Beleuchtung für Phelsuma klemmeri

Diskutiere Beleuchtung für Phelsuma klemmeri im Phelsumen-Bereich Forum im Bereich Geckos; Hi, bin gerade dabei ein Terrarium für ein Pärchen Phlesuma klemmeri zu planen. Momentan mache ich mir über den Beleuchtungskasten und die...
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Hi,

bin gerade dabei ein Terrarium für ein Pärchen Phlesuma klemmeri zu planen. Momentan mache ich mir über den Beleuchtungskasten und die Beleuchtung gedanken.

Hatte vor die UV-Kompaktlampen von Reptiglo zu verwenden. Einmal die 2.0 und einmal die 5.0.

Hier mal die Links:

http://www.reptilica.de/product_info.php/product/Exo-Terra_Repti_Glo_5.0_Compact_-_Tropische_Terrarienlampe

http://www.reptilica.de/product_info.php/product/Exo-Terra_Repti_Glo_2.0_Compact_-_Vollspektrum_Terrarienlampe

Sind die für oben genannten Art geeignet? Wenn ja die 13 Watt oder die 26 Watt Ausführungen. Oder doch besser ein HQI-Strahler?

Ein zusätzlicher Heizspot kommt natürlich auch noch hinzu.

Das Terrarium soll die Masse 60x30x60, event. 70 haben.
 
K

kelly

Beiträge
131
Reaktionen
0
hi
da könnte ich dir folgendes empfehlen
1. die hp von dieter (lampen und lichtexperte )
viele messwerte , erfahrungen u.s.w.
http://www.dihu.ch
2. www.ig-phelsuma.de , unter der technik rubrik.
gruß kelli

p.s. zu klemmeri da hast du dir fast die schönsten ausgesucht ;)
suche zuerst nach einem weibchen da das männliche geschlecht
häufiger vorkommt .
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Hi,

die erste Seite kannte ich noch nicht, werd mich mal durcharbeiten.
Die IG-Phelsuma kenne ich schon (wer nicht ;) ), allerdings steht unter der Technikrubrik nicht viel zum Thema Beleuchtung.

Im Art für Art Buch vom NTV-Verlag wird der Einsatz von HQI, bzw. von Röhren empfohlen, deswegen meine Frage, da die Kompaktlampen ja praktisch zusammen "gewickelte" Röhren sind.

Eigentlich hat die klemmeris meine Freundin rausgesucht, ich wollte eigentlich Lygodactylus kimhowelli, aber sie will lieber "Regenbogengeckos", wie sie sie nennt. ;) Aber die klemmeris sind echt hübsch.

Leider wird bis zum Einzug der Kleinen noch ne Zeit vergehen, da ich momentan ja noch am planen bin und noch nicht mal ein geeignetes Terrarium haben :(.

Aber ich bin ja noch jung und hab somit Zeit ;)
 
K

kelly

Beiträge
131
Reaktionen
0
wenn man sich zeit nimmt ist das immer gut !!!!!
auf dieters seite wirst du lesen das die kompaktlampen ,
eigentlich die schlechteste ausbeute haben .
zum terra kann ich sagen , daß ich die exo terra becken verwende ...
eigentlich passt da fast alles , von der belüftung , der rückwand
und optik ( natürlich reine geschmackssache ).
für die " regenbogengeckos " wäre 45*45*60 oder 60*45*60 cm
ganz gut .
gruß kelli
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Mh, ok. Demnach wäre die Repitglo 8.0 (wegen der hohen UV-B Abgabe) in der 15Watt Version (45 cm länge) und zusätzlich ein T5 Röhre mit der Kennzahl "960" (wegen der hohen RA-Zahl) geeignet, oder?

Also bräuchte ich ein T5 sowie ein T8 Vorschaltgerät.
Kann man eine 15Watt Röhre in ein Vorschaltgerät, welches bis 20Watt geht einsetzen, oder muss das Vorschaltgerät genau für 15 Watt ausgelegt werden?
 
K

kelly

Beiträge
131
Reaktionen
0
ich würde zu einem T5 doppelbalken raten .
diese 8,0 würde ich nicht verwenden , die ist nach
meiner meinung für phelsumen zuuuu stark .
orientiere dich lieber an den biovital ....
gruß kelli
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Aber hat die BioVital nicht einen sehr geringen UV-Ausstoss?

