[ciliatus] 2 Männer und eine Frau im Terrarium - chancen?

Diskutiere [ciliatus] 2 Männer und eine Frau im Terrarium - chancen? im Neukaledonische Geckos Forum im Bereich Geckos; Guten Abend zusammen. Aufgrund unerwartetem Nachwuchs (wir inkubieren nicht) bei unseren alten zwei Kronengeckos musste einer unserer alleine...
G

Gµnne

Beiträge
28
Reaktionen
0
Guten Abend zusammen.

Aufgrund unerwartetem Nachwuchs (wir inkubieren nicht) bei unseren alten zwei Kronengeckos
musste einer unserer alleine gehaltenen Männer nun zu unserem "Zuchtpaar" umziehen.
Terrariumgröße: B80cm x T60cm x H120cm

Nun gab es recht schnell ziemlich heftige Beissereien zwischen dem jüngeren neuen und dem alten Herrn (BJ03 oder 04 etwa) und 2 Tage später (heute) haben wir den "neuen" wieder aus dem Terrarium genommen und
zu zwei friedlich zusammenlebenden adulten Jungs gesteckt.
Wir hoffen nun daß der kleine bei den zwei Jungs keine Probleme mehr macht.
Lieber wäre es uns aber wenn der kleine in dem großen Terrarium leben würde.

Hat schon jemand Erfahrungen gemacht wie Revierkämpfe im Normalfall ausgehen ? Geht das eventuell weiter als wie "nur" Beißereien ?

Übrigens: sicher es lässt sich überall ein Plätzchen für ein neues Terrarium finden - aber nach 2 großen Riesenschlangen Terrarien, 4 Geckoterrarien, 6 Spinnenterrarien sowie 1em Tausendfüßlerterrarium ist wirklich Schluß.
 
heretic.

heretic.

Beiträge
226
Reaktionen
0
Hallo,

ich finde es unverantwortlich das du mehrere Männchen in einem Terrarium hältst. Ist schon Klar das es zu Beißerein und Unterdrückung kommt. Letzlich kann es auch zum Tod eines Tieres kommen.
Ich bezweifle das die Reviere bei R. Ciliatus nur gerade mal einen halben m² betragen.
Auch bei den Männchen die z.Z. zusammenleben kann es zu Beißereien kommen, nur weil es im Moment klappt kann sich die Lage jeden Tag ändern.

Wenn du keinen Platz für die Tiere hast verkaufe sie, oder schaffe Unterbringungsmöglichkeiten.

Ich finde das ganze Unverantwortlich.
 
G

grmblmonster

Ehren-Mitglied
Beiträge
871
Reaktionen
0
Da stimme ich zu, das finde ich auch etwas unverantwortlich.

In der Natur gehen solche Revierkämpfe so aus, dass das unterlegene Männchen flüchtet.
Im Terrarium geht es im schlimmsten Fall mit dem Tod des unterlegenen Tieres aus.

Auch wenn es vielleicht so scheint, glaube ich nicht, dass die beiden Männchen sich vertragen. Und mit einem dritten Tier darin bestimmt noch weniger. Eines der Tiere (oder zwei) wird unterdrückt und das ist Dauerstress für das Tier.

Und das Thema 2,1 kannst du auch komplett vergessen. Du brauchst nicht ein neues Terrarium, sondern zwei. Trenn die Männchen sofort, alles andere ist in meinen Augen keine artgerechte Haltung sondern spielt nur mit dem Tod oder zumindest dem Leiden von mindestens einem Tier.
 
G

Gµnne

Beiträge
28
Reaktionen
0
Letzlich kann es auch zum Tod eines Tieres kommen.
Danke Heretic, dieser Satz hätte als Information durchaus gereicht.
Hattest Du hier schon konkrete Erfahrungen gesammelt ?

Es klappt bei den zweien nicht im Moment, sondern seit über einem Jahr.
Bevor die Tiere subadult zu uns kamen haben sie ebenfalls zusammen in einem Terrarium gelebt... :eyes:
Ganz davon abgesehen haben die Tiere bei uns vergleichsweise viel Platz zur Verfügung...

Bisher sieht es bei der dreier Männergruppe jetzt wieder erwarten sehr friedlich aus.

sollte das auch nicht klappen werden wir natürlich versuchen unseren Bestand zu verringern. (Das war schon vor dem Erstellen des Themas klar.)
Jeder der schon mal versucht hat männliche, unspektakuläre Ciliaten zu verkaufen der weiß was ich meine.
Ausserdem bekommt die Tiere nicht jeder der sie haben will.
Auch wenn es auf Dich erstmal nicht den Eindruck macht, wir lieben unsere Tiere und tun alles für eine korrekte Pflege.
Neue Terrarien wären nur Drin wenn man den Tieren dann im Anschluss weniger Platz zur Verfügung stellen würde - das ist nicht unser Ding.
 
ciliatus

ciliatus

Beiträge
462
Reaktionen
0
1. Wozu habt ihr 1,1 zusammen, wenn ihr die schlüpfenden Nachzuchten von den Elterntieren fressen lasst. (Eier nicht aus Becken entfernen -> trotzdem Schlupf -> Futter) Immerhin fordert die Eiproduktion von jedem Weibchen einen nicht unerheblichen Tribut.

