Sommerruhe Frage an die Horsfieldii-Halter

Diskutiere Sommerruhe Frage an die Horsfieldii-Halter im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo zusammen! Da meine Horsfieldii-Mädels in früheren Jahren keine Sommerruhe gehalten haben, die Kleinere dies aber vor einigen Jahren...
B

Babette Sch.

Beiträge
547
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Da meine Horsfieldii-Mädels in früheren Jahren keine Sommerruhe gehalten haben, die Kleinere dies aber vor einigen Jahren, letztes und auch dieses Jahr wieder tut, bin ich mir unsicher, wie ich mich da verhalten soll.
Als sie vor drei, vier Jahren und auch letztes Jahr "abtauchte" war ich erst gar nicht auf die Idee einer Sommerruhe gekommen, sondern schleppte die Ärmste zum TA wegen ihrer Lethargie. Der hatte keine Idee, was mit ihr los sein könnte, stellte lediglich einen erhöhten Nierenwert fest und am Ende der Untersuchungen (Blut und Röntgen) meinte er, es könne schon eine Sommerruhe sein... Als es dieses Jahr wieder so heiß wurde, hab ich schon halb damit gerechnet, dass sie sich wieder zurückzieht. Anfang der Hitzeperiode kam sie morgens noch aus dem Schlafhaus und Frühbeet, marschierte schnurstracks in Höhle Nr.1, ein paar Stunden später wechselte sie in Höhle Nr.2 und abends ging sie sich wieder im Schlafhaus im FB "aufräumen". Irgendwann zwischendurch futterte sie ein bisschen was. Seit etwa einer Woche liegt sie aber nur noch dreiviertelvergraben in ihrem Schlafhaus. Im Prinzip habe ich dagegen ja auch keine Einwände, ABER: wie sieht das mit dem Flüssigkeitshaushalt bei einer Schildi während der Sommerruhe aus??? Im FB werden ja trotz automat. Deckelöffner und zeitweiliger Beschattung Temperaturen erreicht, da zeigen meine Thermometer schon nix mehr an. Und wenn ich sage, sie ist vergraben, dann leider nicht in vlt. leicht feuchter Erde, sondern in trockenem Stroh. Sie frißt nicht, und sie trinkt auch nicht. Sie badet auch nicht, sie schläft ja nur.
Kann das gutgehen? Ich bin kurz davor, sie in eine Wanne mit Wasser zu setzen, damit sie mir nicht austrocknet!
Oder wäre das eher schädlich für sie? Kann ich mich drauf verlassen, dass sie instinktiv spüren würde, wenn sie unbedingt Flüssigkeit braucht, und dann ihre Sommerruhe unterbricht?
Zweifel über Zweifel - und das nach so vielen Jahren, die die beiden jetzt schon zu unserer Familie gehören!

Wäre euch für Tipps sehr, sehr dankbar!

LG
Babette :Trutle Land 2::Trutle Land 2: aus der Freiluftsauna
 
22.07.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Sommerruhe Frage an die Horsfieldii-Halter . Dort wird jeder fündig!
Resie

Resie

Beiträge
66
Reaktionen
0
Hallo Babette,
meine Horsfieldii - Gruppe läuft im Moment noch munter draussen rum. Wenn es sehr heiss ist, sitzen sie am Tage unter Büschen. Am Abend werden sie wieder aktiv. Letztes Jahr war bei mir nicht viel von Sommerruhe zu merken.
Ich gebe meinen Schildis , wenn es lange trocken ist, eine Biogurke . Da ist genügend Wasser drin. Ich sehe nämlich die Panzertiere im Sommer sehr wenig oder gar nicht trinken. Das ist natürlich nur eine Ausnahme. Aber toll finden sie so ein Gürkchen als Abwechslung zu ihren Wiesenkräutern schon !
Bin gespannt, was unsere anderen Horsfieldii-Halter so sagen .....
Liebe Grüße
Dörte
 
B

Babette Sch.

