ein paar bartifragen????

Diskutiere ein paar bartifragen???? im Bartagamen & Agamen Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; wie groß sollte ein terra für 2 bartis sein und kann man zwei weibchen halten?? wie sollte das terra aussehen über bilder wäre ich sehr dankbar!!
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
redfrktion

redfrktion

Beiträge
337
Reaktionen
0
wie groß sollte ein terra für 2 bartis sein und kann man zwei weibchen halten?? wie sollte das terra aussehen über bilder wäre ich sehr dankbar!!
 
S

ScharfesBabe

Beiträge
262
Reaktionen
0
Hallo.

Möchtest du Zwergbartagamen halten oder "normale" Bartagamen halten? Ja, 2 Weibchen können problemlos zusammen gehalten werden!

Das Terra sollte mind. 1,50 x 0,60 x 0,60 cm groß sein (für normale Bartagamen) und 1,30 x 0,60 x 0,60 cm (für Zwergbartagamen) groß sein.

Hast du dich schon über die Haltung genauer informiert? Bücher gekauft?

Falls du Fragen hast, melde dich gerne bei mir!!!

Grüße
 

Anhänge

redfrktion

redfrktion

Beiträge
337
Reaktionen
0
Hi vielen dank schonmal für die bilder!! also wollte normale halten und ein buch ist bei thalia bestellt kommt aber erst mittwoch oder donnerstag!! deine hilfe werde ich garantiert in anspruch nehmen:smilie: habe noch so viele fragen aber ich warte lieber auf das buch als dich damit zu löchern
 
heretic.

heretic.

Beiträge
226
Reaktionen
0
Hallo,

Mindestanforderung bei einer Bartagame liegt schon bei 150x80x80. Bartagamen sind Einzelgänger, ich würde nur eine kaufen. Dann kannst du auch ein juviles Tier kaufen.

@ScharfesBabe
Das Terrarium ist unzureichend beleuchtet. Es fehlen mind. 1-2 Hqis.

Grüße
Michael
 
redfrktion

redfrktion

Beiträge
337
Reaktionen
0
@heretic also würdest du sagen das die terragröße 150x80x80 zu klein ist für zwei bartis?? würde halt gerne zwei halten und dann auch nur zwei weibchen!! denkst du die bartis verhalten sich aggresiv zueinander??
 
S

ScharfesBabe

Beiträge
262
Reaktionen
0
@hertic
also wir hielten schon lange bartis.beleuchtung war vollkommend aussreichend.war ne 10er röhre drin und spot (150watt). hpis sind völlig überbewertet,selbst die großen züchter im in und ausland verwenden KEINE hqis.es gibt entzwischen schon andere uv lanpen (spots) wo besser sind wie hqis.

und wegen einzelgänger,naja da streiten sich die gemüter.das richtige verhalten bring nur eine gruppe (1.2 oder noch mehr weiber) da wird mitm kopf genickt und gewunken!!!!!!!!!
@redfrktion
solang du keine 2 männchen nimmst dann ist stress vorprogrammiert,aber bei zwei weibern gibts norm keine probleme.das becken ist vollkommen ausreichend für 0.2
 
redfrktion

redfrktion

Beiträge
337
Reaktionen
0
@scharfes babe okay also kann ich ruhig zwei weiber zusammen setzen!?!? und die terragröße reicht auch aus für zwei??? DANKE SEHR
 
B

b1b0p

Beiträge
1.357
Reaktionen
0
@ ScharfesBabe

also eins ist ganz sicher, die eine T8 Röhre und der kleine Spot da in dem Becken, ist bei weitem nicht ausreichend für Bartagamen. UV Versorgung = NULL
nichtmal eine Reflektor ist installiert, da verschenkst Du mehr als 50% der Lichtausbeute.

