Rückwandbau - P. picta-Terrarium

Diskutiere Rückwandbau - P. picta-Terrarium im Terrarien-Technik und Eigenbau Forum im Bereich Terraristik; Hallo zusammen, da die derzeitige Rückwand in unserem Picta-Terra leider zu wenige Schlupfwinkel und Nieschen zum zwischenquetschen hat habe ich...
O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

da die derzeitige Rückwand in unserem Picta-Terra leider zu wenige Schlupfwinkel und Nieschen zum zwischenquetschen hat habe ich mich heute mal an einen Neubau gearbeitet!

Was sagt ihr nun dazu, sind das wohl genügend Nieschen?
Habt ihr noch Verbesserungsvorschläge?

Ansonsten wollte ich morgen mit einem Lötkolben die Kanten bearbeiten und die erste Schicht Flexkleber aufbringen!

Hoffe auf eure Meinungen!

Edit: Die Styroporplatten haben eine Dicke von 20mm und 40mm.
Also sind die Nieschen 20mm eng und werden durch die Flexkleberschichten ja noch etwas enger! Hoffe nicht zu eng!?

P.S.: Noch leben die Tiere in 50x30x30cm, bekommen aber bald ein 80x60x60cm Terra!
 

Anhänge

O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
Hat niemand Verbesserungsvorschläge?
Weil sonst würd ich sie heut zusammenkleben!
 
Marc2310

Marc2310

Beiträge
97
Reaktionen
0
Hi Olli,

von der Optik her sehr schön...

Musst nur drauf achten, das du die einzelnen Schlitze "abgedichtet" bekommst :D


VG
Marc
 
O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
Ja, muss ich dann mit Silikon zukleben bevor der Flexkleber drauf kommt, sonst nisten sich die Heimchen da noch ein!
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
ich denke wenn du ordnetlich Fliesenkleber drauftust gehts auch ohne Silkon.

Gefällt mir ganz gut. Vergiss nicht, uns die Fortschritte zu zeigen ;)
 
Anodien

Anodien

Beiträge
54
Reaktionen
0
Hallo Olli,

die Rückwand schaut cool aus. Schön viel zum Klettern und auch mal weiter oben die Luft bzw. Aussicht genießen. Ich habe gar keine Rückwand in meinen Terrarien. Ich hab einfach große Korkstücke an der Rückwand plaziert und mit breiten Holzstücken verbunden. Da können sie auch schön klettern und sich aus dem Weg gehen. Ich hab Dir mal ein Bild angehängt von einem meiner 60x40x40 Terrarien. Da ist einer meiner Böcke drin und fühlt sich pudelwohl. Wie Du siehst, hab ich keinen Sand sondern Terrarienhumus drin. Mein Tierarzt hat mir von Sand abgeraten, weil meine den immer gefressen haben - trotz Sepia im Terrarium und Kalzium auf den Futtertieren. Ich find mittlerweile, dass das viel besser ist als Sand. Erstens bekommt man es leichter aus dem Terrarium, zweitens kann ich es fürs Blumen-Umtopfen super verwenden und zu guter Letzt sind unsere Geckos ja Trockenwald- und nicht Wüstenbewohner, also dann doch eher Erde statt Sand. Und man kann die Pflanzen direkt in den Boden pflanzen ohne Blumentöpfe - schaut gleich viel schöner aus.

In Dein geplantes Terrarium kannst Du einen Bock mit 3-4 Mädels reintun. Brauchst halt viele Versteckmöglichkeiten, was zum Klettern. Ich liebe ja Sandsteinplatten. Mit denen kann man wunderbare Höhlen bauen. Oder eben die typische Kokosnuss und Korkstücke, die halt etwas gewölbt sind. Am besten für jedes Tier ein Versteck - nutzen sie zwar wahrscheinlich eh nicht aber lieber anbieten und nicht genutzt als nicht angeboten und Streit im Terrarium. Meine sitzen zu 90% alle im selben Versteck - im kleinsten was ich anbiete... aber das ist wohl Geckologik.

Soweit erstmal dazu. Wenn Du noch Fragen hast, meld Dich ruhig.

