Hallo aus Nord Spanien

Diskutiere Hallo aus Nord Spanien im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo liebe User, ich habe euch über Google gefunden und wollte mich gern als Schildkröten Pfleger - Neuling vorstellen. Ich komme aus dem...
O

Odysseus85

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe User,

ich habe euch über Google gefunden und wollte mich gern als Schildkröten Pfleger - Neuling vorstellen.

Ich komme aus dem Norden Spaniens, also von der Costa Brava in Empuriabrava.
Lebe in eigenem Haus, bin Gewerbe treibend und 25 Jahre jung und sitze im Rollstuhl.(aber hoffentlich nicht mehr all zu lange)
Bin ein sehr Natur verbundener selbstbewusster Junger Mensch der mitten im Leben auf der Überholspur rollt. :laecheln:

Ich mag gern Tiere jeglicher art, was dazu führte das ich nun Kürzlich auf dem Flohmarkt vorne am Strand, zwei Schildkröten sah und mir einfach nur noch das Kotzen kam. Aber dazu später mehr.

Selbst besitze ich zurzeit 4 Katzen die frei, rein und raus können wie es ihnen passt. Mein Ältester geht sogar mit mir vor bis zur Grünanlage im Park Spazieren wenn ich raus will um etwas Frische Luft zu schnuppern.
Zwischen durch kommt ein Fremder Kater aufs Grundstück den ich hier und da mit durch füttere, vor allem in der schlechten Jahreszeit im Winter oder so, da bekommt er täglich sein Futter und seinen Schlafplatz draußen auf der Terrasse im Holzfach vom Kamin. Dort liegt dann kein Holz sondern steht ein dick gepolsterter Katzen Korb. grins

Seid gut 4 Wochen habe ich durch die abendliche fütterungs- Aktion des Fremden Katers, feindlichen Besuch all Abendlich.
Es kommt zwischen 18 und 19 Uhr immer eine Möwe vorbei die dann vor meinem garten Tor sitzt und darauf wartet das der fremde Kater noch was vom Futter über lässt.
Die Katzen freuen sich über den Besuch der Möwe und finden das alles andere als schön, trauen sich aber nicht ihren eigenen Hof zu verteidigen, also gewinnt die Möwe und ist froh fürs Katzenfutter und alle sind Happy.

Wenn das funktioniert versuche ich euch irgendwo ein Paar Bilder von der Möwe mit meinen Katzen zusammen zu machen.
Ein Traum.

Nun bin ich seid wenigen Tagen auch noch zum Schildkröten Freund geworden. :grin: (recht ungeplant will ich mal sagen)
Da ich da ein Absoluter Neuling und nichts Wisser auf dem Gebiet bin, bin ich nun heute hier um mich darüber zu Informieren und alles an Input zu sammeln was mir Hilfreich und Lehrreich sein kann.
Problem dabei ist nur das im Internet so viel geredet wird und jeder etwas anderes sagt so das man zum Schluss gar nicht mehr weis was Sache ist.

Ich habe derzeit eine Schildkröte bei mir und ihr Bruder oder Schwester was es ist, ist beim Tierarzt und wird mir Morgen gebracht.
Ich habe die beiden Tiere am Flohmarkt in einer Glas Schale in der sonne ohne Futter ohne schatten ohne auch nur irgendwas stehen sehen.
Man konnte sehen das da Abnormale Temperaturen drin Herrschten. Der Kasten war beschlagen. :traurig2:
Ich hab das gesehen, obwohl es streng verboten ist Tierhandel am Lebensmittel Markt zu führen oder am Flohmarkt, und die Leute das genau wissen, tun sie es trotzdem.
30€ wollte der Typ für ein Tier.
Ich hab in dem Moment fast Gekotzt auf Deutsch gesagt.

Ich habe nicht lange überlegt habe 4 x 5€ scheine zusammen gerollt und ihm gleichzeitig gegen die Schale das Geld ausgehändigt.
Kaum Hatte ich die schale auf meinen Beinen stehen, war ich auch schon verschwunden ehe er merken konnte das ich ihm nicht etwa 60€ für zwei Tiere in erbärmlichem zustand gab, sondern nur 20€.

Ich bin Direkt zu Doc Gomis mit den Tieren, der sie dann behalten hat.
Die eine Gab er mir am nächsten tag zurück und die andere ist so schwach gewesen das sie übers Wochenende immer noch bei ihm ist.

