Terrarienbau - Paroedura picta

Diskutiere Terrarienbau - Paroedura picta im Terrarien-Technik und Eigenbau Forum im Bereich Terraristik; Endlich ist es so weit. Unsere Geckos (Paroedura picta) bekommen bald ein großes Terrarium! Natürlich wird das Terrarium wieder selbstgebaut...
O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
Endlich ist es so weit.
Unsere Geckos (Paroedura picta) bekommen bald ein großes Terrarium!

Natürlich wird das Terrarium wieder selbstgebaut.

Hier dokumentiere ich nun den Bau des Terrariums:

Endmaße: 80x50x60cm (BxTxH inkl. Technikkasten)

- Als erstes habe ich mir ausgerechnet was für Maße die einzelnen Holzteile brauchen und habe diese beim Baumarkt passend zuschneiden lassen und in Heimarbeit die Lüftungslöcher (runde Löcher in den Seitenteilen) und Seitenfenster (alle eckigen Ausschnitte) ausgeschnitten.
Die Seitenfenster werden noch mit Glasscheiben versehen.
Die Löcher in Deckel und Rückwand sind zur Belüftung des Technikkastens.

Für alle die auch mal ein Terrarium selbst bauen wollen habe ich auf meiner HP eine Berechnungstabelle zum download eingestellt,
Dort braucht ihr dann nur die Maße angeben welche das gewünschte Terrarium haben soll und die Tabelle spuckt euch die Maße der einzelnen Holzteile aus.


Edit: Natürlich könnt ihr den Bau auch auf meiner HP verfolgen!
 

Anhänge

O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
- Als nächstes wurde das Grundgestell zusammengeschraubt.
Wichtig ist nur, die Löcher für die Schrauben mit einem kleinen Bohrer vorzubohren, damit das Holz sich nicht spaltet.
 

Anhänge

O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
So, das ist der derzeitige Stand.

Ansonsten habe ich heute nur das Terra von innen gestrichen - mit Abtönfarbe - damit die Skizzen und nachher nicht das rohe Holz zu sehen sind.
Morgen wird weiter gestrichen und dann gehts bald weiter.
Außerdem wird das Terra von innen noch mit Epoxidharz versiegelt.
 
Sascha_R

Sascha_R

Beiträge
1.251
Reaktionen
0
Na jetzt fängst du ja doch vor mir an, so kann ich mich ja von dir inspirieren lassen ;)
Meinst du Epoxidharz ist nötig? So feucht sollte es ja eigentlich nicht werden, oder gehst du auf Nummer sicher?
 
O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
Hi,

ja ich kanns doch nicht abwarten.
Das Versiegeln mit Epoxid ist nur Vorsichtsmaßnahme.
Ich will ja auch einen Teil mit Humus bedecken und der könnte ja schon mal feuchter sein. Will ja kein reines Wüstenterrarien bauen.
Also etwas Feuchtigkeit sollte es schon abkönnen.

Aber ich mache das nur mit dem Harz weil ich das sowieso noch hier rumstehen hab - ansonsten würde es sicherlich auch Klarlack tun.
 
O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
- Jetzt ist das Terra von innen fertig angestrichen (Abtönfarbe).

Außerdem wurden im vorderen-unteren Bereich Kanthölzer (25x25mm) T-förmig angeschraut, in welche später noch Fenster eingefasst und die Laufschienen für die Glasschiebetüren aufgeklebt werden.
Ich habe das mit den Fensterscheiben im vorderen-unteren Bereich so geplant, damit man die kleinen Geckos auch sehen kann, wenn sie im vorderen Bereich unterwegs sind und diese nicht so leicht ausbüchsen können wenn man im Terra handtiert.


Und der nächste Schritt - wo ich schon bei bin - ist der innere Deckel.
Diesen habe ich nun auch bemalt und werde heute und morgen die Beleuchtung (soweit möglich) anbringen und den Deckel im Terra befestigen.
 

