HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

Diskutiere HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!! im Madagassische Großkopfgeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo allerseits :( meine Kleine frisst einfach nicht. Es scheint so als würde sie jagen, läuft aber letztendlich am Heimchen vorbei. Habe ihr...
skmango

skmango

Beiträge
410
Punkte Reaktionen
0
Hallo allerseits :(

meine Kleine frisst einfach nicht. Es scheint so als würde sie jagen, läuft aber letztendlich am Heimchen vorbei. Habe ihr gerade einen Mehlwurm reingelegt, den hat sie auch verfolgt und dann, als sie ganz nah war, wieder von dem Wurm abgelassen :( Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll. Habe keine Ofenfischchen da aber ihr kleine Schaben, Heimchen, Steppengrillen, Terflys und Mehlwürmer angeboten... Sie frisst einfach nichts. Die Haltungsparameter stimmen, sie trinkt auch und ist sonst neugierig und läuft durchs Terrarium oder krabbelt auf meine Hand, wenn ich meine Hand "reinlege", und krabbelt dann wieder ruhig runter ohne sich danach verängstigt zu verstecken. Also scheint alles normal zu sein.

Uriniert hat sie gestern, aber bisher habe ich noch keinen Kot gefunden. Ihr Wirbelsäule zeichnet sich ab. Ich bin unheimlich traurig... Und weiß nicht, was ich für meine Kleine tun kann. Am Monatg besorg ich Vitamin B...

Sie hat bevor sie bei mir war, einige Monate beim Verkäufer gelebt. Ich weiß nicht, was los ist, was nicht stimmen könnte :(

:schild3:
 
H

holdie

Beiträge
287
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

Was hat sie den bei dem vorbesitzer zu fressen bekommen?
 
skmango

skmango

Beiträge
410
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

Mikro-Heimchen, Grillen und Fliegen...

Aber Micky meint, Mikro-Heimchen seien zu klein, daher habe ich es bisher nur mit kleinen Heimchen probiert.
 
H

holdie

Beiträge
287
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

probiers trotzdem mal mit micro heimchen schaden kann es nicht.lass 5-10 heimchen im Terrarium frei und lass die kleine mal machen. ohne sie zu beobachten um den streßfaktor möglichst gering zuhalten.
 
skmango

skmango

Beiträge
410
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

So ein Mist, hätte ich doch gleich Mikros mitbestellt... Denn der Zooladen hier hat nur kleine da.

Aber werde gleich welche bestellen. Ich wundere mich ja so sehr, weil sie sich sonst - meine ich - normal verhält. Jetzt hat sie gerade das Stück Korkrinde beklettert.

Letztendlich hat sie in 22 Tagen 2 Mehlwürmer gefressen... :sad: Vielleicht waren auch die Mehlwürmer krank... Hatte die im Zoogeschäft schnell geholt und war ja froh, dass sie 2 verdrückt hat, aber danach nemma.. Aber die Würmer leben noch... hum...

[Edit] Soll ich Montag mal zum Tierarzt gehen? Habs bisher ne gemacht wegen Stress... Bin ja Fußgänger...
 
skmango

skmango

Beiträge
410
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

Habe auch schon überlegt, ob sie sich auf den Winterschlaf vorbereitet? Aber dafür ist sie irgendwie zu mager. Sie wurde mir ja als NZ verkauft, aber daran zweifel ich jetzt. Sie ist ca. 7 - 8 cm groß. Kann auch nicht ausmachen, wie alt sie ist.
 
Dominik2

Dominik2

Beiträge
262
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

Hi,
Also da wüsste ich jetzt auch keinen Rat mehr außer, wie schon gesagt wurde einige kleine Grillen ins Terrarium und erstmal in Ruhe lassen, ansonsten noch Wachsmaden, dass hat bei meinen bis jetzt immer gezogen, Schaben dagegen waren ihnen erstmal etwas ungeheuerlich.
Gruß Dominik
 
F

frankh

Gast

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

Hallo,

TA wird nicht schaden, ob es was hilft ist allerdings auch nicht sicher. Die meisten TA haben mit solchen Exoten eher nicht soo viel Erfahrung. In deiner Gegend ist leider auch keiner den die DGHT empfiehlt.
Ich könnte mir bei einem so kleinen Tier und Fütterung mit Mehlwürmern, dazu noch etwas Sand, einen Darmverschluß vorstellen.
Also werde lieber mal vorstellig beim TA. Notfalls kannst du auch nach Dresden fahren, da gibt es einige TA mit Erfahrung.

MfG Frank
 
skmango

skmango

Beiträge
410
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

So, hier mal 2 Fotos.

