Beleuchtung im Außengehege

Diskutiere Beleuchtung im Außengehege im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo Ihr lieben Schidlkrötenfreunde!! Wir haben seit letztem Frühjahr 2 gr. Landschildkröten (geb. 06.2009). Haben Sie seit November im...
B

britta1

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo Ihr lieben Schidlkrötenfreunde!!

Wir haben seit letztem Frühjahr 2 gr. Landschildkröten (geb. 06.2009). Haben Sie seit November im Winterschlaf (Kühlschrank) und möchten Sie jetzt langsam mal wieder ins Leben rufen. Wir haben für draußen ein Gehege (ca. 1,30 m x 1,20 m Selbstbau). Nun meine Frage, dieses Gehege steht auf Rollen, so dass ich es, je nach Wetterlage, ins Freie schieben kann oder unter einem Dach stehen lasse. Welche Beleuchtung ist nun zu empfehlen, wenn es Anfang April bis Mai noch nicht wirklich sonnig und warm ist, die Tiere jedoch nach Draußen sollen.
Vielleicht kann mir jemand helfen und mir genau beschreiben, welche Lampen wir benötigen.

Vielen Dank im Voraus :schildkroete:
Britta
 
S

SabineWil

Beiträge
6.403
Reaktionen
0
Hallo Britta
Ich würde einen Par 38 Strahler 60 Watt nehmen.Der ist für den Außenbereich geeignet und wärmt sehr schön.
Viele Grüße
Sabine
 
K

Karti90

Beiträge
108
Reaktionen
0
Wie lange sollte der denn am Tag brennen?
 
S

SabineWil

Beiträge
6.403
Reaktionen
0
Hallo
Im Frühjahr,also von März bis Ende Aprilbrennt meine Lampe von 8 Uhr bis 16 Uhr. Ab Mai dann von 7 Uhr bis 18 Uhr. Meine Lampe wird durch einen Thermotimer gesteuert und geht aus wenn es im Frühbeet an der schattigsten Stelle, am Boden gemessen, über 22 Grad sind.
Viele Grüße
Sabine
 
B

britta1

Beiträge
12
Reaktionen
0
Muss ich dann noch eine richtige Wärmelampe reinhängen oder reicht die genannte Lampe vollständig aus.


Vielen lieben Dankim Voraus
Britta
 
B

britta1

Beiträge
12
Reaktionen
0
Letzten Sommer hatten wir nur dieses Gehege, weil die beiden Schildkröten noch so klein sind. Darin ist aber alles enthalten, ein kleines Schutzhaus, verschiedene Bodenbeläge, Wassernäpfe, Futterpflanzen etc. Finde es im Verhältnis zu den kleinen Schildkröten auch groß genug. Es ist auch mit einem Drahtzaun komplett überdacht. Wir dachten eigentlich, wir könnten es dieses Jahr noch nehmen wegen der Gefahren (Vögel, Katzen etc.) Wir haben auch einen Hund und wenn wir den Schildkröten dieses Jahr schon ein Frühbeet einrichten, wird es natürlich schwierig, unseren Hund von ihnen fernzuhalten. Da wir aber sowieso ein Stück Garten umgestalten wollen, werden wir da auch ein Platz für unsere Schildis einplanen und einrichten. Müssen dann, wenn sie drin rumlaufen, halt ein wenig aufpassen. Die andere Frage ist noch, ob die Schildis sonst noch einen Lampe benötigen bezüglich der Helligkeit? Ich hoffe, dass wir unsere Schildis so halten können und ich jetzt von Euch nicht viele negative Meinungen erhalten.

LG Britta
 
S

Steffi E.

Beiträge
973
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe drei Hunde und alle haben gelernt nicht in mein Freigehege zu gehen.
Bei so kleinen Schildkröten solltest Du das Gehege eh noch mit Draht gegen Fressfeinde sichern und dann käme der Hund ja auch nicht an die Schildkröten ran.

Ich denke dieses Jahr könnte es noch ausreichen mit dem Gehege, aber bald wird es zu eng.
Wenn Du die Möglichkeit hast dieses Jahr schon ein Frühbeet einzurichten und ein Gehege anzubauen, dann würde ich es dieses Jahr schon machen.

