chamäleon, Warane, Eidechsen Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hallo, Ich war heut mal wieder bei Welke und da hab ich zum aller ersten mal in natura Krötenechsen gesehn und ich fand sie einfach genial. Ich...
Zwerch

Zwerch

Beiträge
228
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
Ich war heut mal wieder bei Welke und da hab ich zum aller ersten mal in natura Krötenechsen gesehn und ich fand sie einfach genial.
Ich habe mich bereits etwas informiert aber ich wollte hier einfach mal Fragen ob es hier jemanden gibt der Erfahurungen mit den Tieren hat oder sogar welche hält.

Wenn jemand etwas über die Tiere weiß wäre es nett wenn er mir die Grundbedürfnisse sagen könnte wie z.B. Terragröße , Temperatur , Einrichtung, usw.

Hoffe ihr wisst da was ;)

Mfg
Zwerch
 
C

ctenopoma

Beiträge
268
Punkte Reaktionen
0

AW: Phrynosoma (Krötenechse)

Hi Zwerch!

Erscheint es mir nur so, oder bist Du insgesamt noch unschlüssig, was Du halten sollst?

Zu den Krötenechsen gibt es eine sehr gute Website: http://www.phrynosoma.de/main.htm
Da steht im Prinzip alles drin, was Du wissen solltest.
Wichtig fand ich bei meinen, daß man die Möglichkeit hat, sie im Sommer auch mal draussen zu halten. Das ist für die Tiere wie eine Kur, nachher sind sie deutlich agiler und die Vermehrung klappt besser. Vorraussetzung für die erfolgreiche Vermehrung ist aber die Winterruhe.

Um welche Art handelte es sich denn, die Du gesehen hast und in welcher Preislage waren die in dem Laden (nur rein interessehalber) ?

Gruß

Ctenopoma
 
Zwerch

Zwerch

Beiträge
228
Punkte Reaktionen
0

AW: Phrynosoma (Krötenechse)

Hi,
Ja ich bin noch sehr unschlüssig :smilie: das liegt daran , dass das mein letztes Terrarium ist und ich mir daher ganz genau überlegen möchte was ich dort rein setze. Die Seite habe ich auch schon gefunden aber auch dort wird die wichtigste meiner Fragen nicht beantwortet.....Was ist die Mindestgröße für ein Tier bzw. ein Pärchen? Mein Terra ist nämlich nur 80x50x50 (LxBxH) und ich weiß nicht ob das überhaupt reicht.

Welche Art es war , die ich gesehen habe kann ich nicht genau sagen.
Es war ein Welke Geschäft und es war schon erstaunlich das der Typ wusste, dass es Krötenechsen sind die ich meine , denn auf dem Schild stand Bartagamen.....Die Tiere waren recht dunkel gefärbt wenn ich gesunde Tiere so sehe eher abgemagert. Welche Art es genau war konnte er mir aber auch nicht sagen.
Die Tiere haben dort 69 € das Stück gekostet.
 
C

ctenopoma

Beiträge
268
Punkte Reaktionen
0

AW: Phrynosoma (Krötenechse)

Hallo Zwerch!

Also die Krötenechsen brauchen es sehr hell. Das wird auch das Problem bei dem Zoohändler sein, daß sie recht dunkel in der Gegend rumlagen, weil ihnen fehlt einfach die Helligkeit und damit auch der Jagdtrieb.
Meistens werden Ph. platyrhinos oder Ph. modestum angeboten. Erster bis 12 cm, letztere bis 10 cm. Da dürfte Dein Becken von 80 x 50 cm Grundfläche schon reichen.
Ich hielt meine damals (Ph. platyrhinos; 1,2) auf 100 x 60 cm Grundfläche, denen ging es sehr gut. Sie sind sehr aktiv und wenn sie sich nicht sonnen, flitzen sie gern im Terrarium umher. Bepflanzt war es mit Sukkulenten, allerdings diese in Töpfen, weil die Tiere gern graben. Im Sommer hatte ich sie draussen, leider ist mir da ein Weibchen abgehauen. Vom Kauf im Zoohandel würde ich immer abraten, vor allem dann, wenn sie eh schon recht geschwächt aussehen. Ob der Preis gut ist, weiß ich aktuell gar nicht mehr. Ich will mich aber mal umhören, wenn Du Interesse hast.

