Ameisen im Schildkrötengehege

Diskutiere Ameisen im Schildkrötengehege im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo, ich habe ein Problem, ich habe an einer Stelle im Freigehege eine Ecke wo es von Armeisen nur so wimmelt. Es scheinen immer mehr zu werden...
TestudoHermanni

TestudoHermanni

Beiträge
98
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe ein Problem, ich habe an einer Stelle im Freigehege eine Ecke wo es von Armeisen nur so wimmelt. Es scheinen immer mehr zu werden, wenn die Schildkröten nun in diese Ecke laufen, laufen die Armeisen über die Schildkröten und diese werden hektisch und wollen die Armeisen abschütteln.
Außerdem sind im Schlafhaus viele Kellerasseln und Spinnen, weswegen ich das Schlaufhaus erstmal für die Schildkröten sperren musste.
Wie soll ich vorgehen um das Gehege frei zu bekommen, ich will den Schildkröten schließlich nicht mit irgendwas schaden. :roll2:
 
15.06.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ameisen im Schildkrötengehege . Dort wird jeder fündig!
5

5schildkroeten

Beiträge
76
Reaktionen
0
Re: Armeisen im Schildkrötengehege

Hallo
Villeicht solltest du schon irgendein Insektenentfernzeug verwenden, wenns nicht anders klappt. Aber dann vorher einen Übergangsgehege für deine Schildis einrichten und die dann noch eine Woche dadrin lassen...
Aber du wartest besser noch auf eine Antwort von Experten ;)
 
S

Sonja3Thb

Beiträge
87
Reaktionen
0
Re: Armeisen im Schildkrötengehege

Hallo,
ich hatte das gleiche Problem, bei mir haben sich die Ameisen unter einem Stein im Frühbeet breit gemacht.
So hab ich sie wegbekommen:
Mit kochenden Wasser übergießen (zwar gemein, aber Schildkröten gehen vor)
dann Kupernägel und Kupfer-Draht unterm Stein verteilen
Und sehr großzügig Backpulver verteilen, unterm Stein kommen die Schildis ja auch nicht ans Backpulver ran.
Diese Prozedur musste ich ein paar Tage wiederholen, dann waren sie fort.

Ich würde keinesfalls mit Insektenvernichtungsmittel arbeiten...
Manche graben das Nest auch komplett aus, soll wohl auch gut funktionieren.
Gruß Sonja
 
D

doi96

Beiträge
490
Reaktionen
0
Re: Armeisen im Schildkrötengehege

Also bei mir haben gegen die Ameisen Kupferstücke geholfen, sie sind zwar nicht ganz weg, aber es sind deutlich weniger. Wenn ich dann mal wieder ein Nest entdecke, wird dieses halt mit Kochendem Wasser übegossen. Aber Achtung, immer schauen wo die Schildkröten sind, nich dass du sie mit kochendem Wasser übergießt.
Instektenentfernen würde ich auf gar keinen Fall nehmen. Denn die Rückstände des Gifts werden oft nur sehr langsam abgebaut.
Lg Dominik
 
P

Psy1988

Beiträge
57
Reaktionen
0
Re: Armeisen im Schildkrötengehege

Huhu,

ich hab zwar erst 4 Wochen Schildkröten, aber habe genau das gleiche Problem an einer Stelle im Gehege und habe dann auch erstmal gesucht und getan und gemacht. Aber dann hatte ich eine echt gute Lösung gehabt, wie ich auch den Ameisen nicht schaden konnte.

Einfach einen Blumentopf mit Erde füllen, den an die Stelle falsch herum aufstellen, dann ca. 2 Wochen warten und den Blumentopf entfernen mit der Erde und woanders ablegen. Das hat zumindestens bei mir nach 2 mal einen großen Erfolg gebracht. Vielleicht hilft dir das ja in irgendeiner Weise.

Grüße,
Psy
 
TestudoHermanni

TestudoHermanni

Beiträge
98
Reaktionen
0
Hallo,
erst mal danke für die Antworten!
Ich meine natürlich Ameisen und nicht Armeisen! :roll:
 
B

Bomberle

Beiträge
75
Reaktionen
0
Re: Armeisen im Schildkrötengehege

Gabs da nicht eine Pflanze die Ameisen fernhält? Lavendel war das glaube ich sogar, oder?

Natürlich bei den Ameisen niemals Chemiekeule verwenden! Ich würde das ganze Nest entfernen und dann hier und da Lavendel pflanzen.
 
TestudoHermanni

TestudoHermanni

Beiträge
98
Reaktionen
0
Re: Armeisen im Schildkrötengehege

Hallo!
Gabs da nicht eine Pflanze die Ameisen fernhält? Lavendel war das glaube ich sogar, oder?

Natürlich bei den Ameisen niemals Chemiekeule verwenden! Ich würde das ganze Nest entfernen und dann hier und da Lavendel pflanzen.
Das wäre natürlich toll, da ich eh kleine Lavendelpflanzen gezogen habe, die ins Schildkrötengehege kommen sollen!
 
