ein Gecko tot

Diskutiere ein Gecko tot im Zwerggeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo an euch, ich bin ganz zerknirscht, gestern ist ein Gecko gestorben. Ich hab sie ja erst seit 2 Wochen, ich kann mir nicht erklären, was er...
N

Nerina

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo an euch,
ich bin ganz zerknirscht, gestern ist ein Gecko gestorben. Ich hab sie ja erst seit 2 Wochen, ich kann mir nicht erklären, was er hatte. Allerdings sah er relativ "ausgemergelt" aus, aber da ich ja keine Erfahrung bisher habe, kann ich es auch nicht richtig beurteilen, da die Kleinen ja eh sehr zart sind.
Er hatte vorgestern noch gefressen, mir ist eigentlich nichts aufgefallen; ich beobachte sie viel, es gab auch keine "Reibereien" untereinander, habt ihr Ideen, was ich vielleicht falsch gemacht haben könnte? Ich denke die Bedingungen wie Temperatur oder Feuchtigkeit sind ok, oder ist es nachts eventuell mit ca. 20 Grad zu kühl? Ich konnte bisher nicht beobachten, dass sie sich vermehrt in der Nähe des Spots oder der Heizmatte aufgehalten hätten (also denk ich nicht, dass sie "frieren"). Vielleicht habt ihr ja Meinungen dazu?
Bin für jede dankbar...
Liebe Grüße
Nerina
 
C

ctenopoma

Beiträge
268
Reaktionen
0
Hallo Nerina!

Schön wäre es zu wissen, um welchen Gecko es sich handelt und wie die einzelnen Parameter sind.
Eine ausführliche Diagnose wirst Du aber nur bekommen, wenn Du den toten Gecko in ein Labor schickst, wo er entsprechend untersucht werden kann.
Wichtig wäre noch, obs ein Wildfang oder eine Nachzucht war.
Abmagern spricht am ehesten für einen Infekt (z.B.Parasiten).
Kann aber auch alles andere sein.

Deswegen das Tier in Alkohol packen und am Montag (Vielleicht noch morgen) an ein Labor schicken.

Gruß

Ctenopoma
 
skmango

skmango

Beiträge
410
Reaktionen
0
Ich würde das Tier sogar zwingend ins Labor schicken!! Wenn es Parasiten hatte, kann sich das auf das andere Tier übertragen. Dieses würde ich auch gleich in ein Quarantänebecken setzen...
 
V

vierfleck

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo,

1. Was für Geckos?Wahrscheinlich Stenos oder Tropiocolotes.
2. Im Fachhandel gekauft?zu 100% Wildfänge,sehr wahrscheinlich mit Parasiten verseucht,unter Umständen nicht gefüttert,vom trinken mal ganz abgesehen.
Wie sieht dein Becken aus?Einrichtung,Temperatur etc.
Wenn du die im "Fachhandel" Wildfänge kaufst,musst du mit Verlusten rechnen.
Ob es sich lohnt,das Tier einzusenden,um die Todesursache herauszufinden,na ja,ich weiss nicht.
Ich versuch mir gerade vorzustellen,wie ich meinen Tropiocolotes Medizin verabreichen soll,ohne die Tiere zu verletzen.
Und trennen brauchst du jetzt auch nicht mehr.Die sind bei dir schon 2 Wochen zusammen,und im "Fachhandel" saßen die bestimmt nicht einzeln.
Meiner Meinung nach kannst du nur schauen,dass die anderen bei dir optimal gehalten werden und durchkommen.
Grüße
Matthias
 
skmango

skmango

Beiträge
410
Reaktionen
0
In Quarantäne würde ich den 2. trotzdem setzen. Sonst fängt er sich die möglichen Parasiten doch immer wieder ein?!
 
V

vierfleck

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo,

@Sascha_R:Hats dir mit deinen anderen Stenos weitergeholfen?Woran ist er gestorben?Wobei ich eine Untescheidung mache:Ist ein WF inerhalb der ersten 2-3Wochen bei mir verstorben,ist mir ziemlich klar,woran.Wenn ein WF länger bei mir sitzt und dann verstirbt,würde ich auch einschicken,weil dann kann es auch ein Haltungsfehler meinerseits sein.

