Radieschenbblätter

Diskutiere Radieschenbblätter im Futtertiere und Futterpflanzen Forum im Bereich Schildkröten; Hallo, meine ersten selber gezogenen Bioradieschen werden langsam. Die Blätter fressen Emma und Marie gerne. Ist das o.k., oder darf ich die nicht...
F

Frazima

Beiträge
626
Reaktionen
0
Hallo, meine ersten selber gezogenen Bioradieschen werden langsam. Die Blätter fressen Emma und Marie gerne. Ist das o.k., oder darf ich die nicht geben? :???:
Bis morgen Gabi
 
29.03.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Radieschenbblätter . Dort wird jeder fündig!
S

SabineWil

Beiträge
6.403
Reaktionen
0
Hallo Gabi
Du darfst die Radieschen-Blätter verfüttern, aber in Maßen. Sie gehören zu den Kohlgewächsen und enthalten Senfölglykoside,welche im Übermass schädlich sein können.
Viele Grüße
Sabine
 
T

TommiFlommi

Beiträge
174
Reaktionen
0
Das ist glaube ich bei Kapuzinerkresse und Knoblauchrauke auch oder?
 
F

Frazima

Beiträge
626
Reaktionen
0
Oh danke. Aber eigentlich schade, denn an Wildkräuter wollen die nicht so recht ran. Kann man bei Schildkröten irgendwann davon ausgehen: Hunger treibt rein? :?: Freiwillig verhungern werden die doch nicht, oder? :???:
Gabi
 
A

ain't it?

Beiträge
9.639
Reaktionen
1
an Wildkräuter wollen die nicht so recht ran.
In den allermeisten Fällen liegt das daran, daß Wildkräuter nicht gleich Wildkräuter sind. Wenn du keine Vegetarierin bist, isst du Fleisch. Aber magst du z.B. auch Ratte und Heuschrecken? Warum nicht? Zum einen, weil du es nicht gewohnt bist, zum anderen weil es dir nicht schmeckt. Beides lässt sich nur langsam und mit viel Hunger ändern. So scheint das auch bei Schildkröten zu funktionieren. In den Foren werden sehr viele Pflanzen genannt, die ganz offensichtlich nicht sonderlich gerne gefressen werden. Mit denen muss man ja die Umstellung nicht unbedingt anfangen...


Kann man bei Schildkröten irgendwann davon ausgehen: Hunger treibt rein? :?: Freiwillig verhungern werden die doch nicht, oder?
Ja, kann man. Was man dabei aber auch noch einkalkulieren muss, ist der sehr viel geringere Erhaltungs-Futterbedarf von Schildkröten. Meine Sumpfschildkröten fangen jetzt gerade wieder an zu fressen. Das heißt sie haben fast 7 Monate Pause gemacht und sind doch nicht verhungert. Etwa 3 Monate davon waren sie wach und haben sich bewegt, aber trotzdem nicht gefressen. Während der warmen Aktivitätszeit halten sie es nicht so lange aus, aber wenn ihnen das Futter nicht schmeckt wesentlich länger als die meisten Halter Nerven haben...

Schau mal hier:

futterpflanzen-futtertiere-f4/3-stufenplan-zur-futterumstellung-auf-wildkraeuter-t29635.html

CU, A.
 
F

Frazima

Beiträge
626
Reaktionen
0
Vielen Dank für den Link. Ist ja richtig gut erklärt.
Nun brauch ich nur noch Geduld !!!! Oh, das wird nicht einfach.
Liebe Grüße Gabi
 
Thema:

Radieschenbblätter