Beiträge
547
Reaktionen
0
Meine Große ist jetzt auch am Abtauchen. Sie hat gestern den ganzen Tag ihr Schlafhaus nicht verlassen, und als ich heute am späten Vormittag mal reingelinst habe, sah ich nur einen senkrecht in die Höhe ragenden Hals mit Kopf. Der Rest war komplett verbuddelt. War echt ein Bild zum Schießen - Stroh und mittendrin der Kopf. Hatte so was von "Carrie" - déjà-vu.
Hab ihnen jetzt ausnahmsweise mal ein Scheibchen Gurke reingelegt, die Große hat es gefressen, die Kleine nicht, aber was ich ansonsten mit ihnen machen soll, ist mir echt schleierhaft. Hab wirklich ein bisschen Bedenken, dass sie mir austrocknen könnten, wenn ich sie einfach da drin lasse. Vor allem,weil bei der Kleinen im letzten Jahr die Sommerruhr praktisch direkt in die Vorbereitung zur Winterstarre überging.

Vlt. könnte mir der/die eine oder andere Halter/in von "Steppis" mir sagen, wie er/sie das handhabt?

LG
Babette :Trutle Land 2::Trutle Land 2:
 
K

kathrin49

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Babette,
ich habe seit 2 1/2 Jahren ein Horsfieldii-Männchen, der bis dahin ca 50 Jahre nur in der Wohnung auf dem Fußboden lebte.
Jetzt lebt er im Freigehege mit Frühbeet.
Im ersten Jahr war von Sommeruhe nichts zu sehen.
Im letzten Jahr fing er Mitte August an, sich zurückzuziehen.
Leider war es zu dieser Zeit auch oft trübe und dunkel, wenn auch warm.
Nachdem er bis Mitte September kaum auftauchte, habe ich ihn nochmal ausgegraben.
Er hat dann auch etwas gefressen (wenig) und ein paar mal gebadet.
Ab ca 20. September war er dann eingegraben und ist erst Anfang März wieder hochgekommen.
Ob es wirklich Sommerruhe war, oder durch den trüben August schon vorzeitige Winterruhe, weiß ich nicht.
In diesem Jahr werde ich versuchen mit Licht (ohne) Wärme gegen frühes Abtauchen zu arbeiten, mal sehen ob das klappt.

Viele Grüße
Kathrin
 
?

????????

Beiträge
392
Reaktionen
0
Hallo!

Also meine Mannschaft ist schon etwas länger "ne ruhige Kugel am schieben". Sie liegen meistens nur poofend rum und fressen bereits deutlich!!! weniger bis kaum noch.

Meine größte/älteste Madame ist dieser Tage schon viel verschwunden, kommt nur mal kurz rum, wenn ich am Gehege bin, und verkrümelt sich dann wieder. Bald wird sie dann gar nicht mehr hervor krabbeln, letztes Jahr war das für mehrere Wochen! der Fall. Ich hab sie gewähren lassen.

Meine mittlere ist meist noch ein wenig länger aktiv, frisst dann auch noch ganz gut. Wenn ihre späte Sommerruhe beginnt, frisst und trinkt sie meist bis zum Beginn der Winterstarre nix mehr. Sie verabscheut Wasser mehr als meine anderen zwei (wird nur nach der Starre 1x gemacht).

Das Männchen verschwindet zumeist nicht komplett, liegt aber die ganze Zeit wie ein fauler Wachhund auf der Lauer und überlegt jetzt ein mal mehr, ob er wirklich los toben soll oder nicht.

Keine meiner Kröten hab ich je trinken gesehen. Unsere "fetten" Pflanzen hier werden ausreichend Feuchtigkeit bieten. Überleg mal, in den heimatlichen Gefilden hat es über viele Wochen permanente 35°-40°C, auch gerne mal mehr, und das im Schatten. Bei der letzten Hitzeperiode bei uns, konnte man mal einen vagen Eindruck erlangen was in Zentralasien Normalität ist. Alleine schon die Feuchtigkeit der Luft ist bei uns um ein vielfaches höher, was einer Austrocknung entgegen wirkt.

