Zuchtanleitung - Achatschnecken

Diskutiere Zuchtanleitung - Achatschnecken im Futtertiere und Futterpflanzen Forum im Bereich Schildkröten; Hey Leute, mir hat sich eine kleine Frage aufgezwungen =) Wie sieht es aus mit Futtermitteln? Ich habe folgendes im Internet gefunden: Apfel...
A

Arukard

Beiträge
475
Reaktionen
0
Hey Leute, mir hat sich eine kleine Frage aufgezwungen =)

Wie sieht es aus mit Futtermitteln?
Ich habe folgendes im Internet gefunden:

Apfel
Aprikosen
Avocado
Bananen
Birne
Erdbeere
Kirsche
Mango
Orange (selten)
Papaya
Pflaumen
Zwetschgen Blattsalate (z.B. Chicoree, Eisbergsalat,
Feldsalat, Kopfsalat)
Gurke + Gurkenschalen
Karotte + Grün
Kartoffel (gekocht)
Paprika
Sellerie
Süßkartoffel (roh oder gekocht)
Tomate
Zuccini

Da ich hier in meiner WG einen Garten habe und mein Vermieter Rhababer anpflanzt, frage ich mich ob ich die Pflanze auch verfüttern kann bzw. die Blätter davon. Gruß
 
A

ain't it?

Beiträge
9.639
Reaktionen
0
Rhabarber enthält sehr viel Oxalsäure. Der Mensch darf nur junge Stiele essen und die möglichst GLEICHZEITIG mit kalziumhaltigen Lebensmitteln, z. B. Milchpudding. Ältere Stiele und vor allem Blätter sind absolut tabu. Es soll Todesfälle in Notzeiten gegeben haben, als die Leute Rhabarberblätter wie Gemüse gekocht haben..

Ob das auf Schnecken zutrifft? Keine Ahnung, Oxalsäure ist allgegenwärtig, auch Löwenzahn enthält eine beträchtliche Menge. Ich gehe davon aus, daß Schnecken mit oxalsäurehaltigen Pflanzen umgehen können. Bei einem zu hohen Gehalt sind sie ihnen vermutlich einfach zu sauer und werden daher nicht gefressen.


CU, A.
 
S

Spooky

Beiträge
7.909
Reaktionen
0
Ich füttere hauptsächlich Wildkräuter wie Löwenzahn, Klee, Vogelmiere, etc. (Muss man gucken. Die Schnecken sind zum Teil sehr wählerisch). Als Gemüse gibt es noch Gurke, Zucchini und Möhren. Im Winter auch mal Salate. Alle paar Wochen mal aufgeweichtes Fischfutter und ansonsten Tonnen von Sepiaschalen. Das sind eigentlich so die Hauptfuttermittel. Ansonsten kann man immer mal varieren, wenn sich was anbietet.

Zum schnell groß mästen eignen sich vor allem Gemüse wie Zucchini und Gurken und vor allem Salate. Davon werden dann auch riesig Mengen verdrückt.

Man sollte halt immer die Inhaltsstoffe beachten, wenn man die kleinen dann verfüttert. Salat gibt so der Schildkröte nix her und in der Schnecke auch nicht. ;-) Deswegen achte ich durchaus auch drauf, was die Schnecke frisst.
 
K

Knarf

Beiträge
5.714
Reaktionen
0
Hallo ,

und das Rezept dazu ? Nimmt man bloß den Fuß der Schnecke oder das ganze Tier ?

Grüße Frank
 
A

ain't it?

Beiträge
9.639
Reaktionen
0
http://www.chefkoch.de/rezepte/492941143655193/Achat-Schnecken-mit-Zwiebeln-und-Weinbrand.html
http://www.chefkoch.de/rezepte/568361155478531/Achatschnecken-mit-Kraeuterbutter.html

und vorneweg noch ein leckeres Schneckensüppchen:

http://www.chefkoch.de/rezepte/726261175421724/Schneckensuppe-mit-Pernot-Sahne-ueberbacken.html


Nimmt man bloß den Fuß der Schnecke oder das ganze Tier ?
Ich glaube nur den Fuss, den Rest von der Schnecke lassen auch meine Emys liegen...



Bei der Internetsuche nach Schneckenrezepten habe ich gerade gelesen, dass Achatschnecken auch als Therapietiere eingesetzt werden... :lachend:


CU, A.
 
