Zeigt her eure Gehegeeinfriedungen

Diskutiere Zeigt her eure Gehegeeinfriedungen im Aquarium, Terrarium und Gehege Forum im Bereich Schildkröten; :Trutle Land 2: Nr. 1 :Trutle Land 2: Gehegeeinfriedungen Eine schöne, ausbruchsichere Gehegegrenze zu erstellen, ist ein Problem, das alle...
A

ain't it?

Beiträge
9.639
Reaktionen
1
:Trutle Land 2: Nr. 1 :Trutle Land 2:


Gehegeeinfriedungen

Eine schöne, ausbruchsichere Gehegegrenze zu erstellen, ist ein Problem, das alle Schildkrötenhalter haben, die ihre Tiere im Freien halten, egal ob Land- oder Wasserschildkröte. Ich würde deshalb gerne einen Thread starten, in dem alle ihre jeweiligen Versionen hier vorstellen können. Ich fange mal mit der Gehegegrenze meiner Landschildkröten an:




Die Stämme sind ca. 1 m lang und haben einen Durchmesser von 30-35 cm




Ein Unterbau aus 2 Reihen Betonsteinen mit einer Reihe Kieselsteinen in der Mitte verhindert einen Bodenkontakt der Stämme und sichert sie gegen Wegrollen




Das senkrechte Aufstellen ist auch möglich. Das Holz verrottet auf diese Weise aber deutlich schneller.


Die Stämme sind für meine Landschildkröten nicht zu überklettern, weil sie wegen der Rundung weder oben noch unten Halt für die Beine finden. Aber mein Garten wäre auch ausbruchssicher, falls sie doch einmal drüber kommen. Im Sommer wird das Gehege ohnehin geöffnet, sodaß die Tiere nach Belieben im ganzen Garten herumlaufen können.

Für kletterfreudige Wasserschildkröten würde ich diese Einfriedung nicht empfehlen.



  • Bitte an dieser Stelle nur Gehegegrenzen vorstellen, keine Diskussionen oder Small Talk, dazu kann bei Bedarf ein eigener Thread aufgemacht werden!


CU, A.
 
20.05.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zeigt her eure Gehegeeinfriedungen . Dort wird jeder fündig!
G

Guest

Gast
:Trutle Land 2: Nr. 2 :Trutle Land 2:


2 Reihen Pflanzsteine übereinander:

 
B

Billy

Beiträge
46
Reaktionen
0
:Trutle Land 2: Nr. 3 :Trutle Land 2:





Diese Gehegeumrandung eignet sich auch sehr gut bei unebenem Gelände. Unter den Brettern habe ich einen ca. 10 cm breiten und 20 cm tiefen Graben ausgehoben und mit Zement verfüllt. Hierauf dann das Brett aufgesetzt und an den Rundhölzern verschraubt. Die Rundhölzer erlauben auch völlig freie Winkel. Zudem ist es eine sehr preiswerte Lösung.
 
G

Gardener

Beiträge
2.728
Reaktionen
1
:Trutle Land 2: Nr. 4 :Trutle Land 2:


Hallo

Meine Gehegeeinfriedung ist ähnlich wie die von Billy. Ich habe allerdings Bangkiraiholz - Reste genommen, die sollten etwas länger halten als die Kiefernholzbretter. An den Stirnseiten habe ich Mauerblöcke genommen ( Gewicht je Stein 43 kg :betruebt: ). Absicherung im Boden ist vorhanden. An den Wegen, also unter dem Holzzaun, stehen Kantensteine, unter den Mauern habe ich hochkant stehende Pflasterplatten ( 25 x 50 x 8 cm ) eingebaut. So habe ich rundherum einen "Untergrabeschutz" von 25 cm. Könnte etwas überdimensioniert sein ;-) , aber sicher ist sicher....
 

