Fragen zu Pantherschildkröten-Babys!

Diskutiere Fragen zu Pantherschildkröten-Babys! im Haltung (Gehege, Technik, Grundbedürfnisse) Forum im Bereich Tropische Landschildkröten; Hallo ihr! Bin neu hier und seit 10. Mai "Mama" von zwei Pantherschildkröten-Babys! Die beiden sind 3 Monate alt und leben zurzeit noch in einem...
K

Keksal91

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo ihr!

Bin neu hier und seit 10. Mai "Mama" von zwei Pantherschildkröten-Babys! Die beiden sind 3 Monate alt und leben zurzeit noch in einem Terrarium - das Außengehege wird gerade vorbereitet bzw. gebaut.
Bevor wir uns die Babys geholt haben, haben wir (meine Mama und ich) uns schon im Internet und mittels Bücher über die Schildis informiert, so ganz alles kann aber dann doch nicht beantwortet werden, vor allem findet man teilweise gegensätzliche Meinungen, was gut ist, was schlecht ist, etc. Da dachte ich mir, ich frag hier mal "persönlich" nach! :)

Also... wie gesagt, wir haben sie seit gut zwei Wochen bei uns. Haben bisher beobachtet, dass die zwei relativ viel schlafen... Wir haben eine UV- und Wärmelampe, die von 8 bis 20 Uhr eingeschaltet ist. Meistens schlafen die Kleinen aber morgens bis 11 und am späteren Nachmittag gehen sie wieder schlafen. Was ist denn normal für so kleine Tierchen? Kann mir vorstellen, dass die Kleinen auch noch mehr Schlaf brauchen, oder?
Tagsüber sind sie unterwegs und erkunden die Umgebung, sind neugierig und aufmerksam, wir lassen sie auch ins Freie (unter Aufsicht), wenn die Temperaturen passen. Draußen und vor allem, wenn sie viel Auslauf haben, sind sie viel aktiver als im Terrarium - das ist wahrscheinlich jetzt schon zu klein für die zwei. Außenlösung und großes Terrarium für drinnen ist gerade in Arbeit. Ich glaube schon, dass sie sich wohl fühlen, aber man will ja trotzdem nix falsch machen.
Bzgl. Futtermenge noch eine Frage, wieviel brauchen die Babys ca.? Und was soll man ihnen NICHT oder nicht so oft füttern? Am liebsten nehmen sie Salatblätter und Löwenzahnblätter. Das aber auch nicht jeden Tag, manchmal mögen sie gar nichts. Sie wiegen 28g und 21g, wie viel sollen sie in einer gewissen Zeit zunehmen?
Bei der kleineren Schildkröte ist mir aufgefallen, dass sie, wenn sie gerade aufgewacht ist, ein Auge nicht gleich aufmachen kann. Meistens wischt sie dann mit dem Ärmchen, um es zu öffnen. Ich setz sie dann manchmal ins Wasser, dann taucht sie unter und dann kann sie ihr Auge auch wieder öffnen. Von außen ist nichts zu sehen, dass es entzündet ist oder geschwollen, es ist nur einfach zu und das andere ist offen. Muss ich mir da Sorgen machen?
Außerdem noch... wie ist das mit der Meldepflicht in Österreich? Darüber weiß ich noch so gut wie gar nichts...
Hoffe, ihr könnt mir ein paar Infos geben. Freu mich schon auf eure Antworten!
Danke schonmal!

Liebe Grüße vom Keksal! :)
 

Anhänge

21.05.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fragen zu Pantherschildkröten-Babys! . Dort wird jeder fündig!
G

gudrun franken

Beiträge
534
Reaktionen
0

AW: Fragen zu Pantherschildkröten-Babys!

Hallo und herzlich willkommen hier im Forum!

Ich kenne mich mit den Afrikanern (?) nicht aus, aber ich finde deine zwei Minis sehr, sehr hübsch!

Auf dem Foto ist mir auch der Bodengrund aufgefallen - sieht nach Holzschnipseln oder Rindenschnipsel aus? Bei den europäischen Landschildkröten wird immer gewarnt vor diesem Bodengrund, weil er beim versehentlichen Mit-Fressen tödlich für die Kröten sein kann. Außerdem läuft es sich sehr schlecht darauf und es können Reste von Pestiziden oder Fungiziden daran haften.
Solch ein Bodengrund wird gerne von sogenannten "Zoofachläden" empfohlen, weil man damit gut Geld verdienen kann.

