Wärmequelle im Frühbeet

Diskutiere Wärmequelle im Frühbeet im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo! Ich fange am Mittwoch mit dem bau des neues Außengehege für meine zwei Griechen (bald 2 und 3 Jahre alt) an. Da ich erst 16 Jahre alt bin...
M

Mocking

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo!
Ich fange am Mittwoch mit dem bau des neues Außengehege für meine zwei Griechen (bald 2 und 3 Jahre alt) an. Da ich erst 16 Jahre alt bin hat meine Mutter natürlich auch was mitzureden (meine Eltern sind getrennt und die Schildkröten sind bei meiner Mutter). Das komplette Außengehege (Frühbeet, Pflanzen....) finanziere ich selbst. Jetzt habe ich aber ein Problem. Bei uns ist immer noch kein schönes Wetter, nur ab und zu kommt mal die Sonne raus :bla: Ich habe meiner Mutter deshalb versucht zu erklären, dass es wichtig ist die Wärmelampe auch noch ins Frühbeet reinzuhängen. Aber sie ist vollkommen dagegen und sträubt sich einfach dagegen. Ihrer Meinung nach brauchen sie so etwas nicht so dringend weil die Züchter das auch nicht machen!
Glaubt mir, ich habe so oft mit ihr geredet und ihr erklärt wieso sie das brauchen usw. aber da ist nichts zu machen :/ Sie blockt total ab und wird sauer...
Gibt es vllt irgendwas, was ich ersatzhalber als Wärmequelle (das am besten keinen Strom braucht) ins Frühbeet reinmachen kann?

LG Godspeed
 
26.05.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wärmequelle im Frühbeet . Dort wird jeder fündig!
G

gudrun franken

Beiträge
534
Reaktionen
0
Hallo Godspeed,

das ist sehr schade, dass deine Mutter bei diesem Thema so "stur" ist!

Das bedeutet wohl, dass du dir beim Bau und Aufbau des Frühbeetes besonders viel Mühe geben musst, damit es gut dicht wird und darüber so wenig Wärmeverlust wie möglich hat.

Und an Tagen, an denen das Frühbeet sich nicht aufwärmen kann, musst du halt warme Dinge einbringen: Wärmflaschen, Wärmekissen (z.B. die sog. "Handwärmer"), schwarze Schläuche mit Wasserfüllung ... Nur musst du diese Dinge natürlich ständig erneuern, wenn sie abgekühlt sind. Oje, wie viel einfacher wäre es da doch mit Strom ...
 
M

Mocking

Beiträge
9
Reaktionen
0
Danke für deine schnell Antwort :)
Das mit dem Wasser habe ich mir auch schon überlegt, bloß ist es so, dass ich im Moment eher seltener bei meiner Mutter bin, da sie den ganzen Tag arbeitet. Was heißt, dass niemand das Wasser wieder aufwärmen wird :/ Meine Mutter würde es ja bestimmt noch machen wenn sie Zeit hätte, aber die hat sie eben nicht...(sie hat die Kleinen ja auch ins Herz geschlossen :laecheln: )
Und ich kann eben auch nicht immer kommen....

vielleicht versuche ich doch nochmal in Ruhe über die Sache zu reden und eine Lösung zu finden..

Noch eine Frage an dich gudrun franken:
Wie kann ich das Frühbeet am besten abdichten? Ich hatte vor (hoffe das wird jetzt nicht zu schlimm zum Lesen :'D ), dass ich eben den Boden unter dem Frühbeet etwas aushebe, aber nicht soo tief, da ich die beiden im Keller überwintere. Und dass ich dann das Frühbeet wie ein bissen in die Erde "reinstecke". Ich habe mir das auch mit dieser Steinurandung überlegt, bin mir aber unsicher ob das nicht zu teuer ist (?), woher ich die Steine bekomme und ob meine Mutter und ihr Freund etwas dagegen haben :/ Aber falls das sinnvoller ist, werde ich mich nochmal danach erkundigen :3

LG Godspeed
 
G

gudrun franken

Beiträge
534
Reaktionen
0
Hallo Godspeed,

am besten wäre es schon, wenn das Frühbeet auf einem Steinsockel oder Steinfundament stehen würde, weil die Steine ja auch Wärme speichern können.
Wenn du das Fundament für das Frühbeet mindestens 40-50 cm ausschachtest, kannst du noch an den Seiten rundherum mit Styrodur (ist ganz billig) dämmen gegen die eindringende Kälte von außen.