2. Find ich toll dass ihr so auf Kosten der Tiere herum experimentiert! Wo kann man sich mal persönlich treffen, damit ich dir persönlich erkläre was ich von deiner Einstellung halte.

Ich drücke mich normalerweise nicht so deutlich aus, aber es gibt Dinge die bringen mich zur Weissglut. Und dazu gehört unbelehrbares, den Tieren gegenüber, gleichgültiges Verhalten.

Ingo
 
R

ReglohLN

Beiträge
330
Reaktionen
0
Hier gibts einen ähnliches Thread. Wir haben damals aber VOR dem Zusammensetzen rein interessehalber mal gefragt und es ging ja auch um viel größere Dimensionen.

Zum anderen KANN eine Haltung von 2 Böcken OHNE Weibchen funktionieren. Meist aber wohl nicht. Erfahrungen haben wir selbst nicht damit und werden es wohl auch nicht testen. Ob nun einer deiner Böcke oder sogar 2 unterdrückt werden kann man wohl auch nur schwer feststellen. Meist erkennt man den Stress garnicht wirklich. Ich weiß ja auch nicht, wie erfahren du mit der Haltung bist.
Desweiteren verstehe ich auch nicht ganz, warum du ein 1.1 Pärchen hälst, wenn du sowieso keine Nachzuchten willst. Das wäre wie unverhüteter Geschlechtsverkehr bei Menschen, die gar keine Kinder haben wollen.

Ich möchte noch betonen, dass das gerade nur meine Meinung ist. Meine Frau ist da ein wenig anderer.

mfg
 
pepe83

pepe83

Beiträge
1.005
Reaktionen
0
Hi,

Du kannst zwar "vergleichsweise" viel Platz anbieten, aber ich bin mir sicher, dass du damit nicht annähernd an das Revier einens männlichen Ciliaten in der Natur rankommst...
Die beiden Männer, die bei euch schon ein Jahr zusammenleben haben sich anscheinend nur "arangiert", da sich einer von beiden untergeordnet hat und das ist dann eben schon so oft erwähnte Stress. Nur mal angenommen ihr würdet jetzt noch ein Weib dabeisetzen, wäre die Situation garantiert sofort außer Kontrolle.....
Versucht einen oder zwei Böcke zu verkaufen, oder schafft euch ein neues Terra an, anders kann es meiner Meinung nach nicht funktionieren,

Gruß Patrick
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Reaktionen
0
Also bevor Tiere unnötigerweise zusammengeworfen werden weil kein Platz da ist, würde ich mich zur Übernahme anbieten!

Ich bin gerade dabei eine 1.2 bzw. 1.3 Gruppe R. ciliatus aufbauen zu wollen. Ein sicheres Mädel habe ich fest in Aussicht, meine Nachzucht aus 11/07 scheint auch ein Mädel zu werden, wäre also vermutlich die Übernahme eines Bocks kein Problem.
Klar finde auch ich Dalmatiner oder andere Farbzuchten richtig schön, die Gesundheit, Beckengröße und richtige Haltungsparameter gehen aber vor Zeichnung. Aus diesem Grunde habe ich kein Problem ein schlichtes Tier in Pflege zu nehmen!

In diesem Sinne diesen Thread einfach als Angebot verstehen evtl. überzählige oder gar unliebsame Tiere an mich abzugeben.

Da ich gerade erst eine P. grandis Dame aus schlechter Haltung übernommen und mühevoll wieder aufgepäppelt habe, würde ich mir das bei R. ciliatus ebenso zutrauen und antuen!

Mit freundlichem Gruß und einer Portion Kopfschütteln

Oliver
 
Shirin

Shirin

Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo
Also, so was unverantwortliches habe ich ja schon lange nicht mehr gelesen.
Gib deine Tiere am besten ab. Ich kann dir nur das raten.
Es gibt genügend Leute, die den Tieren den Platz bieten können den
Sie brauchen und den du offensichtlich nicht hast oder den Tieren geben willst......
 
G

Gµnne

Beiträge
28
Reaktionen
0
Guten Tag zusammen.
Schön daß so viele Antworten zusammengekommen sind :smilie:

Ohne Eure Antworten nach meinem zweiten Beitrag heute nacht noch gelesen zu haben, ist unser Problemgecko, direkt im Anschluss ans schreiben des Beitrages, in unser Quarantäneterrarium umgezogen. Hier hat er leider nur 60x60x100cm zur Verfügung, geht jetzt aber nicht anders.

