Lygodactylus williamsi Eier

Diskutiere Lygodactylus williamsi Eier im Weitere Taggeckos Forum im Bereich Geckos; :D Hallo, bin seit 4 Wochen (Hamm) stolzer Besitzer eines Paares von L. williamsi. Die Tiere waren und sind in einer Superverfassung. Nach 5...
M

Michel14

Beiträge
83
Punkte Reaktionen
0
:D
Hallo,
bin seit 4 Wochen (Hamm) stolzer Besitzer eines Paares von L. williamsi.
Die Tiere waren und sind in einer Superverfassung.
Nach 5 Tagen konnte ich bereits die ersten Paarungen beobachten.
Vorgestern dann das freudige Ereignis. Das Weibchen hat in einer Bambusröhre das erste Doppelei abgelegt. Sie kleben fest in der Röhre, so dass ich die Eier samt Röhre aus dem Terrarium genommen habe und nun bei 27 Grad und 60-80% Luftfeuchtigkeit zeitige.
(Hat jemand erfahrung damit? Ist es wichtig, dass die Eier hell/dunkel liegen?

Drückt mir mal die Daumen, dass es in zwei bis drei Monaten was mit dem Schlupf von Jungtieren wird!!! :smilie:
Hier noch Bilder von den (zukünftigen) Eltern:
 

Anhänge

  • Lygodactylus 010.jpg
    Lygodactylus 010.jpg
    50,8 KB · Aufrufe: 711
  • Lygodactylus.jpg
    Lygodactylus.jpg
    77,4 KB · Aufrufe: 615
  • Lygodactylus 015.jpg
    Lygodactylus 015.jpg
    57,3 KB · Aufrufe: 626
athame

athame

Beiträge
76
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Eier

Herzliche Glückwunsch, ich drücke dir die Daumen das du bald gesunde Junge bekommst
:schild12:
 
chrisz87

chrisz87

Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Eier

Gratuliere dir :D!
würde sie auch nehmen:D
gruß chrisz
 
M

Michel14

Beiträge
83
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Eier

Hallo,
erst mal sehen, was aus den Eiern wird.
Gestern konnte ich schon wieder eine Paarung beobachten. Wie alle bisherigen Paarungen immer am Spätnachmittag, häufig nach dem Sprühen.
Bin ein wenig besorgt, ob das für das Weibchen nicht etwas zu viel sein könnte???
Hat da jemand Infos???
 
Daniela-Jasmin

Daniela-Jasmin

Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Eier

Lygodactylus Williamsi Nachzucht

Hallo Michel,
unsere erste Lygodactylus Williamsi Nachzucht schlüpfte am 18.03.08 nach
54 Tagen bei einer Inkubationstemperatur von 28°C (Bruja Brutapparat, Substrat:Vermiculite, Luftfeuchtigkeit ca.75-85%).
Bis jetzt hat sich der Kleine gut entwickelt ich hoffe, dass wir ihn auch durchbringen. Scheinbar sind die ersten drei Monate bei den Lygodactylus Nachzuchten sehr kritisch.
Gruss
Daniela
 
M

Michel14

Beiträge
83
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Eier

Hallo,
herzlichen Glückwunsch!
dankeschön für deine Antwort. Ich habe leider keinen Bruja-Inkubator, benutze ein Zimmergewächshaus aus Plastik. In der Bodenwanne befindet sich feuchtes Vermiculite. Die Williamsi-Eier liegen in einer Bambusröhre auf trockenem Vermiculite in einer Heimchendose. Der "Inkubator" steht im Heizungsraum, dadurch liegt die Temperatur bei26-30°C, Luftfeuchtigkeit 65-80%.
Hast Du schon Bilder von dem Kleinen?
 
Daniela-Jasmin

Daniela-Jasmin

Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Eier

Hallo,
gestern konnte ich die erste Häutung beobachten und habe dabei auch einige Fotos gemacht.
Wir haben nur noch ein Eier im Inkubator die restlichen befinden sich im Terrarium und da bin ich sehr gespannt darauf, ob die Kleinen auch wirklich schlüpfen...
Gruss
Daniela
 

Anhänge

  • WilliHäutung.jpg
    WilliHäutung.jpg
    82,7 KB · Aufrufe: 649
  • WilliHäutung2.jpg
    WilliHäutung2.jpg
    82,1 KB · Aufrufe: 735
  • willi1.jpg
    willi1.jpg
    96,3 KB · Aufrufe: 555
  • Willi2.jpg
    Willi2.jpg
    80,1 KB · Aufrufe: 608
  • Willi3.jpg
    Willi3.jpg
    76,8 KB · Aufrufe: 555
M