Und normalerweise macht man das auch so, damit die Frühbeethöhe größer wird und man dann besser Lampen darin befestigen kann.
 
M

Mocking

Beiträge
9
Reaktionen
0
Und nochmals Danke für die schnelle Antwort :)
Dann schaue ich mich morgen gleich nach solchen Steinen um! Kann man die Steine dann einfach auf den Boden stellen oder soll man die etwas in die Erde reindrückken? Und das mit dem Stryodur verstehe ich auch noch nicht 100%. Wie genau meinst du das mit dem Stryodur und den Steinen?

LG
Godspeed
 
J

jmmi

Beiträge
282
Reaktionen
0
hallo
aber so teuer kommt es nicht sehe du bist auch aus der Schweiz. In der Landi gibt es sehr gute Kückenlampen die billigste ist 19.90Fr.
par 38 rein .Wohnst in der Nähe von Langenthal dann würd ich dir so ne Brine (Par 38) schenken. Gruss Jimmi
 
C

CChris

Beiträge
77
Reaktionen
0
Und nochmals Danke für die schnelle Antwort :)
Dann schaue ich mich morgen gleich nach solchen Steinen um! Kann man die Steine dann einfach auf den Boden stellen oder soll man die etwas in die Erde reindrückken? Und das mit dem Stryodur verstehe ich auch noch nicht 100%. Wie genau meinst du das mit dem Stryodur und den Steinen?

LG
Godspeed
Wenn du ein Fundament für das Frühbeet baust, dann kannst du dieses mit Styrodurplatten ein wenig gegen kälte von außen dämmen.
das sieht dann ungefähr so aus:
Fundament
 
M

Mocking

Beiträge
9
Reaktionen
0
@jmmi: Danke für das nette Angebot :) Aber einen Wärmestrahler habe ich ja schon^^ Es geht eigentlich nur darum, dass meine Mutter dagegen ist, dass im Frühbeet zu haben....
@CChris: Achso, jetzt verstehe ich es, danke :) Aber das ist schon seehr aufwendig mit dem Beton und so :/ Kann man das auch irgendwie vereinfachen?

LG
Godspeed
 
C

CChris

Beiträge
77
Reaktionen
0
naja, du musst nicht zwingend ein Fundament aus Beton gießen...
du kannst es z.B. auch Mauern, wenn du entsprechendes Material besorgst.

Ein Fundament solltest du allerdings schon machen, auf welchem das Frühbeet dann augestellt wird (im gleichen Bauabschnitt ließe sich ggf. auch nochmal mit deiner Mutter über ein Erdkabel nachdenken ;) )

Bei den meisten Züchtern "sieht" man die Verbaute Technik nicht, da diese in die Gewächshäuser "integriert" ist - also z.B. ein Erdkabel unter dem Boden verlegt und dann durch das Fundament gezogen.
Dann schön im Gewächshaus verkabelt und die Technik dort Untergebracht.
Das ist dann meist recht Unauffällig...

Aber ich schlage vor, als Argumentationshilfe zeigst du Ihr ein paar Bilder von den Gehegen hier im Forum.... :)

Ich werde auch bald mit dem Bau beginnen - und hier dann eine Baudoku anfangen ;)
Werde die Gelegenheit dann aber auch gleich nutzen und eine "Umgestalltung" im Garten vornehmen *lach*
 
M

Mocking

Beiträge
9
Reaktionen
0
Ah gut, dass mit den Steinen als Fundament habe ich mir ja auch schon überlegt gehabt :) Jetzt muss ich die nur noch irgendwie herbekommen :???:
Ich weiß, dass ich wahrscheinlich schon langsam mit meiner Begriffsstutzigkeit nerve, aber ich habe da doch immer noch fragen^^ Ich werde also ein Fundament ausheben, das mit so Art Maschendrahtzaun auslegen und dann wieder zubuddeln. Dann werde ich diese Mauer bauen, einen Eingang offen lassen und schließlich das Frühbeet daraufstellen. Aber wo werde ich nun das Styrodur verwenden?
Das mit dem Kabel bespreche ich noch mit meiner Mutter ganz in ruhe :) Danke für den Tipp mit den Bildern, dass werde ich auf jeden Fall versuchen^^
 
C

CChris

Beiträge
77
Reaktionen
0
Also normaler weise machst du das so:

Du gräbst die Baugrube aus, legst den Draht unten im Boden aus und fängst dann an, auf dem Draht das Fundament aufzubauen (also bereits unter der Erde).