Ich hoffe, es melden sich noch die Experten für tropische Landschildkröten und können dir mehr zu einem empfehlenswerten Bodensubstrat sagen!
 
K

Keksal91

Beiträge
7
Reaktionen
0

AW: Fragen zu Pantherschildkröten-Babys!

Hallo und danke für deine rasche Antwort!

Ja du hast recht, da sind Holzspäne am Bild, die waren in der kleinen Box, in der wir die Babys vom Züchter nach Hause transportiert haben. Die sind mittlerweile nicht mehr drinnen im Terrarium. Und das andere heißt glaub ich "Repti Bark", so ähnlich wie Rindenmulch. Das haben wir auch vom Züchter mitbekommen... Mir ist schon aufgefallen, dass ihnen da das Laufen ein wenig schwer fällt, danke dass du mich nochmal darauf aufmerksam gemacht hast! Da gibts sicherlich noch Verbesserungsbedarf! Freue mich auf weitere Antworten und Tipps!

LG vom Keksal
 
S

sabineg

Beiträge
1.958
Reaktionen
2

AW: Fragen zu Pantherschildkröten-Babys!

Hallo Keksal91,

Pantherschildkröten sind sehr groß werdende, tropische Landschildkröten, die entsprechende Wärme benötigen; welche Beleuchtung habt ihr im Terrarium?
Als Untergrund wäre schon einmal ungedüngte Gartenerde von Vorteil. Die Tiere brauchen u.a. Feuchtigkeit.
Sie benötigen sicher auch noch eine Eingewöhungszeit, 11 Tage sind nicht viel. Bitte trage die Tiere auch nicht hin und her, das ist nicht gut. Bis das Freigehege fertig ist, lass sie im Terrarium. Die "Lauffreudigkeit", die du beschreibst, wenn sie draußen sind, kann auch Panik sein.
Als Futter solltet ihr rohfaserreiche Gräser, Wildkräuter aller Art (Löwenzahn, Wegericharten, Lattich, Disteln) und Heu anbieten.
Junge Tiere sitzen im allgemeinen nicht gern ohne Deckung; welche Pflanzen und Versteckmöglichkeiten habt ihr eingerichtet?
Auch Kalk in Form von z.B. Sepiaschale sollte angeboten werden. Um dieses aber verwerten zu können, ist die Beleuchtung wichtig, UVB wird benötigt.

Ich habe nicht die große Ahnung von Pantherschildkröten, lese aber hier mit Begeisterung die Berichte von Bernhard. Ich denke, es werden sich hier noch Halter mit der entsprechenden Erfahrung melden und dir Ratschläge geben. Beschreibe doch ruhig einmal etwas ausführlicher die Gegebenheiten: das Terrarium, das geplante Freigehege usw., vielleicht auch mit Fotos.

Ach, die Sache mit dem Auge solltet ihr beobachten und evtl, einen schildkrötenerfahrenen Tierarzt aufsuchen. Durch schnelle Veränderung des Untergrunds kann sich das aber auch schon ändern, da der jetzige zu trocken ist. Evtl. hat sie davon auch etwas im Auge.

Gruß,

Sabine
 
S

SabineWil

Beiträge
6.403
Reaktionen
0

AW: Fragen zu Pantherschildkröten-Babys!

Hallo
Pantherschildkröten fressen sehr gerne Gras und man sollte ihnen das auch ermöglichen. Gib einen Grassoden in das Terrarium, dann können sich die Tiere selbst bedienen. Abgeschnittenes Gras nehmen meine Tiere nicht an.
Du solltest ihnen auch Heu anbieten. Meine schlafen darin und fressen es auch.
Baby-Pantherschildkröten sollten auf jeden Fall feuchte Stellen zum schlafen haben, damit sie schön wachsen.
Im Freigehege solltet Ihr auf jeden Fall auch Gras aussäen.
Viele Grüße
Sabine
 
K

Keksal91

Beiträge
7
Reaktionen
0

AW: Fragen zu Pantherschildkröten-Babys!