Viele Grüße
Die Annie

Edit: Das sollte eigentlich ne PN werden... Naja egal. :D
 

Anhänge

O

OlliH

Beiträge
220
Reaktionen
0
So,

nachdem ich die Vorsprünge nochmal bearbeitet habe (etwas breiter damit die Tiere gut darauf laufen können) und nun 4 Schichten Fliesenkleber drauf sind, hier der derzeitige Stand.

Nun überlegen wir nur noch welche Farbe die Wand bekommen soll!?
Sand-beige (wie schon testweise auf der RW), schwarz/dunkelgrau oder wie der rote Sand der im Terra ist!?
Was meint ihr?

Bin auf eure Meinungen gespannt!
Ich hab heut mittag mal alle drei Varianten aufgetragen um mir das ganze besser vorstellen zu können.
Aber schaut selbst!

Das helle sieht zwar gut aus, würde auch gut zu unserem Wohnzimmer passen, aber ich könnte mir denken das sie den Tieren zu hell ist, weil man sie darauf so gut erkennen könnte.
Das schwarz gefällt mir jetzt irgendwie gar nicht mehr.
Und das rotbraun gefällt mir am besten, jedoch weiß ich nicht ob das zu übertrieben ist wenn Sand und Rückwand die gleichen Farben haben!?

Oder irgendwie das rotbraun mit dem hellen verbinden, also rotbraune Grundfarbe mit stellenweisen hellen Stellen!?

Was meint ihr?
 

Anhänge

Sascha_R

Sascha_R

Beiträge
1.251
Reaktionen
0
Mir gefällt das Rotbraun auch am Besten, in der Natur wirst du auch eher roten Sand in Verbindung mit roten Gestein finden und nicht mit Schwarzem oder Gelben.
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
ich schliesse mich Sascha an. Wobei du den Sand ja auch so mischen kannst, dass er nicht genau die selbe Farbe wie die Rückwand hat.
 
mich@el
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hi, ne mischen gibt so eine Farbmatsche. ich habe folgendes gemacht. Habe den leim aufgestrichen und zunächst mit rotem Sand gearbeitet. In der darauf folgenden Schicht habe ich dann beigen Sand benutzt und die roten Stellen ausgelassen. Kann man hier schön sehen...
 
Anodien

Anodien

Beiträge
54
Reaktionen
0
Ich fände auch, so ähnlich wie Michael sagt, ne leichte Maserierung in die Rückwand wär nett. Hab da ein Bild, was ganz gut zeigt, in welche Richtung ich gehen würde (vielleicht nicht ganz so dunkel). Keine Ahnunung, ob das machbar wäre. Schau mal hier unter dem Link:

http://www.reiseagentur.de/Travelogs/FBT/html_d/057.html
 
E

exeCute

Beiträge
14
Reaktionen
0
Rückwandbau Fragen

Hi Leute,
erstmal: sehr informatives Board!. Ich bekomme ich wenigen Wochen 2 Leos und hab mich hier schonmal (neben einigen literarsichen Werken;) ) ein wenig informiert.
Dadurch bin ich auch auf die Idee des Rückwandbaus gekommen. Da ich sowas jedoch noch nie gemacht habe hätte ich noch ein paar kleine Fragen.
Folgendes hab ich schonmal begriffen:

Ich brauche Styroporplatten (gibts die im Baumarkt?), Fliesenkleber (Flex), Abtönfarbe und Silikon.

Nun meine Fragen:
Kann man die Styroporplatten (Wand + Felsvorsprünge) mit dem Silikon verkleben, oder bräuchte ich da extra Styroporkleber?

Die Wand muss denke ich mal an den Seiten, Oben und Unten mit Silikon abgedichtet werden, um das Eindringen von Futtertieren, Feuchtigkeit zu verhindern, sehe ich das richtig?

In die letzte der vielen Schichten Fliesenkleber wird ja dann die Farbe eingemischt. Habe gelesen, dass zu Abtönfarbe geraten wird, welche Lösungsmittelfrei sein sollte. Gibt es da spezielle Marken, welche empfohlen werden können?

Wichtigste Frage:
Muss die Rückwand versiegelt werden bsp. mit Tiefengrund, oder nicht?
Hab dazu bisher hier noch keine eindeutige Antwort gefunden. Tendiere zum nicht-versiegeln, da ne glänzende Rückwand blöd ausschaut, wenn jedoch den Tieren das Farb/Fliesenklebergemisch schlecht bekommt werde ich das natürlich tun.