Ein T5 Doppelbalken wäre mir auch lieber, da ich da nur ein Vorschaltgerät (für 2 Röhren) bräuchte.

Edit: Oder meinst du die BioVital und anstelle der ReptiGlo 8.0 die 5.0?
 
K

kelly

Beiträge
131
Reaktionen
0
ich habe bekannte bzw. freunde die ihre phelsumenterris
nur mit biovital beleuchten . andere haben HQI , HCI ,oder T8 röhren.
das thema beleuchtung ist heikel und nach meiner meinung
"viele wege führen nach rom" .
es sind auch andere faktoren im spiel , ernährung und die vitamin -
und mineralien versorgung etc.
gruß kelli
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Mit Vitaminen und Mineralstoffen werden sie dann natürlich versorgt. Hab auch schon Berichte von Haltern gelesen, die ganz auf UV-Bestrahlung versorgen. Als Phelsumen-Anfänger möchte ich aber keine Experimente machen und auf Nummer sicher gehen.
Das mit der Beleuchtung ist echt ne schwierige Sache, je mehr ich lese umso verwirrter bin ich...
 
K

kelly

Beiträge
131
Reaktionen
0
als erstes wäre es sinnvoll wenn du dir erstmal das terra zulegst ...
dann hat man einen punkt worauf man die röhren oder
ähnliches zuordnen kann .
wäre doch quatsch erst den leuchtbalken kaufen , dann das terri und zum schluss schauen die röhren jede seite 10 cm raus :D
mit dem belesen zur lichttechnik kann ich dir voll und ganz zustimmen :confused:
gruß kelli
 
skmango

skmango

Beiträge
410
Reaktionen
0
Hey Sargash,

schon wieder nimmst du mir meine Fragen vorweg :D Danke!

Ich plane für Phelsuma lineata lineata... Und bin auch ganz verwirrt wegen der Beleuchtungssache... Aber grundsätzlich lässt sich festhalten, dass es 2 Röhren mit UV sein sollten und ein Heizstrahler, kann man das so sagen?

Mein Terrarium ist 60x50x90 (oder 100, je nachdem wie ich mich anstelle mit dem Anbringen der Beleuchtung ;) )
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Männer sind, zumindest was Technik angeht, halt immer etwas schneller wie Frauen... ;)

Soweit ich das aus der Flut von Informationen rausgelesen habe, sollte es eine Röhre für die UV-Strahlung sein und eine um "die Helligkeit des Tageslichts" nach zu empfinden. Die Glo 5.0 wäre demnach für die UV-Strahlung und die Glo 2.0 für das Tageslicht. Ich denke die tatsächliche UV-Strahlung ist bei der Glo 2.0 doch sehr gering.

Heizstrahler natürlich auch noch, aber das ist ja nicht so kompliziert...
 
skmango

skmango

Beiträge
410
Reaktionen
0
Danke der Herr :p

Oder halt eine HQL, ne? Hmmm, hört sich so wenig an.

Also HQL verbraucht 75W

Mit zwei Röhren à 15W kommt man auf 30 Watt plus vllt. einen 25W/30W Spot... Würde man dann Wattzahlen mäßig günstiger kommen.

Ich empfinde die Anschaffung von HQL übrigens preisgünstiger anstatt einer Doppelbetriebseinheit für Röhren + Strahler.
http://www.terrarientechnik.de/index.php/cat/c100_HQL-Beleuchtung.html
Schade bloß, dass da der UV-Anteil nicht mit dabei steht...

Hm, habe mir von dem Vorschaltgerät für die HQL gerade den Anschlussplan angeschaut, da steht dann links 240V, braucht man da noch ein Trafo oder sowas? Oder ist damit die Steckdose gemeint? *g* (ich und Physik...)
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Auf die Wattzahl hab ich noch gar nicht so geachtet.

