Absoluter Neuling - Mit einigen Fragen

Diskutiere Absoluter Neuling - Mit einigen Fragen im Wasser- und Sumpfschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Guten Abend erst mal, ich habe mich erst heute hier registriert und wie man dem Themennamen entnehmen kann bin ich ein Neuling in diesem Bereich...
  • Absoluter Neuling - Mit einigen Fragen Beitrag #1
A

Alex-Neu

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Guten Abend erst mal,

ich habe mich erst heute hier registriert und wie man dem Themennamen entnehmen kann bin ich ein Neuling in diesem Bereich.

Da ich neu bin, erst mal ein paar kurze Eckdaten zu mir, mein Name ist Alex, ich komme aus dem schönen Schwabenland in der nähe von Stuttgart, bin 25 Jahre alt und habe nun einige Fragen im Gepäck.

Wir ( Meine Freundin und ich ) haben am Sonntag von einem Bekannten der umgezogen ist ein Aquarium inklusive einer Schildkröte übernommen, nun im nachinnein betrachtet hätten wir uns da sicherlich im Vorfeld besser informieren sollen statt einfach zuzusagen, aber nun ist es so und deshalb bin ich auch hier um natürlich dem Tier ein hoffentlich gutes Zuhause zu bieten.

Es handelt sich wohl um eine Moschussschildkröte - Sternotherus odoratus – wobei wir natürlich nach etwas googeln inzwischen Feststellen durften dass es dort wohl einige Arten gibt, wir können nun ehrlich gesagt nicht hundertprozentig sagen ob es genau diese (Unter?)Art ist, allerdings sind wir uns ziemlich sicher dass es sich um eine Moschussschildkrötenart handelt.

Nun gut, am Sonntag kam das Tierchen inklusive Heimat ( Aquarium) hier an und wurde aufgebaut, nach etwas googlen stellten wir fest, dass diese Art von Schildkröte wohl gerne Pflanzen bevorzugt, da außer einigen Mooskugeln (? siehe Bild ) nur Wurzeln und Steine im Becken waren haben wir uns direkt am Montag auf den Weg gemacht Pflanzen zu kaufen. Diese haben wir dann auf anraten eines Freundes ( der zwar Aquaristisch einiges drauf hat aber nicht wirklich viel mit Schildkröten am Hut hat, bzw. gar nichts ) bis Mittwoch gewässert. Am Mittwoch Nachmittag haben wir dann die Pflanzen im Becken eingesetzt.

Zugegebener Maßen, sind wir inzwischen der Meinung das es etwas zu wenig sind oder? Wir haben uns vorgenommen am Montag weitere Pflanzen kaufen zu gehen. Ist das soweit alles korrekt ?

Im Internet steht ja leider doch ziemlich viel, vor allem auch viele verschiedene Meinungen, das ist für uns als Anfänger doch ziemlich verwirrend ehrlich gesagt.

Nun kommen einige weitere Fragen speziell zum Landteil.

Wie man vielleicht sehen kann haben wir derzeit als Landteil nur zwei Korkstücke „übernommen“, diese waren auch so bereits zuvor im Aquarium vorhanden, ehrlich gesagt habe ich das Gefühl dass die Schildkröte überhaupt nicht gerne darauf geht, ich habe zwar gelesen dass diese Art ohnehin wohl seltener an Land/ über dem Wasser anzutreffen ist aber ich habe sie nur einmal kurz darauf gesehen.
Wir haben gedacht eine Art Aufsatz zu bauen, wo eine Fläche von 20x20 cm mit Sand/Erde o.ä. Gefüllt ist.

Außerdem haben wir „herausgefunden“ dass Schildkröten entsprechendes Licht benötigen, eine solche Lampe war nicht vorhanden, auch bei unserem Bekannten nicht, der hat diese Schildkröte ca 1,5 Jahre, auch hier... findet man im Internet zu dieser Art wieder Widersprüchliche Meinungen, die einen sagen sie benötigt eine solche Lampe, der nächste behauptet das Gegenteil, was sagt ihr dazu?

Ich habe die Möglichkeit ein Vorschaltgerät und „Halterung“? Von einem Freund zu bekommen, der hat diesen noch von seinem Terrarium übrig, neues Leuchtmittel würde ich natürlich kaufen, meine Frage dazu ist eher ob diese Technik auch für Schildkröten geeignet sind oder ob es da spezielle Lampen/Vorschaltgeräte für Schildkröten gibt, die Frage die sich mir da einfach stellt ist ob eine entsprechendes Leuchtmittel einer Schildkröte überhaupt in ein Gewinde für eine Terraristik Lampe passt?
Ich kann bei Bedarf morgen die genauen Daten des Gerätes nachreichen, erst einmal wäre aber eine grundsätzliche Klärung sicher von Vorteil ob diese Technik überhaupt in Frage kommt.

Ich habe dann noch eine Frage zum Wasserstand, wie man sehen kann ist der Wasserstand bei uns relativ hoch, auch bei unserem Bekannten war das Wasser auf dieser Höhe, im Internet ( Google ) sehe ich allerdings nur Bilder von Halb gefüllten Aquarien, ist unsere Füllhöhe zu hoch für das Tier?
Sollten wir den Wasserstand absenken? Dann müssten wir allerdings auch den Filter wechseln, da dieser nur ab ungefähr dieser Höhe läuft.