Hallo und vielen lieben Dank für eure Antwort!

Den Bodengrund werden wir so bald wie möglich austauschen, danke für den Tipp. Und das mit dem Auge werden wir weiter beobachten, heute z.B. war das Auge wieder ganz normal von Anfang an geöffnet. Mal sehen, vielleicht wird's besser mit der Erde!

Wie ist das denn bei den Babys... gestern und heute haben die zwei z.B. gar nichts gefressen, wir haben Unterschiedliches ausprobiert, Löwenzahn, Rucola, ein kleines Stück Salatgurke, auch Heu, da rennen sie aber nur durch, keine Ahnung, ob sie es nicht als Futter erkennen oder einfach nicht mögen?
Fressen die Schildkröten nicht jeden Tag? Wir machen uns Sorgen, vielleicht auch zu viel, weil wir es ja gewohnt sind, täglich zu essen... Futter bieten wir ihnen immer an, aber manchmal passierts, dass wir das meiste am nächsten Tag unangeknabbert wieder herausnehmen. Sepiaschale und frisches Wasser ist auch immer drinnen im Terrarium.
Wie sollte ein gesunder Kot aussehen?
Von den Temperaturen her haben wir lokal unter der Lampe um die 42° und sonst so um die 30°. Nachts kühlt es auf 21° ab. Wir haben die Solar Raptor HID Lamp, die haben wir gleich beim Züchter gekauft.
Im Terrarium haben wir einige Versteckmöglichkeiten, die sie auch gerne nutzen. Das größere Terrarium, das sich gerade in Bau befindet, wird dann 72cm breit und 167cm lang, wir haben auch vor, eine zweite Ebene zu machen, die sie mittels einer flachen Rampe erreichen können. Da wird dann alles wirklich schön und auf längere Zeit gesehen eingerichtet.

Danke für die Infos!!!
LG vom Keksal
 
B

Bernhard1

Beiträge
748
Reaktionen
0

AW: Fragen zu Pantherschildkröten-Babys!

Hallo Keksal,
erst einmal wünsche ich Dir natürlich viel Freude an Deinen beiden sehr kleinen, empfindlichen und sensiblen Panthern. Da hast Du Dir für den Anfang nicht gerade die einfachsten Schildkrötenbabys ausgesucht- womit wir auch schon beim Thema wären. Die Kleinen befinden sich in einer noch sehr heiklen Lebensphase, zum einen ist die natürliche Auslese in diesem Alter noch längst nicht abgeschlossen und Ausfälle sind relativ hoch zum anderen ist ihr Knochengerüst noch voll in der Entwicklung. Gemachte Haltungsfehler im Babyalter sind prägend. :betruebt:
Das Schlupfgewicht, Gewicht der Übergabe und das aktuelle Gewicht sollten jetzt nach 3 Monaten schon eine Tendenz erkennen lassen!
Zum Anfang versuch es mal mit Romanaherzen und Gollywog diesen Pflanzen können sie nicht wiederstehen, vergiss auch nicht genügend Calcium zu geben. Calcidelice z.B. ist unwiderstehlich für die Kleinen (Dosierung beachten). :lecker:
Ansonsten wurde ja hier über Luftfeuchte, Bodensubstrat, Substratfeuchte, Temperaturen, Trinkwasser, Versteckmöglichkeiten Terragröße und Beleuchtung von den anderen Usern und mir schon sehr viel beschrieben.
Natürlich sollten die Kleinen Dich eindeutig erkennen lassen das es ihnen gut geht, so z.B. sollten sie neugierig ihrem Pfleger zur Fütterung entgegenlaufen oder auch direkt baden oder trinken wenn das Wasser täglich erneuert wird. Wer nicht oder nicht richtig frisst hat irgendein Problem! Ich habe 25g schwere Tiere morgens und abends gewogen sie hatten abends bis zu 3Gramm mehr drauf. Das Tier mit dem verklebten Auge musst Du im Auge behalten auch das mit den 21g! Wer gibt so etwas nur an Anfänger ab?
Außengehege kannst Du getrost noch eine Weile verschieben, lass die Kleinen erst einmal in einen optimal ausgestatteten Terra richtig in Gang kommen. Du solltest Deine beiden Panther mal einen schildkrötenerfahrenen Tierarzt vorstellen.
Viele Grüße Bernhard
 
K

Keksal91

Beiträge
7
Reaktionen
0

AW: Fragen zu Pantherschildkröten-Babys!

