P. Picta Vergesellschaftung möglich?

Diskutiere P. Picta Vergesellschaftung möglich? im Madagassische Großkopfgeckos Forum im Bereich Geckos; Hi, da wir demnächst unseren Pictas wohl doch ein größeres Terrarium bauen wollen wollte ich mal fragen ob es möglich wäre die pictas mit noch...
OlliH

OlliH

Beiträge
361
Punkte Reaktionen
0
Hi,

da wir demnächst unseren Pictas wohl doch ein größeres Terrarium bauen wollen wollte ich mal fragen ob es möglich wäre die pictas mit noch irgendwelchen anderen Geckos zu vergesellschaften?

Vielleicht mit welchen mit Haftlamellen, damit die sich nicht unbedingt in die Quere kommen!?

Bin gespannt auf eure Antworten!
 
Sascha_R

Sascha_R

Beiträge
1.251
Punkte Reaktionen
0

AW: P. Picta Vergesellschaftung möglich?

Generell ist es garantiert möglich, nur ob das immer ratsam ist... Versuche mal heraus zu finden welche Geckos in Habitat vorkommen. Dann hast du potentielle Vergesellschaftungsopfer. Bedenke aber dass ein noch so großes Terrarium bei einer Vergesellschaftung schnell zu klein werden kann.
 
OlliH

OlliH

Beiträge
361
Punkte Reaktionen
0

AW: P. Picta Vergesellschaftung möglich?

Hab in nem anderen Forum schon von einer erfolgreichen und unproblematischen Vergesellschaftung mit Blaesodactylus sakalava gelesen.
Allerdings in einem 120x120x90cm Terrarium!
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Punkte Reaktionen
0

AW: P. Picta Vergesellschaftung möglich?

Bei 120x120x90cm würde ich lieber 2-3 kleinere Terrarien nehmen, darin lassen sich dann problemlos 2-3 Arten halten.
 
H

Hosi

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: P. Picta Vergesellschaftung möglich?

Hallo,

wenn auch viele von einer Vergesellschaftshaltung abraten,sind Pictas eigentlich recht gut mit Phelsumen der kleineren Art zu halten.Man muß halt versuchen den Bodenbereich trockener und den oberen Bereich des Terrariums feuchter zu gestalten,mit der heutigen Technik aber kein Problem.

gruß,
Hosi
 
OlliH

OlliH

Beiträge
361
Punkte Reaktionen
0

AW: P. Picta Vergesellschaftung möglich?

Hi Hosi,

hast du Erfahrungen damit gemacht?
Welche Phelsumen könnte man denn dazu setzen?
 
Sascha_R

Sascha_R

Beiträge
1.251
Punkte Reaktionen
0

AW: P. Picta Vergesellschaftung möglich?

Mal eine kleine Frage, was ist dein Ziel der Vergesellschaftung bzw bei der Haltung von Reptilien allgemein?
Willst du möglichst viele Tiere in möglichst wenigen Terrarien unterbringen, möglichst "bunte" Terrarien haben in dem du unterschiedliche Arten zusammen setzt?
Oder möchtest du deinen Tieren einen möglichst naturnahen Lebensraum bieten und sowohl auf die Flora als auch auf die Fauna im Habitat so naturgetreu nachstellen wie eben möglich? Wobei die Fauna nicht so unkritisch zu betrachten ist, immerhin gibt es einen Grund warum Geckoart-A Geckoart-B nicht so oft über den Weg läuft, selbst wenn sie am selben Baum wohnen.
 
Anodien

Anodien

Beiträge
54
Punkte Reaktionen
0

AW: P. Picta Vergesellschaftung möglich?

Ich würde an Deiner Stelle in ein größeres Becken lieber noch ein bis zwei Weiber reintun (vielleicht auch noch mehr, je nachdem, wie groß das Becken werden soll). Nimmt den Paarungsstress von den beiden anderen (wenn Deine 1.2 stimmen, wie Sie in der Signatur stehen) und Du hast auch so mehr zu gucken. Und wenn es Dir um ein "buntes" Terrarium geht, nimm einfach verschieden gezeichnete Weiber.
 
OlliH

OlliH

Beiträge
361
Punkte Reaktionen
0

AW: P. Picta Vergesellschaftung möglich?

Hi,

also erstmal zur Verteidigung:
Ich will/wollte nicht unbedingt was dazusetzen! Ich wollte erstmal fragen was man hier davon hält und wenn evtl. jemand gute Erfahrungen damit gemacht hätte hätte man das ja nochmal überdenken können.

