Proben bei Exomed!!!

Diskutiere Proben bei Exomed!!! im Krankheiten Forum im Bereich Terraristik; Hallo ich wollte mal Proben zu Exomed schicken! Was muss ich denn da ausfüllen/ankreuzen für eine Cryptountersuchung?? Und: Nehmt ihr bei den...
Leo.Fan

Leo.Fan

Beiträge
304
Reaktionen
0
Hallo ich wollte mal Proben zu Exomed schicken!
Was muss ich denn da ausfüllen/ankreuzen für eine Cryptountersuchung??
Und: Nehmt ihr bei den Proben auch die weissen Anteile mit dazu??
Und: Dann kommt das Filmdöschen in einen Briefumschlag und geht dann auf die Reise oder wie???
Danke schonmal für Eure Antworten
 
J

jey1987

Beiträge
681
Reaktionen
0
Hi,
den Urin, also den weißen Bestandteil musst du nicht dazu nehmen, eher im Gegenteil.

Für den Cryptotest musst du IFT ankreuzen.

LG Jenny
 
K

KarinR

Beiträge
132
Reaktionen
0
Zum Verschicken nehme ich einen braunen ,gepolsterten Umschlag.
 
TimmyLee

TimmyLee

Beiträge
183
Reaktionen
0
Hi!

Ich habe gehört das der Exomed Test nicht so sehr genau sein soll....:sad:
Habe meinen bis jetzt immer da gemacht Würmer und so hat auch gut geklappt. Nur beim Cryptos-Test habe ich nun mehrfach glesen es in Wien zu machen. Werde nun meine Test noch einmal dahin schicken.:teufel6:
 
Cherie

Cherie

Beiträge
775
Reaktionen
0
Kann TimmyLee nur zustimmen.. Wenn Du einen möglichst sicheren Cryptostest willst, sammel 2 Wochen den Kot, frier ihn immer ein und schick ihn dann per Eilbrief nach Wien..

Sinnvoll ist es auch den Stamm bestimmen zu lassen, denn nur 2 von den 30 Stämmen die es gibt, sind überhaupt gefährlich.. Bei allen anderen brauchst Du garnichts machen..

http://www.vu-wien.ac.at/i117/dienstleistungen/leistungsangebot_preise.html
 
Leoni

Leoni

Beiträge
1.085
Reaktionen
0
Sollte der Cryptotest positiv sein, dann bestimmen die automatisch den Stamm.
 
Cherie

Cherie

Beiträge
775
Reaktionen
0
Hm, das kann ich mir nicht vorstellen.. Denn wer zahlt dann die Differenz von 20€?? Wenn ich das nicht verlangt habe, brauche ich es auch nicht bezahlen.. Und ich glaube nicht, das die die Kosten übernehmen..
Also ich würde Beides bestellen, denn ist er negativ, gibt es keinen Stamm zu bestimmen und es kostet auch nur 25€..
 
Leoni

Leoni

Beiträge
1.085
Reaktionen
0
Ich kenne das nur so und finde das auch sehr sinnvoll.
Allerdings mussten die das bei mir zum Glück noch nie machen, habe es so aber schon von anderen gehört.
Klar musst Du die Kosten dann tragen.
Aber was würde es Dir bringen zu wissen das Deine Tiere Cryptos haben ohne zu wissen welche. :confused:
 
Cherie

Cherie

Beiträge
775
Reaktionen
0
Na ich sage ja auch, das ICH die Stammbestimmung gleich mitbestelle!

Und ich bezweifel das man beim Färbetest oder so erfährt welcher Stamm es ist.. Bringt dann also genau so wenig, machen aber trotzdem viele..
 
TimmyLee

TimmyLee

Beiträge
183
Reaktionen
0
Ich bestelle das auch gleich mit Stamm. Weil ich halt auch gern wissen möchte was es ist wenn was ist. :teufel6:
Denke aber mal das alles ok sein wird.
Wie oft kommt es denn überhaupt vor das ein Tier von Cryptos befallen ist?
Und wie oft ist es mit dem tödlichen Befall?
Weiß das vieleicht jemand oder gibt es dafür eine Tabelle wo man sowas nach lesen kann? Bin da mal neugierig :cool:
 
J

jey1987

Beiträge
681
Reaktionen
0
Vom Prinzip ist jeder Befrall potenziell tödlich. Hängt natürlich vom Tier ab. Aber gerade die Leopardgeckos sind häufig so überzüchtet dass sie sehr anfällig sind. Man kann ja auch leider nichts gegen diese Art von Erregern nichts tun.