In Quarantäne würde ich das einzelne auch nicht setzen,entweder er packts oder nicht.Becken ausräumen und gründlich reinigen.

Bei so billigen Wildfängen lohnt es sich nicht für Händler,die Tiere adäquat unterzubringen,bzw zu füttern.Die Tiere werden für Cents eingekauft,und bei der Preiskalkulation sind die Verluste schon eingerechnet.

Dass die Tiere Parasiten haben können,ist nicht das Schlimmste,kommt auf die Stärke des befalls an.Schlimm ist,dass durch Stress(Transport,kein Futter,kein Wasser,zu kühl etc.)die Parasiten die Oberhand gewinnen und das Tier dann verstirbt.
Deshalb versuche ich,keine WF zu kaufen.Lässt sich aber manchmal nicht verhindern,je nach Tier.

Grüße
Matthias
 
N

Nerina

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo an euch,
erstmal sorry für die späte Meldung, war ein paar Tage grippetechnisch außer Gefecht........
das mit dem einschicken: ihr habt sicher recht, ich wüßte natürlich auch sehr gerne ob er Parasiten hatte oder nicht, jedenfalls ist es so, dass wir ihn gleich "beerdigt" haben (wollte meine 4jährige Tochter so) und mir ist leider die Idee mit einschicken nicht gekommen.
Es sind übrigens Stenodactylus sthenodactylus.
Jetzt hab ich noch 2; ich hatte alle 3 vom Zoogeschäft, dort waren sie in einem Becken zusammen mit noch anderen, von daher denke ich auch, dass ich sie nun nicht trennen müsste oder seht ihr das anders?
Also die anderen beiden sind munter, fressen gut, trinken auch beide (lecken meist die Tropfen von den Scheiben oder vom Stein). Sie sind sehr neugierig, kommen raus, wenn sie merken dass es was zu futtern gibt und lassen sich durch mein Beobachten nicht stören.
Ich hab jetzt alles mal sauber gemacht, hoffe das ist in Ordnung so.
Laut Geschäft sind es übrigens Nachzuchten, ca. 3-4 mon. alt.
Das Becken ist 60x40x50 cm groß, habe eine Spotlampe und ein UV-Licht, Temp. ist tagsüber ca. 28-30 Grad, nachts ca. 19-21 Grad, Feuchtigkeit tagsüber ist ca 20-30 %, abends sprüh ich , danach ca. 50-60%.
Ich versuche schon die ganze Zeit, Fotos reinzustellen, aber ich bin leider kein Technikfreak, ich bekomme keine scharfen Bilder von den Kleinen *gg*.
Vielleicht wirds noch...
Vielen Dank für eure Hilfen!
Petra
 
Sascha_R

Sascha_R

Beiträge
1.251
Reaktionen
0
Hallo,

die Untersuchung hat mir in sofern geholfen als dass ich jetzt weiß dass die Todesursache eine Kombination aus eben der diagnostizierten Krankheit und dem Transportstreß war. In Kombination mit der Nahrungsaufnahmeverweigerung in den ersten Tagen war es leider nicht zu vermeiden.
An was die Tiere letztendlich gestorben sind, möchte ich hier an dieser Stelle nicht preisgeben. Der Vorbesitzer / Züchter ist aber darüber informiert und kann somit entsprechend handeln.
Ich denke schon aus dem Grund dass ich die Informationen weitergeben konnte haben sich die knapp 55€ gelohnt.
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Hallo Petra,

schön das es deinen anderen gut geht.
Du solltest jetzt auf jedenfall ne Kotprobe untersuchen lassen (von den Geckos ;) ).
 
skmango

skmango

Beiträge
410
Reaktionen
0
@ vierfleck

Wie will man denn reinigen, wenn der Gecko nicht in Quarantäne ist??

Andererseits ist Umsetzen auch Stress, das ist wahr. Theoretisch müsste man desinfizieren, denk ich.

Und @Nerina,

schicke doch einfach von den Anderen ne Kotprobe ein, dann weißte Bescheid :)
 
V

vierfleck

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo,

@skmango:Ganz einfach:Gecko in ne Heimchenbox,Terrarium saubermachen,Gecko wieder ins Becken.Nach dem Desinfizieren Terrarium ne Weile lüften lassen.