Nun ist mein Problem, das ich die Tiere eigentlich normal in eine Tierstation bringen müsste da sie aus einem Illegalen Handel stammen der da am Flohmarkt vor sich ging.
Problem dabei ist aber wie bestimmt hier jedem bekannt sein dürfte, das Tierheime in Spanien nicht lange Fackeln.
Es gibt ein paar Auffangstationen die Tiere nach Deutschland vermitteln mit dem Zusatz sie nicht wieder nach Spanien zurück führen zu dürfen. Aber von diesen Tierorganisationen die es auch in meinem Ort hier gibt, bin ich alles andere als begeistert da dort miserable finanzielle Verhältnisse Herrschen was man wiederum den Tieren dort vor ort ansieht.

Im Internet auf den Bildern sind die Tiere meist in Guten zustand, frisch entlassen beim Dr. Gomis, oder werden gerade frisch abgegeben weil irgendein Kind seinen Hund 14 Tage nach Weihnachten nicht mehr toll findet oder die Eltern mit den Kindern in Urlaub wollen.
:sad: das ist so schlimm, was da getrieben wird, einfach nur abartig.

Letzte Station wäre das total überfüllte Figueres oder Girona, nur dort haben die Jungtiere eine Lebenschance von 2 Tagen. Jungtiere, Hunde, Katzen, Pferde, klein Tiere und Reptilien werden einfach vergast und kommen in die Verbrennungsanlage.
Tiere die Ok sind, aus guter Zucht stammen, vielleicht sogar gewinn fördernd sind für die Tierheime, die werden gehalten aber zu scheußlichen preisen den nicht die Käufer zahlen sondern IMMER die Tiere. (ich spreche da aus Erfahrung(mein Cleo/Kater ist aus einem Spanischen Tierheim verkrüppelt und geistig geschädigt zu mir gekommen)

Ich finde das so etwas keinem Tier widerfahren sollte, egal wie jung, alt, gebrechlich, klein, groß, oder krank das Tier ist.
Es hat eine Lebensberechtigung denn sonst hätte es dieses Tier niemals auf der Welt gegeben.
Oder?
Mit den Menschen geht man doch auch nicht so um, verkauft sie, sperrt sie unschuldig ein ect.
:heul:

Und genau darum habe ich es mir nun zum Ziel gemacht die beiden Pfleglinge zu behalten, ihnen aber best mögliche Lebensvoraussetzungen zu schaffen.
Das ist extrem wichtig für mich dass die Tiere Artgerecht leben können auf meinem Grundstück.
Problem wie schon gesagt ich kenne mich mit der Haltung nicht aus, vor allem da sie noch so winzig klein sind, nicht größer als eine Halbe Schachtel Zigaretten.

Alles was ich derzeit weis ist das sie viel wärme braucht, ihr Wasser Topf zum trinken und baden.
Füttern tu ich im Moment "Cogollos" ich weis nicht ob das in Deutschland auch wächst, aber hier schon. Das ist eine Salat art. Das scheint sie ganz gern zu Fressen.
Sie liegt viel unter der Rotlicht Lampe, nicht direkt darunter, etwas abseits davon aber immer mit dem hintern zur Lampe. Mittlerweile ist sie recht Munter was sie am ersten Tag gar nicht war gestern auch noch nicht, da hat sie das Terrarium etwas erkundet aber das war’s auch schon.

Ich habe als Terrarium ein altes 80 Liter Aquarium aufgestellt. Habe ihr eine Wanne eingebaut und die Bodenfläche mit kalkhaltigem weisen ganz feinem Terrarium kies befüllt. In der Ecke rechts die licht Lampe an den Deckel montiert und links die rotlicht/wärme Lampe. Das Terrarium wird heute an die Wand gebaut gegenüberliegend zum Fenster, so dass das Terrarium natürlichen Lichteinfall genießen kann.
Derzeit sieht das Terrarium sau Kahl und Nackt aus, was sich unbedingt ändern muss.
Es kann auch zusätzlich ein Außen Gehege angebaut werden platz bietet sich da.
Bilder zum Terrarium können gestellt werden so auch Bilder, der derzeit Bietenden Außenflächen Nutzung.
Eigentlich sind Optimale Bedingungen so wie ich gelesen habe, nur im Freiland zu erreichen damit sich so ein kleines Tierle auch wirklich wohlfühlen kann.

Im Sommer habe ich zum Teil bis zu 40° hinterm Haus, was doch wärme technisch super wäre?

Wenn ihr mir Informationen zur Haltung des Tieres geben könnt und wollt, dann wäre ich euch sehr verbunden.
Ich fühl mich da ein klein wenig überfordert.

