St. sthenodactylus-Schlüpfling: Was alles Füttern

Diskutiere St. sthenodactylus-Schlüpfling: Was alles Füttern im Futter, Futtertierzuchten, Vitamine und Mineralien Forum im Bereich Terraristik; Hallo, vor kurzem ist bei mir ja ein St.sthenodactylus geschlüpft. Bis jetzt hat er halbwüchsige Ofenfischen, Micros und Drosophila bekommen. Der...
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Hallo,
vor kurzem ist bei mir ja ein St.sthenodactylus geschlüpft.
Bis jetzt hat er halbwüchsige Ofenfischen, Micros und Drosophila bekommen.

Der Nährwert von den Drosos ist ja eher gering, deswegen wollte ich fragen, was ich dem kleinen noch so Füttern kann.

Bin gerade dabei die Onlineshops zu durchforsten, hab aber irgendwie noch nichts passendes gefunden.

Danke und Gruß
 
Dominik

Dominik

Beiträge
258
Reaktionen
0
Hallo,
Du hast eigentlich schon so ziemlich alles aufgezählt. Wenn du Zeit und Lust hast, kannst du ja auch mal mit einem Kescher "Wiesenfutter" besorgen. Gerade jetzt im Spätfrühling gibts da noch viele Junginsekten, meine Tropiocolotes lieben das.
Gruß Dom
 
F

frankh

Gast
Hallo,

in Onlineshops wirst du wohl auch kaum noch was finden. Aber von privaten Züchtern sollte noch einiges zu bekommen sein. Zum Beispiel Bohnenkäfer und Bohnenblattläuse. Aber auch kleine Larven der Buffalokäfer, junge Wachsmottenraupen und einige tropische Asselarten sind gut geeignet. Dazu dann noch Nymphen von kleinen Schabenarten wie zB Schultesia lampyridiformis und du hast eine riesige Auswahl. Allerdings wirst du kaum einen Züchter finden der dich ständig damit versorgt. Ohne eigene Zuchten wird da nicht viel.

MfG Frank
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Ok, danke euch Beiden.

Wiesenplankton hab ich meinen "großen" schon geben. Hab allerdings noch keinen Kescher, weswegen das einfangen etwas schwierig ist. Werd mir mal einen besorgen.

Ofenfischchen züchte ich selbst. Letztens ist mir ja der kleine Unfall mit der Heizmatte passerirt *husthust*. Ansonsten lohnt sich das züchten bei mir eigentlich nicht. Selbst die Menge in einer Dose Micros ist eigentlich schon zu viel, da die einfach viel zu schnell wachsen.
Allerdings hören sich die tropischen Asseln interessant an. Wo bekommt man den da einen Zuchtansatz und wie werden die gezüchtet?
 
C

ctenopoma

Beiträge
268
Reaktionen
0
Hallo Sargash!

Drosophila kann man gut aufwerten, indem man ihnen vor der Verfütterung noch Nährbrei, Multivitaminsaft oder einfach ein Stück weiches Obst anbietet. Damit sind die Fligen nicht ganz so wertlos.
Asseln und Springschwänze (hervorragendes Futter für die Schlüpflinge) zieht man in Erde, Kokoshumus, auf Torfplatten und ähnlichem. Es sollte leicht feucht sein und man muss regelmäßig füttern. Diese 2 Futtersorten sollte es auch beim gut sortierten Online-Shop geben.
Bohnenkäfer sind für die Schlüpflinge nichts, meine Schlüpflinge haben die immer ausgespuckt und sind nachher im Bogen um sie herum. Besser sind schon die Bohnenblattläuse oder Erbsenblattläuse, die werden recht gern genommen.
Zu dieser Jahreszeit kann man Blattläuse auch ganz gut im Garten oder am Wegesrand finden. Perfektes Futter, man muss nur aufpassen, daß sie nicht an die Zierpflanzen gehen.
Das weitaus beste Futter ist besagtes Wiesenplankton. Allerdings auch nicht ganz unkritisch zu sehen, da man nie weiß, wie die Wiesen gedüngt/gespritzt wurden.
Aber allemal noch das abwechslungsreichste und sicherlich auch nahrhafteste Futter, was man den Geckos bieten kann.

Gruß

Ctenopoma
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Danke. Ich werd mich mal über die Asselzucht genauer informieren. Mal schauen was das Internet hergibt. Das gute an den Ofenfischchen ist meiner Meinung, dass sie im ausgewachsenen Zustand, genau die richtige Grösse für meine Geckos haben.

Heute ist bei uns das Wetter auch wieder besser. Da wird sich vielleicht auch was passendes für meine kleinen im Garten finden.
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
So, heute sind weiße Asseln von Kerf.de angekommen. Wollte mich zwar noch nach anderen Assel-Arten umschauen, aber da ich eh bei Kerf bestellt hab, dachte ich mir: nimmste halt die. Mal schauen ob das mit der zucht was wird.
 
Thema:

St. sthenodactylus-Schlüpfling: Was alles Füttern

St. sthenodactylus-Schlüpfling: Was alles Füttern - Ähnliche Themen

  • Mineralisierung bei St. Sthenodactylus??

    Mineralisierung bei St. Sthenodactylus??: Huhu ihr Lieben Ich hab da mal eien frage zur Supplementierung. Ich habe 3 Stenodactylus Sthenodactylus, laut Berechnung muss ich auf 1000g...
  • Mineralisierung bei St. Sthenodactylus?? - Ähnliche Themen

  • Mineralisierung bei St. Sthenodactylus??

    Mineralisierung bei St. Sthenodactylus??: Huhu ihr Lieben Ich hab da mal eien frage zur Supplementierung. Ich habe 3 Stenodactylus Sthenodactylus, laut Berechnung muss ich auf 1000g...