@nerina:Temperaturen sind zu niedrig,unterm Spot sollten mind. 35° sein.Ich sprühe bei meinen Stenos nur alle 3-4 Tage,ein Schälchen mit Wasser ist immer vorhanden,habe die Kleinen aber noch nie trinken sehen.UV-Licht ist nicht nötig,brauchen die nicht.Hat dir das dein Fachhändler empfohlen?

@Sascha_R:Verstehe nicht,warum du die Krankheit nicht nennen willst,an der deine Tiere verstorben sind.Könnte uU anderen weiterhelfen.Hat der Vorbesitzer/Züchter sich dann wenigstens an den Kosten beteiligt?

Grüße
Matthias
 
Sascha_R

Sascha_R

Beiträge
1.251
Reaktionen
0
Moin,

ich möchte die Krankheit nicht nennen da das nichts zur Sache tut. Der Vorbesitzer ist informiert damit er handeln kann. Falls er das hier liest kann er sich ja dazu äußern, oder eben nicht. Ich werde mich hüten hier Details auszuplaudern, achte aber darauf ob und an wen er in Zukunft Tiere abgibt um einschreiten zu können falls er die Informationen nicht verwertet und handelt. Ich gehe aber davon aus dass er so verantwortungsvoll ist und sich auch so verhält.
Ich hoffe du verstehst das.
 
V

vierfleck

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo Sascha_R,

ich verstehs bedingt.Is auch net sooo wichtig.

Grüße
Matthias
 
Thema:

ein Gecko tot

ein Gecko tot - Ähnliche Themen

  • Stenodactylus Sthenodactylus - Züchter gesucht - Einsamer Gecko sucht Partner

    Stenodactylus Sthenodactylus - Züchter gesucht - Einsamer Gecko sucht Partner: Hallo, ich habe hier ein schönes ca. 100 x 40 x 40 Terrarium welches ein Stenodactylus Sthenodactylus sein Jagd- und Buddelrevier nennt. Leider...
  • dünnfinger gecko

    dünnfinger gecko: Hallo kennt jemand der dünnfingergecko verkauft? Gruss tanja
  • Gecko "zugelaufen"

    Gecko "zugelaufen": Hallo, habe seit ca. 2 Stunden einen Gecko in meiner Obhut :D aber ich weiß garnicht was ich mit dem anstellen kann und soll hatte noch nie...
  • HILFE! Gecko klebt am Crep-Bandfest!

    HILFE! Gecko klebt am Crep-Bandfest!: Ich bin gra total erschüttert! Zuerst so ein sch*** Tag in der Schule, jetzt komm ich heim und das erste was ich sehe ist ein kleiner...
  • Gecko steht immer in der Ecke...

    Gecko steht immer in der Ecke...: Hallo... Ich ahbe eine kuriose Frage...Mein Steno steht immer in der Ecke, tagsüber und mit dem Gesicht zur Wand... Was kann der Grund sein...Über...
  • Gecko steht immer in der Ecke... - Ähnliche Themen

  • Stenodactylus Sthenodactylus - Züchter gesucht - Einsamer Gecko sucht Partner

    Stenodactylus Sthenodactylus - Züchter gesucht - Einsamer Gecko sucht Partner: Hallo, ich habe hier ein schönes ca. 100 x 40 x 40 Terrarium welches ein Stenodactylus Sthenodactylus sein Jagd- und Buddelrevier nennt. Leider...
  • dünnfinger gecko

    dünnfinger gecko: Hallo kennt jemand der dünnfingergecko verkauft? Gruss tanja
  • Gecko "zugelaufen"

    Gecko "zugelaufen": Hallo, habe seit ca. 2 Stunden einen Gecko in meiner Obhut :D aber ich weiß garnicht was ich mit dem anstellen kann und soll hatte noch nie...
  • HILFE! Gecko klebt am Crep-Bandfest!

    HILFE! Gecko klebt am Crep-Bandfest!: Ich bin gra total erschüttert! Zuerst so ein sch*** Tag in der Schule, jetzt komm ich heim und das erste was ich sehe ist ein kleiner...
  • Gecko steht immer in der Ecke...

    Gecko steht immer in der Ecke...: Hallo... Ich ahbe eine kuriose Frage...Mein Steno steht immer in der Ecke, tagsüber und mit dem Gesicht zur Wand... Was kann der Grund sein...Über...