Man kann auch gern Persönlich an mich herantreten über PN/Privat-Nachricht.

Für Tipps und Ratschläge wie ich was gestallten kann das es die Tiere gut haben wäre ich euch mehr als dankbar.

Ich sehe gerade hier kann man auch ein Bild hoch laden, das versuche ich doch gleich mal zu tun. Mal sehn obs klappt.
 

Anhänge

  • schildkröte.JPG
    schildkröte.JPG
    28,1 KB · Aufrufe: 734
J

Jutta

Beiträge
10.596
Punkte Reaktionen
2

AW: Hallo aus Nord Spanien

Hallo!
Herzlich Willkommen bei uns!
Füttern tu ich im Moment "Cogollos" ich weis nicht ob das in Deutschland auch wächst,
Kann es sein, das Das bei uns als Salatherzen verkauft wird und Romanasalat ist?
Aber fütter lieber alle möglichen Wildkräuter wie Löwenzahn, Klee, Wegerich- wächst sicher in Spanien auch.

Wenn ihr mir Informationen zur Haltung des Tieres geben könnt und wollt, dann wäre ich euch sehr verbunden.
Ich fühl mich da ein klein wenig überfordert.
Würden wir sicher tun, wen wir wüssten, was es ist. Meine grobe Schätzung: Testudo horsfieldii- Russische oder Vierzehenlandschildkröte. Aber mach mal Bilder von der Schildkröte.
Und zur Haltung: raus mit ihr. Sie braucht keine Rotlichtlampe, sondern Sonne (und Schatten)

Viele Grüße
Jutta
 
O

Odysseus85

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0

AW: Hallo aus Nord Spanien

Hallo Jutta,

also liege ich mit meinem verdacht ganz richtig dass das Tier nicht in so einen engen glas Kasten rein gehört.

Ich danke dir für deine schnelle Antwort. Hatte echt nicht damit gerechnet so schnell eine Antwort zu erhalten.
Ich denke mal das es eine Vierzehen Schildkröte ist denn alles was ich im Netz an Bildern gefunden habe, sieht dieser Art hier sehr ähnlich einige sogar fast schon gleich.

Bilder habe ich hier an den Post ran gehängt.

Auch eins von dem kleinen stück ehemalige Grünfläche ist dabei, was man für die kleinen abändern kann zum frei Gehege. Das wenige grün kann theoretisch raus gemacht werden das ist kein Problem.
Wenn ich ihr da das Beet eingrenze, dann sollte das doch vorerst wo sie noch so klein ist genügen?

Früher stand da mal Eine Tabakpflanze und am Boden etwas Efeu, drin, was aber nun gut ein halbes Jahr kahl da liegt.
Letztes Jahr habe ich alles raus gerissen und wollte es neu anlegen was mir dann nicht mehr möglich war.
Zwischenzeitlich wächst hier und da vereinzelt wieder etwas tabaak was ich immer raus ziehe und etwas Schachtel Halm ziehe ich auch gleich raus.

Nun bin ich wieder etwas her gestellt und könnte täglich Kleinigkeiten daran richten zu mal ich in den Morgenstunden immer zu hause bin.
Also zeit ist Massig da.

Auch ein Bild der Salat Art die ich hier beim Bio Händler kaufe oder auch ganz frisch auf dem Feld holen kann, habe ich angehängt.
Auf den Salat ist sie so wie es aussieht ganz scharf. Denn da lässt sie nicht viel übrig davon wenn ich abends rein schaue.
Die Reste hole ich dann immer raus, und mach alles sauber.
Das sie ja nicht auf dem engen Raum auf ihrer eigenen scheiße rum sitzt.

Zu den Kräutern werde ich mir gleich meine Notiz machen und raus zur Grünanlage fahren um ein wenig was zu rupfen.
Hier am Ortseingang ca. eine stunde zu fuß/Rolli da ist ne coole Wiese, wo alles Mögliche frei und OHNE Substrate wächst.
Da ich heute so wie so noch nicht viel an der Luft war, und ich sportlich bleiben will werde ich da nachher vorbei Schoppern um ein wenig was ein zu sammeln.
Dann kann ich dieses direkt verfüttern und den Salat dadurch ersetzen.

