Hilfe für Anfänger

Diskutiere Hilfe für Anfänger im Haltung (Gehege, Technik, Grundbedürfnisse) Forum im Bereich Landschildkröten; Hallo ihr Lieben Puh wo fang ich an...? also ich bin 22 Jahre alt und lebe mit meinem Freund in einer ruhigen Wohngegend. Wir haben ein riesen...
F

fleckchen

Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben

Puh wo fang ich an...? also ich bin 22 Jahre alt und lebe mit meinem Freund in einer ruhigen Wohngegend. Wir haben ein riesen Außengelände mit viel Grünfläche, nur für uns allein..

naja jetzt ist es so, dass ich als Kind eine Schildkröte geschenkt bekommen habe. Eigenetlich ein völlig falsches Geschenk für ein unerfahrenes Kind. Meine Eltern wussten erst mal nicht, wohin damit, also kam sie zu bekannten in ein Freigehege.
So nun wollen die Bekannten das Freigehege aber nicht mehr, meiner Meinung nach war das auch keine artgerechte Haltung. Was ich hier so im Forum gesehen habe, wow! Traum einer jeden Schildkörte.

Zurück zum Thema. Wir müssen die Schildkröte (griech. landschildkröte) also wieder zurück nehmen. Mein freund ist einverstanden, wir sind uns auch bewusst, dass sie uns sicher überleben wird und quasi sowas wie eine "Aufgabe fürs Leben" ist..Deswegen wollen wir von Anfang an elles richtig machen. ich habe mich viel belesen, aber teilweise bin ich echt überrumpelt vond en ganzen Informationen!

Wir haben hinterm Haus ein Eckchen, ich schätze mal so 4-5 qm, wo morgens schon die Sonne hinscheint. UUh im forum lese ich grad, dass die meisten ja echt soo viel Platz haben. Ist das viel zu klein? Obwohl vllt verschätze ich mich auch mit der Größe. es können auch ein paar qm mehr sein.ich habe auch direkten Blick vom Wohnzimmer aus auf die Fläche. Hatten angedacht, sie dort unterzubringen.
Ein Freigehege also. So schön wie eure, wenns geht :mrgreen:

Allerdings weiß ich nicht so recht, wie ich anfangen soll. Es muss recht schnell gehen, vor Ostern soll sie schon umziehen.

Könnt ihr mir so einen kleinen Schubs in die richtige Richtung geben? Welches Frühbeet ist gut? Welche Lampe? Wie installiert man die? Wie macht man die Umrandung von dem gehege? unsere Sally kann super klettern. Aber die Terasse ist auch nochmal eingezäunt, sie nkann auf Gar keinen Fall weit kommen :)
Benötigt man Wärmeplatten? wie wird die Lampe geschaltet?

Sorry, ich könnte mir die infos auch sicher aus dem forum raussuchen, aber hier ist so viel Input, dass ich so schnell keinen Überblick bekomme

Liebe Grüße und danke für eure Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TinaKn

Beiträge
2.280
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe für Anfänger

AW: Blutiger Anfänger! Vorstellung

Herzlich Willkommen im Forum :)

ich verschiebe dich mit den Fragen am Besten mal direkt zu den Landschildkröten, da es dort häufiger besucht ist und mehr Spezialisten helfen können.

Liebe Grüße
Tina
 
Zuletzt bearbeitet:
F

fleckchen

Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe für Anfänger

Ups ich hatte dir noch geantwortet, blöderweise ist der Teil unten im Vorstellungsbereich geblieben :kopfkratz:
sorry


aber hier auch nochmal: danke fürs verschieben
 
T

TinaKn

Beiträge
2.280
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe für Anfänger

Kein Problem ;)
Habe es dann drüben gelöscht.