Anhänge

M

mohrlaa

Beiträge
828
Reaktionen
0
:Trutle Land 2: Nr. 5 :Trutle Land 2:


Hallo :winken: ,
ich habe mal ganz was anderes gemacht. Wir haben im Bekantenkreis einen Rolladenbauer und so habe ich Rollopanzer in 40cm breit geschnitten und daraus einen Gehegezaun erstellt alle 10 Elemente ist eine Eisenstange durch die Hohlräume der Lammelle gesteckt und in die Erde geschlagen. Der Zaun lässt sich flexiebel gestalten und je nach Gelände anpassen. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden daran klettert keiner hoch und durchsehen kann man auch nicht. Und die Schildkröten warten schon auf die Sonne und dann nichts wie raus :lecker: :winken:
 

Anhänge

S

samsdererste

Beiträge
74
Reaktionen
0
:Trutle Land 2: Nr. 6 :Trutle Land 2:


Ist zwar kein aktuelles Bild, aber die Einfriedung sieht man :zwinkern:

Ist superpraktisch, da ich darin gleich die Futterpflanzen für "schlechte Zeiten" großziehe.




Gruß Sams
 
S

Stievi

Beiträge
509
Reaktionen
0
:Trutle Land 2: Nr. 7 :Trutle Land 2:


Der Zaun ist aus Weidengeflecht, darunter 40 cm Rasenkanten aus Plastik im Boden.
 

Anhänge

G

Guest

Gast
:Trutle Land 2: Nr. 8 :Trutle Land 2:


Hallo,

wir haben Rasenpflanzsteine genommen und von innen noch einen hohen Zaun gezogen, damit meine Hunde nicht ins Gehege kommen. Leider wächst dieses Jahr das ausgesäte Unkraut in den Pflanzsteinen eher spärlich :betruebt:



Für die Innenbegrenzungen haben wir mit Dachpappe, welche mit Holzleisten stabiler gemacht wurden und Holzpalisaden genommen. Die Holzpalisaden werden demnächst aber auch noch durch Dachpappe ersetzt werden.

Barbara
 
M

Mikey-Mike1

Beiträge
820
Reaktionen
0
:Trutle Land 2: Nr. 9 :Trutle Land 2:




Ich habe Bordsteinkanten-Platten verwendet. Sie versprühen vielleicht ein wenig JVA-Feeling, erfüllen ihren Zweck aber gut.
Dass meine Kletter-Stunt-Schildkröte keine Chance hat auszubrechen, soll schon was heißen :D
 
S

schulle

Beiträge
854
Reaktionen
0
:Trutle Land 2: Nr. 10 :Trutle Land 2:


hier meine Gehegebegrenzung: Beton und Holzpalisaden aus Robinie


[attachment=0:385jpfpp]DSC02142a.jpg[/attachment:385jpfpp]

[attachment=1:385jpfpp]DSC04614a.jpg[/attachment:385jpfpp][attachment=2:385jpfpp]DSC04376a.jpg[/attachment:385jpfpp][attachment=3:385jpfpp]DSC07334a.jpg[/attachment:385jpfpp][attachment=4:385jpfpp]DSC05623a.jpg[/attachment:385jpfpp]

Mittlerweile ist noch ein weiteres Gehege von 10 qm dazu gekommen und im Grunde ist auch noch Platz für ein ca. 20 qm großes Gehege, nur die Regierung will halt nicht so richtig. :D Aber mit Schutzhaus und allen Gehegen sind es immerhin 55 qm.

Gruß
 

Anhänge

K

Kleinermaxi

Beiträge
134
Reaktionen
0
Echt klasse!
Könnt Ihr auch eure Teiche samt Zaun oder so zeigen?
 
A

ain't it?

Beiträge
9.639
Reaktionen
1
:schildkroete_2: Nr. 11 :schildkroete_2:


Gehegeeinfriedung für einen Sumpfschildkrötenteich


Die Gehegerenze besteht aus 75 cm langen Granitpalisaden, die zu einem Drittel in Beton eingegossen sind. Die Einfriedung ist von außen je nach Niveau des leicht abfallenden Geländes etwa 20-30 cm hoch, um die im Garten freilaufenden Landschildkröten auszugrenzen. Auf der Seite des Teiches befindet sich ein 25 cm tiefer Zoograben davor, so daß die Emys insgesamt eine etwa 50 cm hohe Wand als Absperrung haben.







CU, A.
 
S

Sascha2

Beiträge
1.104
Reaktionen
0
:Trutle Land 2: Nr. 12 :Trutle Land 2:


Gehegeeinfriedung aus Rasenkantsteinen, Recycling-Kunststoff und Styrodur. Vorteil dieser Lösung ist, dass es voraussichtlich ewig hält. Nachteile: Optik nicht so toll.


