"Abhang" im Freigehege?

Diskutiere "Abhang" im Freigehege? im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo, ich habe ab nächsten Jahr die Möglichkeit das Freigehege meiner SK zu vergrößer jedoch wäre die neue Fläche nur über einen "Abhang" für...
Arnie

Arnie

Beiträge
196
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe ab nächsten Jahr die Möglichkeit das Freigehege meiner SK zu vergrößer jedoch wäre die neue Fläche nur über einen "Abhang" für die SK zu erreichen.
Er würde durch sein bisheriges Gehege laufen und dann geht es mehr oder weniger steil hinab und unten angekommen hätte er ca. 10m² mehr Fläche. Ich könnte so das Gehege auch noch naturnaher machen, da einfach mehr Gestrüpp etc. reinpasst als akuell.

Im Sommer ist er mal durch die damals noch provisorische Gehegeumrandung durch gekommen und eben diesen Anhang ohne Probleme runtergewackelt. Mit dem herrunterkommen sehe ich keine Probleme, aber schafft es die SK den Weg wieder hoch? Absturzgefahr besteht keine, nur frage ich mich ob die SK die Kraft/Ausdauber hat, um auf ca. 1m eine Steigung von vielleicht 40° (schätze ich) zu überwinden? Austesten konnte ich es leider noch nicht. zur info: meine SK ist ~20cm lang und wiegt 850g, also keine Kleine mehr.

...wenn ja, wie könnte ich den "Abhang" trittfest machen damit die SK auch "Grip" hat, aktuell ist dort nur lehmige Erde und etwas Unkraut.

Vielen Dank für eure Antworten.
 
25.12.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: "Abhang" im Freigehege? . Dort wird jeder fündig!
K

Kreta-Fan

Beiträge
655
Reaktionen
0
Hallo Arnie,

ich habe mehrere Hügel mit ähnlicher Steigung im Freigehege und habe noch nicht festgestellt, dass die Tiere Probleme mit dem Aufstieg haben. Die Tiere lieben es hinauf und hinunter zu laufen.

Für den Anfang hatte ich einige Kopfsteinpflastersteine in die Erde gedrückt, aber nur, damit der Hang nicht abrutscht.

Viele Grüße

Uli
 
Rhino

Rhino

Beiträge
2.136
Reaktionen
0
Moin,

jo, wie schon richtig bemerkt können die Tiere richtig klettern. Es bleibt jedoch immer eine Restgefahr das die Tiere wieder runterpurzeln und auf dem Rücken liegen bleiben wenn es zu steil ist.

LG

Frank
 
Gecko1

Gecko1

Beiträge
658
Reaktionen
0
Hallo, Du koenntest ja mit Erde den Hang etwas aufschuetten. Lg
 
Arnie

Arnie

Beiträge
196
Reaktionen
0
Aufschütten war auch erst mein Gedanke, jedoch würde das auch verdichtet nicht halten. Der Boden ist an dieser Stelle wie schon beschrieben mehr Lehm als alles andere und das ergibt eine schöne Rutschpartie wenn es mal doll regnet. Auch ist die Fläche zu groß.

Werde auf der Strecke in paar Steine eingraben, damit meine SK was zum festkrallen hat.

Bin nur gespannt, ob er abends sein FB wieder findet, immerhin liegt dieses dann ca. 12m entfernt, wenn er ganz unten im Gehege ist. :schildkroete_2:
 
Gecko1

Gecko1

Beiträge
658
Reaktionen
0
Ja, mit den Steinen ist auch ne gute Idee. Wenn er erst mal einpaar Tage alles abgelaufen ist dann findet er sich auch zurecht. Auch wieder ins FB. LG
 
Rhino

Rhino

Beiträge
2.136
Reaktionen
0
ich nochmal :mrgreen:

ich habe auch ein Südhanggehege. Ich habe den Boden mit 2 Reihen Betonsteinen abgefangen. ( ca. 80cm hoch) Das sind so große Hohlsteine die man mit Erde oder auch Beton auffüllen kann. Die sind recht preiswert, da eben aus der Branche der Häuslebauer. Wenn es etwas schöner sein soll, setzt 2 Reihen Pflanzkübel und schon hast Du die Steilheit in wenig rausgenommen.