Ihr Körper ist ca. 8mm breit, ihr Bauch ist weich, und ich denke mal, dass es kein Weibchen sondern ein Männchen ist?! Ist ja erstmal nicht relevant...

[Edit] Sie hat sonst den ganzen Tag und die ganze Nacht ihre Ruhe. Außer die Stunde, wo ich versuche Sie zu füttern...
 

Anhänge

  • Nala13.jpg
    Nala13.jpg
    34,8 KB · Aufrufe: 153
  • NalaSchwanz.jpg
    NalaSchwanz.jpg
    38,1 KB · Aufrufe: 124
skmango

skmango

Beiträge
410
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

Vielleicht ist sie ja doch einfach nur einsam? :(

Sie spielt soviel mit ihrem Spiegelbild.. Denkt wahrscheinlich es wäre ein anderer Gecko und möchte diese Gesellschaft haben? *schluchz*
 
Melanka

Melanka

Beiträge
469
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

Hallo Steffi,

ich kann deine Sorge verstehen, aber ich denke nicht, dass es mit Einsamkeit zu tun hat. Geckos sind nicht so sozial wie Säugetiere.
Sie spielt glaube ich nicht mit ihrem Spiegelbild, sondern kratzt an den Scheiben, weil sie nicht begreift, dass es dort nicht weiter geht.

Ich denke ebenfalls, dass es kein Männchen ist, sondern ein Weibchen.

Ich habe leider auch keine Ahnung wie man sie zum Fressen bewegen kann. Wie groß ist denn ihr Terrarium?
Vielleicht könnte man sie vorerst in etwas kleineres umsetzen, mit wenig Versteckmöglichkeiten für die Heimchen.
Außerdem dürfen auch nicht zuviele Heimchen etc. bei ihr sein, oft fühlen sich die Geckos dann gestört.
Das sind aber auch nur Überlegungen von mir, ob es wirklich hilft kann ich nicht sagen, hatte so einen Fall noch nicht.

LG, Helen

Ich drücke dir und Nale die Daumen
 
skmango

skmango

Beiträge
410
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

Hallo,

ich danke dir für deine Antwort!

Das mit dem nicht-Begreifen kann es sein. Im Quarantäneterrarium war ja alles aus "Glas" und sie schien mir allzu sehr abgelenkt, daher habe ich sie ins große gesetzt:

60 x 40 x 50 (B x T x H)

Und es schien ja auch erst so, als wenn jetzt alles gut ist :sad:

Ich weiß nicht, ob es gut ist, sie nochmals umzusetzen... Aber es liefen ja auch mehrmals Heimchen vor ihrer Nase lang, direkt in ihrem Blickfeld.

Morgen kontaktiere ich den Tierarzt, ansonsten las mein Freund gerade irgendwo, dass man versuchen könnte, ihre Augen mit Multibionata zu beträufeln, was sie dann ableckt und man könnte sie dann was Vitamine betrifft aufpeppeln. Ich denke, das werde ich versuchen. Und ansonsten werde ich sie wohl 4 oder 5 Tage vollkommen in Ruhe lassen, und dann wiede füttern.

Ist mir zwar ein wenig riskant, aber das haben mir 2 Menschen aus dem DGHT-Forum empfohlen.

Werde jetzt noch mikro-Heimchen und Wachsmaden bestellen. Good Idea? An Ofenfische komme ich nicht ran... Kerf hat Mindestbestellwert.

Danke für eure Hilfe :smilie:
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

Verschieden Futtertiere ausprobieren halte ich für ne gute Idee. Meine fressen z.B. keine Mehlwürmer, auch wenn sie schon 3 Tage nichts mehr bekommen haben. Sind zwar interessiert und lecken einmal dran, aber das wars dann auch.

Den Tierarzt zu kontaktieren (vorausgesetzt es ist ein Reptilienkundiger) ist natürlich immer gut.

Gruß
Sargash
 
skmango

skmango

Beiträge
410
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

Beim Verkäufer hat sie Fruchtfliegen bekommen, aber wie soll sie die denn bekommen? Fliegen fliegen, aber Geckos können nicht fliegen, oder? :confused: ;)
 
K

KarinR

Beiträge
133
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

Ich würde sie in ein kleineres Becken setzen. Dieses für heute absolut ohne Futtertiere und sie total in Ruhe lassen. ( Auch wenns schwer fällt ). Morgen setz mal ein Heimchen rein. Das kann ruhig vorher kurz im Kühlschrank gewesen sein. Dann ist es nicht so schnell.
 