Wie sieht es da mit der Außenanlage aus?
Wir haben schönes wetter seid gestern.
Die Regentage sind vorbei die Dämme sind voll, Wasser ist da. Hinterm haus hat’s stellen weise auf dem Foto in der sonne bis zu 40° und noch mehr.
Im schattigen teil meist nicht weniger als 38°, da hinterm haus brennt den ganzen tag die sonne, und in den früh stunden hat sie am ganzen Beet Sonne bis ca 11 Uhr dann lässt die sonne dort nach aber die Hitze bleibt.
Sie kann es sich sogar je nach Jahres zeit dort in der Ecke aussuchen wie sie es will, mal im schatten mal in der Sonne. Ich finde das Optimal, mache mir nur um die Größe Gedanken. Auf ewig wird das sicherlich nicht ausreichen, irgendwann wird sie mehr brauchen denke ich. Vor allem dann wenn ich von Doc Gomis, die nachricht erhalte dass das Geschwisterschen gesund abgeholt werden kann und sie dann wieder zu zweit sind.

Im Übriegen, heiße ich Chris.
 

Anhänge

  • 6ad9209e.m.jpg
    6ad9209e.m.jpg
    25,3 KB · Aufrufe: 726
  • 99be7778.m.jpg
    99be7778.m.jpg
    17,9 KB · Aufrufe: 726
  • 5264181c.s.jpg
    5264181c.s.jpg
    9 KB · Aufrufe: 726
  • ba7c5b2a.s.jpg
    ba7c5b2a.s.jpg
    9,6 KB · Aufrufe: 727
J

Jutta

Beiträge
10.596
Punkte Reaktionen
2

AW: Hallo aus Nord Spanien

Hey!
Meine Artbestimmung war also richtig, das ist ein "Russe", werden in Spanien übrigens häufig gehalten. Und den Salat hatte ich auch richtig eingeschätzt. Kannst Du geben, besser sind Wildkräuter, ganz so "saftig" braucht diese Art Schildkröte es nicht.
Setz auf die Umrandung des Beetes einfach noch 2 Reihen Steine drauf, dann sollte es schon passen. Pflanz noch etwas rein, Lavendel oder Thymian z. B., das wird nicht gefressen, aber gerne zum Drunterschlüpfen genutzt.
Hat der Platz Sonne?

Grüße
Jutta

PS ich verschiebe den Thread mal zu den Landeiern, da gibts mehr Aufmerksamkeit :laugh:
 
O

Odysseus85

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0

AW: Hallo aus Nord Spanien

Ein Russe... Fein dann hätten wir schon mal die Art bestimmt.

Nun zum Platz.
Besonnt ist er nicht wirklich.
Nicht viel mehr als man hier auf diesem foto erkennen kann was ich da mit gepostet habe.

Ich habe in den Morgenstunden fast 100% Sonne in dieser ecke aber ab nachmittags 12 Uhr schatten bis zum Abendrot.
Danach ein paar sonnen strahlen und das wars dann schon.

Wirklich viele Möglichkeiten bieten sich hier ohne große umbau maßnahmen leider nicht um den Außenbereich zu verändern oder zu verlagern.
Der Hof hinterm haus und vorm haus ist rund herum Pflegeleicht zu Betoniert mit 60cm Stahlbeton Fundament und mit Natursteinplatten ausgelegt.
Dieses Beet hier hatte ich vor drei Jahren angelegt da sonst hinterm Haus keine einzige Grüne Ecke zu sichten war als ich das Haus hier gekauft habe.

Ich weis nur das jetzt wo mein Haus steht früher der ganze Ort aus Sumpf bestanden ist, und erst nach und nach zum festland dazu gewachsen ist.
Hier findet ihr einen kleinen Karten ausschnitt von meiner Wohnlage.

http://www.hms-ampuria.com/-ber-Uns.html

Heut Morgen fand ich vom vorderen ehemaliegen rosenbeet noch die holzpfahl umrandung, wenn ich genau aufpasse müsste es reichen um das Beet hier auf den fotos damit zu umranden so das es auch noch ein klein wenig ordentlich aussieht.
So wäre das ganze schon eingegrenzt.
Die beiden Pflanzen die darin stehen, sollte ich diese besser komplett entfernen oder kann ich diese stehen lassen?

Ich habe mir eben mal übers Handy einige Literatur Seiten über die Russische Schildkröte abgespeichert die ich mir heute abend mal zu gemüte führen werde, um mich da besser rein arbeiten zu können.

Ich entschuldige mich jetzt schon für die Tipfehler, aber ich bin Via Handy Online und Poste gerade von der Wiese auf der ich bin um Grünzeug zu sammeln. fg.