Hallo Bernhard!

Danke für deine Tipps!

Es ist natürlich eine Herausforderung, die beiden kleinen "groß zu ziehen". Wir sind sehr bemüht, dass es ihnen bei uns gut geht.
Leider fressen sie nicht viel, liegen meistens unter der Lampe und schlafen. :betruebt: das macht mir Sorgen...
Heute haben wir einen Termin beim Tierarzt. Mal sehen, was der meint... Hoffe, dass trotzdem alles passt!

Wenn man hingeht zum Terrarium und die beiden mal anquatscht, reagieren sie und kommen dann her. Also sie nehmen uns wahr, erkennen uns vielleicht auch schon und sind auch nicht sehr schüchtern.

Ich habe heute auch mein Agrobs-Paket bekommen, habe eine kleine Packung von dem Baby-Futter bestellt, allerdings noch nicht probiert, ob sie das mögen. Was sagst du bzw. ihr zu den Agrobs? Gollywog hab ich auch schon besorgt!

Eine Frage noch, auch wenn die vielleicht blöd ist: Warum brauchen die Tierchen eine bestimmte Feuchtigkeit, wenn sie doch ursprünglich aus der Savanne und eher trockenen Gebieten kommen? Oder hab ich da was ganz falsch verstanden?

Danke, ihr helft mir wirklich sehr viel weiter!
LG vom Keksal
 
B

Bernhard1

Beiträge
748
Reaktionen
0

AW: Fragen zu Pantherschildkröten-Babys!

Hi,
Warum brauchen die Tierchen eine bestimmte Feuchtigkeit, wenn sie doch ursprünglich aus der Savanne und eher trockenen Gebieten kommen?
Diese Vorstellung haben leider viele dabei wachsen die Kleinen ganz versteckt mehr oder weniger in mikroklimatischen Nischen auf in denen Kühle und Feuchtigkeit wesentlich höher sind als in der Umgebung. Keine Babypanther liefert sich freiwillig ungeschützt hellen und heißen Sonnenstrahlen aus. Unter anderem sind sie dazu auch noch viel zu empfindlich wenn man bedenkt das die erst wenige Tage alten Hornschilde nur einige zehntel Millimeter stak sind und die darunter liegende noch weiche Knochenmatrix ebenso. Im Prinzip kann sich in die Knochenmatrix nur dann richtig Calcium einlagern und zum festen Knochen werden wenn der Stoffwechsel durch genügend Wasser in den Körperzellen einwandfrei gewährleistet bleibt. Zuviel Trockenheit und Wärme schadet also.
Leider fressen sie nicht viel, liegen meistens unter der Lampe und schlafen. das macht mir Sorgen...
Das sollte es auch! Dauerschlafen bei richtiger Beleuchtung selbstständig nur am Lichtkegelrand oder gar im Halbschatten und das bei entsprechender Bodenfeuchte.
Vielleicht hat ja auch jemand noch etwas ganz wissenschaftliches darüber?

Viele Grüße, :Daumendrueck: Bernhard
 
K

Keksal91

Beiträge
7
Reaktionen
0

AW: Fragen zu Pantherschildkröten-Babys!

Sooo! Sind gerade zurückgekommen vom Tierarzt und es gibt gute Nachrichten! Es ist alles in Ordnung, den Kleinen gehts gut!

Zuerst hat der Tierarzt mal äußerlich geschaut, Panzer, Augen, Nase, Mundraum, Füßchen und Krallen. Danach hat er die zwei abgewogen, eine Kotprobe untersucht (war negativ), ein Röntgen gemacht. Dann haben sie noch eine Entwurmung bekommen und ein Doserl wasserlösliches Kalcium haben wir mitbekommen. Vom Röntgen her hat er gemeint, dass die Knochen ein bisschen stärker ausgebildet sein könnten, er fand es aber für das Alter noch angemessen, er hat uns empfohlen, eben ein bisschen mehr Kalzium zu geben. Ansonsten war er mit den Kleinen ziemlich zufrieden! Das freut uns wirklich sehr! :)
Er vermutet, dass wir zwei Weibchen haben, soweit man das in dem Alter schon sagen kann...?! ;)
Wir sind jetzt echt erleichtert, dass unsere Babys in gutem Zustand sind - mit dem Golliwog hatten wir übrigens auch Erfolg!