Du hast dann viel bessere Möglichkeiten und musst die Tiere auch nicht ständig rein und rausbringen.

Liebe Grüße

Steffi
 
A

ain't it?

Beiträge
9.639
Reaktionen
0
Wir haben auch einen Hund und wenn wir den Schildkröten dieses Jahr schon ein Frühbeet einrichten, wird es natürlich schwierig, unseren Hund von ihnen fernzuhalten.
Diese Argumentation kann ich nicht verstehen. Das Frühbeet hält den Hund doch ab. Mein Hund hatte jedenfalls keine Möglichkeit in mein Frühbeet und Freigehege zu kommen:



Die andere Frage ist noch, ob die Schildis sonst noch einen Lampe benötigen bezüglich der Helligkeit?
Wie stellst du dir das denn ohne Frühbeet vor? Brauchst du die Lampe fürs Freie oder rollst du das ganze Gehege ins Haus und brauchst sie dort? Ich würde dir jedenfalls nicht raten, den Tieren im Freien eine Wärmelampe anzubieten, wenn sie gleichzeitig mit der eiskalten Außenluft in Kontakt kommen.


CU, A.
 
B

britta1

Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich würde die Tier tagsüber mit ihrem Gehege (wie gesagt, auf einem großen Rollbrett) ins Freie schieben (Lampe an) und Spätnachmittag (Lampe aus) wieder unter das geschützte Dach. Das alles natürlich erst bei nächtlich erträglichen Temperaturen. Unter unserer Remise (Überdachung) ist es geschützt und immer ein paar Grad wärmer als "Draußen". Hatte eigentlich die Hoffnung, es dieses Frühjahr so praktizieren zu können.
 
S

Steffi E.

Beiträge
973
Reaktionen
0
Hallo,

kannst Du uns nicht ein Foto einstellen?
Vielleicht kann man sich dann eher ein Bild machen und Dir Tipps geben.

Liebe Grüße

Steffi
 
B

britta1

Beiträge
12
Reaktionen
0
Werde mich morgen ans fotografieren geben!!
 
G

Gardener

Beiträge
2.725
Reaktionen
0
Ich würde die Tier tagsüber mit ihrem Gehege (wie gesagt, auf einem großen Rollbrett) ins Freie schieben (Lampe an) und Spätnachmittag (Lampe aus) wieder unter das geschützte Dach. Das alles natürlich erst bei nächtlich erträglichen Temperaturen. Unter unserer Remise (Überdachung) ist es geschützt und immer ein paar Grad wärmer als "Draußen". Hatte eigentlich die Hoffnung, es dieses Frühjahr so praktizieren zu können.
Hallo

Hört sich doch nach einem guten Plan an. Bin sehr gespannt auf die Fotos....
 
B

britta1

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo!!

Habe gerade beim Rümstöbern ein Bild gefunden mit einer Kiste, die genauso aussieht wie unsere. Unsere ist nur noch ein wenig größer und hat einen Deckel mit Drahtgeflecht. Zusätzlich haben wir für das Gehege noch eine Plexiglasplatte zum Auflegen (falls es zuviel regnet, wenn die Schildis "Draußen" stehen. Wird auch schön warm unter der Platte, wenn die Sonne nur leicht scheint. Wir legen die Platte dann so auf, dass sie an einer Seite hochsteht.
Vielleicht kann man es sich jetzt vorstellen wie ich es mit unseren Schildis handhaben möchte. Unser Gehege ist innen noch nicht fertig. Muss von letztem Jahr noch alles raus (Erde etc. ist zu trocken geworden). Wie schon beschrieben, fahre ich diese Kisten morgens unter der geschützten Überdachung raus und Abends wieder rein.

Bin jetzt mal gespannt, was ihr "Profis" dazu sagt.

LG Britta
 

Anhänge

gunda.m.

gunda.m.

Beiträge
4.192
Reaktionen
0
Liebe Britta,
Das ist mein Zimmergehege. Draußen würde ich es niemals hinstellen. Bei einem Wolkenbruch würde die Kiste vollaufen und die Tiere würden ertrinken. Wenn man wirklich IMMER zu Hause ist und man das Gehege nach Bedarf sofort unters Dach rollern kann, mag es gehen.