Du hast doch sicher heute strahlendes Sommerwetter vor der Tür!? Geh mal raus und guck in die Sonne, wenn Du das erreichst, bist Du noch lange nicht an Australien dran

Edit:

Mal im Vergleich meine Beleuchtung:

2xT5 54 Watt mit 10.000 Kelvin
1x UV Sun Lux 160 Watt
1x Sunlight Wärmespot 125 Watt
1x Sunlight Wärmespot 75 Watt <--- dieser läuft im Sommer und wird ab Herbst wieder gegen den 125 Watt ausgetauscht

Und das ist nichtmal 100% an Beleuchtung was Bartagamen benötigen. Deine Tiere müssen sich da vorkommen wie im Keller, Rachitis lässt grüßen

Die Mindestgröße für ein Tier beträgt 125x100x75cm und für jedes weitere Tier kommen 15% dazu. Wer Bartagamen artgerecht halten will, muss eine Menge Platz und einen hohe Stromrechnung einkalkulieren
 
redfrktion

redfrktion

Beiträge
337
Reaktionen
0
was und wieviel würdest du an beleuchtung empfehlen??
 
B

b1b0p

Beiträge
1.357
Reaktionen
0
Mindestens das was ich auch für meine Tiere bereitstelle, alles darunter ist nicht artgerecht. Um meine Beleuchtung perfekt zu machen, müssten 2 weitere T5 Balken rein, oder man müsste über HQI Strahler nachdenken.

In dem oben abgebildeten Becken bekommen die Tiere NULL UV Versorgung, ausser sie hängen sich mal an die Röhre und selbst das würde nicht ausreichen.

Wenn Du hoch genug bauen kannst, würde ich mindesten 100cm empfehlen und dann vielleicht sogar über den Festeinbau einer Osram Vitalux 300Watt nachdenken
 
Griesi

Griesi

Beiträge
117
Reaktionen
0
@hertic
also wir hielten schon lange bartis.beleuchtung war vollkommend aussreichend.war ne 10er röhre drin und spot (150watt). hpis sind völlig überbewertet,selbst die großen züchter im in und ausland verwenden KEINE hqis.es gibt entzwischen schon andere uv lanpen (spots) wo besser sind wie hqis.

und wegen einzelgänger,naja da streiten sich die gemüter.das richtige verhalten bring nur eine gruppe (1.2 oder noch mehr weiber) da wird mitm kopf genickt und gewunken!!!!!!!!!
Hallo,

da muss ich Dir völlig recht geben. Man kann Bartagamen so pflegen und züchten. Genauso kann man Hunde in Zwingern züchten und Goldfische im Schwimmglas halten.
Wer mit Sachverstand an die Sache heran geht wird nach aktuellen Haltungsstandards die oben genannte Haltung als schlicht unausreichend anerkennen. Es gibt mittlerweile sehr viele gute Beleuchtungstechniken und sehr viele gute Berichte und Bücher über die Haltung von Bartagamen. Wer in der heutigen Zeit noch eine Haltung mit 1-2 Leuchtstoffröhren und einem einfachen Spotsrahler als ausrechend propagiert handelt schlichtweg ignorant.

Es gibt noch immer viel zu viele Halter, die Bartagamen in kleinen und/oder viel zu schleucht beleuchteten Terrarien pflegen. Nachvollziehbar ist das nicht. Wer es sich nicht leisten kann helligkeitsliebende Tiere zu halten muss eben auf andere Arten ausweichen.

Das Bartagamen Einzelgänger sind ist nicht diskutierbar- es ist Fakt. Man kann mit etwas Glück, einem guten Gespür und einem Reserve-Ausweichbecken aber oft mehrere Tiere gemeinsam pflegen.

Liebe Grüße
Karsten
 
heretic.

heretic.

Beiträge
226
Reaktionen
0
@Scharfesbabe

Zur Einzelhaltung:
Die Tiere leben in einigen Hektar großen Terretorien und bleiben ausserhalb der Paarungszeit alleine.
Die Tiere treffen sich somit nur zur Paarungszeit.
Was verstehts du unter "richtigem Verhalten" ? Bei 2 Weiblichen Tieren sieht man bestimmt keine Balz. Höchstens da eine der beiden Unterdrückt wird, siehe winken.

