Chinemys reevesii frisst keine Pflanzen

Diskutiere Chinemys reevesii frisst keine Pflanzen im Wasser- und Sumpfschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo liebe Leute, seit März wohnt eine kleine Chinemys reevesii bei mir. Sie müsste zwischen 2 und 3 Jahre alt sein und ist sehr lebendig und...
R

rascal

Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe Leute,

seit März wohnt eine kleine Chinemys reevesii bei mir. Sie müsste zwischen 2 und 3 Jahre alt sein und ist sehr lebendig und mittlerweile auch nicht mehr so scheu.
Leider frisst sie überhaupt keine Pflanzen und trotz abwechslungsreichem Futter scheint sie ein paar Probleme mit dem Panzerwachstum zu haben. Der Panzer sieht ein wenig "bröcklig" aus, so als würde in der Mitte der Panzerplatten ein kleines Stück der Panzerplatte übrig sein. Als würde sie zu schnell oder zu langsam wachsen.. War schon schlimmer, mittlerweile füttere ich weniger Stint und Muschel, sondern mehr Mückenlarven und bilde mir ein es ist ein wenig besser. Auch seit sie mittlerweile 2-3 Stunden täglich unter der Reptile Sun sitzt. Habe den Verdacht dass sie aufgrund von Vitaminmangel evtl Panzerprobleme kriegt?

Ganz selten sehe ich meinen kleinen Hugo mal eine Pflanze anknabbern, nie aber würde er eine essen. Mache mir Sorgen dass er nun ungesund lebt. Auch wenn ich 2-3 Tage mal nicht füttere sehe ich ihn nicht an Pflanzen gehen. Deshalb sieht mein Futterplan momentan so aus:

Montag Mückenlarven
Dienstag Stint
Mittwoch nichts
Donnerstag Mückenlarven
Freitag Muschel
Samstag nichts
Sonntag ein paar Schnecken aus meinen Garnelenbecken oder jede zweite Woche eine Portion trockene Gammarus, Bachflohkrebse und Sticks (die Sticks lass ich in der Packung.)

Hatte ne Zeit lang auch immer Sepia drin, das ging er zwar an, aber auch nur solange es noch auf der Oberfläche trieb.. Unter Wasser ist mir das dann verrottet und hat ihn nicht interessiert.

Kann es so zu Panzerproblemen kommen?
Nekrosen etc. kann ich ausschließen, da jede Platte gleich aussieht, nur eben nicht glatt und gleichmäßig sondern etwas "schuppig" Gibt aber keine größeren Fugen wo jetzt Nekrosen entstehen könnten.

Zur Haltung vielleicht noch:
Beleuchtet wird 12h am Tag mit Reptile Sun Desert 70w
Filterung über HMF
etwa 20 Zwerggarnelen als Mitbewohner (Restevernichtung und was zum spielen - die jagt er nicht - zu faul)
100x40x40 Becken gut struktuiert auch bepflanzt..

Über Tips würde ich mich sehr freuen, da ich Angst habe dass sein Panzer evtl langfristig Schaden nimmt durch irgendeinen Fehler von meiner Seite.. Wenn er allerdings nass aus dem Wasser klettert sieth man diese kleinen Schüppchen kaum (diese bestehen nun etwa 3-4 Monate werden mal schlimmer mal besser)

Lieben Gruß aus Hamburg,

Max
 
T

theiss1979

Beiträge
2.632
Punkte Reaktionen
1

AW: Chinemys reevesii frisst keine Pflanzen

Hallo,
deine Fütterung hört sich eigentlich nicht sooo schlecht an - vielleicht könnte man hier und da noch etwas mehr Abwechslung rein bringen - biete ihm doch auch Insekten wie Heuschrecken oder Heimchen an (am besten lebend - gibt's aber auch gefriergetrocknet) oder mal nen kleinen Regenwurm oder Asseln...
Wichtig: Nicht zuviel füttern - täglich nur soviel, was dem Volumen seines Köpfchens entspricht.
Die Stinte würde ich nicht öfter als 1 - 2x pro Monat geben - wegen der enthaltenen Thiaminase.