Bei uns in Deutschland gilt dabei, dass man in der Regel mindestens 80cm Tief gräbt um den Bodenfrost "auszusperren".
Hab dir mal eine schematische Skizze gemacht, wie soetwas in etwa geht:
 

Anhänge

L

LutzK

Beiträge
342
Reaktionen
0
Hoi Godspeed,
da deine Schildkröten nicht im Frühbeet überwintern sollen und dein Budget begrenzt ist, reichen auch Rasenkantensteine aus Beton. Die sind 1 m lang, 5 cm dick und in verschiedenen Höhen erhältlich; 25 oder 30 cm hoch sollte reichen. Außerdem sind sie günstig.
Man kann auch immer zwei nebeneinander stellen, dann wird die "Mauer" 10 cm dick und innen mit Styrodurplatten auskleiden.
Man muss auch nicht "maurern", sondern kann sie mit in den Boden geschlagenen Moniereisen fixieren. Das Frühbeet kann daruf mit Montagekleber oder ähnlichem zugdicht befestigt werden.
Mein Frühbeet besitzt ein Fundament aus Holz. Das hält auch und kann bei Bedarf leicht umgebaut werden, was ich im letzten Jahr gemacht habe. Die Gehegeumrandung habe ich aus Rasenkantensteinen, die einfach in den Boden eingelassen wurden und Palisadenhölzern gestaltet.
Unter dem Frühbeet ist eine frostsichere Schlafgrube aus hochkant gestellten Rasenkantensteinen und Styrodur. Das Frühbeet ist auch mit Draht und Lochblech nach unten gesichert.

Anregungen findest du hier:

http://imageshack.us/photo/my-images/713/img1941t.jpg/

(Auf das Foto klicken, dann auf die Lupe. Wenn der Mauszeiger über dem Bild ist, erscheinen am oberen Bildrand Pfeilpunke, über diese gelangst zu etwa 20 Fotos vom Frühbeet- und Gehegebau).

Viel Spaß damit.
 
L

LutzK

Beiträge
342
Reaktionen
0
Die günstigste Wärmequelle für ein Frühbeet ist ein Par 38-Strahler, 75 Watt, für 10,- Franken; notfalls an einer Kabeltrommel, wenn direkt am Frühbeet kein Stromanschluss ist.
 
S

Scrumhalf

Beiträge
188
Reaktionen
0
Kann hier jemand vielleicht mal bitte die genaue Bezeichnung seines "Par38 Strahlers mit Leuchtmittel" posten?
Oder noch besser den Link dazu :daumen:
 
S

Scrumhalf

Beiträge
188
Reaktionen
0
Danke Jutta :daumen:
Dann habe ich bisher nach dem richtigen gesucht ;-)
 
L

LutzK

Beiträge
342
Reaktionen
0
Im Netz wird dieser anschlussfertige PAR 38-Strahler derzeit für 7,25 Euro angeboten - geeignet für den Gebauch im Garten (spritzwassergeschützt).

http://www.lichtkaufhaus.de/index.php?cl=details&anid=10e54b98f858b5d90580875e6e756ea6&lang=1&gclid=CNGS94OoxbcCFcRd3godACYAOA

So verwende ich ihn auch im Frühbeet, allerdings hängend, den Lichtstrahl zum Boden gerichet. Weil in dem Leuchtmittel bereits ein Reflektor integriert ist, kann auf den Kücken-Reflektor auch verzichtet werden.