Liebe Grüße Tina
 
Rhino

Rhino

Beiträge
2.136
Punkte Reaktionen
1

AW: Hilfe für Anfänger

Hallo und herzlich willkommen.

zuerst einmal finde ich es klasse das Du Dich wirklich mit der Haltung auseinandersetzt um dem Tier ein möglichst gutes Zu Hause zu geben. :Daumendrueck:

Zur Gehegegröße: Wie groß, bzw. schwer ist denn Dein Tier? Sie müsste ja jetzt schon ein paar Jahre alt sein. Natürlich sagt man, je größer je besser. Ein Babyschildkröte auf 50Quadratmeter zu halten ist allerdings auch nicht so einfach, weil man sie u.U. gar nicht wiederfindet :mrgreen: Miss doch erstmal genau nach wieviel Platz Du hast. Ein Sonnenplatz ist schon mal Prima. 5 Qm draussen ist immer und auf jedem Fall besser als eine Terrarienhaltung.

Frühbeet: Es gibt diverse Hersteller, wie z.B. Hoklatherm, Beckmann oder andere die häufig für Schildkröten zum Einsatz kommen. >Da gibt es viele Größen und Ausführungen. Für kalte Tage sollte man als mindestausstattung eine Wärmelampe aufhängen. Ein Schlafhaus wäre auch schön (z.B. ein Holzkasten mit Eingang) Viele beheizen diesen auch mit einer Heizmatte im Deckel für kalte Nächte.

Umrandung: Einfach und schnell sind Pflanzkübel. Platzsparender währen Betonplatten die man hochkant ein wenig eingräbt. Man kann auch als schnell und (im ersten Moment) preiswert, Beetrollis oder Holzpalisaden nehmen. Der Nachteil von Holz, welchen im feuchten Erdreich steckt, ist, das es doch recht schnell vergammelt. Der Pfnatasiesind wenig grenzen gesetzt. Man kann auch richtig Mauern. Doppelstegplatten hochkannt eingraben ect.pp. Hängt alles ein wenig von den örtlichen Gegebenheiten und vom handwerklichen Geschick ab.


Ich hoffe ich konnte schon mal ein paar Punkte grob beantworten


LG

Frank
 
F

fleckchen

Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe für Anfänger

Ich hab gerade mal gemessen. So in etwa. Achtet n icht auf die Länge der Linien, sondern auf die Zahlen :daumen:

Eine Wärmelampe wird quasi oben dran geschraubt? Ist das denn sicher? Wegen Überhitzung und so? Die Leitung geht durch den Boden? ich kann mir das so schwer vorstellen. aber gut, ich habe ja einen Elektriker im haus, der wirds wissen.
Diese Wärmelampe schaltet sich doch aus, wenn es warm ist, oder?

Dieses Schlafhaus kommt auch ins Frühbeet? Die müssen ja groß sein o_O auf den Bildern wirken die immer recht klein.

An Holz haben wir auch schon gedacht, aber wir nehmen lieber die Betonvariante. Innen evtl mit plexiglas, dass der Panzer nicht beschädigt wird und dass Sally abrutscht, anstatt hoch klettert.

Konntest mir aufjedenfall schon mal helfen! Danke! Wenn es zur Anschaffung kommt, dann zeige ich euch mal links oder lasse mich nochmal ganz genaz beraten, was ich kaufen soll :)
 

Anhänge

  • Freigehege.jpg
    Freigehege.jpg
    13,9 KB · Aufrufe: 81
F

fleckchen

Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe für Anfänger

Sally ist übrgins etwa 15-20 jahre alt! So genau kann ich das nicht sagen.

Beckmann FS1 Frühbeet Typ Allgäu Modell 1 würde sowas gehen von der Größe her? finde es gut, dass dieses Modell zwei Fenster hat.
Dazu kann mich sicher auch ein Unterteil kaufen, sodass die Schildkröte raus und rein kann.
Irgendwo hab ich gesehen, dass jemand das Frühbeet einfach auf Steine gesetzt hat und an einer Stelle ein Stein weg war, diente dann als Ausgang/eingang. Stelle ich mir aber schwierig vor. Ich würde das Frühbeet vorallem Abends gern zu machen und die Wärme entweicht sicher durch die Steine,oder?