Danke nochmals für die Hilfe! :)
LG vom Keksal
 
S

StefanD

Beiträge
211
Reaktionen
0

AW: Fragen zu Pantherschildkröten-Babys!

Hi,

Dann haben sie noch eine Entwurmung bekommen
Hmm - Warum eine Entwurmung, wenn die Kotuntersuchung negativ war?


Er vermutet, dass wir zwei Weibchen haben, soweit man das in dem Alter schon sagen kann...?! ;)
Spätestens bei dieser Aussage würde ich mir nochmal eine zweite Meinung zu den Tieren einholen!

Grüße
Stefan
 
S

sabineg

Beiträge
1.958
Reaktionen
2

AW: Fragen zu Pantherschildkröten-Babys!

Hallo,

ich würde euch sogar raten, einen anderen schildkrötenerfahrenen Tierarzt aufzusuchen.
Wenn die Kotprobe negativ war, ist es einfach unmöglich und völlig überflüssig, ein Wurmittel zu verabreichen (meine persönliche Meinung).
Das Wurmmittel belastet die Tiere und sollte daher nicht mal eben einfach so gegeben werden, wie auch keine anderes Medikament. Daher wäre ich auch sehr skeptisch dem Calzium gegenüber.

Ich möchte euch empfehlen, die Ratschläge von Bernhard anzunehmen. Wenn ihr euch Zeit nehmt und seine Berichte lest, könnt ihr und eure Schildkröten nur profitieren. Vielleicht (?) wäre es sogar möglich, direkten Kontakt mit ihm aufzunehmen...Ich halte ihn für einen Fachmann auf dem Gebiet der Spornschildkröten weil er diese schon lange hält und daraus eben ganz viel Erfahrungen vermitteln kann.

Gruß,

Sbine
 
S

sabineg

Beiträge
1.958
Reaktionen
2

AW: Fragen zu Pantherschildkröten-Babys!

Hallo Stefan

Sorry, wollte dich nicht übergehen, hab das einfach irgendwie überlesen...

Gruß,

Sabine
 
K

Keksal91

Beiträge
7
Reaktionen
0

AW: Fragen zu Pantherschildkröten-Babys!

Also... Das mit der Kotprobe war so... Wir selber hatten nichts mit, d.h. es wurde nur eine Kotprobe von einem Tier untersucht, nämlich diesen Kot, den eben jenes Tier direkt am Untersuchungstisch abgegeben hat. Wir selbst hatten davor nichts gesammelt, weil wir am Donnerstag kurzfristig den Termin für Freitag bekommen haben... Er hat gesagt, dass 1 einzige Kotprobe nicht für beide Tiere sprechen kann, eh klar, und dass sämtliches "Ungezifer" (ich nenns mal so) auch nicht bei jeder Kotabsetzung mitkommt. Zur Sicherheit hat er sie dann entwurmt.

Und das mit dem Geschlecht: ich weiß, dass man das erst spät erfährt, ob es nun ein Weibchen oder ein Männchen ist, auch der Tierarzt weiß das. Er hat einfach nur eine Vermutung abgegeben, ob das jetzt wirklich zwei Weibchen werden oder nicht, ist doch grundsätzlich egal.. Ich freu mich zurzeit einfach, dass es den zwei kleinen Panther gut geht! :)

Ich nehme schon an, dass sich dieser Tierarzt ausgekannt hat - habe ihn schließlich von einer der Listen, die in dem Link zu finden waren, den ihr mir geschickt habt...
Er hat auch wirklich kompetent gewirkt, und das sage ich jetzt nicht einfach so.

LG vom Keksal
 
S

StefanD

Beiträge
211
Reaktionen
0

AW: Fragen zu Pantherschildkröten-Babys!