Ich würde einen Par 38 Strahler 60 Watt nehmen.Der ist für den Außenbereich geeignet und wärmt sehr schön.
Liebe Sabine,
diese PAR38-Strahler gibt es leider nicht mehr zu kaufen, zumindest in den Baumärkten in meiner Umgebung suche ich sie vergeblich. Die PAR38-Strahler von heute sehen ähnlich aus. Es sind aber Energiesparlampen oder Halogenlampen. Sie geben viel Licht ab, aber wenig Wärme.
LG
Gunda
 
B

britta1

Beiträge
12
Reaktionen
0
Wenn wir das Gehege draußen stehen haben und keiner zu Hause ist, machen wir das Plexiglas drüber. Man kann es seitlich hochstellen und einhaken. Außerdem ist die Holzkiste nach unten nicht dicht. Im Sommer steht das Gehege auf dem Rasen und hat nach unten "Auslauf".
 
B

britta1

Beiträge
12
Reaktionen
0
Das Gehege ist nach unten extra nicht ganz dicht. Wenn wir nicht zu Hause sind, stellen wir das Plexiglasdach auf (man kann es seitlich hochstellen und einrasten lassen). Im Sommer steht das Gehege komplett eingerichtet auf dem Rasen, aber ohne Holzplatte drunter. Wir haben dann engmaschigen Draht aus Nylon drunter gezogen und darauf die verschiedenen Bodenbelägen etc. verteilt. So ist es sogar dann noch (also unten offen) transportierbar.
 
G

Guest

Gast
Habe gerade beim Rümstöbern ein Bild gefunden mit einer Kiste, die genauso aussieht wie unsere.
Bin jetzt mal gespannt, was ihr "Profis" dazu sagt.
Ich schlage vor, dass du erst mal ein Foto von deinem eigenen Gehege einstellst, vorher kann man gar nichts sagen.

Wir haben dann engmaschigen Draht aus Nylon drunter gezogen und darauf die verschiedenen Bodenbelägen etc. verteilt. So ist es sogar dann noch (also unten offen) transportierbar.
Das verstehe ich gar nicht. :kopfkratz:

Warum kaufst du nicht ein ordentliches Frühbeet, dann können die Tiere ganz draußen bleiben und du sparst dir den Stress mit dem Transport?

Wir haben auch einen Hund und wenn wir den Schildkröten dieses Jahr schon ein Frühbeet einrichten, wird es natürlich schwierig, unseren Hund von ihnen fernzuhalten.
Wir haben 2 freilaufende Hunde im Garten, die durch eine Hundeklappe auch raus können, wenn wir nicht da sind, aber sie können weder ins Freigehege noch ins Gewächshaus. Bei Hunden würde ich immer dafür sorgen, das sie nicht unbeaufsichtigt ins Schildkrötengehege kommen. Sie können noch so lieb sein, die Gefahr das sie eine Kröte als Kauknochen mißbrauchen besteht immer.

Barbara
 
B

britta1

Beiträge
12
Reaktionen
0
Es ist schön, dass sich so viele Leute darum bemühen, dass es meinen Schldkröten gutgeht. Ich werde unser Gehege jetzt mal in Ordnung bringen (die Schildis sind ja noch 1 bis 2 Wochen im Winterschlaf) und stelle dann ein Bild vom fertigen Gehege ein. Werde mir auch mal im Baumarkt kleine Frühbeete ansehen (mein Mann ist Schreiner- aber bekanntlich dauert es dadurch ja noch länger, wenn man es selber bauen lässt). Möchte das mit unserer rollbaren Kiste eigentlich auch deshalb praktizieren, weil in unserem Garten -an der Stelle an der die Schildis im Sommer stehen- im Frühjahr und Herbst wenig Sonne hinkommt. Schiebe das rollende Gehege im Früjahr und Herbst in die Sonne.