Der erste Schritt wäre also, erst mal eine Umrandnung zu machen

Mir macht die Wärme und die Beleuchtung Sorgen. Ist das super kompliziert?

Und auch...mit welchen Kosten muss ich rechnen?
 
Rhino

Rhino

Beiträge
2.136
Punkte Reaktionen
1

AW: Hilfe für Anfänger

Hallo Sally,


so viele Fragen auf einmal :kopfkratz::grins:

ich versuche mal ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen. Erst einmal muss ich sagen das Dein Gehege.....ähhhm schon recht klein wird. Wenn Du irgendwie eine Chance hast es größer zu machen, bitte mache es.

Das Beckmann frühbeet ist sicher OK. Wenn Du die Taler übrig hast nimm eines mit 16mm Doppelstegplatten, denn das isoliert besser.

Für die Tür kann man sich recht einfach einen Lamellenvorhang selbst bauen damit die Wärme nicht so schnell entweicht.
Nimm z.B. die durchsichtige Front einen Schnellhefters, Schneide Streifen herein und befestige diesen entsprechend...fertig.

Ich würde auf jeden Fall eine Umrandung bauen wo das Frühbeet drauf gesetzt wird. Der Grund ist, damit Du ausreichend Höhe zum Aufhängen der Lampe bekommst.

Als einfache Wärmelampe reicht z.B. ein 75Watt PAR38 Strahler. Du kannst diese Glühbirne (normales E28 Gewinde) in eine alte Fassung drehen und diese im Frühbeet aufhängen. Eleganter wäre ein spezieller Schirm, den man auch unter "Kükenlampe" für Dreizehneuronochwas z.B. in einem Raiffeisenmarkt bekommt. Da ist dann sogar gleich eine Kette zum aufhängen dran.

Ich hoffe ich konnte ein paar Dinge beantworten.

LG

Frank
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Ottilie

Beiträge
79
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe für Anfänger

@rhino
.
hilft mir auch wieder weiter. Man wird hier total verwirrt es gibt so viel zu lesen.

Ottilie
 
F

fleckchen

Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe für Anfänger

Also theoretisch kann ich das Gehege auch doppelt so groß machen. Da muss ich meinen freund noch überreden und die Wäschespinne muss ihren Platz hergeben, aber es sollte machbar sein :mrgreen:

Okay, das mit dem Abstand zum Boden leuchtet mir ein.

ich werde mal schauen, ob man so ein Frühbeet nicht auch irgendwo gebraucht her bekommt. Muss ja nicht unbedingt neu sein..Obwohl ich im Internet nichts gescheites gefunden habe.

Am besten fahre ich mal in einen guten Baumarkt und schau mir die Frühbete mal an, um mal einen Eindruck davon zu bekommen, was isloierung etc ausmacht.
 
M

Mrs_Morlock

Beiträge
1.783
Punkte Reaktionen
1

AW: Hilfe für Anfänger

Hallo Fleckchen,

wenn Du das Gehege größer anlegen kannst, dann tue es bitte. Wirst sehen, wie gut sich das Tier dann darin fühlen wird.

Ich schätze mal, dass Du in einem Baumarkt kein Frühbeet finden wirst, was stabil genug ist für die Schildkrötenhaltung.
Zumindest habe ich da bisher immer nur welche gesehen, die so 4 mm dicke Platten hatten und meist auch recht wackelig waren.
Auch ich würde Dir raten, wenn möglich, doch eines mit 16 mm zu kaufen, da diese wirklich stabil sind und auch besser isolieren, wie so eines mit dünnen Wänden.

Ich finde den Link gerade nicht. War hier im Forum nicht mal ein Modellvergleich von Frühbeeten und Gewächshäusern?
Vielleicht findet ihn ja jemand und postet ihn Dir hier mal.