LutzK
 
L

LutzK

Beiträge
342
Reaktionen
0
Habe mich von der Optik täuschen lassen. Diese stimmt, das Angebot jedoch nicht: Bei genauerem Hinsehen, kann man erkennen, dass es ohne Leuchtmittel angeboten wird. Und dann wird auch noch ein LED-Leuchtmittel angeboten, welches nicht wärmt. :bad:
Also, Par 38, herkömmliche Ausführung, 75 oder 100 Watt, komplett ab 10 Euro im Baumarkt.
http://imageshack.us/photo/my-images/541/img0647j.jpg/
 
L

LutzK

Beiträge
342
Reaktionen
0
Habe noch ein Foto vom Herbst 2012 gefunden. Wegen der nachts bereits einsetzenden Frosttemperaturen ist das Schlafhaus zum Teil mit Styrodurplatten gedämmt.
Die "Wärme-Beleuchtung" von links nach rechts: Par 38, Bright Sun Desert 70 W, Elstein-Strahler 125 Watt.

http://imageshack.us/f/546/img0700sj.jpg/
 
S

Scrumhalf

Beiträge
188
Reaktionen
0
Noch eine Frage an die Schweizer Forumskollegen hier ;)
Wo findet man in der Schweiz ein gutes Par38 Leuchtmittel? Ich finde praktisch nur LED-Leuchten, was ja nichts bringt.
Gibt es evtl. in der Landi gescheites?
 
Thema:

Wärmequelle im Frühbeet

Wärmequelle im Frühbeet - Ähnliche Themen

  • Griechische Landschildkröte Außengehege: Infrarotstrahler als Wärmequelle?

    Griechische Landschildkröte Außengehege: Infrarotstrahler als Wärmequelle?: Hallo, ich bin gerade dabei, mich über griechische Landschildkröten zu informieren und überlege, wie ich das Außengehege gestalten würde. Ich habe...
  • Habe alle Wärmequellen abgeschaltet..

    Habe alle Wärmequellen abgeschaltet..: Meine Schildkröten wollen schlafen...Kann sie auch durch Wärme nicht mehr überzeugen....Was mir Sorge bereitet ist das sie nicht viel Kot...
  • Welche Wärmequelle fürs Frühbeet

    Welche Wärmequelle fürs Frühbeet: Meine vier Griechen von 2013 sind in ihrem Freigehege mit Frühbeet. Jetzt wollte ich ich mal in die Runde fragen was besser als Wärmequelle...
  • Hilfe für Wärmequelle im Frühbeet

    Hilfe für Wärmequelle im Frühbeet: Hallo ihr Lieben! Ich habe ein Problem. Ich habe ein tolles Frühbeet (Beckmann Schildkrötenhaus) :-) Das Problem ist nur, dass meine Großeltern...
  • Wärmequelle im prov. Frühbeet

    Wärmequelle im prov. Frühbeet: Habe dieses Jahr nur ein provisorisches Frühbeet zur Verfügung. Eine isolierte Holzkiste ca 60x60 cm und ca 40cm hoch. Deckel istklappbar und aus...
  • Wärmequelle im prov. Frühbeet - Ähnliche Themen

  • Griechische Landschildkröte Außengehege: Infrarotstrahler als Wärmequelle?

    Griechische Landschildkröte Außengehege: Infrarotstrahler als Wärmequelle?: Hallo, ich bin gerade dabei, mich über griechische Landschildkröten zu informieren und überlege, wie ich das Außengehege gestalten würde. Ich habe...
  • Habe alle Wärmequellen abgeschaltet..

    Habe alle Wärmequellen abgeschaltet..: Meine Schildkröten wollen schlafen...Kann sie auch durch Wärme nicht mehr überzeugen....Was mir Sorge bereitet ist das sie nicht viel Kot...
  • Welche Wärmequelle fürs Frühbeet

    Welche Wärmequelle fürs Frühbeet: Meine vier Griechen von 2013 sind in ihrem Freigehege mit Frühbeet. Jetzt wollte ich ich mal in die Runde fragen was besser als Wärmequelle...
  • Hilfe für Wärmequelle im Frühbeet

    Hilfe für Wärmequelle im Frühbeet: Hallo ihr Lieben! Ich habe ein Problem. Ich habe ein tolles Frühbeet (Beckmann Schildkrötenhaus) :-) Das Problem ist nur, dass meine Großeltern...
  • Wärmequelle im prov. Frühbeet

    Wärmequelle im prov. Frühbeet: Habe dieses Jahr nur ein provisorisches Frühbeet zur Verfügung. Eine isolierte Holzkiste ca 60x60 cm und ca 40cm hoch. Deckel istklappbar und aus...