Mit den Pflanzen ist das so ne Sache - die einen sind kaum zu bremsen, andere gehen kaum dran - manchmal gehen sie aber auch nur an bestimmte Pflanzen gerne ran.
Meine hat von Anfang an den Froschbiss vernichtet, aber an die Wasserlinsen geht sie kaum...
Probieren geht hier über studieren.

Wegen dem Panzer:
Anders als z.B. Schmuckschildkröten stoßen C. reevesii die einzelnen Platten nicht im ganzen ab - eine Häutung erkennt man deshalb kaum.
Wenn du im Zentrum jeder Platte des Rückenpanzers einen kleinen Bereich siehst, der eine rauhe Oberfläche besitzt, dann handelt es sich dabei um den Bereich der allerersten Babyplatte. Dieser behält aber auch im Alter dieses Aussehen, außen herum ist die Platte dann bis auf die erkennbaren Wachstumsfugen glatt. Das ist aber völlig normal und kein Grund zu Besorgnis.

Beleuchtung ist soweit top.
Wie ist deine Wassertemperatur? Normal reichen für C. reevesii im Sommer 25 °C aus.
 
R

rascal

Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0

AW: Chinemys reevesii frisst keine Pflanzen

Hey!
Genau so sieht das aus mit dem Panzer!!

Das mit dem Stint höre ich jetzt zum 2. mal - wird sofort umgesetzt!
Mit den Heimchen hab ich so meine Gedanken, weil er an lebendes Zeug nicht rangeht.. An Asseln auch nur schwer und Mückenlarven erfordert auch viel Zeit, bis er die frisst.. dann aber alle.
An Pflanzen schmeiße ich immer allen möglichen Rückschnitt aus meinen Pflanzenbecken rein, da rührt der aber NIX von an.. hab bestimmt schon 20 Wasserpflanzen durch - tut sich nix!

Würmer sind alle so riesig.. und ich hab schiss dass die durch was giftiges oder kotiges durchgekrochen sind?!

Danke für die schnellen Tips, vor allem das mit dem Panzer nimmt mir die Angst!
Der Rest vom Panzer sieht auch schön glatt und kräftig braun aus. Wunderschöne Tiere :)

Gibts sonst noch Tips? Temperatur ist immer so 23-24° etwa würd ich schätzen, wo die Lampe aufs Wasser scheint vllt etwas wärmer.. Raumtemperatur von meinem Schlafzimmer..
 
T

theiss1979

Beiträge
2.632
Punkte Reaktionen
1

AW: Chinemys reevesii frisst keine Pflanzen

Hi,
Wassertemperatur geht in Ordnung.

Wegen den Pflanzen würde ich mir an deiner Stelle keinen Stress machen. Chinemys bevorzugen eh fleischliche Kost, wenn sie mal an einer Pflanze knabbern, ist das gewiss gut, aber zwingend erforderlich ist ein pflanzlicher Anteil in der Nahrung dieser Art nicht.

Wenn sie sich ansonsten normal verhält, schön frisst und täglich einige Stunden unter der Bright Sun liegt, läuft doch alles bestens. ;-)
Viel Spaß mit dem Tierchen. :daumen:
 
R

rascal

Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0

AW: Chinemys reevesii frisst keine Pflanzen

Hey danke für deine Rückmeldung, geb mir viel Mühe mit dem Kleinen und beobachte stets aufmerksam das alles ok ist :turtles: :kopfkratz:

Letzte Frage: Gibts ne Möglichkeit wie ich die verminderte Aktivität im Winter im Schlafzimmer optimal umsetzen kann? Wenn ich die Beleuchtung auslasse kühlt das Becken sicherlich ein paar Grad ab, dachte dann an eine monatliche Verminderung der Stundenzahl ab jetzt so dass ich im Dezember/Januar auf 5-6 Stunden am Tag komme? Reicht das dann? Und weniger füttern? Bin da noch nicht sicher wie ich das hier im Zimmer besser umsetzen soll. Da ich noch studieren ist es schwer für den Kurzen umzuziehen.. Ansonsten vielleicht ein Kühler an einer Seite installieren? PC-Lüfter der von außen gegens Becken bläst? So mach ichs bei meinen Garnelen wenns heiß ist im Sommer.