Die häufigkeit steigt leider immer stärker an so dass sie Cryptos schon zu einer Art Seuche entwickelt haben.
Daher sind die Kotproben extrem wichtig und auch wo man NZ kauft sollte nicht ohne Vorüberlegungen entschieden werden.

Also beim Kauf möglichst darauf achten dass man den Züchter kennt bzw. eine Empfehlung hatte und weiß dass er solche Kotproben durchführt.

Aber auch dann ist man leider nicht sicher.

LG Jenny
 
Leoni

Leoni

Beiträge
1.085
Reaktionen
0
Der Befall mit Cryptos ist nicht immer tödlich, denn dann wäre es ja egal mit welchem Stamm sich die tiere infiziert haben.
Tödlich verläuft es nur dann wenn die Leos C. serpentis oder C. saurophilum haben.
 
TimmyLee

TimmyLee

Beiträge
183
Reaktionen
0
Mist mein ganzer Text ist wieder weg...... :eyes:

Ja das weiß ich aber wie oft kommt sowas vor?
Gibt es eine Statistik wieviel betroffene Tiere es gibt?
Denn ich finde in der letzten Zeit häufen sich die Probleme mit dem Cryptos.
Jedenfalls liest man es immer öfters. :sad:
 
Leoni

Leoni

Beiträge
1.085
Reaktionen
0
Glaube nicht das es eine Statistik gibt.
Dafür gibt es zu viele Labore.
Um da eine Statistik zu bekommen, müsste man ja erstmal wissen wieviele Leos gehalten werden. Von wievielen überhaupt Kotproben gemacht werden und wie die Tests ausfallen.
Solche Daten sammelt wohl keiner.
Es ist ja noch nicht mal alles über Cryptos bekannt.

Das es immer mehr wird liegt wohl daran, das es immer mehr Leos und mehr Leohalter gibt.
Meist machen sich neue Halter auch keine Gedanken über sowas und setzten die neuen Tiere einfach zusammen ohne je eine Quarantäne gemacht zu haben.
Viele gehen einfach zu sorglos damit um oder wissen es einfach nicht besser.

Das es wie Jey geschrieben hat an den überzüchteten Leos liegt glaube ich nicht. Klar gibt es tiere die nicht grade vor kraft strotzen oder sogar Behinderungen aufweisen etc.
Aber gegen Cryptos hat auch ein kerngsunder Leo keine Chance!
 
J

jey1987

Beiträge
681
Reaktionen
0
Aber es ist bekannt das gerade wildfarbene Tiere häufig viel länger mit Cryptos leben als Farbformen. Nur das wollte ich damit ausdrücken.

Damit das jeder Befall potenziell tödlich ist waren natürlich nur die beiden Formen gemeint. Das wurde ja schon vorher geklärt, von daher musste das ja nicht noch mal gesagt werden.

LG Jenny
 
TimmyLee

TimmyLee

Beiträge
183
Reaktionen
0
Morgen!

Danke für Eure Antworten. :smilie:
 
Thema:

Proben bei Exomed!!!

Proben bei Exomed!!! - Ähnliche Themen

  • Wie oft Proben einschicken?

    Wie oft Proben einschicken?: hello also hab gleich nachdem ich die kleinen hatte eine Probe eingeschickt,Befund "Alles bestens" habe die beiden nach dem ersten befund in ein...
  • Exomed Preisliste

    Exomed Preisliste: Hallo, am Samstag war in Ulm die Terraristik-Messe. Leider war ich krank und konnte nicht hin. :( Bekannte haben mir ein St.stheno-Männchen...
  • Exomed Preisliste - Ähnliche Themen

  • Wie oft Proben einschicken?

    Wie oft Proben einschicken?: hello also hab gleich nachdem ich die kleinen hatte eine Probe eingeschickt,Befund "Alles bestens" habe die beiden nach dem ersten befund in ein...
  • Exomed Preisliste

    Exomed Preisliste: Hallo, am Samstag war in Ulm die Terraristik-Messe. Leider war ich krank und konnte nicht hin. :( Bekannte haben mir ein St.stheno-Männchen...