LG

Frank
 
Arnie

Arnie

Beiträge
196
Reaktionen
0
sobald die Kröte nächstes Jahr auf Betriebstemperatur ist, muss er mal Probe laufen :mrgreen: Wenn ich manchmal so beobachte wo der Herr überall rumklettert, sollte der Hang eigentlich ein Klacks sein.
 
Claire

Claire

Beiträge
20
Reaktionen
0
Moin Arnie,
magst du mal Fotos von dem Abhang hier einstellen?
Vielleicht können die Freilandexperten hier dann schon was dazu sagen. Ich glaube mit Fotos wird es klarer.
Gruß Claire
 
Thema:

"Abhang" im Freigehege?

"Abhang" im Freigehege? - Ähnliche Themen

  • Brutdauer abhängig von Temperatur während der Eiausbildung?

    Brutdauer abhängig von Temperatur während der Eiausbildung?: Guten Morgen! Meine Schildkrötendame hat jetzt das dritte Jahr Eier gelegt. Jedesmal 3 Ablagen. Bisher ist aus den jeweiligen Erstgelegen nie...
  • Orientierungssinn abhängig von Magnetfeldwahrnehmung?

    Orientierungssinn abhängig von Magnetfeldwahrnehmung?: Hallo, ich hab mal ne Frage, vielleicht wisst ihr mehr dadrüber: In einer Vorlesungsunterlage von mir kam grad vor, dass Schildkröten das...
  • Zaun für Freigehege

    Zaun für Freigehege: Hallo, wir möchten ein ca. 150 qm großes Freigehege bauen. 25 cm tiefe Randsteine wollten wir in die Erde setzen. Hat jemand Erfahrungen mit...
  • Erste Winterstarre bei 2,5 Jahre alten Landschildkröten im Freigehege?

    Erste Winterstarre bei 2,5 Jahre alten Landschildkröten im Freigehege?: Erste Winterstarre bei 2,5 Jahre alten Landschildkröten Hallo Vor 5 Jahren hab ich die Landschildkröte meines Vaters geerbt, und dem Männchen...
  • Fehlhaltung kompensieren? Schildkröten-Newbie sucht MentorInnen und Unterstützung

    Fehlhaltung kompensieren? Schildkröten-Newbie sucht MentorInnen und Unterstützung: Hallo liebe Schildkrötenfreunde und -Freundinnen, ich bin vor ca. einer Wochen zu einer griechischen Landschildkröte gekommen. Das Tier lebte bei...
  • Ähnliche Themen
  • Brutdauer abhängig von Temperatur während der Eiausbildung?

    Brutdauer abhängig von Temperatur während der Eiausbildung?: Guten Morgen! Meine Schildkrötendame hat jetzt das dritte Jahr Eier gelegt. Jedesmal 3 Ablagen. Bisher ist aus den jeweiligen Erstgelegen nie...
  • Orientierungssinn abhängig von Magnetfeldwahrnehmung?

    Orientierungssinn abhängig von Magnetfeldwahrnehmung?: Hallo, ich hab mal ne Frage, vielleicht wisst ihr mehr dadrüber: In einer Vorlesungsunterlage von mir kam grad vor, dass Schildkröten das...
  • Zaun für Freigehege

    Zaun für Freigehege: Hallo, wir möchten ein ca. 150 qm großes Freigehege bauen. 25 cm tiefe Randsteine wollten wir in die Erde setzen. Hat jemand Erfahrungen mit...
  • Erste Winterstarre bei 2,5 Jahre alten Landschildkröten im Freigehege?

    Erste Winterstarre bei 2,5 Jahre alten Landschildkröten im Freigehege?: Erste Winterstarre bei 2,5 Jahre alten Landschildkröten Hallo Vor 5 Jahren hab ich die Landschildkröte meines Vaters geerbt, und dem Männchen...
  • Fehlhaltung kompensieren? Schildkröten-Newbie sucht MentorInnen und Unterstützung

    Fehlhaltung kompensieren? Schildkröten-Newbie sucht MentorInnen und Unterstützung: Hallo liebe Schildkrötenfreunde und -Freundinnen, ich bin vor ca. einer Wochen zu einer griechischen Landschildkröte gekommen. Das Tier lebte bei...