Achja habt ihr ansonsten noch Tips bezügl. der Bepflanzung? Würd gern noch eine emerse Pflanze mit einbringen, hab jetzt eine große Efeutute im HMF hängen, würde aber gerne was aufm Landteil haben (eingebaut) wo die Wurzeln vielleicht ins Wasser hängen.. Habt ihr da ne Idee oder mal was ähnliches gesehen oder selbst umgesetzt?

Tolles Forum hier, werd ab jetzt öfter mal reinschauen! :)
 
T

theiss1979

Beiträge
2.632
Punkte Reaktionen
1

AW: Chinemys reevesii frisst keine Pflanzen

Hi nochmal,
die verminderte Aktivitätsphase sollte schon 2 Monate lang dauern.
Die Beleuchtung von 12 Stunden täglich auf 6 Stunden täglich reduzieren (schrittweise), die Wassertemperatur sollte während dieser 2 Monate bei 15 °C liegen. Gefüttert wird auch weiterhin.
Falls du es eh lieber kühl im Schlafzimmer magst, solltest du das Thermostat des Heizkörpers für die Zeit so einstellen, daß du in diesem Bereich liegst, ansonsten musst du schauen, wo du im Winter (oder bereits im Herbst) bei dir auf die 15 °C kommen kannst.
Mit Gebläse würde ich nicht arbeiten, da wäre evtl. die Gefahr zu groß, daß der Kleine im Becken Zugluft abbekommt.
 
B

bukowsky

Beiträge
420
Punkte Reaktionen
0

AW: Chinemys reevesii frisst keine Pflanzen

Hallo,

weiß zwar nicht wo Du in Hamburg wohnst, bei Aquarium Tonndorf bekommste Lebendfutter wie z. B. Tubifex, Mückenlarven und Bachflohkrebse in guter Qualität.

Vor allem erst- und letztgenanntes Futterzeugs sorgt immer für längere Aktivitäten im Becken, Tubifex gut verteilt versteckt sich im Boden und muss gesucht werden.

Gruß,
Dietmar
 
K

Knarf

Beiträge
5.714
Punkte Reaktionen
0

AW: Chinemys reevesii frisst keine Pflanzen

Hallo ,

als emerse Pflanzen kannst Du mal Pfennigkraut - http://de.wikipedia.org/wiki/Pfennigkraut versuchen . Sie wächst auch ins Wasser rein und sogar dort weiter wenn es hell genug ist . Im Winter braucht sie aber schon etwas Licht , zieht dann auch nicht ein. Gefressen wird die Pflanze kaum , auch von herbivoren Tieren kaum .

Ansonsten Wasserlinsen ins Becken geben , daß wenigstens etwas Grünzeug immer zur Verfügung steht . Chinemys ( Mauremys ) reevesi sind zwar omnivore Tiere , fressen aber nicht wirklich viel Grünzeugs bzw. sind recht wählerisch dabei . Biete doch mal dünne Möhrenscheiben an , auch Romanasalat und Chicoree wird ganz gern gefressen . Dazu ab und an eine dünne Apfelscheibe , selten etwas Banane und noch seltener süßes Obst wie Weintraube , Kiwi , Pfirsich . Löwenzahn und Wegerich wird auch manchmal gefressen , meist wenn es noch jung und knackig ist . Dazu Wasserpflanzen von draußen - Froschlöffel , Froschbiß ,frischen Weidenaustrieb .

Futterinsekten kann man auch vor verfüttern einfrieren .Probiere auch mal lebende Wasserflöhe .

Chinemys kann man auch auf Land ( feuchtes Laub , Walderde , Waldlaub ) überwintern . Es sollte aber auf jeden Fall dunkel und still dabei sein .
Evtl. so eine Unterbettkommode dafür nutzen - http://www.kitchen-king.de/Unterbettkommode-Rollbox-Rollen-Unterbettbox-Griffe_p2648_rx62_x2.htm
Die Plastteile sind meist wasserdicht - da kann ein flaches Wassergefäß reingestellt werden und der Rest wird mit Moos ,Walderde und dürrem Eichenlaub gefüllt . Das Laub darf nicht schimmeln , Eiche und Buche sind gut geeignet . In einen Deckel ein paar größere Luftlöcher reinbohren . Es gibt welche mit 2 klappbaren Deckeln .