5

5schildkroeten

Beiträge
76
Reaktionen
0
Re: Armeisen im Schildkrötengehege

Das mit dem Lavendel könnte hinkommen, ich hab nämlich auch Lavendel in meinem Gehege und hatte bisher keine Ameisen
 
J

Jutta

Beiträge
10.592
Reaktionen
0
Re: Armeisen im Schildkrötengehege

Hallo!
Lavendel ins Gewächshaus Pflanzen wird Nichts gegen die Ameisen nützen. Die mögen die starken Öle der Pflanze nicht, aber die sind ja nicht im Boden. Du müsstest den Boden mit Lavendel bestreuen und selbst dann wäre ein Erfolg fraglich.
Ausgraben oder verbrühen dürfte die sicherste Methode sein.
Grüße
Jutta
 
B

Bomberle

Beiträge
75
Reaktionen
0
Re: Armeisen im Schildkrötengehege

Ja klar, definitiv das Nest entfernen, ohne gehts nicht. Die Chance das sie wiederkommen ist zumindest mit Lavendel geringer.
 
T

Tobber

Beiträge
27
Reaktionen
0
Re: Armeisen im Schildkrötengehege

Ich habe genau das gleiche Problem, ich will aber nicht gleich micht Chemie (Gift, Backpulver) etc. ans Gehege, sondern erst mit Wasser probieren. :)
Klingt zwar seeeeeeeeeeeeehr einfach, aber ich habe die Ameisen und den "infizierten Bereich" einfach mit Wasser durchgespült und "Matsch" gemacht. Ich werde berichten wies gelaufen ist.
 
S

SusanneK

Beiträge
206
Reaktionen
0
Re: Armeisen im Schildkrötengehege

Hallo,

Einfach einen Blumentopf mit Erde füllen, den an die Stelle falsch herum aufstellen, dann ca. 2 Wochen warten und den Blumentopf entfernen mit der Erde und woanders ablegen. Das hat zumindestens bei mir nach 2 mal einen großen Erfolg gebracht. Vielleicht hilft dir das ja in irgendeiner Weise.
das hört sich gut an. Wo Hast Du den Blumentopf hin gestellt? Mann weiß ja nicht genau, wo die Ameisen sind. Sie krabbeln überall rum. Wie hast Du den Topf entfernt, ohne das alles raus gefallen ist? Ich würde nämllich im Leben nicht die Hand drunter halten wollen.

Bei mir bzw. meinen Schildkröten sitzen momentan unter zwei Wasserschalen Ameisen. Immer wenn ich die ausbürste, nervt es mich. Leider neige ich dazu, sie vergesen zu haben, bis ich das nächste Mal die Schalen sauber mache...

Gruß, Susanne
 
G

GabyH.

Mitglied
Beiträge
96
Reaktionen
0
Re: Armeisen im Schildkrötengehege

Hallo,

hier das selbe Problem, eine ganze Invasion an schwarzen Ameisen in dem Schlafhaus meiner Schildkröten.

Verbrühen hat ausser viel Matsch im Frühbeet nicht wirklich was gebracht, 2 Tage später waren sie wieder da. Ich hab Kupferdraht ca. 5cm tief unter dem Schlafhaus vergraben und das Schlafhaus mit Heu und feuchtem Sphagnum moos gefüllt. Seit dem keine Ameisen mehr.
Die Frage ist nur, ob Kupfer den Tieren schadet?
 
P

Psy1988

Beiträge
57
Reaktionen
0
Re: Armeisen im Schildkrötengehege

Hallo,

Einfach einen Blumentopf mit Erde füllen, den an die Stelle falsch herum aufstellen, dann ca. 2 Wochen warten und den Blumentopf entfernen mit der Erde und woanders ablegen. Das hat zumindestens bei mir nach 2 mal einen großen Erfolg gebracht. Vielleicht hilft dir das ja in irgendeiner Weise.
das hört sich gut an. Wo Hast Du den Blumentopf hin gestellt? Mann weiß ja nicht genau, wo die Ameisen sind. Sie krabbeln überall rum. Wie hast Du den Topf entfernt, ohne das alles raus gefallen ist? Ich würde nämllich im Leben nicht die Hand drunter halten wollen.
Entfernt ganz einfach, mit einem Spaten oder ähnlichen (Zum Beispiel einer Schaufel von einen kleinen Schipp und Besen Set) unter den Top und diesen mit sam tder Erde hcohheben :)

Wohin ist eine Gute Frage ich hab einfach das Ding auf einen Teil der Ameisenstrasse gestellt und eshat wohl funktioniert, zumindestens ist es seitdem wirklich wesentlich weniger geworden.
 
