Überwinterung Stenodactylus stenodactylus

Diskutiere Überwinterung Stenodactylus stenodactylus im Zwerggeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo Patrick. Also ich habe schon die Erfahrung gemacht, dass die Kleinen eine Winterpause brauchen, um "Frühingsgefühle" zu entwickeln. Ich...
Melanka

Melanka

Beiträge
469
Reaktionen
0
Hallo Patrick.

Also ich habe schon die Erfahrung gemacht, dass die Kleinen eine Winterpause brauchen, um "Frühingsgefühle" zu entwickeln. Ich habe meine einfach in meinem Zimmer durchgeführt und die Beleuchtung/Wärme (Spot) runtergefahren. Das hat gereicht.

Hier mal mein Text von meiner HP (die ich leider momentan noch nicht hochfahren kann *grummel*):

"Wichtig: Die Winterruhe darf nur mit 100% gesunden Tieren durchgeführt werden. Lasst am Besten vorher noch mal eine Kotuntersuchung durchführen, um euch zu versichern, dass die Tiere keine Parasiten in sich tragen.
Mit der Einleitung der Winterruhe beginne ich so ca. Anfang Oktober. Da fange ich an langsam die Beleuchtungsdauer zu verkürzen. Pro Tag um etwa 1/4 - 1/2 Stunde.
Gleichzeitig muss auch die Futtermenge und die Fütterungsabstände verringert werden. Denn der Gecko beginnt in dieser Zeit seinen Stoffwechsel herunter zu fahren. Zuviel unverdaute Nahrung kann dann lebensbedrohlich für ihn werden.
Bis Ende November ist dann beides (Licht + Nahrung) auf null gesetzt und für die nächsten 2-3 Monate wird daran auch nichts geändert. Wichtig ist jedoch, dass immer eine Schale mit Wasser zur Verfügung steht. Ca. einmal die Woche sprühe ich auch Wasser ins Terrarium.
Während der Winterruhe zeigen sich die Geckos gelegentlich, wenn auch selten. Es ist wichtig zu beobachten, ob sie eventuell zu dünn werden. Normalerweise nehmen die Tiere über diesen Zeitraum nicht wirklich ab. Sollte dies jedoch der Fall sein, so ist die Winterruhe schon vorher abzubrechen.
Allerdings sollte man dieses nicht abrupt tun, sondern wie schon zu Beginn schrittweise Tag für Tag etwas mehr Beleuchtung einstellen. Genauso handhabt ihr es mit dem Futter."

Hoffe das hilft dir.

LG,
Helen
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Hallo,

hab auch noch ein paar fragen zur Winterruhe. Isz zwar noch ein bisschen früh, aber ich bin gerade auf der Suche nach nem geeigneten Standort.
Daher meine Fragen.
normales Tageslicht sollten sie schon haben, oder? Beispielsweise ist es im Keller ohne zusätzliche Beluchtung ja (fast) immer dunkel.
Wieviel Temperaturschwankungen sind ok? Also wieviel C° darf es über oder unter den 15 C° sein.
Wielange vorher bekommen die bei euch nichts mehr zu futtern?

Danke für die Antworten.

Gruß
 
Dominik

Dominik

Beiträge
258
Reaktionen
0
Hallo,
Ich würde im Keller einfach Leuchstoffröhren einsetzen, die reichen für einen Tag/Nachtrythmus im Winter. Das Füttern würde ich bei einer richtigen Winterruhe bei so 15°C, etwa eine Woche vor dem Ausschalten des Spots einstellen, damit sie noch die restliche Nahrung verdauen können. Wenn du allerdings zwischendrin auch mal höhere Temperaturen hast und auch mal sonnige Wintertage mit einem schwachen Spot simulierst, kannst du dass eher vernachlässigen.
Gruß Dominik

Edit.: Zur oberen Frage: Winterruhe würde ich grundsätzlich immer machen, auch wenn man nicht Züchten möchte ist dass für den natürlichen Jahresrythmus wichtig und es gibt den Weibchen die Möglichkeit auch mal auszuruhen.
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Hi,

hab da noch ne Frage, ist es ok wenn die Geckos in der Waschküche überwintern. Ich frage deshalb, weil da ja die Waschmaschine und der Trockner steht und die ja schon Lärm machen.

Die Überwinterungsbox steht natürlich nicht direkt auf der Waschmaschine, nur im selben Raum.
 
... wenn die Geckos in der Waschküche überwintern. Ich frage deshalb, weil da ja die Waschmaschine und der Trockner steht ...
Hi,
ich würde das nicht in Erwägung ziehen, weniger noch wegen der mit dem Lärm verbundenen Erschütterung, sondern alleine schon wegen der sporadischen Lufterwärmung und Feuchte....
Grad unsere stressempfindlichen Stenodactylus reagieren doch sehr auf Veränderungen ihrer Lebens- und "Wetter"-Bedingungen.

Bedenkende Grüße,
G.
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Mh, die Einwände hören sich durchaus logisch an.
Auf die Waschküche bin ich gekommen, da in diesem Raum auch die Heizung steht. Dadurch ist es in dem Raum fast konstant immer 15°C warm.
An die Erschütterungen hab ich jetzt noch gar nicht gedacht, mh, vielleicht doch keine so gute Idee.
Wie kalt darf es den maximal werden? Hätte da noch ein paar andere Standorte, allerdings ist es dort nur 10°C "warm".
 