Die HQL oder HQI haben soweit ich weiß ein Schutzglas, welches UV filtert. Allerdings hab ich mich jetzt mehr mit den Röhren beschäftigt (ist ja kompliziert genug) und kann deswegen zu HQI/HQL nicht viel sagen. Hab nur in dem Buch der Reihe Art für Art gesehen, dass die Strahler da immer mit Abstand zum Terrarium angebracht sind. Deshalb wollte ich auf Röhren zurückgreifen, da die dann platzsparenderer wären.

Solange du in Mitteleuropa bleibst, kannst du ein 240V Gerät ohne Trafe in die Steckdose stecken... ;) (Zumindest, solange du die Standart Schweinchennasen Steckdosen bei dir hast)
 
m.roesch

m.roesch

Beiträge
175
Reaktionen
0
Hallo,

@Sargash
Also erstmal stimme ich Kelli voll und ganz zu.
Wie gross ist denn jetzt dein Becken? 60x30x60?
Ein Becken dieser Grösse würde ich vollgende Beleuchtung vorschlagen:
1. 1x70W HQI/HCI plus 1x24W Biovital oder 1x18W UV-Röhre (Reptisun 5.0)
2. 2x 24W T5 Biovital plus 2x 25W NV Halogenspots

@skmango
Bei deinem Terrarium würde ich sicher zu 1x70W HQI/HCI (kein HQL) plus 2x24W T5 Biovital plus evtl. noch NV Halogenspots

Gruss,
Markus
 
skmango

skmango

Beiträge
410
Reaktionen
0
Hallo Markus,

soooviel Beleuchtung? Na, das übersteigt wohl leider mein Budget hinsichtlich Anschaffungskosten und bzgl. monatlicher Stromkosten... Werde wohl mein Taggecko-Projekt daher für die nächste Jahre erstmal über Bord werfen :(
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Hallo Markus,

Die Beckenbreite ist auf 60 begrenzt, in der Tiefe und der Höhe läßt sich noch was machen, also von 60x30x60 bis 60x35x70. Hab bis jetzt noch keins gefunden. Wollte mich mal auf der nächsten Börse umschauen. Ansonsten bleibt noch selber bauen, bzw. bauen lassen. Da ich auf der Börse auch ganz gern die Technik kaufen möchte jetzt schon die ganze Fragerei, ausserdem möchte ich schon im Vorfeld ne genaue Vorstellung von der Technik haben.

Der Vorschlag mit den beiden BioVital gefällt mir gut, das wären dann auch T5 und keine T8 Röhren. Aber ist es nicht so, dass die keine UV-Strahlung abgeben, oder ist der Ausstoss einfach nur geringer, was sich durch 2 Stück wieder ausgleichen würde?

Wieso 2 Spots? Wäre einer nicht besser, da man dadurch die Temperatur punktuell erhöhen würde. Oder 2 um "Wärmeschichten" zu erzeugen? Oder einer für die Grundwärme und einer für die "Mittagshitze"?
Bei der Wattzahl der Spots dachte ich in etwa deine vorgeschlagene Stärke, wobei ich ds dann natürlich ausprobieren werde, wenns soweit ist.

@Skmango: must ja nicht alles (Terrarium, Technik, Einrichtung, usw.) auf einmal kaufen, sondern langsam nach und nach.
 
m.roesch

m.roesch

Beiträge
175
Reaktionen
0
Hi Steffi,

Na also so teuer ist das Ganze nun auch wieder nicht. Einen HQI-Strahler bekommst du inkl. EVG und neuem Leuchtmittel mit etwas Suchen (Ebay) für ca. 50.-, die T5 im Set inkl. Reflekrtor und Röhren für unter 60.- Euro. Evtl. nötige NV Halogenspots gibnt es im Baumarkt als steckfertiges Set für 15 - 20.- Euro.
Klar, Stromkosten sind auch noch, aber bei zwei- drei Terrarien mit dieser Beleuchtungskombination halten sich auch diese noch in Grenzen.
Nur so, ich habe bei mir tag täglich ca. 1000W an Leuchtmittel brennen:shock:


@Sargash,
Die T5 Biovital 955 Röhren von Narva sollen was weniges an UV abgeben. Meiner Meinung nach für Adulte Tiere ausreichend. Zur Aufzucht benutze ich die Reptisun 5.0, wobei ich auch Kollegen habe, welche die T5 verwenden.