Derzeit haben wir hinterm Haus ca 25° in der Sonne weit mehr, was man aber garnicht als solch starke Wärme empfindet da man durch den Wind der nachmittags vom Meer rein Weht die hitze garnicht so wahr nimmt. In der Ecke denke ich, wenn es schattig ist, die erde feucht und nass ist, dass das Tier es gerade dann noch Kälter Empfindet als es eh schon ist.
Wobei die Erde nur noch nass wird wenn ich sie die nächsten Wochen und Monate Wässere, denn der April und die Regenzeit ist vorbei, die Erde ist noch recht feuchthaltig das heißt die nächste zeit brauche ich die erde nicht extra zu wässern.

So i Drive home, meine Tasche ist voll mit dem Grün zeugs wie Löwenzahn und solche sachen.
Wie sieht das eigentlich aus mit Heu?
Ich sehe hier gerade das überall heu rum liegt.
Kann man auch normales frisches heu füttern?
Oder fertiges getrocknetes, wie beim Hasen?
Ich denke nicht oder?

Irgendwo habe ich auch etwas gelesen von Sepiaschalen.
Was ist das? Und wozu ist das?
Wenn sie das dringend braucht wird sie es gleich morgen von mir bekommen. Denn dann wird das gewiss ein Zoo Handel haben denke ich mir.

So ich schau später noch mal vorbei.
 

Anhänge

  • 0f3c86b7.m.jpg
    0f3c86b7.m.jpg
    33,4 KB · Aufrufe: 708
O

Odysseus85

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0

AW: Hallo aus Nord Spanien

Hallo,

ich habe mich nun heute abend hier im Forum ein wenig umgeschaut und einen Beitrag gefunden in dem Papiere und Anmeldung der Tiere angesprochen wird.
Jetzt ist hier aber das Problem das ich für diese Tiere keine Papiere habe.
Jetzt stellt sich mir die frage, woher bekomme ich papiere und wie bekomme ich papiere?
Macht das auch mein Viterinär?
 
B

Beate1

Beiträge
775
Punkte Reaktionen
0

AW: Hallo aus Nord Spanien

Hallo Chris,
... Papiere und Anmeldung der Tiere...

Das gilt für Katalonien auch, bloß dass dort die Gesetze anders sind als es hier im Forum besprochen wird.
Jetzt ist hier aber das Problem das ich für diese Tiere keine Papiere habe.
Jetzt stellt sich mir die frage, woher bekomme ich papiere und wie bekomme ich papiere?
Macht das auch mein Viterinär?

Der Tierarzt kann da gar nichts machen, da musst Du Dich drum kümmern.

Allerdings hat sich vor kurzem "irgendwie" die Gesetzeslage in Katalonien (oder in ganz Spanien?) geändert, bloß weiß wohl kaum jemand, wie die Anmeldung und der ganze Papierkram jetzt gehandhabt werden soll.

Am besten rufst Du bei meinen Freunden an: http://www.crarc-comam.net/ - die kontrollieren und überwachen die Landschildkrötenbestände. Frag' am besten direkt nach Joaquim Soler (morgen, heute ist er nicht da). Dann grüßt Du ihn von mir und schilderst ihm Dein Problem - auf katalanisch, spanisch oder französisch. Er versucht zwar, deutsch zu lernen, aber daran arbeiten wir noch ;-) Ich sage ihm schon Mal Bescheid, dass Du anrufen wirst.

Keine Sorge, Joaquim reißt Dir bestimmt nicht den Kopf runter, weil Du keine Papiere für die Schildkröte hast! Er wird Dir erklären, was zu tun ist, und er kann Dir ggf. auch ortsangepasste Tipps zur Haltung geben - von hier aus ist das ein bisschen schwierig, denn wir wissen ja nicht ganz so genau, wie weit die Natur in Katalonien schon ist.

Viele Grüße
Beate
 
O

Odysseus85

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0

AW: Hallo aus Nord Spanien

Hallo @all,

sorry das ich heute erst wieder schreibe aber die letzten Tagen waren recht stressig.

Am Montag wurde mir vom Viterinär mitgeteilt das die andere Schildkröte übers wochenende verstorben ist.
Tut mir echt leid für das kleine Tier. :sad:


Hallo Beate,
ich danke dir für den Tip den du mir da gegeben hast.
Aber wirklich viel anfangen konnte ich da auch nicht.
Ich habe nun eine Anzeige geschaltet in der ich einen züchter für das Tier finden möchte um das Tier diesem zu übergeben.