Anhänge

O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
- Heute konnte ich endlich den inneren Deckel inkl. der Grundbeleuchtung (1x 13W T5-Röhre) befestigen.

+ Beleuchtungstest
 

Anhänge

O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
- Frontansicht: Gut zu sehen die Blende, damit die T5-Röhre nicht blendet.
 

Anhänge

O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
- Den Deckel habe ich von innen blau und mit Wolken bemalt, dies sorgt, wie ich finde, für eine bessere Lichtrefletierung und einer natürlicheren Optik.
Nicht das ihr noch denkt das ich Schalkefan bin - ich bin gebürtiger Dortmunder! :D
Außerdem soll später noch nachträglich ein LED-Sternenhimmel (als Mondlicht) installiert werden, damit man die Tiere auch ungestört in der Dämmerung beobachten kann.


Die nächsten geplanten Schritte:
- Installation der Elektronik:
-- Grundbeleuchtung
-- Heizstrahler
- Montage des äußeren Deckels
- Bestellung der Glastüren und -Fenster
- Farbliche Gestaltung des Terras von außen
- Rückwandbau
 

Anhänge

Marc2310

Marc2310

Beiträge
97
Reaktionen
0
Hi,

finde die Idee mit dem Wolken Decke super...

Bin mal gespannt wie es aussieht, wenn die Led´s drin sind...!


Viele Grüße
 
O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
- Für die Inneneinrichtung und die Rückwand habe ich in den letzten Tagen einige Natursteinimitate aus Gips (hatten wir noch von der Küchenrenovierung meiner Eltern übrig) bemalt und mit Epoxidharz versiegelt.
 

Anhänge

O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
Die beiden Gips-Stein-Ecken wurden von mir in zwei verschiedenen Farben gestaltet, da ich auch den Bodengrund in verschiedene Zonen gestalten möchte.

Die linke Ecke habe ich in einem rot-braun gewählt da in dieser Ecke ein rot-braunes Sand-Lehm-Gemisch als Boden dienen soll:

Die rechte Ecke habe ich sandgelb gestaltet, damit sich dieses Stück von der restlichen Rückwand abheben soll.
Als Bodengrund habe ich mich für diese Ecke für einen Humusboden entschieden.
 

Anhänge

O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
- Die restliche Rückwand wird wie gewohnt aus Styropor und Fliesenkleber gestaltet.
Über die rechte Gips-Stein-Ecke soll eine größere Viertel-Kreis-förmige Etage entstehen.
 

Anhänge

O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
Hätte mal eine kurze Zwischenfrage:

Das Terra ist ja für unsere Großkopfgeckos (P. picta), und wir hatten nun vor darin eine schöne Gruppe Mädels drin zu halten.
Das Männchen wird separat gehalten und nur ab und zu mal zur Befruchtung zu den Mädels gesetzt.

Doch wie viele Mädels könnten wir denn gut in diesem Terrarium halten?

Es sind auf jeden Fall mehrere Höhlen und Korkröhren, sowie eine Rückwand mit einigen Nieschen und Spalten zum reinquetschen geplant.

Würde mich über eure Tipps freuen!
 
Silke

Silke

Beiträge
205
Reaktionen
0
Hi Olli ;) !

Also wir halten unsere 4 Mädels in einem 80x40x50 cm Becken. Jede hat ihre eigene Kokosnuss und eine Feuchthöhle für alle und dann noch eine selbergebaute Rückwand ums Eck mit mehreren Kletteretagen. Ich habe nicht das Gefühl, dass das zu klein wäre. Und unser Bubi Erwin sitzt in einem 60er Becken, bis er mal die Mädels besuchen darf ;) .
 
O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
Hi Silke!

Dann habt ihr es ja auch so wie wir es wollen!
Dachte auch das 4 Mädels passen müssten und evtl. noch ein 5. aus eigener Zucht.?
 
O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
Und weiter gehts:

- Als nächstes wurde die Styropor-Rückwand weiter bearbeitet.
Damit die Tiere mehr Verstecke, wie Nieschen und Ritze, haben und auch gut an der Rückwand klettern können, wurden viele Vorsprünge aus Styropor gebastelt und mit Silikon an die Rückwand geklebt.