LG
MM
 
Rhino

Rhino

Beiträge
2.136
Punkte Reaktionen
1

AW: Hilfe für Anfänger

Jo, Mrs. M. hat recht. Vergiss bitte die Dinger aus dem Baumarkt.......Das ist wirklich brackelig hoch 10.

Und die Wäschespinne gehört natürlich ganz woanders hin :mrgreen: Gönn der Kröte mind. die 10 Quadratmeter bitte.


LG

Frank
 
O

Ottilie

Beiträge
79
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe für Anfänger

Ich habe mir letztes Jahr ein kleines Frühbeet vom Baumarkt gekauft. Habe ja meine erst im Oktober bekommen, also für 1 Monat bis zum Winterschlaf und kann es jetzt noch benützen (im Moment habe ich es noch im Haus) bis mein Gehege ca. 20qm fertig ist. Es ist wirklich instabil. Also ich kann da nur absolut abraten.
Gute gebrauchte habe ich auch keine Gefunden, das ganze Internet abgesucht.
Habe mich Heute für ein Cholenium entschieden. Dauert aber noch 3 Wochen bis dahin muss sich meine Süße noch mit der kleinen Variante begnügen. Aber jetzt habe ich ja Zeit das Gehege in Ruhe fertig zu bauen.

Ottilie
 
O

Ottilie

Beiträge
79
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe für Anfänger

So mein Cholenium Frühbeet ist jetzt gekommen. Sieht gut aus.
Jetzt wieder meine Frage: Könnt ihr mir bitte mitteilen ob meine Lampe JBL Solar UV-Spot plus ... 100 W
38% UV-A, 7% UV-B genügt oder was wäre jetzt das optimale für meine Kleine.
Bzw. was benötige ich noch, damit sie bis zur Winterruhe darin bleiben kann. Schlafhaus hat sie. Gehege fast fertig.
Fensterheber habe ich natürlich gleich mitbestellt. Mir geht es jetzt rein um die technische Ausrüstung.
Danke für eure Hilfe.

Ottilie
 
O

Ottilie

Beiträge
79
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe für Anfänger

Habe hier schon so viel gelesen die technische Ausstattung eines Frühbeetes.
Tut mir leid, ich bin jetzt total überfordert. Kenn mich mit Technik überhaupt nicht aus und weißt jetzt eigentlich noch weniger wie vorher. Das ist so verwirrend.
HILFE was brauch ich denn jetzt genau?

Ottilie
 
Rhino

Rhino

Beiträge
2.136
Punkte Reaktionen
1

AW: Hilfe für Anfänger

Hallo Ottilie,

mal gaaaanz ruhig bleiben und keine Panik. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.:mrgreen:


Wichtig ist erstmal die Wärmelampe für kältere Tage. Hat das neue Frühbeet jetzt ein Alltop-Deckel? Dann bin ich der Meinung das eine UV-Lampe überflüssig ist. Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter und behaupte eine UV-Lampe ist überflüssig solange die Kröten regelmässig ans echte Sonnenlicht kommen, denn etwas Besseres gibt es nicht. Von 2 Tagen Regenwetter und "nicht rauskönnen" bekommt keine Kröte der Welt Rachitis.

Einen Deckelöffner hast Du auch, alles prima.

Zur Automatisierung des Strahlers bietet sich ein Thermotimer an. Dann musst Du nicht manuell eingreifen und immer dran denken.

Eine Deckelheizung kannst Du auch noch in Kürze ins Schlafhaus basteln. Momentan ist es hier auch nachts so warm, das ich schon überlegt habe den Stecker zu ziehen um Strom zu sparen.



immer mit der Ruhe und einen Schritt nach dem Anderen.

LG

Frank


ps. Was meinst du wie schnell sich das neue FB im Gegensatz zu dem Baumarktmüll bei geringster Sonneneinstrahlung aufheizt. Allein das ist schon ein Gewinn von 100%.
 