Michel14

Beiträge
83
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Eier

Hallo,
super Bilder! Echt süß. Hast Du keine Angst, dass die Kleinen im Terrarium von den Eltern gefressen werden?
Womit fütterst Du den Kleinen? Mikroheimchen? Drosophila?
Gruß
Michael
 
Daniela-Jasmin

Daniela-Jasmin

Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Eier

Hallo,
ich füttere den Kleinen mit Drosophilas und deren Maden, Mikroheimchen, Mikrosteppengrillen, Banane und Day Gecko Food, desweiteren habe ich ihm auch schon kleine Bohnenkäfer und Ofenfische gegeben.Ich versuche natürlich schon die Eier aus dem Terrarium zu entfernen aber das geht halt nicht immer. Ich glaube eigentlich nicht daran, dass die adulten Tiere ihre Jungen fessen aber eine gewisse Gefahr besteht natürlich schon. Unser Händler hat kürzlich eine relativ grosse Lieferung an Lygodactylus Williamsi erhalten, in dieser Gruppe an adulten Tieren waren auch einige Jungtiere dabei und laut seiner Aussage geschah den Kleinen nichts.
Gruss
Daniela
 
J

jonasas

Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Eier

Ich zieh meine Jungtiere von Lygodactylus picturatus auch im Terrarium der Eltern groß. Sie gedeihen gut.
Das 1. Jungtier hab ich versucht in einer extra Box im Terrarium groß zu bekommen und er ist nach ca. 1 Woche eingegangen. Aus diesem Grund bin ich zur Pflege im Terrarium mit Eltern übergegangen.
 
Daniela-Jasmin

Daniela-Jasmin

Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Eier

Zweiter Schlüpfling

Ein schöner Start in den Tag, heute Morgen ist dieser kleine "Kerl" geschlüpft :D
 

Anhänge

  • L.Williamsi2.jpg
    L.Williamsi2.jpg
    123,2 KB · Aufrufe: 375
  • L.Williamsi.jpg
    L.Williamsi.jpg
    64 KB · Aufrufe: 414
M

Michel14

Beiträge
83
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Eier

Super! Echt beeindruckend!
Hattest Du den auch im Elternterrarium??? Sieht so aus, als wenn Du eine Heimchendose und Vermiculite benutzt hättest?
Ganz viel Glück mit den beiden Kleinen!!!
Wie lange hat der Neuling jetzt etwa bis zum Schlupf gebraucht?
Gruß
Michael
 
Daniela-Jasmin

Daniela-Jasmin

Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Eier

Nein, da das Weibchen die Eier auf ein Blatt ablegte, konnte ich diese ohne Probleme entfernen und überführte sie in den Inkubator. Der Kleine schlüpfte nach 54Tagen bei einer Inkubationstemperatur von 27.6°C.
Die beiden Jungtiere sind jetzt zusammen in einem Terrarium.
Gruss
Daniela

Die erste Nachzucht vom 18.03.08
 

Anhänge

  • Lygodactylus Williamsi 3 Monate alt.jpg
    Lygodactylus Williamsi 3 Monate alt.jpg
    87,7 KB · Aufrufe: 195
Sourri

Sourri

Beiträge
557
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Eier

Hallo Daniela,


Glückwunsch zur neuen Nachzucht, sieht wirklich niedlich aus!
 
M

Michel14

Beiträge
83
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Eier

:D
Habe gerade in einer senkrechten Bambusröhre, die fast bis zur Decke reicht zwei weitere Eier gefunden.
Ich hatte zwar gemerkt, dass das Weibchen wieder dünner war, hatte aber nichts gefunden. Das Weibchen muss wohl durch den kleinen Spalt ins Innere geklettert sein, um dort seine Eier anzukleben!
Ich werde diese beiden Eier mal im Terrarium lassen, zumindestens erstmal.
Die auf Vermiculite gelagerten Eier sehen auch immer noch gut aus (heute genau 38 Tage nach der Ablage).
Also, drückt mal bitte weiter kräftig die Daumen!!:smilie:
Gruß
Michael
 
Daniela-Jasmin

Daniela-Jasmin

Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Eier

Klar drück ich Dir ganz fest die Daumen!
Letzte Woche sind bei mir drei Jungtiere im Terrarium geschlüpft :D hoffentlich bekomme ich die Kleinen alle hoch.
Die erste Nachzucht ist mittlerweile etwas mehr als zwei Monate alt und hat sich prächtig entwickelt.
Gruss
Daniela
 