Die große Ecketage rechts wurde mit einem 2cm hohen Rand versehen, damit auch auf der Etage Bodensubstrat aufgebracht werden kann.
 

Anhänge

O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
- Die Wurzel im unteren Bereich der Rückwand wurde aus Bauschaum hergestellt.
Dazu habe ich mit Bauschaum grob die gewünschte Form gespritzt und anschließend (gut durchhärten lassen) mit einem Cuttermesser in Form gebracht.
 

Anhänge

Anodien

Anodien

Beiträge
54
Reaktionen
0
Olli, ich bin echt gespannt, wie das Terrarium fertig eingerichtet aussieht. Der "Rohbau" verspricht schonmal einiges.
 
Thema:

Terrarienbau - Paroedura picta

Terrarienbau - Paroedura picta - Ähnliche Themen

  • Suche Terrarienbauer

    Suche Terrarienbauer: Hallo, Kann mir jemand einen guten (nicht so extrem teuren) Terrarienbauer für Glasterrarien empfehlen? Suche ein Terra 2,40 m x 0,90 m x 0,90 m...
  • Schrankplatten für Tropen-Terrarienbau versiegeln?

    Schrankplatten für Tropen-Terrarienbau versiegeln?: Hallo Liebe Leute! Ich möchte mir einen Madagaskar Taggecko zulegen und für den Terrarienbau habe ich Schreibtisch- und Schrankplatten zur...
  • Suche Terrarienbauer für Glasterrarien in Berlin

    Suche Terrarienbauer für Glasterrarien in Berlin: Hallo Leute, wer kann mir einen Terrarienbauer in Berlin empfehlen? Ich brauche ein neues Terrarium aus Glas mit den Maßen 40x40x50cm, ist ja...
  • Zuverlässiger Terrarienbauer gesucht...

    Zuverlässiger Terrarienbauer gesucht...: Hi @ all, wer von euch kennt nen zuverlässigen Terrarienbauer, der auch einzelne Rückwände macht? Einen, auf den man sich verlassen kann, der...
  • Kosten für Terrarienbau

    Kosten für Terrarienbau: hi, mich würde mal interessieren was ein OSB-Terrarium der Größe 120x40x50 (LxTxH) kosten würde? also osp-platten (wieviele?), scheiben, etc. Lg
  • Kosten für Terrarienbau - Ähnliche Themen

  • Suche Terrarienbauer

    Suche Terrarienbauer: Hallo, Kann mir jemand einen guten (nicht so extrem teuren) Terrarienbauer für Glasterrarien empfehlen? Suche ein Terra 2,40 m x 0,90 m x 0,90 m...
  • Schrankplatten für Tropen-Terrarienbau versiegeln?

    Schrankplatten für Tropen-Terrarienbau versiegeln?: Hallo Liebe Leute! Ich möchte mir einen Madagaskar Taggecko zulegen und für den Terrarienbau habe ich Schreibtisch- und Schrankplatten zur...
  • Suche Terrarienbauer für Glasterrarien in Berlin

    Suche Terrarienbauer für Glasterrarien in Berlin: Hallo Leute, wer kann mir einen Terrarienbauer in Berlin empfehlen? Ich brauche ein neues Terrarium aus Glas mit den Maßen 40x40x50cm, ist ja...
  • Zuverlässiger Terrarienbauer gesucht...

    Zuverlässiger Terrarienbauer gesucht...: Hi @ all, wer von euch kennt nen zuverlässigen Terrarienbauer, der auch einzelne Rückwände macht? Einen, auf den man sich verlassen kann, der...
  • Kosten für Terrarienbau

    Kosten für Terrarienbau: hi, mich würde mal interessieren was ein OSB-Terrarium der Größe 120x40x50 (LxTxH) kosten würde? also osp-platten (wieviele?), scheiben, etc. Lg