O

Ottilie

Beiträge
79
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe für Anfänger

Hallo Rhino,

also das FB von Cholenium hat einen Alltop Deckel. Ich habe das Basis Set mit einer Tür gekauft.
Welche Wärmelampe brauche ich denn und welchen Thermotimer (Firma, Größe usw) brauche ich denn da?
Welchen Strahler meinst du denn noch zusätzlich.
Ich habe ja jetzt nur eine UV-Lampe. Welchen Strahler- Größe usw. und welche Wärmelampe und wie wird die befestigt.
Ich bin doch total Laie. Ich will ja meine Kleine so schnell wie möglich reinsetzen.
Danke
Ottilie
 
Tami

Tami

Beiträge
56
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe für Anfänger

Hi Ottilie,

bin zwar nicht Rhino, aber ich versuch dir auch mal zu helfen :)

Ich habe ein Alltop Frühbeet von Beckmann mit den Maßen 101*107, also müsste es ähnlich groß sein wie meines. Ich habe ein PAR38 Strahler mit 120 Watt drin. Der wird allerdings nur an kalten Tagen und früh morgens angemacht. Hängt deshalb an einer ganz normalen Zeitschaltuhr für den Außenbereich.

Des Weiteren habe ich einen Infrarot Dunkelstrahler Fabrikat Elstein 150 Watt drin. Dieser ist an einen Thermotimer angeschlossen, der auf die Uhrzeit 20-6 Uhr und auf 10 Grad eingestellt ist. Das bedeutet, wenn nachts die Temperatur unter 10 Grad fällt, nur dann geht der Elsteinstrahler an. Der Vorteil dieses Strahler ist, dass er nur Wärme aber kein Licht abgibt. Die Kröchen sollen ja nicht wach werden, sondern es nachts nur warm haben.
Ich glaube den Thermotimer den ich habe ist nicht explizit für den Außenbereich ausgezeichnet. Ich weiß, man soll hier im Forum keine Marken nennen, aber ich stand am Anfang genauso wie du ratlos da. Um sicher zu gehen, schicke ich dir meine Modelldaten mal per persönlicher Nachricht...will ja nicht rausgeschmissen werden :durchdrehen:

Ansonsten kann ich dir nur raten auch gute Fassungen zu benutzen....die Lampen werden seeeehr heiß :angry:

Hoffe ich konnte dir helfen :grin:
 
Tami

Tami

Beiträge
56
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe für Anfänger

Hey Rhino,

schön dass ich auch mal was helfen kann und nicht immer nur die Tipps abstauben muss :Freude:

Ja, den Thread kenn ich :grin: deine Konstruktion sieht schon abenteuerlich aus! Hattest damit mal Probleme?
 
Thema:

Hilfe für Anfänger

Hilfe für Anfänger - Ähnliche Themen

Richtige Lampe für das Übergangs-Terrarium (UVB & Wärme): Hallo zusammen, wir haben seit letzem Jahr zwei kleine griechische Landschildkröten (hermanni boettgeri) welche den ganzen Sommer glücklich im...
Abführmittel für meine Moschusschildi: Liebe Alle, Vor zwei Monaten habe ich eine ausgewachsene Moschusschildkröte aus dem Tierheim bei mir aufgenommen. Sie hatte leider nie den...
Fehlhaltung kompensieren? Schildkröten-Newbie sucht MentorInnen und Unterstützung: Hallo liebe Schildkrötenfreunde und -Freundinnen, ich bin vor ca. einer Wochen zu einer griechischen Landschildkröte gekommen. Das Tier lebte bei...
Hilfe für Frühbeetausstattung: Hallo zusammen, ich bin noch nicht allzu lange in diesem Forum und erst seit 4 Monaten stolzer Besitzer drei einjähriger THB´s. Zu meiner...
Hilfe!: Hallo liebe Forengemeinde! Ich brenötige dringend Eure Hilfe! Ich habe vor gut 3,5 Wochen Holter die poltet (aufgrund persönlicher Umstände der...
Oben