Zwei Spots daher, dass sich die Tiere auch mal getrennt sonnen können. Du kannst auch mit zwei Spots noch verschiedene (punktuelle)Temperaturzohnen haben. ;)
Ach, wegen der Beckengrösse, mach diese so gross wie du kannst, also 60x35x70.

Gruss,
Markus
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
@Markus: Ok, danke. Die Möglichkeit mit den BioVital gefällt mir immer besser, werd mir aber noch die Repitsun genauer anschauen.
Das mit den 2 Spots leuchtet auch ein.

Wenn ich das Terrarium selber bauen muss, bzw. bauen lasse, nehme ich natürlich die grössere Variante. Wenn ich beide grössen auf der Börse finde, dann auch das grössere. Die Masse sind halt leider nicht die üblichen Standartgrössen.
 
Thema:

Beleuchtung für Phelsuma klemmeri

Beleuchtung für Phelsuma klemmeri - Ähnliche Themen

  • Großer Madagaskar Taggecko Beleuchtung 60x60x120 Terrarium

    Großer Madagaskar Taggecko Beleuchtung 60x60x120 Terrarium: Hallo. Ich wollte mir ein Taggecko Jungtier zulegen. Das Terrarium werde ich mir am Sonntag angucken und wahrscheinlich kaufen. Es hat oben...
  • Ratschlag bei Beleuchtung im Terra :(

    Ratschlag bei Beleuchtung im Terra :(: Hallo ihr lieben :) Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiter helfen habe 2 Phelsumen Grandis die sich aber zur Zeit gar nicht gut vertragen nun...
  • Richtige Beleuchtung Phelsuma lat. ang.

    Richtige Beleuchtung Phelsuma lat. ang.: Hallo Leute :smilie: ich habe demnächst eventuell die Möglichkeit, ein Terrarium mit einem Phelsuma lat. angularis zu übernehmen. Soweit ich das...
  • 120x60x60 Klemmeri (lxtxh) Beleuchtung

    120x60x60 Klemmeri (lxtxh) Beleuchtung: Hi, in mein 120x60x60 Terrarium werden nun doch Phelsuma Klemmeri einziehen. Beleuchten wollte ich mein Terrarium mit einer 50 Watt Solar Raptor...
  • Welche beleuchtung für Streifentaggecko???

    Welche beleuchtung für Streifentaggecko???: Hallo Geckogemeinde, Ich bin neuling und habe mal ne frage bezüglich zur beleuchtug für Streifentaggeckos. Habe mir am Freitag ein terrarium...
  • Welche beleuchtung für Streifentaggecko??? - Ähnliche Themen

  • Großer Madagaskar Taggecko Beleuchtung 60x60x120 Terrarium

    Großer Madagaskar Taggecko Beleuchtung 60x60x120 Terrarium: Hallo. Ich wollte mir ein Taggecko Jungtier zulegen. Das Terrarium werde ich mir am Sonntag angucken und wahrscheinlich kaufen. Es hat oben...
  • Ratschlag bei Beleuchtung im Terra :(

    Ratschlag bei Beleuchtung im Terra :(: Hallo ihr lieben :) Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiter helfen habe 2 Phelsumen Grandis die sich aber zur Zeit gar nicht gut vertragen nun...
  • Richtige Beleuchtung Phelsuma lat. ang.

    Richtige Beleuchtung Phelsuma lat. ang.: Hallo Leute :smilie: ich habe demnächst eventuell die Möglichkeit, ein Terrarium mit einem Phelsuma lat. angularis zu übernehmen. Soweit ich das...
  • 120x60x60 Klemmeri (lxtxh) Beleuchtung

    120x60x60 Klemmeri (lxtxh) Beleuchtung: Hi, in mein 120x60x60 Terrarium werden nun doch Phelsuma Klemmeri einziehen. Beleuchten wollte ich mein Terrarium mit einer 50 Watt Solar Raptor...
  • Welche beleuchtung für Streifentaggecko???

    Welche beleuchtung für Streifentaggecko???: Hallo Geckogemeinde, Ich bin neuling und habe mal ne frage bezüglich zur beleuchtug für Streifentaggeckos. Habe mir am Freitag ein terrarium...