Hi Sabine,

sorry, so war das doch nicht gemeint - fühle mich nicht übergangen ;-)

@Keksal:

Ich halte von diesem Vorgehen ( Entwurmung ) nichts und hätte hier auch nicht zugestimmt! Ok, das konntest Du nicht wissen...
Ich persönlich würde mir trotzdem eine zweite Meinung einholen.

Gruß
Stefan
 
K

Keksal91

Beiträge
7
Reaktionen
0

AW: Fragen zu Pantherschildkröten-Babys!

Ok... Hätte man besser einen zweiten Termin ausmachen sollen, um dann eine "richtige" Kotuntersuchung durchzuführen?

Tja, das mit der zweiten Meinung ist auch leichter gesagt als getan. In Österreich gibt es zwar schon einige Tierärzte (laut den Listen), zu jedem von ihnen fahr ich aber um die 2 Stunden, soll ich das den Kleinen wirklich zumuten? :/

Danke für deine bzw. eure Meinung!

LG
 
Thema:

Fragen zu Pantherschildkröten-Babys!

Fragen zu Pantherschildkröten-Babys! - Ähnliche Themen

  • Frage zu neuen Ostafrikanischen Pantherschildkröten

    Frage zu neuen Ostafrikanischen Pantherschildkröten: Hallo! Ich bin eigentlich neu hier und habe jetzt gleich eine Frage an Euch! Ich habe nun 2kleine ostafrikanische Landschildkröten in einem sehr...
  • Neu hier und einige Fragen zu Pantherschildkröten...

    Neu hier und einige Fragen zu Pantherschildkröten...: Hallo, möchte mir gerne demnächst eine Schildkröte anschaffen, hatte früher schon einmal griech. Landschildkröten die ich dann wegen Umzug an...
  • Fragen zu Testudo Kleinmanni bzw. Testudo Graeca Nabeulensis

    Fragen zu Testudo Kleinmanni bzw. Testudo Graeca Nabeulensis: Hallihallo, :) ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach Haltern bestenfalls Züchtern im Umkreis von 250km zu Hannover von Testudo...
  • Ägyptische Landschildkröte

    Ägyptische Landschildkröte: Hallo ihr, auf meiner Suche nach einem Terrarientier bin ich auf die Ägyptische Landschildkröte gestoßen. Welchen Artenschutzanhang entsprechen...
  • Planung eines Zimmerterrariums für adulte Sulcatas: Ein paar Fragen...

    Planung eines Zimmerterrariums für adulte Sulcatas: Ein paar Fragen...: Hallo! :winken: Ich bin neu hier & möchte mich zuerst einmal kurz vorstellen: Ich bin von Beruf Tierpflegerin im Klinik-Bereich & wohne in der...
  • Ähnliche Themen
  • Frage zu neuen Ostafrikanischen Pantherschildkröten

    Frage zu neuen Ostafrikanischen Pantherschildkröten: Hallo! Ich bin eigentlich neu hier und habe jetzt gleich eine Frage an Euch! Ich habe nun 2kleine ostafrikanische Landschildkröten in einem sehr...
  • Neu hier und einige Fragen zu Pantherschildkröten...

    Neu hier und einige Fragen zu Pantherschildkröten...: Hallo, möchte mir gerne demnächst eine Schildkröte anschaffen, hatte früher schon einmal griech. Landschildkröten die ich dann wegen Umzug an...
  • Fragen zu Testudo Kleinmanni bzw. Testudo Graeca Nabeulensis

    Fragen zu Testudo Kleinmanni bzw. Testudo Graeca Nabeulensis: Hallihallo, :) ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach Haltern bestenfalls Züchtern im Umkreis von 250km zu Hannover von Testudo...
  • Ägyptische Landschildkröte

    Ägyptische Landschildkröte: Hallo ihr, auf meiner Suche nach einem Terrarientier bin ich auf die Ägyptische Landschildkröte gestoßen. Welchen Artenschutzanhang entsprechen...
  • Planung eines Zimmerterrariums für adulte Sulcatas: Ein paar Fragen...

    Planung eines Zimmerterrariums für adulte Sulcatas: Ein paar Fragen...: Hallo! :winken: Ich bin neu hier & möchte mich zuerst einmal kurz vorstellen: Ich bin von Beruf Tierpflegerin im Klinik-Bereich & wohne in der...