Hi,
deine Frage kann man als seriöser Halter sicher nicht mit exakter Gradzahl beantworten. Das Verbreitungsgebiet von Stenodactylus ist -grad im Verhältnis zu der geringen Körpergröße- extrem groß. Es lässt sich zwar vermuten, dass der Großteil unserer Pfleglinge aus Ägypten kommt, da dies als einer der wenigen Länder regelmäßig ausführt.
http://www.wunderground.com/
Beschäftigt man sich mit den Klimadaten von dort, lässt sich vermuten, dass sie nicht ganz so kälteempfindlich sein werden, dennoch....

Stenodactylus sind jedoch sehr stressempfindlich und "wetterfühlig", insoweit sollte alles vermieden werden, was diesen sonst relativ pflegeleichten und wenig scheuen Pfleglingen Stress verursacht. Insoweit überwinter ich selber meine im Terrarium.
Durch den Betrieb der Waschmaschine & des Trockners (womöglich noch Ablufttrockner ?) verändern sich Luftdruck, Luftfeuchte und Temperatur, hinzu kommen für die Winzlinge die regelmäßigen "Erdbeben" beim Schleudergang.

Liebe Grüße,
G.
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Die Idee mit der Waschküche ist wohl gestorben. Im Terrarium sind die Temperturen trotz ausgeschalteter Beleuchtung zu hoch. Da herrscht immer Zimmertempertur und da meine Freundin ne richtige Frostbeule ist, ist die bei uns immer höher...
Wie gesagt, hätte da noch ein paar andere Standorte zur Verfügung, aber da hab ich die Befürchtung das es zu kalt wird...
 
Thema:

Überwinterung Stenodactylus stenodactylus

Überwinterung Stenodactylus stenodactylus - Ähnliche Themen

  • Suche Züchter für Stenodactylus sthenodactylus oder Stenodactylus petrii

    Suche Züchter für Stenodactylus sthenodactylus oder Stenodactylus petrii: Hallo, wie dem Titel zu entnehmen, suche ich Züchter für Stenodactylus sthenodactylus oder Stenodactylus petrii (auch Dünnfinger Wüstengecko...
  • Suche Stenodactylus sthenodactylus und Tropiocolotes Steudneri

    Suche Stenodactylus sthenodactylus und Tropiocolotes Steudneri: Guten Abend, ich bin der Sebastian und habe beschlossen meine übrigen Terrarien wieder mit Leben zu füllen :). Ich bin auf der Suche nach...
  • Stenodactylus sthenodactylus frisst nichts mehr

    Stenodactylus sthenodactylus frisst nichts mehr: Guten Tag an alle, ich habe mich hier angemeldet weil ich ein sehr dringendes Problem habe. Erst einmal: Ich weiß ich war sehr nachlässig aber...
  • Stenodactylus sthenodactylus - Terrarienfrage

    Stenodactylus sthenodactylus - Terrarienfrage: Hallöchen, ich bin stolzes Fütterungspersonal von den Herren Max und Moritz, sowie den Damen Finchen, Gerda und Brunhilde ihres Zeichens...
  • Überwinterung im Ei

    Überwinterung im Ei: Hallo, Hab heute beim Ausräumen des alten Tropiocolotes tripolitanus Becken eine interessante Entdeckung gemacht. Nachdem alles nun seit knapp 1...
  • Überwinterung im Ei - Ähnliche Themen

  • Suche Züchter für Stenodactylus sthenodactylus oder Stenodactylus petrii

    Suche Züchter für Stenodactylus sthenodactylus oder Stenodactylus petrii: Hallo, wie dem Titel zu entnehmen, suche ich Züchter für Stenodactylus sthenodactylus oder Stenodactylus petrii (auch Dünnfinger Wüstengecko...
  • Suche Stenodactylus sthenodactylus und Tropiocolotes Steudneri

    Suche Stenodactylus sthenodactylus und Tropiocolotes Steudneri: Guten Abend, ich bin der Sebastian und habe beschlossen meine übrigen Terrarien wieder mit Leben zu füllen :). Ich bin auf der Suche nach...
  • Stenodactylus sthenodactylus frisst nichts mehr

    Stenodactylus sthenodactylus frisst nichts mehr: Guten Tag an alle, ich habe mich hier angemeldet weil ich ein sehr dringendes Problem habe. Erst einmal: Ich weiß ich war sehr nachlässig aber...
  • Stenodactylus sthenodactylus - Terrarienfrage

    Stenodactylus sthenodactylus - Terrarienfrage: Hallöchen, ich bin stolzes Fütterungspersonal von den Herren Max und Moritz, sowie den Damen Finchen, Gerda und Brunhilde ihres Zeichens...
  • Überwinterung im Ei

    Überwinterung im Ei: Hallo, Hab heute beim Ausräumen des alten Tropiocolotes tripolitanus Becken eine interessante Entdeckung gemacht. Nachdem alles nun seit knapp 1...