Ich finde es ist das beste, denn in anbetracht meiner Situation bin ich selbst nicht mal im Stande mich ALLEINE um die zu erbauende Außenanlage zu kümmern.
Meinem Gärtner ständig nach laufen und ihm das Geld hintn rein stecken mag ich auch nicht unbedingt.
Und das größte problem ist das ich mit dem Tierarzt gesprochen habe, welcher mein Grundstück kennt und dieser mir dringend davon abgeraten hat das Tier in meinem Eck Beet zu halten durch die aufgefüllte Sauere Erde auf der unser Ort Angelegt ist.
Zusätzlich kommt dazu das ich nur morgendlich bis 12 uhr Sonne dort habe. Den restlichen Tag ist es dort zu dunkel dadurch dann auch zu kalt.

Und dann kommt der Katalanen misst dazu mit den Ämtern bis ich Papiere hab für das Tier. Bis die Katalanen überhaupt mal wissen was ich von denen will. Da fängts ja schon an. löl.

Alles in Allem, denke ich ist es besser wenn ich jemanden finde der das Tier bei sich Behausen möchte und vor allem jemanden finde der sich auch Nicht nur mit futter um sie kümmern kann. Sondern auch wenn es darauf ankommt, selbst Handwerkliches geschick von sich wieder geben kann.

Ich danke dir Beate und Jutta für die Tips und Ratschläge.

Wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

Chris
 
B

Beate1

Beiträge
775
Punkte Reaktionen
0

AW: Hallo aus Nord Spanien

Hallo Chris,
Hallo Beate,
ich danke dir für den Tip den du mir da gegeben hast.
Aber wirklich viel anfangen konnte ich da auch nicht.
Inzwischen bin ich auch hier in Katalonien, allerdings "nur" im Urlaub. Ich habe in den letzten Tagen mehrmals mit den beiden Verantwortlichen des Reptilienzentrums gesprochen, aber dort ist bisher gar kein Anruf oder Mail von Dir angekommen?
habe nun eine Anzeige geschaltet in der ich einen züchter für das Tier finde n möchte um das Tier diesem zu übergeben.
Da ich auch in anderen Foren lese, habe ich gesehen, dass Du das Tier jetzt doch behalten moechtest - nur Mut, das wird schon werden!
Und dann kommt der Katalanen misst dazu mit den Ämtern bis ich Papiere hab für das Tier. Bis die Katalanen überhaupt mal wissen was ich von denen will. Da fängts ja schon an. löl.
Wenn Du nicht mit den Leuten sprichst, die Dir da tatsaechlich weiterhelfen koennen... Also los, greif' zum Telefon oder zum Mail und nimm Kontakt auf. Erst dann steht Dir so eine Aussage wirklich zu. Man kann auch mit Katalanen ganz vernuenftig reden, das weiss ich aus eigener Erfahrung...
Ich danke dir Beate und Jutta für die Tips und Ratschläge.
Da habe ich nach dem, was ich im anderen Forum lese, schon ein bisschen Zweifel. Vielliecht haben wir Dir nicht das geschrieben, was Du lesen wolltest?

Wünsche Deiner Schildkroete jedenfalls alles Gute

Gruss
Beate
 
Thema:

Hallo aus Nord Spanien

Hallo aus Nord Spanien - Ähnliche Themen

Haltung von Tropiocolotes nattereri: Hallo! Ich bin ein Terra-Anfänger und für jeden Tipp dankbar. Ich habe mein erstes Terrarium 80x35x45 cm mit Lehm-Sand-Gemisch (3-7 cm Höhe) und...
Häufig gestellte Fragen zu Vogelspinnen: Welche ist die geeignetste "Anfängerspinne"? Als "die" Anfängerspinne zählt sicherlich Grammostola rosea. Sie ist in der Regel sehr friedlich und...
Katze oder Fische?: Hallo! Ich bin Manuel! Es kommt mir zu viel vor einen neuen Thread zu eröffnen. Falls das aber doch die bessere Idee sein sollte, verschiebt ein...
Richtige Lampe für das Übergangs-Terrarium (UVB & Wärme): Hallo zusammen, wir haben seit letzem Jahr zwei kleine griechische Landschildkröten (hermanni boettgeri) welche den ganzen Sommer glücklich im...
Schildkrötenbabies nehmen ab statt zu - aufpäppeln, aber wie?: Erstmal ein hallo in die Runde Ich wäre für Ratschläge sehr dankbar. Ich habe 5 Schildkröten, alles Thb, 2 von 2018 und 3 von 2020. Anfang Mai...
Oben