M

Michel14

Beiträge
83
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Eier

Hast Du die Kleinen denn nun tatsächlich im Terrarium der Eltern gelassen???
Wie lange hat die Inkubationszeit denn da etwa gedauert?
Und was glaubst Du, wie lange muss ich wohl noch bei den ersten beiden Eiern warten. In meinem selbstgebauten "Inkubator" (ist ein kleines Zimmergewächshaus, dessen Bodenwanne ich mit Vermiculite gefüllt habe) schwankt die Temperatur zwischen 26 und 31 Grad, da es im Heizungsraum steht. :confused:
Gruß
Michael
 
Daniela-Jasmin

Daniela-Jasmin

Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Eier

Hi Michael,
Nein, ich nahm ich die Jungtiere aus dem Terrarium der Eltern. Als ich den letzten Schlüpfling aus dem Terrarium nahm, machte es den Anschein als würde dieser gerade von einem der adulten Weibchen verfolgt werden...
Das Terrarium der Eltern ist auch viel zu gross, da hätte ich einfach Angst, dass die Kleinen genügend zum Futtern finden. Mich haben zwar einige Leute davor gewarnt, die Schlüpflinge aus dem Terrarium der Elterntiere zu nehmen. Die Begründung dafür war, dass die Kleinen bei einer Einzelhaltung ihr Immunsystem nicht so optimal ausbauen können.
Bei mir sind jetzt halt die fünf Jungtiere zusammen in einem Terrarium.
Bis jetzt haben sie sich gut entwickelt, der Älteste ist jetzt zwei Monate alt.
Bezüglich der Inkubationsdauer im Terrarium kann ich Dir leider nicht viel sagen. Erst als ich die Schlüpflinge im Terrarium entdeckte, machte ich mich auf die Suche nach weiteren Eiablageplätzen. Ja, und tatsächlich wurde ich fündig! In einem ganz engen Spalt am Ende unserer Rückwand fand ich noch acht Eier.
Ist schwierig, kann ich Dir nicht sagen wie lange es noch geht, bis bei Dir die Kleinen schlüpfen. Was sicher nicht schlecht ist, dass Du einen Temperaturgradienten hast, dies wirkt sich meist positiv auf die Gesundheit der Tiere aus.
Im Inkubator (ohne Nachtabsenkung) ging es bei mir 54Tage bei 27.6°C.
Vielleicht kann Dir Athame noch einige Tipps geben. So viel ich weiss, hält sie verschiedene Lygodactylus-Arten und dabei hat sicher schon so einiges an Erfahrung sammeln können.
Gruss
Daniela
 
G

gerri-m

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Eier

ich bin seit kurzem stolzer besitzer eines paares lygodactylus williamsi.....kann mir jemand sagen ob es wirlich ein pärchen ist? manchmal sehen sie in der färbung fast gleich aus..........ab und zu belecken sie sich gegenseitig.....wenn das mänchen hinterhergeht, dann haut sie meistens ab.......gruss gerri aus schleswig-holstein
 

Anhänge

  • PICT0171.jpg
    PICT0171.jpg
    152,7 KB · Aufrufe: 404
Thema:

Lygodactylus williamsi Eier

Lygodactylus williamsi Eier - Ähnliche Themen

Springschwänze in Lygodactylus Williamsi Terrarium (Jungtiere): Hallo ihr Lieben, mittlerweile habe ich meine erste Eiablage zu verzeichnen. Mitte Februar war es soweit. Die Eier kleben in einer Bambusröhre...
Williamsi Männchen - schwarzer Rücken: Hallo zusammen, ich pflege seit 2 Wochen ein Williamsi-Pärchen in einem 60x45x60 großen Exo Terra. Vor 5 Tagen hat sich das Männchen zum ersten...
Erste Eier bei meinem Williamsi: Hallo zusammen, meine Williamsi-Mädel hat gestern die ersten beiden Eier gelegt :smilie: Eins klebt an der Rückwand, ca. 5 cm unter der Decke...
Lygodactylus williamsi: Hallo, seit Jahren interessiere ich mich für Terrarien und bin zu dem Entschluss gekommen, mir eines zu kaufen. Das es ein Gecko werden soll...
Lygodactylus Williamsi Jungtiere?: Hallo Also, wenn ich ein Lygodactylus Williamsi Pärchen habe, dann kommt es höchstwahrscheinlich ja früher oder später zu Eiablagen. Da ich aber...
Oben