H

holdie

Beiträge
287
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

Beim Verkäufer hat sie Fruchtfliegen bekommen, aber wie soll sie die denn bekommen? Fliegen fliegen, aber Geckos können nicht fliegen, oder? :confused: ;)
Naja die Fruchtfliegen die du im Handel bekommst sind in der Regel flugunfähig.
 
skmango

skmango

Beiträge
410
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

Bergauf und ab

Hallo allerseits,

bin glücklicherweise letzten Mittwoch dann doch zum Tierarzt. Hatte Glück, ist einer, in meiner Stadt, der z.B. die Reptilien unseres Zoos betreut. Beim Zoo rief ich an und fragte nach zwecks Sachkundenachweis und so. Und mir wurde gesagt, dass er den Nachweis nicht hätte aber viele Tagungen besucht.

So, um das ganze hier abzukürzen, guter Tierarzt der sich viel Zeit nahm (und wo ich nur 12€ bezahlt habe) hat ihr eine Infusion zwecks Flüssigkeitshaushalt gegeben und mir dann Sondenfutter und eine Spritze mitgegeben.

Diese Fütterung mit der Flüssignahrung funktionierte auch gut. Sie sah gleich wieder dicker aus (wohl wegen dem Wasser) und wurde gleich wieder agiler. Nun sollte ich es gestern dann wieder mit Mikroheimchen probieren.

Kein Erfolg :( Sie jagt irgendwas, aber nicht die Tiere. Habe recht groß "Mikros" reingetan ca. 4mm.

Gestern hatte sie dann Durchfall, naja, flüssiger Kot halt (hat ja bisher auch nur Flüssiges zu sich genommen), leider an einem blöden Tag zwecks einschicken :sad: .

Naja und heute schau ich rein, sie schläft (ist ja üblich am Tage ;) ) und da liegt sowas komisches rum. Ich kann die Farbe nicht beschreiben, die Form... naja, son bissel Nierenartig (ich meine jetzt aber nicht, dass sie ihre Niere verloren hat ;) ). Das komisches (ca. 3mm breit und 4mm lang) muss auch mal feucht gewesen sein, da Sand dran klebte.

An ihrem Mund klebt auch Sand, also dachte ich erst: Mist, sie hat sich übergeben.

Aber da ja auch ein kleines Behältnis mit Wasser drin steht, muss das ja nicht sein, zumal ihr am einen Bein auch Sand dran klebt.

Die Haltungsparameter sind jetzt wirklich so wie es bei Jens Rauh steht!

Lokal: 35 - 38°C, Umgebung 28°C und an der kühlsten Stelle 24/25°C
LF: Tags so 50 - 60% (na gut, könnte 10% weniger sein)

Nachts: Temperaturen von 20 - 22°C,
LF: ca. 70 - 80%


Sie frisst einfach nicht und sieht heute nun wieder dünn aus, die Flüssignahrung wollte sie gestern auch nicht mehr *schluchz*

Ich werde morgen dann den TA anrufen...


Achso, sie sitzt jetzt übrigens wieder im kleinen Quarantäne-Terra, denn das war eh notwendig um zum TA zu kommen.
 
Sourri

Sourri

Beiträge
557
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

Lass das arme Vieh doch einfach mal in Ruhe! Tausend mal umsetzten, für Fotos rauszerren, zum Tierarzt schleppen, dauernd die Haltungsparameter ändern, das ist Stress für das Tier, von dem es sich nie richtig erholen kann.
Hört sich schon danach an, als ob das Tier etwas ausgewürgt hätte, wenn Sand am Maul klebt, woher sollte dieses "Nierenartige" denn sonst auch kommen? Du bist auf dem besten Wege, den Gecko totzupflegen würde ich sagen, ob da noch die Kurve zu kriegen ist, keine Ahnung.


Grüße
Sourri
 
Surinam Red tail

Surinam Red tail

Beiträge
396
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

Hi,
ich kann Sourri nur zustimmen.
Gönne der Kleinen mal ein wenig Ruhe und sie wird von ganz alleine anfangen zufressen.
Das ewige probieren und vorhalten, verwirrt die meisten Reptilien nur und macht ihnen Angst, wenn sie es nicht kennen .. dazu noch die ständigen Umzüge und schon hat sie mega Stress.

Lass sie mal ganz in Ruhe und stelle ihr Terrarium an einen Ort wo selten jemand herum läuft der sie stören könnte....
Beschränke das Hantieren am Tier und im Terrarium am besten nur noch auf den Wasserwechsel und das wiegen der Kleinen.

Mal schauen was die Kotprobe bringt.