K

Knarf

Beiträge
5.714
Reaktionen
0
Hallo ,

Bei der Internetsuche nach Schneckenrezepten habe ich gerade gelesen, dass Achatschnecken auch als Therapietiere eingesetzt werden...
Wie geht das denn ? Die Schnecke linksdrehend um die Schläfe kreisen lassen ? :laugh:

Danke für die Rezepte . Mal sehen wie die schmecken . Ich kenne nur die fertigen mit Knoblauchbutter aus dem Supermarkt . Das ist richtig lecker .

Grüße Frank
 
A

Arukard

Beiträge
475
Reaktionen
0
Rhabarber enthält sehr viel Oxalsäure. Der Mensch darf nur junge Stiele essen und die möglichst GLEICHZEITIG mit kalziumhaltigen Lebensmitteln, z. B. Milchpudding. Ältere Stiele und vor allem Blätter sind absolut tabu. Es soll Todesfälle in Notzeiten gegeben haben, als die Leute Rhabarberblätter wie Gemüse gekocht haben..

Ob das auf Schnecken zutrifft? Keine Ahnung, Oxalsäure ist allgegenwärtig, auch Löwenzahn enthält eine beträchtliche Menge. Ich gehe davon aus, daß Schnecken mit oxalsäurehaltigen Pflanzen umgehen können. Bei einem zu hohen Gehalt sind sie ihnen vermutlich einfach zu sauer und werden daher nicht gefressen.


CU, A.

sorry ain't it, habe gar nciht mehr daran gedacht zu schrieben :D
Habe mal das ganze ausprobiert, ob se an Rhababarblätter ran gehen... also bei meinen drei keine Chance :D


Zu den Schneckenrezepten:
Naja, mein fall isses nicht... oder zumindest das Zubereiten. Würde mir das jemand zubereiten der es kann würde ich es auf jeden Fall probieren :D
Hat nichts mitm aufschneiden zu tun, aber wenn ich was koche, muss ich irgendeinen groben Geschmack vor Augen haben und den habe ich bei Schnecken nicht^^

Aber wenn ihr damit Erfolgt habt, wäre ja mal interessant zu hören :D
 
K

Knarf

Beiträge
5.714
Reaktionen
0
Hallo ,

naja , die sind erstmal dafür noch zu klein . Dann sind meine Viecher dran mit essen . Wenn dann noch etwas übrigbleibt ... :laugh:

Nee , nee war eigentlich eher so ein theoretischer Exkurs in die Küchenwelt . Habe bloß bei einem Züchter solche Riesenschnecken gesehen und rumgeblödelt wegen deren Geschmack . Da berichtete er von seinen Kochexperimenten bei Achatschnecken . :laugh:

Ich kenne diese eßfertigen Schnecken mit Knoblauchbutter - die sind ja richtig lecker , eben bloß etwas mickrig . Da wären ausgewachsene schon ein ganz anderes Kaliber . Wenn ich mir so den Fuß einer 10 cm Schnecke vorstelle :lecker:

Grüße Frank
 
S

Spooky

Beiträge
7.909
Reaktionen
0
A

Arukard

Beiträge
475
Reaktionen
0
Ich kenne diese eßfertigen Schnecken mit Knoblauchbutter - die sind ja richtig lecker , eben bloß etwas mickrig . Da wären ausgewachsene schon ein ganz anderes Kaliber . Wenn ich mir so den Fuß einer 10 cm Schnecke vorstelle :lecker:
Heyho:D

Erstens: Es gibt essfertige :frage:
Ist das überhaupt vergleichbar mit frisch zubereiteten von nem Koch? Wenn das so wie mit Sushi ist, dann mal vielen dank, da könnte ich besser ausprobieren zu kochen :D

Naja, aber ich stells mir ähnlich wie Muscheln vor, sind ja auch Molluscen (Weichtiere) oder besser Conchifera (Schalenweichtiere), auch wenn da schon die Tiere. auseinander gehen aber nur aufgrund von Merkmalen... (Cyrtosoma und Diasoma; Gekrümmtschäler[Schnecken] und Gestrecktschaler [Muscheln])
Zwar andere Gattungen aber der Grundbauplan und der coelematische Aufbau ist ja ziemlich gleich (Bivalvia - Muscheln; Gastropoda - Schnecken)

[Achja, dieses Semster inner Bio-Vorlesung gehabt und desewgen weiß ich das zufällig. Normalerweise würde es mich relativ... wenig interessieren]

Weiß jemand ob die geschmacklich ähnlich sind?

PS:
Meine wachsen wie verrückt. Wenn ich wieder in Vechta bin, dann mache ich Fotos. (Momentan übernimmt eine Mitbewohnerin die Fütterung, alle zwei, drei Tage wird ne neue Gurke reingeschmissen. Nach dem inneren sind die wahnsinnig - natürlich kriegen sie auch was anderes.
 
