Wie mit dem Nachwuchs umgehen?

Diskutiere Wie mit dem Nachwuchs umgehen? im Zwerggeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo Geckofreunde. Nachdem ich letztens im Terrarium bei den "großen" Geckos (Lyg. pict.) Jungtiere gefunden habe und diese im späteren Verlauf...
D

dead1

Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo Geckofreunde.

Nachdem ich letztens im Terrarium bei den "großen" Geckos (Lyg. pict.) Jungtiere gefunden habe und diese im späteren Verlauf allerdings gestorben sind, frage ich mich natürlich was falsch gelaufen ist.

Ich habe die Tiere eingefangen und isoliert.
Nach ca. einer Woche fingen sie an Drosophilas zu fressen und koteten auch normal.
Dann waren sie den einen Tag morgens noch lebendig als ich das Haus verließ und als ich Mittags wieder nach Hause kam, war erst eins tot und das andere dann am nächsten Tag.

Da ich nicht wollte, dass die Jungtiere im Terrarium schlüpfen und von den größeren Tieren gefressen werden, habe ich die Eier also in einen Inkubator umgeschichtet und an diesem Wochenende sind gleich vier Jungtiere geschlüpft.

Ich möchte es wirklich vermeiden, dass diese auch wieder sterben und bin für jeden hilfreichen Tipp dankbar, wie ich die Süßen denn großziehen kann.
 
24.09.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie mit dem Nachwuchs umgehen? . Dort wird jeder fündig!
johanna6

johanna6

Beiträge
128
Reaktionen
0

AW: Wie mit dem Nachwuchs umgehen?

Hi,

also mir sind leider auch meine ersten Nachzuchten gekippt und ich wusste nicht warum. Nach langen Grübeln habe ich für mich beschlossen, dass es wohl an den Drosos gelegen hat. Seither füttere ich die Jungtiere nur noch mit Microheimchen und kleinen Ofenfischchen und es klappt ohne Probleme.

Ich habe auch schon von mehreren Leuten gehört das ihnen Nachzuchten gekippt sind, die sie mit Drosos gefüttert haben. Verallgemeinern möchte ich das aber nicht, es hängt ja auch von der Situation und von der Die Jungtiere sollten auf jeden Fall abwechslungsreich und mit genügent Vitaminen und Mineralien versorgt werden.

Grüße Johanna
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0

AW: Wie mit dem Nachwuchs umgehen?

@ Johanna: Sind Drosos vom Nährwert her generell schlechteres Futter als Heimchen oder Grillen, etc. oder wie wieso meinst du das sie wegen der Drosophilas gestorben sind?
 
johanna6

johanna6

Beiträge
128
Reaktionen
0

AW: Wie mit dem Nachwuchs umgehen?

Na ja, ich denk schon das Heimchen narhafter sind, aber ich will euch jetzt nicht das Droso-füttern "verderben".

Es war damals halt sehr komisch...die Parameter haben gestimmt und sie haben die Drosos auch gefressen und nach einer Woche sind sie plötzlich, von einer Sekunde auf die Andere vom Stengel gefallen :eek: (im wahrsten Sinne des Wortes). Dann hab ich halt begonnen zu forschen und habe da auch mit bekommen das es wohl schon mehreren Leuten so gegangen ist (mit Phelsumennachzuchten), dass die Jungtiere plötzlich gekippt sind als sie nur Drosos gefüttert haben :confused: .

Seither halte ich Drosos von meinen Nachzuchten fern und alles klappt wunderbar .

Mich würden auch sehr Erfahrungsberichte von Anderen interessieren.

Grüße Johanna
 
D

dead1

Beiträge
25
Reaktionen
0

AW: Wie mit dem Nachwuchs umgehen?

Habe aus anderen Quellen jetzt auch gehört, dass es mit den Drosos zu tun haben kann - habe also Gestern erstmal Micros gekauft.
Zudem sollte es wohl bei den Jungtieren nicht so warm sein, wie bei den ausgewachsenen.

Bin gespannt, ob sie dieses Mal durchkommen.
 
D

dead1

Beiträge
25
Reaktionen
0

AW: Wie mit dem Nachwuchs umgehen?

Eines der sieben Tiere habe ich gestern beim Füttern tot aufgefunden - erstaunlicherweise ist es nicht das blinde Tier - da hatte ich eigentlich mit frühem Sterben gerechnet.

:(
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0

AW: Wie mit dem Nachwuchs umgehen?

das tut mir leid für dich. Ist bestimmt nicht schön, so nen kleinen Gecko tot zu sehen.
Hat er den die Micros gefressen und lag es dann doch an etwas anderem, oder wie ist deine Vermutung?
 
D

dead1

Beiträge
25
Reaktionen
0

AW: Wie mit dem Nachwuchs umgehen?

Fressen tun sie alle - heute habe ich bei zwei der Kleinen wieder seltsames erlebt.
Sie klebten an der Falltürscheibe und kamen aus eigener Kraft nicht mehr davon los.
Was kann denn das wieder sein?
 
Thema:

Wie mit dem Nachwuchs umgehen?