@Ciliatus:
Vielleicht solltest Du, wenn Du früh Morgens einen Beitrag verfasst, einfach noch mal ein wenig durchatmen bevor Du eine (solche) Antwort schreibst.

@Wuschelo:
Danke fürs Angebot, wir melden uns bei Dir im Fall der Fälle.

@Rest:

Ich soll eurer Meinung nach also unseren Tieren, jedem sein eigenes Terrarium in der Größe 50x50x80cm Bieten ?
Kein Problem.
Allerdings halte ich genau das für verwerflich.
Wir halten unsere Tiere sicher nicht wie so mancher "Züchter" in kleinen Verschlägen.

Schade daß hier nur geschimpft und gezetert wurde. Wirklichen Erfahrungsaustausch stelle ich mir anders vor.

So, jetzt dürft Ihr weiterschimpfen - aber bitte mit Blick auf die eigene Situation und dem Griff an die eigene Nase...

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag.
 
ciliatus

ciliatus

Beiträge
462
Reaktionen
0
Was soll man dir noch sagen? Du schnappst dir 3 unbestimmte NZ ziehst sie zusammen auf, bis das Weibchen viel zu früh trächtig und rachitisch wird. Und nun wird das Weibchen, dass eh schon rachitisch war, sinnlos zum legen von weiteren Gelegen genötigt? Oder gibt es das erste Weibchen eh schon nicht mehr, weil du hattest ja ein zweites gekauft und schreibst nun, dass du nur mehr ein Weibchen hast.

Alle Interessierten können hier nachlesen:
http://www.geckoz.de/showthread.php?t=3451
http://www.geckoz.de/showthread.php?t=2097

Du bist nicht an Erfahrungen oder Ratschlägen anderer interessiert, sonst hättest du dich schon damals dran gehalten, bzw jetzt. Jeder wird dir bestätigen dass man nicht mehrere Männchen in einem Becken halten sollte. Es mag in Ausnahmefällen friedlich aussehen und jahrelang klappen. Doch von Vorteil ist es für die Tiere sicherlich nicht und absolut nicht artgerecht.

Ja, da wären die 2 kleineren Becken auf jeden Fall von Vorteil für deine Männchen. Des weiteren geht es nicht nur um die Beckengrösse sondern es kommt fast noch mehr auf die Strukturierung des Beckens an.

Was du mit deinen Tieren anstellst geht einfach auf keine Kuhhaut und da darfst du dich über die Reaktionen nicht wundern, die übrigens im ersten von mir verlinkten Thread noch sehr human und beratend waren. Aber irgendwann hört es sich mit dem Verständnis für so einen Blödsinn auf. Vor allem wenns auf Kosten der Tiere geht.
Ich mein, wie kommt man auf die Idee, ein Männchen zu einem Pärchen zu stecken, es dort scheinbar länger "verkloppen" zu lassen und umgehend ins nächste Becken zu den nächsten nicht artgerecht gehaltenen Männchen zu stecken? Das kann nur Dauerstress für das Tier sein.

Und ja, ich rege mich über sowas auf. :teufel5:
 
R

ReglohLN

Beiträge
330
Reaktionen
0
So ganz scheinst du die Kritik nicht verstanden zu haben. Sicher geht es auch um den Ton aber vorrangig um deine Haltung der Tiere.

Im Prinzip MUSS jeder Bock ein eigenes Terra haben. Zumindest bei Ciliaten. Mit anderen Tieren mag das anders sein. Eine Haltung von mehreren Böcken OHNE Weibchen wurde schon erfolgreich durchgeführt, ist aber für einen der Beiden mit Stress wegen Unterdrückung verbunden, auch, wenn DU dieses nicht DIREKT beobachten kannst. Von dieser Haltung in NORMALEN TERRARIEN (mal abgesehen von evtl. vorhandenen Tropenhäusern mit ettlichen q-Metern) wird in jedem Buch abgeraten und sollte auch beherzigt werden. Denn sonst beißen sich, wie auch in deinem Falle, die Tiere oder werden unterdrückt. Ich weiß nicht, was daran so schwer zu verstehen ist. Und ein 60x60x100-Terra ist ja für einen Bock wohl mehr als genug, wenn vor garnicht allzu langer Zeit 50x50x80 also Mindestanforderung für eine 1.2-Grupper galt.

Mich verwundert es persönlich nicht, dass dich alle angreifen. Auf alle Fälle waren die Kritiken nicht unter der Gürtellinie oder sonst was.

