Unverdaute Grillen

Diskutiere Unverdaute Grillen im Krankheiten Forum im Bereich Terraristik; Hallo, hab zwar schon die SuFu benutzt, aber net wirklich zufrieden mit dem Ergebniss. Vor 2 Tagen haben meine adulten Futter bekommen. Bestäubt...
Devi

Devi

Beiträge
573
Reaktionen
0
Hallo,

hab zwar schon die SuFu benutzt, aber net wirklich zufrieden mit dem Ergebniss.

Vor 2 Tagen haben meine adulten Futter bekommen. Bestäubt mit Sepia und Vitaminpulver.

Heute morgen habe ich 3 unverdaute Grillen und daneben Calsiumausscheidungen gefunden.
Hab ich einfach zu viel gefüttert oder könnte es an irgendeiner Krankheit liegen???

Hoffe auf schnelle Antwort.

Liebe Grüße

Steffi
 
Camponotus

Camponotus

Beiträge
631
Reaktionen
0
komplett Unverdaut oder hat sie nur die Form behalten und ist farblich anders? Wenn du es hättest wäre nen Bild gut.
Also wenn es nur einmal passiert würde ich mir keine Sorgen machen.
 
Devi

Devi

Beiträge
573
Reaktionen
0
Ist das 1. mal und so wie es aussieht sind es komplette Grillen nur ein bisschen vom "kauen" zerquetscht. Man kann vom Flügel bis zum Kopf alles erkennen.

Ich versuch mal ein scharfes Foto zu machen.
 
Camponotus

Camponotus

Beiträge
631
Reaktionen
0
ab und an bei vielen goßen Futterbrocken (wenn meine Leguane oder die Bartagame mal große Heuschrecken/Schaben bekommen) schauts bei mir auch so aus, nur wenn du bisher immer solche Grillen verfüttert hast kann es nur dadurch kommen das du mal über die Festtage reichlich gefüttet hast also die sehr schnell duch das Verdauungsorgan gejagt sind :)
Wenn es sich nicht häuft kannst du erstmal beruhigt sein, aber wenn du 100% sicher seien willst ist natürlich TA angesagt, aber wie gesagt ich würde erstmal noch ein wenig abwarten.

Sind die Grillen denn noch saftig und voll wie vor dem verfüttern oder eher/hohl?
 
Devi

Devi

Beiträge
573
Reaktionen
0
Das ist das erste mal passiert. Werde aber bei den nächsten Fütterungen genau drauf achten, ob nochmal "sowas" dabei rauskommt.

Die Grillen sahen aus wie gefriergetrocknet. Total ausgedörrt und steinhart (lagen aber schon 1 Tag im Terra).

Ist das normal dass da soviel Calcium mit raus kommt oder ist das dann die Calciumüberversorgung??

Danke für die hilfreiche Antwort.

Liebe Grüße
Steffi
 
Camponotus

Camponotus

Beiträge
631
Reaktionen
0
ok die Konsistenz der Grillen kann man dann nur nur begutachten, wenn sie ,,frisch sind´´, also Calciumüberversorgung würde ich nicht sagen, besser zu viel als zu wenig und da es wasserlöslich ist und nicht fettlöslich kannst du eigendlch nicht zu viel füttern.
Warte einfach mal die Woche ab und berichte.
 
Urmel

Urmel

Beiträge
126
Reaktionen
0
Hallo,

diese weißen Ablagerungen sehen ein bisschen nach Häutungsresten aus mit dem Urinstein vermischt(die Ränder sind ausgefranst).

Bei unseren Leopardgeckos kommt es eigentlich nur vor, wenn sie zu viel auf einmal gefuttert haben oder zu oft hintereinander, dass sie unverdaute Grillen oder Heuschrecken ausscheiden.

Wenn es öfter vorkommt würde ich, wie Camponotus schon schrieb, mal beim Tierarzt vorbeischauen.

Liebe Grüße
Sandra
 
E

Elphani

Beiträge
206
Reaktionen
0
Hi!

Es sieht wirklich sehr nach Häutungsresten aus. Normalerweise kann man die im Kot nicht mehr erkennen... hat es wirklich auch Urinstein dabei? Wenn nicht könnte es auch erbrochenes sein. Nach einer üppigen Mahlzeit und einer Häutung obendrauf kanns mal ein bischen zu viel gewesen sein, sodass das ganze erbrochen wird.
Ansonsten geb ich den anderen beiden recht, halt etwas unverdaut aber kann schon mal vorkommen!
Egal ob nun Erbrochenes oder relativ unverdauter Kot, ich denke da hatte jemand einfach ein bischen zu viel Appetit :D !

Wenns also ne Ausnahme war und sonst keine Auffälligkeiten bestehen, musst Du dir keine Sorgen machen.

Machst Du mit den adulten keine Winterruhe? Solange Du fütterst müssen sie auch noch hohe Tempis im Terri haben, damit alles richtig verdaut werden kann. Aber vielleicht kannst Du sie ja noch ein, zwei Monate in die Wintterruhe schicken?! Das würde den Rackern sehr gut tun!

Grüässli, Sandra
 
Devi

Devi

Beiträge
573
Reaktionen
0
@Winterruhe:
Dacht ich mir schon dass das kommt. Ich hab diese Tiere erst seit September und wollte wirklich sicher gehen, dass es ihnen gut geht (Kotproben etc.).
Ausserdem habe ich das Problem, dass bei uns im Keller minustemperaturen herschen und ich sie sonst nirgends hinstellen kann.
Dafür bekommen sie nächstes Jahr ne Winterruhe und dürfen vermutlich bei meinen Eltern schlafen oder wir sind bis dahin umgezogen.


Ich denke ich weiß auch inzwischen um welches Tier es sich gehandelt hat.
Die frisst immer wie ein scheunendrescher und ist auch die Einzige die so Große "Haufen" macht.
Ich werde auf alle Fälle in Zukunft mal wieder mehr auf Kot etc. achten ob nochmal irgendwo solche kompletten Grillen rumliegen.

Danke nochmals.

Steffi
 
Pendragon

Pendragon

Beiträge
95
Reaktionen
0
Hallo, möchte hier jetzt keine Panik verbreiten, aber sollten deine Tiere oder eines davon nochmal erbrechen oder andere Auffälligkeiten (Durchfall, Lethargie,...) zeigen, dann lass das Erbrochene bittte auf Cryptosporidien untersuchen... Sicher ist sicher. Wir haben dahingehend so unsere Erfahrungen machen müssen.... :(
 
Thema:

Unverdaute Grillen

Unverdaute Grillen - Ähnliche Themen

  • Unverdaute Heimchen im Kot

    Unverdaute Heimchen im Kot: Hallo, mein Tokeh hat schon eine zeit lang unverdaute Heimchen im Kot. Könnte mir vieleicht einer sagen was das sein könnte? Bin für jede Antwort...
  • Unverdaute Heimchen im Kot - Ähnliche Themen

  • Unverdaute Heimchen im Kot

    Unverdaute Heimchen im Kot: Hallo, mein Tokeh hat schon eine zeit lang unverdaute Heimchen im Kot. Könnte mir vieleicht einer sagen was das sein könnte? Bin für jede Antwort...