Eisenstange und Radfelge um Netz darüber zu spannen:


Pflanzensteine und Rasenkantsteine als Hinderniss oder Wegeverlängerung innerhalb des Geheges:


Kunststoff-Bodenelemente von der Firma Neudorff als Babygehege innerhalb des großen Geheges:
 
X

xeQr

Beiträge
40
Reaktionen
0
:Trutle Land 2: Nr. 13 :Trutle Land 2:

Das Gehege wurde in Form eine Zoograbens gestaltet. Dafür wurde ca. 40 cm Tief Muttererde ausgehoben, was dann bei mir summiert ca. 15qm Aushub ergab.

Vorteile:
- Tiere sind schön zu beobachten, da die Gehegebegrenzung nicht im Blickfeld ist
- Windschutz
- Gehegegrenze wirkt nicht wie eine künstliche Mauer im Garten

Nachteil:
- viel Aushub --> Kosten für Container
- viel Arbeit, wenn man es wie ich nur mit einem Spaten umsetzt
- Rückbau mit hohem Aufwand verbunden

Die Höhe der Gehegebegrenzung beträgt 35-40 cm und wurde mit Zement befestigt. Dadurch, dass die Gehegeeinfriedung im ganzen Gehege rund gebaut wurde, habe ich noch nie gesehen, dass eine meiner adulten Tiere über die Begrenzung wollte. Sie erkennen diese als natürliche Grenze an. Sie nutzen die Natursteine nur als Sonnenbank :laecheln:

Vorteile:
- Natürliche Gehegegrenze
- Mediterrane Optik
- Wärmespeicher (Tiere sitzen abends gerne an der Mauer)

Nachteile:
- Kosten für die Natursteine, Zement und Transport
- gewisses handwerkliches Geschick notwendig
- Flexibilität einer Mauer :grin:
 

Anhänge

H

Hardy66

Beiträge
4
Reaktionen
0
Re: Zeigt her eure Freigehege!

:Trutle Land 2: Nr. 14 :Trutle Land 2:


Hallo zusammen, da ich hier schon viel über Umrandungen gelesen habe, möchte ich mal eine neue Idee vorstellen.
Ich habe mein Gehege mit Dachziegel umrandet. Die gibt es auch in XL, also ca. 50 cm hoch. Eingegraben schauen sie
noch mindestens 30 cm heraus. Wenn meine Schildis dann tatsächlich mal so gross sind das sie 30 - 35 cm übersteigen
können würde innen etwas abgegraben. Das ganze ist günstig (gezeigte Umrandung 30 m ca. 100 Euronen), stabil,
farblich wählbar und ein richtigen Nachteil gibt es meines erachtens nicht.
[attachment=0:9ibttqjo]Gehege2.jpg[/attachment:9ibttqjo]
 

Anhänge

L

Limo

Beiträge
50
Reaktionen
0
:Trutle Land 2: Nr. 15 :Trutle Land 2:

So, stelle mal meine Umrandung vor. Sie besteht aus Holz ) Baumstämme und zersägte Baumstämme, sowie einem Weidenflechtzaun.

 
S

sir.henry

Beiträge
2.245
Reaktionen
0
:Trutle Land 2: Nr. 16 :Trutle Land 2:

Hi,

so hier mal meine Lösung von meinem Teich (nicht wundern, der Teich ist noch nicht fertig)

Meine Umrandung besteht aus Fichtenholz und einer Art Acrylplatten. Diese Platten werden als Unterlage von Stanzpressen verwendet, d.h. sie sind sehr stabil.

Für diese Umrandung brauchte ich 5 ca 4m lange Fichtenstämme, die dann entrindet wurden und ca 13 von diesen Platten mit den Grundmaßen 150x105cm. Die Platten werden dann halbiert (wer will schon so eine große Umrandung haben).

Die Fichtenstämme in 110cm lange Pfosten schneiden (sie sollten nicht zu dünn sein) und danach auf einer Seite bei möglichkeit abhobeln auf der Hobelbank oder eben mit der Kreissäge eine Flache stelle zurrechtschneiden.

Die Fichtenstämme habe ich ca 50-60cm tief in die Erde geschlagen und auf die abgehobelte Seite dann die Platten angeschraubt. Beim Anschrauben sollte man beachten dass man die Stöße der Platten mittig auf der gehobelten Fläche positioniert, so dass man noch genügend Platz für die Schrauben hat (jetzt erklärt sich auch weshalb man nur die dickeren Teile der Stämme verwenden sollte)
Befestigt habe ich die Platten mit 40x4,5mm Holzschrauben.
Am Gewächshaus habe ich einfach zwei Löcher ins Alu gebohrt und eine M5x55mm Schraube durch geschoben und mit einer selbstsichernden Mutter befestig! Beilagscheiben nicht vergessen!