Dank euch schonmal für die Antworten:smilie:

Grüße
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Hi,

Styroporplatten gibts im Baumarkt. Zum zusammenkleben würde ich schon Styroporkleber nehmen, ist billiger als Silikon. Beim Silikon ist es wichtig, das es Aquariensilikon ist. Das "normale" Silikon enthält Fungizide.

Bei der Abtönfarbe solltest du darauf achten das dieser Blaue Engel drauf ist.

Beim Abdichten der Rückwand musst du sehr gründlich arbeiten, es gibt genügend Storys von Leuten, die ihre Rückwand wieder rausreissen mussten.

Zur Versiegelung wirst du wohl auch keine Eindeutige Antwort finden.
Eine Versiegelung ist bei nem Wüstenterrarium eigentlich nicht nötig, der Flexfliesenkleber sollte dann nur dick genug aufgetragen werden. Tiefengrund glänzt aber nicht wirklich, an ein paar Stellen vielleicht ein wenig, ist aber auch keine richtige Versiegelung wie etwa Epoxydharz.

P.S. Ich hab Tiefengrund genommen (auf den Blauen Engel achten ;) )
 
Devi

Devi

Beiträge
573
Reaktionen
0
Hallo,

ich finde es sehr schön, wenn man z.b. Sand oder ähnliches auf den nassen Fliesenkleber streut.
Meine Rückwand habe ich geschenkt bekommen und die besteht aus Fiberglas in Steinoptik.
 
Thema:

Rückwandbau - P. picta-Terrarium

Rückwandbau - P. picta-Terrarium - Ähnliche Themen

  • Hatte grad ne Idee zum Rückwandbau...

    Hatte grad ne Idee zum Rückwandbau...: Jeder hier baut doch seine Rückwand aus dünneren und dickeren Styropor/Styrodurplatten und PU-Schaum. Nicht jeder hat einen Heißluftfön und...
  • Materialien für den Rückwandbau

    Materialien für den Rückwandbau: Hallo, schon wieder ich!!! Also ich habe jetzt im Internet ein Lehmpulver gefunden,Raptoherp Lehmpulver, wo steht, das man es für...
  • Rückwandbau die 2te

    Rückwandbau die 2te: Hi, ich plane derzeit ein großes Leoterra mit 2m länge. Die Rückwand soll nur bis 3/4 der Terrahöhe gehen und nicht viele Ablagemöglichkeiten...
  • Rückwandbau für mein neues Leoterra

    Rückwandbau für mein neues Leoterra: Ich hab vor ein paar Tagen angefangen mein altes Bartagamenterra für meine neue Leogruppe neu zu gestalten. Maße 150x60x60 Hier schon mal der...
  • Rückwandbau P. picta

    Rückwandbau P. picta: Hi alle zusammen! Da ich mir demnächst eine Gruppe P. picta zulegen möchte, fange ich nun mit dem Rückwandbau an. Das Terrarium ist 81x41x41...
  • Rückwandbau P. picta - Ähnliche Themen

  • Hatte grad ne Idee zum Rückwandbau...

    Hatte grad ne Idee zum Rückwandbau...: Jeder hier baut doch seine Rückwand aus dünneren und dickeren Styropor/Styrodurplatten und PU-Schaum. Nicht jeder hat einen Heißluftfön und...
  • Materialien für den Rückwandbau

    Materialien für den Rückwandbau: Hallo, schon wieder ich!!! Also ich habe jetzt im Internet ein Lehmpulver gefunden,Raptoherp Lehmpulver, wo steht, das man es für...
  • Rückwandbau die 2te

    Rückwandbau die 2te: Hi, ich plane derzeit ein großes Leoterra mit 2m länge. Die Rückwand soll nur bis 3/4 der Terrahöhe gehen und nicht viele Ablagemöglichkeiten...
  • Rückwandbau für mein neues Leoterra

    Rückwandbau für mein neues Leoterra: Ich hab vor ein paar Tagen angefangen mein altes Bartagamenterra für meine neue Leogruppe neu zu gestalten. Maße 150x60x60 Hier schon mal der...
  • Rückwandbau P. picta

    Rückwandbau P. picta: Hi alle zusammen! Da ich mir demnächst eine Gruppe P. picta zulegen möchte, fange ich nun mit dem Rückwandbau an. Das Terrarium ist 81x41x41...