Krallen schneiden - JA oder NEIN - ? ? ?

Diskutiere Krallen schneiden - JA oder NEIN - ? ? ? im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Also mir tut der bloße Anblick der gestümpten Krallen schon weh. Und mit Sicherheit hat es weh getan und tut auch noch weh. Hast du schonmal einen...
S

Sofie

Beiträge
92
Reaktionen
0
Hier ist erstmal ein Bild von den langen Krallen am Vorderbein die ich nicht gekürzt habe

[attachment=1:9ezs9igb]schilkroetekrallen1.jpg[/attachment:9ezs9igb]

Hier ist das Bild mit den zwei abgeschnittenen Krallen

[attachment=0:9ezs9igb]schilkroetekrallen2.jpg[/attachment:9ezs9igb]

Ich weiß, das Krallenschneiden nicht ganz so leicht ist, aber mit etwas Übung gehts schon. Irgendwo wie bei unseren Fingernägeln fängt das "lebende Fleisch" an, das sieht man auch mit etwas Übung.
Auf keinen Fall würde ich selber weitermachen, die Gefahr etwas Falsch zu machen ist zu groß und es tut dem Tier ja auch weh.
Für mich sieht es nicht so aus als wenn ich "lebendes Fleisch abgeschnitten hätte.


Ich hoffe morgen ist dann alles wieder HEILE
Also mir tut der bloße Anblick der gestümpten Krallen schon weh.
Und mit Sicherheit hat es weh getan und tut auch noch weh. Hast du schonmal einen Hund erlebt, der sich die Krallen eingerissen hat, was der für Schmerzen hat ?
Ich würde die Krallen noch zusätzlich zu der Salbe in Kamille baden.
 
J

Jutta

Beiträge
10.592
Reaktionen
0
So, ich glaube das Thema, ob es weh tat oder nicht haben wir langsam durch.
Darauf braucht sicher nicht mehr herumgekaut werden, irgendwann muss auch mal gut sein.

Desinfizeren sollte lieber mit Betaisodonna Lsg. erfolgen, als mit Kamillebädern. ist ja auch schon geschehen.
Und wenn das trocken ist und nicht nässt, kann das Tier auch wieder nach draußen. Wunden bei Reptilien sind meist sehr schnell, zumindest oberflächlich verheilt. Deshalb auch lieber nicht mit Bädern wieder aufweichen.
Grüße
Jutta
 
M

Medusa

Beiträge
162
Reaktionen
0
Desinfizeren sollte lieber mit Betaisodonna Lsg. erfolgen, als mit Kamillebädern. ist ja auch schon geschehen.
Und wenn das trocken ist und nicht nässt, kann das Tier auch wieder nach draußen. Wunden bei Reptilien sind meist sehr schnell, zumindest oberflächlich verheilt. Deshalb auch lieber nicht mit Bädern wieder aufweichen.
Grüße
Jutta
Ich las auch schon Iod und Iodähnliches darf bei Reptilien nicht angewendet werden? Ich tendiere ja auch dazu gern auf Wunden (Mensch und Hund) Betaisodona draufzuschmieren. Hätte mich aber bei den Schildkröten nicht getraut ... :kopfkratz:
 
S

SabineWil

Beiträge
6.403
Reaktionen
0
Hallo Medusa
Die Reptilienfachärzte empfehlen Betaisodonna. Schildkröten vertragen Jod sichtlich gut.
Viele Grüße
Sabine
 
S

SabineWil

Beiträge
6.403
Reaktionen
0
Hallo Medusa
Sobald es zu ernsthaften Kämpfen und Verletzungen kommt, würde ich ein Männchen abtrennen. Ich hatte nie das Problem, weil meine beiden Männchen etwa gleich groß sind und 6 adulte Weibchen haben. Außerdem ist das Gehege sehr groß mit drei Frühbeeten. Die Tiere können sich gut zurückziehen. Auch kann ich leicht einen Bereich abtrennen, im Falle eines Falles.
Beobachte die Männchen gut und riskiere nichts.
Viele Grüße
Sabine
 
D

didi21at

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo!

Ich wollte keinen extra tread eröffnen deswegen, gibt ja schon einen ;-)

Schaut euch mal bitte das Foto der Krallen meines Griechen-Männchens an. Mir kommen die Krallen so lang vor, ringeln sich sogar teilweise ein. Wobei das betrifft nur jeweils eine Kralle an den Vorderbeinen. Hinten sind sie ganz kurz.


Sollte ich zum Tierarzt gehen Krallen kürzen? Oder selber machen? Es sieht so aus als wenn er auf dem einen Bein eine Verletzung durch seine Kralle hätte?
Er ist seit 60 Jahren ausschließlich im Garten unterwegs, gibt auch genug Steine und Betonflächen (also der Schilkrötenmann, nicht der Tierazt gg)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
stock

stock

Beiträge
11.075
Reaktionen
6
Die Krallen sollten fachgerecht gekürzt werden, also ab zum schildkrötenerfahrenen Tierarzt.
 
Thema:

Krallen schneiden - JA oder NEIN - ? ? ?

Krallen schneiden - JA oder NEIN - ? ? ? - Ähnliche Themen

  • Krallen schneiden?

    Krallen schneiden?: Hallo ihr, Ich bin ganz neu im Forum, vorallem weil ich eine Frage habe. Die Krallen meiner Schildi scheinen mir schon ganz schön lang zu sein...
  • Krallen schneiden?

    Krallen schneiden?: Hallo Leute, seit ca. einem jahr haben wir eine ~9 jahre alte griechische landschildkröte. unser erster überwinterungsversuch ist etwas...
  • Krallen schneiden bei Schildkröte??

    Krallen schneiden bei Schildkröte??: Eine Freundin hat eine 30Jahre alte Schildkröte und da ich Kaninchen habe und runtrum allen Kaninchen immer Krallen schneide meinte sie jetzt ich...
  • Krallen schneiden und noch ne frage!

    Krallen schneiden und noch ne frage!: Hi, wollt mal fragen ob man schildkroeten die krallen schneiden lassen muss?? was ist das eigentlich, meine schilddi bekommt in der sonne einen...
  • Krallen schneiden

    Krallen schneiden: Worauf muss ich achten wenn ich der Kröte die Krallen kürzen will? Es sieht so aus als wären Blutgefässe in den Krallen, und zwar bis sehr weit...
  • Ähnliche Themen
  • Krallen schneiden?

    Krallen schneiden?: Hallo ihr, Ich bin ganz neu im Forum, vorallem weil ich eine Frage habe. Die Krallen meiner Schildi scheinen mir schon ganz schön lang zu sein...
  • Krallen schneiden?

    Krallen schneiden?: Hallo Leute, seit ca. einem jahr haben wir eine ~9 jahre alte griechische landschildkröte. unser erster überwinterungsversuch ist etwas...
  • Krallen schneiden bei Schildkröte??

    Krallen schneiden bei Schildkröte??: Eine Freundin hat eine 30Jahre alte Schildkröte und da ich Kaninchen habe und runtrum allen Kaninchen immer Krallen schneide meinte sie jetzt ich...
  • Krallen schneiden und noch ne frage!

    Krallen schneiden und noch ne frage!: Hi, wollt mal fragen ob man schildkroeten die krallen schneiden lassen muss?? was ist das eigentlich, meine schilddi bekommt in der sonne einen...
  • Krallen schneiden

    Krallen schneiden: Worauf muss ich achten wenn ich der Kröte die Krallen kürzen will? Es sieht so aus als wären Blutgefässe in den Krallen, und zwar bis sehr weit...