L

Liesel-und-uschilein

Beiträge
144
Reaktionen
0
Hallo,
Viele schreiben ja hier das sie Kupfer ins gehege legen, aber Kupfer ist doch eigentlich giftig?
Lg Katrin :turtles:
 
K

krötlitigerli

Beiträge
18
Reaktionen
0
Ich habe das gleiche Problem, obwohl ich seit 8Jahren einen Lavendel im Gehege habe, welcher in der Zwischenzeit riiesig geworden ist. Ich grabe die Ameiseneier alle paar Monate aus, das stört die Ameisen aber nicht weiter.
Allerdings ist es so, dass ich mehrere Gruppen Ameisen habe, auch einen Mischmasch von roten, schwarzen, ...
Sie sind aber auch gleich ausserhalb des Geheges, kann ich dort mit "Ameisenchemie" gegen sie vorgehen, oder könnte das meinen Schildkröten ebenfalls schaden? Mich würde die Methode mit dem Kupfer auch noch genauer interessieren..?

Vielen Dank!

Nadine
 
M

mohrlaa

Beiträge
828
Reaktionen
0
Hallo :winken: ,
also die Kupfermethode ist ganz einfach. Leg ein Stück Kupferwasserleitung (ich habe so Winkel und T-Stücke von unserer Baustelle) ins Gehege, wo die Ameisen stören. Die Schildkröten stören sich nicht dran werden es nicht annagen und wer sich sorgen macht das Kupfertoxisch ist. Sie schwimmen :Turtle Meer: nicht drin und wir trinken sogar unser Wasser draus :zwinkern: !
Gruß Birgit
 
P

Philemon

Beiträge
68
Reaktionen
0
Wieviel Menge nimmst Du da pro m2 um eine Wirkung zu erzielen?
 
M

mohrlaa

Beiträge
828
Reaktionen
0
Hallo :winken: ,
also, da solltest du ersteinmal die Ameisenkonzentration pro qcm bestimmen. Liegt die unter 1,0 reicht ein Stück bei 2,0 sollten es zwei sein usw. Die spezifische Dichte des Kupferrohrs von mindestens 8920 kg/m3 sollte auch berücksichtigt werdenund vorsicht es hat einen Schmelzpunkt von 1084,62 °C... Nein alles Quatsch :lachend: . Ich habe glaube ich einen Winkel und ein T-Stück im FB ca 1qm liegen.
Grüße Birgit

sorry, das kam mir so in den Sinn
 
Thema:

Ameisen im Schildkrötengehege

Ameisen im Schildkrötengehege - Ähnliche Themen

  • Junge Schildkröten & Ameisen

    Junge Schildkröten & Ameisen: Hallo, ich Plane mir zwei Junge Schildkröten anzuschaffen sie sind letztes Jahr geschlüpft und laut der Züchterin etwas größer wie ein 2€ Stück...
  • Ameisen

    Ameisen: Ich habe im Freigehege ziemlich viele Ameisen. Ich weiß nicht wie ich die wieder los werde. Welches "Mittel kann ich verwenden, dass den...
  • Ameisen

    Ameisen: Hallo! Vergangenes Jahr hatten wir uns Mutterboden anliefern lassen, um damit unsern schweren LEhmboden ein bisschen aufzulockern im Gemüsebeet...
  • Ameisen

    Ameisen: Hallo, bin eine neue Schildi-Mama und nerv euch mit (wahrscheinlich) dussligen Fragen, aber wenn nicht hier, wo dann? also mein Paul krabbelt in...
  • Ameisen und Schildkröten

    Ameisen und Schildkröten: Hallo, wir haben leider im Garten einige kleine rote Ameisen. Wir bauen das Gehege ja gerade. Da sind leider auch ein paar. Hat jemand die...
  • Ähnliche Themen
  • Junge Schildkröten & Ameisen

    Junge Schildkröten & Ameisen: Hallo, ich Plane mir zwei Junge Schildkröten anzuschaffen sie sind letztes Jahr geschlüpft und laut der Züchterin etwas größer wie ein 2€ Stück...
  • Ameisen

    Ameisen: Ich habe im Freigehege ziemlich viele Ameisen. Ich weiß nicht wie ich die wieder los werde. Welches "Mittel kann ich verwenden, dass den...
  • Ameisen

    Ameisen: Hallo! Vergangenes Jahr hatten wir uns Mutterboden anliefern lassen, um damit unsern schweren LEhmboden ein bisschen aufzulockern im Gemüsebeet...
  • Ameisen

    Ameisen: Hallo, bin eine neue Schildi-Mama und nerv euch mit (wahrscheinlich) dussligen Fragen, aber wenn nicht hier, wo dann? also mein Paul krabbelt in...
  • Ameisen und Schildkröten

    Ameisen und Schildkröten: Hallo, wir haben leider im Garten einige kleine rote Ameisen. Wir bauen das Gehege ja gerade. Da sind leider auch ein paar. Hat jemand die...
  • Schlagworte

    ameisen im schildkrötenhaus

    ,

    rote ameisen Schildkröten

    ,

    ameisen im schildkröten frühbeet

    ,
    hilfe was kann ich tun? im aussengehege meiner Schildkröte sind extrem viele ameisen. wie kann ich Abhilfe schaffen ohne meiner Schildkröte tu schaden?
    , ameisen im schildkrötengehege