Aber wenn natürlich alle hier davon abraten bin ich der letzte der seinen Tieren sowas zumuten möchte!!!
Mich interessiert hauptsächlich eure Einstellung dazu bzw. eure Erfahrungen mit einer Vergesellschaftung!

Ich werde meinen Picta-Weibchenbestand wohl wirklich etwas aufstocken!
Dann ist die Chance die Tiere öfters mal zu sehen ja auch gleich größer!

Trotzdem vielen Dank für eure Meinungen!
 
H

Hosi

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: P. Picta Vergesellschaftung möglich?

Hallo,

also das hier ist ein hoch gekochtes Thema,aber es wird alles nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird.
Es geht hier nicht um ein buntes Terrarium sondern das nachstellen eines kleinen Ökosystems und hier sind Wir Uns woll alle einig das man die Natur bestenfalls leicht improviesiert nachstellen kann und keinesfalls ersetzten!
Ich habe schon einige Picta Züchter gesehen die Ihre Tiere mit einer Versteckmöglichkeit in kleinst Terrarien halten,das kanns dann woll wirklich nicht sein.
P.Pictas kommen in der freien Natur(Madagaskar)sowoll in trockenen Gebieten aber auch oft in feuchteren und Parkanlagen vor und das Diese auch noch anderen Tieren begegnen wird woll auch Keiner abstreiten.Außerdem sind Pictas eigentlich auch nicht so terroterial oder Aggressiv,Die auch Jungtiere meist in Ihre Gruppe integrieren.Optimal im Terrarium ist immer die Haltung von einem Männchen mit mehreren Weibchen,unter Umständen mit kleinen Trennungs abständen des Männchens,aber das auch nicht unbedingt.Da Phelsumen Tagaktiv und P.Pictas Nachtaktiv sind funktioniert das eigentlich auch ganz gut,Futter das die am Tag nicht fressen wird Nacht gefressen und umgekehrt.In meinem Terrarium,heizt Sich ein Streifen Phelsume auf dem Stein am Boden auf und das Picta Männchen auf dem anderem vor der Höhle ohne das sich Einer gestört fühlt.Mir wurde diese Haltung von dem Biologen Uwe Dost empfohlen der schon einige Terrarien Bücher geschrieben hat und bei meinen Tieren gibts seit längerer Zeit damit absolut keine Probleme.Wichtig sind natürlich ausreichend Platz,Kletter möglichkeiten und viele Versteckmöglichkeiten oben wie am Boden!Möchte keineswegs Diese Haltung der Tiere probagieren,aber auch nicht verteufeln!Man sollte so eine Geschichte bzw. derren Entwicklung,immer genau im Auge behalten,das erscheint mir sehr wichtig.

In diesem Sinne,
Hosi
 
H

holdie

Beiträge
287
Punkte Reaktionen
0

AW: P. Picta Vergesellschaftung möglich?

@hosi
und wie groß ist dein Terrarium?
 
H

Hosi

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: P. Picta Vergesellschaftung möglich?

Hallo,

ich habe mehrere.Eines ist 90lang,50tief und 125cm hoch,eines 50x50x80cm und zwei kleinere, um die frisch geschlüpften groß zu ziehen.

Viele Grüße,
Hosi
 
Thema:

P. Picta Vergesellschaftung möglich?

P. Picta Vergesellschaftung möglich? - Ähnliche Themen

7 Jahre alte Dame ….. plötzlich allein.: Vorgestern Abend kamen beide noch angehoppelt. Seit gestern Vormittag ist sie allein. Kurz zum Thema. Sie leben bei uns frei im Garten. Ohne...
Hemidactylus frenatus Eingewöhnungszeit, Geschlecht und Kot: Hi! Ich habe gester nun endlich, nach langer Vorbereitungszeit, zwei kleine Hemidactylus frenatus zu mir geholt. Laut dem Züchter, der diese...
Kann die Vergesellschaftung tatsächlich soooo lange dauern und handelt es sich beim gekauften Weibchen tatsächlich um ein Weibchen?: Hallo zusammen, meine Meerschweindame ist verstorben und weil ich mein anderes erst ca. 2 Jahre altes Meerschwein nicht alleine lassen wollte...
Späte Kastration - Folgen?: Hallo ihr Lieben! Wir haben unsere ersten beiden Katzen. Ehrlicherweise war es eine relativ spontane Aktion. Das hört sich jetzt vielleicht...
Mein erster Eigenbau - von der Skizze zum Gehege: Hallo miteinander! Ich hab grade etwas Zeit und hatte Lust, meinen ersten Eigenbau mit euch zu teilen - noch ist er nicht ganz fertig, aber so...
Oben