Lies einfach nochmal die Abschnitte über die Haltung von Ciliatus in deinen Büchern und du wirst sehen, dass es nicht gut ist, die Böcke zusammen zu halten. Dabei ist das Zusammensetzen von deinem "Zuchtpaar" und einem 2. Bock das wirklich Vorwurfsvolle hier. Die anderen 2 Böcke könnte man mit viel Verständnis noch akzeptieren. (außer Ingo :D)
 
ciliatus

ciliatus

Beiträge
462
Reaktionen
0
Ganz einfach, 80cm x 60cm x 120cm Becken können, wenn sie falsch eingerichtet/aufgebaut sind, den Tieren wesentlich weniger bringen als gut strukturierte/eingerichtete, kleinere Becken.

Ein einzelnes Kronengeckomännchen kann auf 50x50x80 sicherlich glücklich werden, wenn Liegeflächen in unterschiedlichen Höhen, 1-2 dickere Äste, Verstecke in unterschiedlichen Temperaturzonen und vor allem fein verzweigte Kletterpflanzen und Äste (wie zb Ficus und Korkenzieherhaselnussäste) vorhanden sind. Wichtig ist es nicht zu viel toten, nicht nutzbaren Raum im Becken zu haben, es aber auch nicht zu voll zu stopfen und den Tieren immer mehrere Wahlmöglichkeiten zu lassen. Klingt alles sehr esoterisch ist es aber nicht. Ich hätte mir zb auch nicht gedacht, dass die von mir für die Fütterung montierten Schraubenbehälter mal der Lieblingsaufenthaltsort der meisten meiner Geckos werden.

Gruss

Herr Hess
 
Thema:

[ciliatus] 2 Männer und eine Frau im Terrarium - chancen?

[ciliatus] 2 Männer und eine Frau im Terrarium - chancen? - Ähnliche Themen

  • Rhacodactylus ciliatus - Was stimmt mit diesen Eiern nicht?

    Rhacodactylus ciliatus - Was stimmt mit diesen Eiern nicht?: Ich habe zum wiederholten Male solche "verschrumpelten" Eier im Ablagebehälter gefunden. Sie sind ca 2-3 Tage alt. Solche Eier sind natürlich...
  • Rhacodactylus ciliatus Terrariengröße

    Rhacodactylus ciliatus Terrariengröße: Hallo, Ich habe vor mir bald Kronengeckos anzuschaffen. Dies werden nicht meine ersten Geckos werden und ich habe schon sehr viel über diese Art...
  • Demnächst Einzug Correlophus ciliatus

    Demnächst Einzug Correlophus ciliatus: Moin, und erstmal Hallo, bin der Neue hier! Zum Jahreswechsel soll bei mir ein Kronengecko einziehen, da die jetzigen Halter nicht damit klar...
  • Rhacodactylus ciliatus mein Nachwuchs

    Rhacodactylus ciliatus mein Nachwuchs: Vor etwas mehr als zwei Wochen bin ich überraschend dreifacher Gecko Papa geworden. Jetzt möchte ich euch auch mal Fotos zeigen. Überraschend...
  • Rhacodactylus ciliatus im Paludarium ?

    Rhacodactylus ciliatus im Paludarium ?: Hallo zusammen, ich möchte im Laufe des nächsten halben Jahres ein Paludarium zusammen bauen.Ich würde gerne Rhacodactylus ciliatus darin...
  • Rhacodactylus ciliatus im Paludarium ? - Ähnliche Themen

  • Rhacodactylus ciliatus - Was stimmt mit diesen Eiern nicht?

    Rhacodactylus ciliatus - Was stimmt mit diesen Eiern nicht?: Ich habe zum wiederholten Male solche "verschrumpelten" Eier im Ablagebehälter gefunden. Sie sind ca 2-3 Tage alt. Solche Eier sind natürlich...
  • Rhacodactylus ciliatus Terrariengröße

    Rhacodactylus ciliatus Terrariengröße: Hallo, Ich habe vor mir bald Kronengeckos anzuschaffen. Dies werden nicht meine ersten Geckos werden und ich habe schon sehr viel über diese Art...
  • Demnächst Einzug Correlophus ciliatus

    Demnächst Einzug Correlophus ciliatus: Moin, und erstmal Hallo, bin der Neue hier! Zum Jahreswechsel soll bei mir ein Kronengecko einziehen, da die jetzigen Halter nicht damit klar...
  • Rhacodactylus ciliatus mein Nachwuchs

    Rhacodactylus ciliatus mein Nachwuchs: Vor etwas mehr als zwei Wochen bin ich überraschend dreifacher Gecko Papa geworden. Jetzt möchte ich euch auch mal Fotos zeigen. Überraschend...
  • Rhacodactylus ciliatus im Paludarium ?

    Rhacodactylus ciliatus im Paludarium ?: Hallo zusammen, ich möchte im Laufe des nächsten halben Jahres ein Paludarium zusammen bauen.Ich würde gerne Rhacodactylus ciliatus darin...