Zur Haltung:
Nur weils seit Jahren mit dieser Beleuchtung klappt, heißt das noch lange nicht das es das Optimum darstellt.
Was soll für die Helligkeit besser beeignet sein als Hqis?

Zwergbartagamen würde ich auch nicht in 130x60x60 zwängen. Diese sind zwar kleiner als Bartagamen, jedoch auch deutlich agiler.

@redfrktion

Lies bitte erstmal das Buch, sobald hier jemand seine Meinung postet meinst du es funktioniert. Ich hatte bereits geschreiben 150x80x80 ist Mindestmaß
für eine Bartagame. Ich würde auf 200x100x100 gehn und die Vitalux direkt in den Lichtkasten bauen.

Grüße
Michael

€dit 3min zulangsam :/
 
redfrktion

redfrktion

Beiträge
337
Reaktionen
0
also ich gehe nie davon aus das etwas so funktioniert wie es hier irgendjemand schreibt das sind für mich nur anhaltspunkte wie z.b die terra größe die ich für meine planung brauche weil für 200x100x100 hätte ich keinen platz. ich lese mir alles nötige wissen an und höre da weder auf dich oder jemand anderen. jupp ich kämpfe mich erstmal durch die literatur!!! trotzdem vielen dank
 
S

ScharfesBabe

Beiträge
262
Reaktionen
0
@heretic

also wenn du schon aus die richtlinien vom bundesamt anspielst dann sei mal einsichtig diese sind IMMER für ein Paar der jeweiligen tierart geschrieben. also 1.1 ,0.2, 2.0, 2.0! bei echsen ist es kopf-rumpflänge 5x4x3= wenn man davon ausgeht das eine barti ausgewachsen mit schwanz ca 50cm hat also k.-r. ca. 25cm reichen 125cm längeX
100cm tiefeX75cm höhe.(länge und tiefe können können gegeseitig ausgeglichen werden. aus erfahrung wissen wir eine höhe von 60cm reichen aus auch allein wegen der verletzungs gefahr vom runterfallen!pro weiteres tier +15%.
klar je größer des so besser aber diese masse sind ausreichend!
 
B

b1b0p

Beiträge
1.357
Reaktionen
0
Also ich glaube bei Dir ist die Größe auch eher das kleinste Problem. Mit der spärlichen Beleuchtung allerdings, tust Du Deinem Tier nichts Gutes.
Wie lange haust die Bartagame schon mit der Beleuchtung?
 
S

ScharfesBabe

Beiträge
262
Reaktionen
0
Die Diskussion erscheint mir langsam zu sinnlos. Dieses Thema ist für mich erledigt.

Weitere Kommentare und Beiträge zu diesen Thema spare ich mir, dafür ist die Zeit und der Strom zu schade.

Kann vielleicht jemand das Thema schließen?

Danke.
 
redfrktion

redfrktion

Beiträge
337
Reaktionen
0
hi denke auch ich habe erfahren was ich wollte es wäre nett wenn jetzt das thema hier ein:closed: bekommt!?
 
B

b1b0p

Beiträge
1.357
Reaktionen
0
Das glaube ich Dir auf's Wort, doch Deine Tiere können einem nur leid tun. Fällen wie Dir sollte man die Haltung von Reptilien/Tieren verbieten

@ redfrktion

bitte orientiere dich auf keinen Fall an Ihren Haltungsbedingungen. Die entsprechende Literatur wird dich aufklären, vielleicht kannst Du die Bücher dann mal an sie ausleihen
 
redfrktion

redfrktion

Beiträge
337
Reaktionen
0
siehe eintrag vom 08.06.2008, 17:51!!! :closed::closed::closed::closed:
 
S

ScharfesBabe

Beiträge
262
Reaktionen
0
@ b1b0p

Der Strom ist mir nicht wegen der Tiere zu schade, sondern weil mir die Diskussion mit solchen Leute wie dir zu doof ist.

Thema erledigt. Dein Niveau ist mir zu niedrig.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

ein paar bartifragen????