LG Lynn
 
Sourri

Sourri

Beiträge
557
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

Was mich hier stört, ist die Tatsache, dass der Gecko seit jetzt erst 1 Monat bei skmango in Pflege ist und bisher schon weiß der Hergott was durchmachen musste. Ein Monat ist bei einigen Geckos als Eingewöhnungszeit fast nichts. In dieser Zeit sollte man die Tiere in Ruhe lassen. Dazu gehört auch, nicht jeden abend vor dem Terrarium zu lauern, um zu sehen, was das Tier tut (denn es bemerkt dies durchaus), es nicht unnötig herauszunehmen, es nicht mit vorgehaltenem Futter zu nerven, nicht ständig die Bedingungen zu ändern usw. usw.
Was isch anders gemacht hätte?
Es wird beobachtet, dass der Gecko ständig an den Scheiben der Faunabox entlang geht? Bis auf eine Seite Abkleben mit undurchsichtiger Pappe, dadurch sieht der Gecko nicht ständig, dass es draußen überall weitergeht, gleichzeitig kann er durch Bewegungen von außen nicht verschreckt werden, das Gefühl der Sicherheit kann erhöht werden.
Zur Faunabox und der Quarantäne gebe ich noch meine eigene, subjektive Meinung ab: ich kenne wenige bzw. keine Geckos, die vom Wesen her so tolerant und unempfindlich auf Haltungsbedingungen reagieren, wie Leopardgeckos. Wenn hier also wie so oft die strikte, auf Küchenpapier in Boxen durchgeführte Quarantäne bei Leopardgeckos angepriesen wird, von mir aus. Das würde ich allerdings keinesfalls auf jede andere Art übertragen, nicht jeder kommt mit einer kleinen kargen, einfach eingerichteten Box zurecht.
Ich hätte das Tier gleich in ein ordentlich eingerichtetes, eingefahrenes Terrarium gesteckt, anstatt in eine Box, in der mit der Temperatur/Feuchtigkeit noch experimentiert werden muss.
Dann hätte ich das Füttern gleich für mindestens 5-7 Tage gänzlich gelassen, um dann, wenn das Tier die Umgebung schon etwas besser kennt, der Reiz und der Hunger genügend groß sind. Der Zustand des Tieres lässt dies nicht zu? Gut, dann hätte ich das Tier erst gar nicht mitgenommen.
Dass der Gecko anfangs zwei Mehlwürmer gefressen hat, ist eine Erscheinung, die bei Neuzugängen öfter beobachtet werden kann: durch den "Umzug" sind die Tiere aufgekratzt und agil. Da kann es vorkommen, dass zu Anfang gleich etwas gefressen wird, das muss nicht heißen, dass die Eingewöhnungszeit damit vorüber ist.
Die Agilität nach dem Tierarztbesuch jetzt würde ich ebenfalls auf den Adrenalinausstoß durch den Stress zurückführen, und nicht auf die positive Wirkung der Infusion (bei nem Stenodactylus??).
Da der Gecko den Beschreibungen nach auch irgendwo Interesse an den Futtertieren gezeigt hatte und nicht nur apathisch in der Ecke saß, denke ich dass mit ihm soweit alles in Ordnung war und er nur etwas mehr Zeit und Ruhe gebraucht hätte und durch die ständige "Fürsorge" nur alles verzögert und verlängert wurde.
Allerdings war ich nicht vor Ort und ich habe das Tier nicht live gesehen, dies ist nur mein Eindruck, bevor das hier sofort wieder als Angriff ausgelegt wird, mein Eindruck ist aber auch, dass skmango manchmal Ratschläge ignoriert (Empfehlung: Ruhe, darauf folgte gleich wieder ein "aktuelles Foto", das war nicht hier, sondern im gelben Forum), daher obiges Posting.

Auch, dass es jetzt gleich wieder Kronengeckos sein sollen, finde ich unverständlich. Als mir mein erster Gecko eingegangen ist, wollte ich jedenfalls erst mal keine neuen mehr. Man sollte die Fehler erst mal bei sich selbst suchen, bevor man andere (den Gecko, den Händler, den man am liebsten gleich auf eine schwarze Liste setzen möchte :eyes:) verantwortlich macht. Wobei ich denke, der Fehler liegt hier bei der gut gemeinten, aber übertriebenen Sorge um das Tier.


@skmango
Natürlich wünsche ich dir, dass der Gecko es schafft, es ist ein sehr schönes Tier, wie ich finde.

Grüße
Sourri
 
Thema:

HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!!

HILFE!!! Die Kleine frisst noch immer nicht!!! - Ähnliche Themen

Dringend Hilfe: Trächtige Maus mit Parasiten gefunden: Guten Tag, liebe Mauscommunity! Ich wende mich hier an euch, da sich seit gestern eine trächtige Mausdame in meinem Besitz befindet, die nun wohl...
Hilfe!!!! unser Meerschweinchen frisst immer noch nichts: Hallo, ich bin ziemlich verzweifelt..... Unser Kleiner frisst immer noch nichts. Er ist auch nun schon ziemlich mager geworden, war sonst immer...
Oben