Ich gebe alle paar Tage schon auch ein "wässriges" Leckerli, vorsichtshalber. Gurke, Wassermelone o.ä., und wenn die eine kleinere Russin bei Dir schon erhöhte Nierenwerte hatte, würde ich durchaus darauf achten das sie hin und wieder Flüssigkeit aufnimmt.

LG Christiane
 
Thema:

Sommerruhe Frage an die Horsfieldii-Halter

Sommerruhe Frage an die Horsfieldii-Halter - Ähnliche Themen

  • Frage zur Sommerruhe bei Vierzehenschildkröten

    Frage zur Sommerruhe bei Vierzehenschildkröten: Hi, erstmal.. ich bin ein schildkrötenneuling und besitze 2 ca. einjährige russ. landschildkröten. Zuletzt stelle fest das diese immer tief...
  • Sommerruhe bei Griechischen Nachzuchten?

    Sommerruhe bei Griechischen Nachzuchten?: Please help! Meine 9/2015 Nachzuchten waren bis Juni pumperlgesund und putzmunter. Gut gefressen, agil, völlig normal im separierte Freigehege...
  • Sommerruhe bei Griechischen Nachzuchten (2 Jahre)?

    Sommerruhe bei Griechischen Nachzuchten (2 Jahre)?: Was ist zu tun? Meine 9/2015 Nachzuchten waren bislang pumperlgesund, agil, haben super gefressen und sind seit Anfang Juni 17 voll auf...
  • russische Landschildkröte Sommerruhe

    russische Landschildkröte Sommerruhe: Hallöchen (: Eine Eigenart der Russischen Landschildkröte soll wohl ihre Sommerruhe wärend der heissesten Zeit des Jahres sein. Da sie in ihrem...
  • Russische Landschildkröten in Sommerruhe?

    Russische Landschildkröten in Sommerruhe?: Meine 4 jährige Schildkröte hat sich seit 4 Wochen vergraben die zweite ist seit 2 Wochen ohne Bewegung. Habe die eine schon drei mal ausgebuddelt...
  • Ähnliche Themen
  • Frage zur Sommerruhe bei Vierzehenschildkröten

    Frage zur Sommerruhe bei Vierzehenschildkröten: Hi, erstmal.. ich bin ein schildkrötenneuling und besitze 2 ca. einjährige russ. landschildkröten. Zuletzt stelle fest das diese immer tief...
  • Sommerruhe bei Griechischen Nachzuchten?

    Sommerruhe bei Griechischen Nachzuchten?: Please help! Meine 9/2015 Nachzuchten waren bis Juni pumperlgesund und putzmunter. Gut gefressen, agil, völlig normal im separierte Freigehege...
  • Sommerruhe bei Griechischen Nachzuchten (2 Jahre)?

    Sommerruhe bei Griechischen Nachzuchten (2 Jahre)?: Was ist zu tun? Meine 9/2015 Nachzuchten waren bislang pumperlgesund, agil, haben super gefressen und sind seit Anfang Juni 17 voll auf...
  • russische Landschildkröte Sommerruhe

    russische Landschildkröte Sommerruhe: Hallöchen (: Eine Eigenart der Russischen Landschildkröte soll wohl ihre Sommerruhe wärend der heissesten Zeit des Jahres sein. Da sie in ihrem...
  • Russische Landschildkröten in Sommerruhe?

    Russische Landschildkröten in Sommerruhe?: Meine 4 jährige Schildkröte hat sich seit 4 Wochen vergraben die zweite ist seit 2 Wochen ohne Bewegung. Habe die eine schon drei mal ausgebuddelt...