K

Knarf

Beiträge
5.714
Reaktionen
0
Hallo ,

die eßfertigen sind eigentlich Weinbergschnecken , eine südliche Art wohl . Habe aber auch schon Achatschnecken im Angebot gesehen . Allerdings werden auch die in Gehäusen von braunen Weinbergschnecken angeboten . Ob nun stimmt , was draufsteht , kann ich nicht sagen .

Die Zubereitung ist ja wohl nicht ganz einfach . Da wird nicht bloß einfach Schnecke gekocht .Ich habe fertige aus dem Supermarkt gegessen und welche im Lokal . Ich fand keinen großen Unterschied im Geschmack , dafür aber im Preis .

Als Rotzjunge habe ich mal Teichmuscheln gesammelt und auch zu essen versucht . Roh natürlich - wiiieederlich . Mir schmecken aber auch Austern nicht . Pfahlmuscheln dagegen sind wiederum lecker . Ich denke , es kommt wirklich auf den persönlichen Geschmack an bei solchen ausgefallenen Sachen .

:laugh: Die bekommen nur das Beste . Es gab schon Krach mit meiner Freundin . Als sie den Gemüse - und Obstvorrat sah , wollte sie einen leckeren Salat machen . Als ich dann erklärte , welches Tierchen dieses und welches jenes bekommt , war erst mal polnisches Fernsehen ( Bild - und Tonstörung ) :laugh:

Grüße Frank
 
K

Knarf

Beiträge
5.714
Reaktionen
0
Hallo ,

jetzt weiß ich auch den Namen dieser braunen Weinbergschnecken - Burgunderschnecken . Davon gibt es Zuchtfarmen , die nicht bloß Tiere für die Gastronomie züchten , sondern auch Herbsttiere als Futter anbieten . Irgendwie ändern die wohl um diese Zeit ihren Geschmack . Ein bekannter Züchter nimmt diese Tierchen als Futter für seine Claudius zucht .

Grüße Frank
 
J

Jutta

Beiträge
10.590
Reaktionen
0
Huhu!
Die richtigen Mahlzeiten mit den 500 Gramm sind dann Achatina achatina.
Ich halte die eher gängige und einfacher zu haltenede Achatina fulica.

Tja, manchmal kommt es Anders als man denkt........
Nun sind bei mir die Monsterschnecken eingezogen, allerdings noch Halbstarke mit erst 250-300 Gramm und ca. 13cm Länge :roll:
[attachment=0:18bk07gu]13cm.jpg[/attachment:18bk07gu]
[attachment=1:18bk07gu]1.Mahlzeit.jpg[/attachment:18bk07gu]

Jutta

PS mal schauen, ob ich es schaffe sie am Leben zu erhalten, sie kommen aus schwierigen Verhältnissen :roll2:
 

Anhänge

C

Cr0wN

Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo!

Ich hab mir jetzt auch zwei Achatsschnecken geholt. Die zwei waren wohl schon mehr als geschlechtsreif. Nach nicht mal einer Woche Haltung hatte ich dann plötzlich Eier im Terrarium. Die habe ich dann auf Heimchendosen aufgeteilt und in den Inkubator gestellt (Das mit den 26 Grad funktioniert tadellos!) Jetzt bin ich am Überlegen, was ich mit meinen Nachkömmlingen anfange. Ich möchte wenn möglich schon drei-fünf Stück "wachsen" sehen und den Rest vermutlich an meine Wasserschildkröte verfüttern. (Ich habe die Tierchen nicht genau gezählt, aber pi mal Daumen schätze ich auf 20-30 Schnecken.

Ich halte die geschlüpften Schnecken momentan noch in einer etwas größeren Box mit Kokushumus, welcher leicht angefeuchtet ist. Darin befinden sich Sepiaschalen und immer wieder mal etwas futter (Fressen tun die Winzlinge ja auch schon, wie große!) Meine Frage ist nun, ob die Haltung momentan noch ausreicht. Ich habe im Moment noch kein zweites Aquarium bzw. Terrarium zur Verfügung. Wie lange kann man, oder "darf" man die kleinen Schnecken in so einer Box aufhalten? Grob gesagt, hat die Box eine Größe von zwei Heimchendosen.

Und zum zweiten wollte ich mich informieren, wie das denn mit Mitbewohnern ist. Ich möchte unter Umständen Würmer in das Terrarium geben, auch um einen Zuchtversuch zu starten und eben auch als Schildkrötenfutter. Hat damit denn von Euch jemand schon Erfahrungen gemacht?

