Gewächshaus+Freilandüberwinterung

Diskutiere Gewächshaus+Freilandüberwinterung im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Da ich dieses Jahr das erste mal meine Griechen im Gewächshaus überwintern werde , bin ich mir noch etwas unsicher ob das auch bei allen Tieren so...
H

harhammer

Beiträge
43
Reaktionen
0
Da ich dieses Jahr das erste mal meine Griechen im Gewächshaus überwintern werde , bin ich mir noch etwas unsicher ob das auch bei allen Tieren so klappt.
Bis jetzt haben sich noch nicht alle verbuddelt. Die einjährigen noch gar nicht obwohl die Teperaturen im Gewächshaus schon auf 2 Grad gesunken sind. 2 Adulte haben sich auch noch nicht verbuddelt!
5 Tiere sind aber schon seit 3-4 Wochen im Substrat verschwunden.
Der Frostwächter (Heizmatte) ist auch erst ab 1.5 Grad aktiv.
Sollte ich mir Gedanken machen oder ist das ganz normal?
 
23.11.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Gewächshaus+Freilandüberwinterung . Dort wird jeder fündig!
F

fiete

Beiträge
217
Reaktionen
0
"obwohl die Teperaturen im Gewächshaus schon auf 2 Grad gesunken sind"

Bei (länger andauernder) Umgebungstemperatur von
2°C sollten die Schildkröten sich schon tief im Boden verbuddelt haben. Da stimmt was nicht. Entweder heizt das Gewächshaus tagsüber durch Sonneneinstrahlung intensiv auf und bringt damit die Schildkröten durcheinander oder bei den Schildkröten "stimmt" was nicht. Sind die nicht eingebuddelten Schildkröten denn noch aktiv? Ich würde sie in einer Kiste in einem kühlen Winterquartier "einlagern".

fiete
 
gunda.m.

gunda.m.

Beiträge
4.196
Reaktionen
2
Hallo,
Sicherlich sind bei dir im Gewächshaus nicht dauerhaft 2°C Bodentemperatur? Überprüfe es mal mit einem Bratenthermometer oder einem Fühler. Bei mir im Gewächshaus sind es knapp unter der Erde immer noch 10°C . Einige SK haben sich schon verbuddelt, andere dümpeln noch an der Oberfläche herum. Meiner Meinung nach kein Grund zur Sorge.
LG
Gunda
 
Gecko

Gecko

Beiträge
699
Reaktionen
0
Hallo
Ich würde auch mal die Temperatur in der Erde messen. Dort ist es immer wärmer. Bei mir sind es aktuell auch noch um die 10Grad. Und aus Erfahrung kann ich sagen,das bei mir in der Erde nie die 5-6 Grad erreicht werden. Sie liegt immer dadrüberr. Selbst bei Temperaturen von -15Grad draussen. Das liegt an der guten Dämmung des FB. Und innen noch die dicke Laubschicht obendrauf. Da kann die Erde ja auch nicht auskühlen. Der Elstein hält die Lufttemp. bei 5Grad, das kommt auch noch dazu.LG
 
Zuletzt bearbeitet:
gunda.m.

gunda.m.

Beiträge
4.196
Reaktionen
2
Naja, es kommt natürlich darauf an, in welcher Region man wohnt. In meinem Gewächshaus gehen die Bodentemperaturen schon regelmäßig unter die Frostgrenze, dort wo die Heizung nicht hin reicht. Nur im vergangenen Winter nicht. Da blieb die Heizung aus.
 
H

harhammer

Beiträge
43
Reaktionen
0
Danke erstmal für die schnelle Antwort. Stimmt im Boden sind es immer noch 9 Grad. Das Schildkrötensubstrat ist wie eine Dämmung. Habe nur erwartet, daß sich wirklich alle so ziemlich gleichzeitig verbudeln. Die 2 Grad waren die tiefsten Temperaturen in der Nacht. Aktiv sind die drei Adulten nicht wirklich.Schauen nur und nehmen auch keine Nahrung mehr zu sich. Die kleinen laufen auch nicht mehr im Gewächshaus umher. Ich war mir nur nicht sicherob ich jetzt beim einbudeln der restlichen Kröten nachhelfen soll oder einfach nur warten soll. Will halt noch nicht alle Schotten dicht machen solange nicht alle unter der Erde sind. Muß mal schaun ob ich noch Bilder anhängen kann. Gruß an alle.
 
Thema:

Gewächshaus+Freilandüberwinterung