Das Ganze dauert ein Tag und der Aufwand ist relativ gering!

[attachment=0:qggmaalt]IMG_1612.jpg[/attachment:qggmaalt]

Wenn man möchte kann man das nat. auch mit durchsichtigem Acrylglas machen. Allerdings verblasst das mit der Zeit und wird matt. Ich spare mir das Geld lieber und spare auf eine Echtglasumrandung!

MFG
Kim
 

Anhänge

LiMa Turtles

LiMa Turtles

Beiträge
134
Reaktionen
0
Hallo,
momentan entsteht meine Begrenzung, sieht noch etwas nach "Gefängnismauer" aus.
Wird aber innen noch aufgeschüttet und natürlich den Schildis entsprechend strukturiert.
 

Anhänge

C

chilipepper

Beiträge
84
Reaktionen
1
Hallo,
inzwischen ist das Gehege und die Umrandung - schmale Schalsteine mit Erde befüllt - ordentlich zugewuchert.
LG Jutta
 

Anhänge

Thema:

Zeigt her eure Gehegeeinfriedungen

Zeigt her eure Gehegeeinfriedungen - Ähnliche Themen

  • Zeigt her eure Gehegeeinfriedungen/Diskussion

    Zeigt her eure Gehegeeinfriedungen/Diskussion: das mit den natürlichen Steinen ist eine tolle Idee. Wir sind hier "STEINREICH" und haben an jeder Ecke jede Menge Steinhaufen die die Bauern aus...
  • Zeigt her eure Gewächshäuser

    Zeigt her eure Gewächshäuser: Hi, ich bin mal auf die Idee gekommen wo wir doch so viele "zeigt her eure..." ham warum nicht auch einen für die Gewächshäuser. Wir ham zwar...
  • Zeigt mir eure Stromversorgung :)

    Zeigt mir eure Stromversorgung :): Hallo ihr Lieben, ja ich weiß - ein etwas seltsamer Threadtitel. Nachdem jetzt die Schildkrötensaison wieder beginnt und ich mein Frühbeet etwas...
  • Zeigt her eure Fundamente...:-))

    Zeigt her eure Fundamente...:-)): Hi, für die immer wiederkehrende Frage "Wie baue ich das Fundament für mein Gewächshaus/Frühbeet?" versuche ich hier mal einen entsprechenden...
  • Zeigt her eure lampen

    Zeigt her eure lampen: Was für Leuchten/Lampen habt ihr in euren Terrarium??? Ich habe irgendwie das gefühl meine reicht nicht aus!!!
  • Ähnliche Themen
  • Zeigt her eure Gehegeeinfriedungen/Diskussion

    Zeigt her eure Gehegeeinfriedungen/Diskussion: das mit den natürlichen Steinen ist eine tolle Idee. Wir sind hier "STEINREICH" und haben an jeder Ecke jede Menge Steinhaufen die die Bauern aus...
  • Zeigt her eure Gewächshäuser

    Zeigt her eure Gewächshäuser: Hi, ich bin mal auf die Idee gekommen wo wir doch so viele "zeigt her eure..." ham warum nicht auch einen für die Gewächshäuser. Wir ham zwar...
  • Zeigt mir eure Stromversorgung :)

    Zeigt mir eure Stromversorgung :): Hallo ihr Lieben, ja ich weiß - ein etwas seltsamer Threadtitel. Nachdem jetzt die Schildkrötensaison wieder beginnt und ich mein Frühbeet etwas...
  • Zeigt her eure Fundamente...:-))

    Zeigt her eure Fundamente...:-)): Hi, für die immer wiederkehrende Frage "Wie baue ich das Fundament für mein Gewächshaus/Frühbeet?" versuche ich hier mal einen entsprechenden...
  • Zeigt her eure lampen

    Zeigt her eure lampen: Was für Leuchten/Lampen habt ihr in euren Terrarium??? Ich habe irgendwie das gefühl meine reicht nicht aus!!!
  • Schlagworte

    betonstein schildkrötengehege