Schöne Grüße
 
K

Knarf

Beiträge
5.714
Reaktionen
0
Hallo ,

ich stehe auch noch am Anfang der Schneckenzucht .
Ich habe ein paar Regenwürmer im Schneckenterra mit drin . Habe die aber nicht gezielt reingesetzt , die waren wohl im Waldboden schon mit drin . Jetzt beim teilweisen Bodenaustausch habe ich gesehen , daß sich die Regenwürmer wohl sogar vermehrt haben . So viele kleine Würmchen wären mir sicher nicht entgangen . Meine Babys sind entzückt .

Ein paar Asseln scheint es auch darin zu gefallen . Ich sehe immer mal abends ein paar davon rumlaufen . Ich bin beim Überlegen , ein paar Riesenwaldschaben mit zu den Schnecken zu setzen . Probiere das aber erst aus , wenn ich ein 2. Schneckenterra habe . Als Müllfresser sind Schaben ja auch nicht zu unterschätzen .

Derzeit beobachte ich ein anderes Phänomen . Meine Snugatas vertilgen jeden Tag unglaubliche Mengen an gemahlenen Eierschalen - selbst das Stoffwechselendprodukt sieht wie Kalkwürstchen aus .7 Tierchen von zusammen 230 g Gewicht vertilgen aller 2 Tage einen gehäuften Eßlöffel voll gemahlener Eierschale .

So viel Kalk haben sie voriges Jahr nicht mal in einer Woche gefressen .

Grüße Frank
 
Thema:

Zuchtanleitung - Achatschnecken

Zuchtanleitung - Achatschnecken - Ähnliche Themen

  • Achatschnecken als Futtertiere kostenlos abzugeben

    Achatschnecken als Futtertiere kostenlos abzugeben: Hallo @ alle, ich habe Achatschnecken zwischen 2 und 5 cm Größe als Futtertiere abzugeben. Da mir ein Gelege entgangen ist und ich eigentlich...
  • Achatschnecken als Futtertiere

    Achatschnecken als Futtertiere: Ich habe Achatschnecken in verschiedenen Grössen, von 0,5 cm bis 3,5 cm. Ich habe keine genauen Preisvorstellungen, den Versand übernehme ich...
  • Achatschnecken als Futtertiere abzugeben

    Achatschnecken als Futtertiere abzugeben: Hallo, wir halten seit kurzem Achatschnecken. Ich tue mich etwas schwer damit den nun zu erwartenden Nachwuchs einfach zu frosten und zu...
  • Griechische Landschildkröten und Achatschnecken

    Griechische Landschildkröten und Achatschnecken: Hallo, ich habe eine Frage und ich hoffe, dass ihr mir weiter helfen könnt. Kann man Griechische Landschildkröten und Achatschnecken gemeinsam im...
  • Zuchtanleitung für diverse Futtertiere

    Zuchtanleitung für diverse Futtertiere: :schn: Zuchtanleitungen für Futtertiere im Forum: Wer möchte kann gerne ergänzen, wer sich noch an Threads erinnert, wo Zuchtanleitungen...
  • Zuchtanleitung für diverse Futtertiere - Ähnliche Themen

  • Achatschnecken als Futtertiere kostenlos abzugeben

    Achatschnecken als Futtertiere kostenlos abzugeben: Hallo @ alle, ich habe Achatschnecken zwischen 2 und 5 cm Größe als Futtertiere abzugeben. Da mir ein Gelege entgangen ist und ich eigentlich...
  • Achatschnecken als Futtertiere

    Achatschnecken als Futtertiere: Ich habe Achatschnecken in verschiedenen Grössen, von 0,5 cm bis 3,5 cm. Ich habe keine genauen Preisvorstellungen, den Versand übernehme ich...
  • Achatschnecken als Futtertiere abzugeben

    Achatschnecken als Futtertiere abzugeben: Hallo, wir halten seit kurzem Achatschnecken. Ich tue mich etwas schwer damit den nun zu erwartenden Nachwuchs einfach zu frosten und zu...
  • Griechische Landschildkröten und Achatschnecken

    Griechische Landschildkröten und Achatschnecken: Hallo, ich habe eine Frage und ich hoffe, dass ihr mir weiter helfen könnt. Kann man Griechische Landschildkröten und Achatschnecken gemeinsam im...
  • Zuchtanleitung für diverse Futtertiere

    Zuchtanleitung für diverse Futtertiere: :schn: Zuchtanleitungen für Futtertiere im Forum: Wer möchte kann gerne ergänzen, wer sich noch an Threads erinnert, wo Zuchtanleitungen...