LG britta
 
G

Guest

Gast
Hallo,

Möchte das mit unserer rollbaren Kiste eigentlich auch deshalb praktizieren, weil in unserem Garten -an der Stelle an der die Schildis im Sommer stehen- im Frühjahr und Herbst wenig Sonne hinkommt. Schiebe das rollende Gehege im Früjahr und Herbst in die Sonne.
Wenn da im Frühjahr und im Herbst keine oder nur wenig Sonne hinkommt, ist es als Standort für ein Gehege für Landschildkröten nicht geeignet, dieses Jahr im transportablen Gehege nicht und nächstes Jahr für eine festes Gehege auch nicht.

Du wirst dir einen Platz im Garten suchen müssen, der auch im Frühjahr und Herbst Sonne hat, sonst nutzt dir auch ein Frühbeet nicht wirklich viel.

Gerade im Frühjahr fällt auf meine Gehege schon frühmorgens die Sonne, da die Bäume ja noch kein Laub haben. Dadurch wärmt sich mein Gewächshaus auch jetzt um diese Jahreszeit schon beim kleinsten Sonnenstrahl auf. Ab Mai, wenn dann das Laub auf den Bäumen zurückkehrt, habe ich dann erst gegen 11.00 Uhr Sonne auf dem Gehege, da behelf ich mir morgens halt mit den Lampen. Dafür habe ich die Sonne dann auf dem Gehege bis sie abends untergeht.

Barbara
 
Thema:

Beleuchtung im Außengehege

Beleuchtung im Außengehege - Ähnliche Themen

  • So viel Sonne wie möglich

    So viel Sonne wie möglich: Hallo ihr Lieben! Meine kleinen THB (3/4 Jahr alt) sind normalerweise in einem 1m x 0.5m Terrarium am Fenster, wo sie sehr viel Sonne abbekommen...
  • Beleuchtung im Frühbeet

    Beleuchtung im Frühbeet: Hallo, ich brauche nochmals euren Rat, ihr helft mir immer so toll :laecheln: Ich suche noch nach einer zusätzlichen Lichtquelle für das...
  • UV-B Beleuchtung für den Außenbereich möglich?

    UV-B Beleuchtung für den Außenbereich möglich?: Hallo, ich habe vor 3 Monaten zwei ca. 3 Jahre alte Griechen bekommen. Jetzt habe ich sie beide mal beim Tierarzt durchchecken lassen und es...
  • Beleuchtung im Frühbeet

    Beleuchtung im Frühbeet: Hallo meine Lieben, Ich bin was die Beleuchtung im Frühbeet angeht leider sehr begrenzt da ich nur 40 Watt zur Verfügung habe. Bisher hatte ich...
  • Vorbereitung Winterschlaf

    Vorbereitung Winterschlaf: Hallo! Ich hab hier eine Frage: Sonst leben meine Schildis im Sommer im Frühbeet, da es ja ein Frühbeet ist, ist es da drinnen immer warm und wie...
  • Vorbereitung Winterschlaf - Ähnliche Themen

  • So viel Sonne wie möglich

    So viel Sonne wie möglich: Hallo ihr Lieben! Meine kleinen THB (3/4 Jahr alt) sind normalerweise in einem 1m x 0.5m Terrarium am Fenster, wo sie sehr viel Sonne abbekommen...
  • Beleuchtung im Frühbeet

    Beleuchtung im Frühbeet: Hallo, ich brauche nochmals euren Rat, ihr helft mir immer so toll :laecheln: Ich suche noch nach einer zusätzlichen Lichtquelle für das...
  • UV-B Beleuchtung für den Außenbereich möglich?

    UV-B Beleuchtung für den Außenbereich möglich?: Hallo, ich habe vor 3 Monaten zwei ca. 3 Jahre alte Griechen bekommen. Jetzt habe ich sie beide mal beim Tierarzt durchchecken lassen und es...
  • Beleuchtung im Frühbeet

    Beleuchtung im Frühbeet: Hallo meine Lieben, Ich bin was die Beleuchtung im Frühbeet angeht leider sehr begrenzt da ich nur 40 Watt zur Verfügung habe. Bisher hatte ich...
  • Vorbereitung Winterschlaf

    Vorbereitung Winterschlaf: Hallo! Ich hab hier eine Frage: Sonst leben meine Schildis im Sommer im Frühbeet, da es ja ein Frühbeet ist, ist es da drinnen immer warm und wie...