So ein Teil ist übrigens für kleine Tierchen auch wunderbar für einen Freilandaufenthalt geeignet . Entweder alles mit Gaze abdecken oder wenigstens einen Deckel durch Gaze ersetzen . Dann sollten aber oben am Rand mehrere größere Löcher als Wasserablauf reingebohrt werden falls es mal stark regnet .


Grüße Frank
 
zippo

zippo

Beiträge
1.335
Punkte Reaktionen
0

AW: Chinemys reevesii frisst keine Pflanzen

Unsere Kinosternon ist auch sehr zurückhaltend was Pflanzen angeht, bei Wasserhyazinthe kann sie aber nicht widerstehen.

Viele Grüße von Zippo!
 
R

rascal

Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0

AW: Chinemys reevesii frisst keine Pflanzen

Hab heute bei der Fütterung meiner Garnelen gemerkt dass er ganz scahrf auf Möhre ist!
Ist Möhre gut für Schildkröten? Hatte sie gekocht, war übrig vom Mittag..
 
K

Knarf

Beiträge
5.714
Punkte Reaktionen
0

AW: Chinemys reevesii frisst keine Pflanzen

Hallo ,

gib die Möhre lieber roh ( dünne Streifen ) , beim Kochen werden die Vitamine zerstört . Meine Garnelen bekommen sowohl rohe , wie auch bloß leicht blanchierte Möhren . ( Garnelen stehen auch auf Kürbis , roh natürlich )

Grüße Frank
 
R

rascal

Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0

AW: Chinemys reevesii frisst keine Pflanzen

Hey Frank,

Hokkaidokürbischips sind natürlich standart auf meinem Garnelenplan genau wie Laub und div. Kräuter,etc.

Als ich ihm aber mal nicht gekochte Karotte angeboten habe, hat er die verschmäht.. Das mit den Vitaminen seh ich aber als Problem. Habe dank einem Reiskocher der hier fast täglich benutzt wird aber auch die Möglichkeit zu dünsten, das wäre ja ein guter Kompromiss sowohl für Garnelen als auch für Hugo.. Die Vitamine werden zwar erhitzt aber nicht ausgewaschen und die Möhre ist trotzdem weich . Wie oft darf ich das denn füttern? Bin jetzt motiviert noch mehr zu probieren, vielleicht schmeckt ihm ja noch was anderes?! :D
 
K

Knarf

Beiträge
5.714
Punkte Reaktionen
0

AW: Chinemys reevesii frisst keine Pflanzen

Hallo ,

motivieren ist gut gesagt - wenn sie nicht wollen kann man nichts machen . Evtl. mal mit Rinderherz oder Hähnchenleber einschmieren .
Ich habe so einen Schäler und " raspel " die Möhren in dünne Streifen . Manche fallen drüber her , andere fressen sie erst wenn sie ein paar Tage im Wasser liegt . Möhre kann man eigentlich immer mal anbieten , wüßte nicht was dagegen spricht . Dünne Apfelscheibe wird auch ganz gern mal genascht , Kürbis fressen meine Tiere übrigens auch .

Grüße Frank
 
Thema:

Chinemys reevesii frisst keine Pflanzen

Chinemys reevesii frisst keine Pflanzen - Ähnliche Themen

Rotwangenschmuckschildkröte im Teich frisst nicht mehr: Hallo, ich bin neu in diesem Forum und bräuchte bitte Rat wegen unserer Wasserschildkröte, denn sie frisst seit 2-3 Wochen kaum mehr! Wir haben...
Artbestimmung und Panzerbegutachtung chinemys reevesii?: Hallo! Habe mich gerade angemeldet. Vor ca. 1 Woche habe ich eine Wasserschildkröte als Notfall geholt. Ich habe mich schon vor einiger Zeit...
Sternotherus odoratus ganz eingegraben im Aquarium - Hilfe: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und seit Samstag stolzer Futtergeber einer adulten weiblichen Sternotherus odoratus. :Turtle Panzer: Wir...
Europäische Sumpfschildkröten: Hallo emys-Freunde, mein Name ist Heiko, ich halte seit Mitte Juli 3 emys. Ich habe 3 hintereinandergeschaltete Teiche, jeweils mit etwa 500, 1000...
Kurze Vorstellung "Spike": Hallo alle zusammen, da ich schon seit über einem Jahr fleissig mitlese und mir einige gute Tipps, Tricks und Informationen zu unserem neuen...
Oben