Gruß

Ctenopoma
 
Zwerch

Zwerch

Beiträge
228
Punkte Reaktionen
0

AW: Phrynosoma (Krötenechse)

Ich hab noch ne Frage.
Wie hast du deine Tiere gefüttert? Also mit welchen Futtertieren mit welchen Vitaminpulvern bestäubt und so.
Weil ich blick da jetz nicht ganz durch ob man umbedingt Ameisen füttern muss oder nicht.......meine Mutter würds nämlich nicht freuen :D die hat son Problem mit Futter wie Schaben , Babymäusen und Ameisen...deswegen gibts das bei uns nicht ;) .
 
C

ctenopoma

Beiträge
268
Punkte Reaktionen
0

AW: Phrynosoma (Krötenechse)

Hi Zwerch!

Was die draussen gefressne haben, konnte ich nicht übersehen. Da wird schon mal die eine oder andere Ameise dran geglaubt haben. Sonst habe ich sie immer mit Mini-Heimchen, Mini-Heuschrecken, Drosophila, Ofenfischchen, Blattläsuen, Bohnenkäfern (Gewöhnungssache) gefüttert. Wiesenplankton, so lange es geht, da sind ggfs. auch mal ein paar Ameisen dabei, aber gezielt habe ich nicht danach gesucht.
Bestäubt eigentlich ausser dem Wiesenplankton alles abwechselnd mit Korvimin ZVT und Nekton MSA (heisst das so?). Manchmal auch nur mit geriebener Sepiaschale.
An den Bohnenkäfern bleibgt mit am meisten haften, die fressen die Tiere aber nicht ganz so gerne.
Bei 10 cm Größe wird das Verfüttern von Babymäusen nicht zu Diskusison stehen. Kleine Schaben (insbesindere kleine Schokoschaben) wären schon interessant, es geht eben auch ohne. Wichtig auch hier, wie aber bei allen anderen Tieren auch, ist die Abwechlsung.

Gruß

Ctenopoma
 
Zwerch

Zwerch

Beiträge
228
Punkte Reaktionen
0

AW: Phrynosoma (Krötenechse)

Hi,
Also danke erstmal für die Antworten hat mich schon wesentlich weiter gebracht ;).
 
M

>>mofrax<<

Beiträge
314
Punkte Reaktionen
0

AW: Phrynosoma (Krötenechse)

"Neugierhalber" habe ich mal Bilder gegoogelt.
Die sehen gut aus.
 
Zwerch

Zwerch

Beiträge
228
Punkte Reaktionen
0

AW: Phrynosoma (Krötenechse)

Jo das finde ich auch und vor allem sie scheinen auch vom verhalten her recht interessant zu sein.

http://www.phrynosoma.de/main.htm

Hier gibt es viele Informationen und Bilder falls sich noch jemand an den Tieren interessiert.
 
Thema:

Phrynosoma (Krötenechse)

Phrynosoma (Krötenechse) - Ähnliche Themen

Urlaubspflegestelle oder Pflegestelle für Notmeerschweinchen, was muss man wissen?: Manchmal stellt man als Tierhalter fest, wie wichtig es ist, eine kompetente Urlaubsbetreuung für seine Meerschweinchen an der Hand zu haben, wenn...
Juckreiz: Hallo zusammen, bei meinen beiden beobachte ich, dass sie sich phasenweise häufig kratzen, sie mehr als er. Wobei "häufig" relativ ist und ich...
*Tier-Plaudereien*: Hallo zusammen! Weil ich die =1&o=relevance']Meerie-Plaudereien ganz schön finde, das Thema sich seit 2014 großer Beliebtheit erfreut und man...
Empfindlicher Darm: Gemüse anfüttern: Hallo zusammen! Ich habe heute wieder gemerkt, dass mich die aktuelle Situation doch stark belastet und ich einfach nicht weiß, was ich machen...
Neue Landschildkröte! Einige Fragen:: Hallo ihr Lieben! Letzten Freitag hat meine Schwester wieder was angestellt. Sie kommt immer auf so verrückte Ideen, und diesmal hat sie einfach...
Oben