Wo liegt der Unterschied zwischen Innen und Außenfiltern? Mal abgesehen davon, dass ein Innenfilter Platz im Aquarium nimmt.

Grundsätzlich wäre es uns natürlich lieber wenn der Filter „im Wasser“ bleibt, wir sind zwar gerade dabei alles mit der Versicherung zu klären, aber uns wäre es wohler, nicht dass nachher Wasser ausläuft weil ein Loch im Schlauch ist, o.ä..

Da man auch hierzu immer unterschiedliche Aussagen hört würde ich gerne noch auf die Beckengröße eingehen, es ist ein Juwel Vision 180. Die Eckdaten sind 92x42-50x55cm .
Da die Front gebogen ist, habe ich da beides angegeben, außen ca. 42cm mittig etwa 50cm.

Ist dieses Becken von der Größe in Ordnung? Man liest ja doch vieles von 80x40 bis 100x40 oder doch gar 120x50, wie bereits schon einmal erwähnt verwirrt es uns doch sehr.

Wir wissen leider auch nicht, ob es sich um ein Männchen oder Weibchen handelt, wir versuchen aber bereits zu vergleichen, gar nicht so einfach wenn die Schildkröte keine Lust darauf hat sich „begaffen“ zu lassen ;) .

Zum Verhalten, sie schwimmt gerne mal ihre Runden im Becken, zieht sich aber auch gerne mal zwischen die Pflanzen zurück, die Augen sind „Klar und strahlen“ regelrecht.

Außerdem haben wir noch einige Fragen zum Futter, wie wir herausfinden könnten ist diese Art wohl überwiegen Fleischfresser. Wir haben Garnelen, Muschelherzen und Stinte vom Vorbesitzer mit übernommen, Kleine Plastikdosen, gefroren. Ist dieses Futter geeignet? Oder ist gefrorenes Futter keine gute Option? Was wäre eine Alternative? Bzw. wenn es in Orndung geht, was sollte man zusätzlich noch Füttern?

Gefüttert wird die Schildkröte übrigens mit einer Pinzette.

So etwas Chaotisch wurde das ganze nun, dabei habe ich eigentlich versucht die Struktur halbwegs zu bewahren.
Zum Abschluss folgen noch einige eher schlecht als rechte Bilder damit ihr euch ein Bild von der Situation machen könnt.

Ich bedanke mich schon einmal im voraus und hoffe natürlich dass wir etwas Hilfestellung erhalten.

Liebe Grüße

Alex

Ah und falls es noch wichtig ist, die Schildkröte lebt alleine. Mal abgesehen von ein zwei Schnecken die ich gesehen habe.
 
  • Absoluter Neuling - Mit einigen Fragen Beitrag #2
A

Alex-Neu

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0

AW: Absoluter Neuling - Mit einigen Fragen

Huch, da hab ich doch glatt vergessen die Bilder zu verlinken.
Die will ich natürlich sofort nachreichen.

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Absoluter Neuling - Mit einigen Fragen Beitrag #3
T

theiss1979

Beiträge
2.632
Punkte Reaktionen
1

AW: Absoluter Neuling - Mit einigen Fragen

Hallo,
ihr habt da eine Zwerg-Moschusschildkröte (Sternotherus minor).

Die Einrichtung sollte besser strukturiert sein, auch sollten Kletterhilfen bis an die Wasseroberfläche vorhanden sein.

Die Abdeckung muß entweder komplett runter oder die Klappen durchgehend offen stehen, ich sehe bereits auf den Bildern beschlagene Scheiben - das ist Gift für Schildkröten und endet oft in Lungenerkrankungen.
Auch kannst du erst ohne Abdeckung geeignete Wärmelampen über dem Becken installieren, eine Beleuchtung mit UVB emittierenden Lampen ist bei Moschusschildkröten bei abwechslungsreicher Ernährung nicht zwingend erforderlich, schaden kann sie aber nicht.

Eine schwimmende Korkeiche als Landteil ist für Schlammschildkröten auch eher weniger geeignet.

Ließ dich mal HIER ein, außerdem empfehle ich folgendes Buch -> KLICK
 
  • Absoluter Neuling - Mit einigen Fragen Beitrag #4
cichy

cichy

Beiträge
5.547
Punkte Reaktionen
468

AW: Absoluter Neuling - Mit einigen Fragen

Huhu,

theiss hat ja schon was gesagt, ich wollte noch was ergänzen :D

Erstmal noch ein weiterer Link von einer - wie ich finde - sehr tollen Seite : http://www.klappschildkroete.de/moschusschildkroete-sternotherus.html

Also auf den ersten Blick sieht das Becken schon mal gut aus. Wichtig wäre noch, wie bereits erwähnt, mehr Dinge ein zu bringen die bis an die Oberfläche reichen. Die Pflanzen werden zwar noch wachsen, das wird aber dauern sofern ihr keine CO2-Zufuhr habt und zusätzlich noch düngt.
Gut eignen sich lange schmale Wurzeln die man dann aufrecht hinstellt. Auch Totholz in Form von Ästen kann man gut verwenden.

Ob ein Landteil wirklich notwendig ist, kann man so pauschal nicht sagen. Manche nutzen sowas, andere wieder nicht. Ich würde mir aber jetzt erstmal keine große Mühe machen und nur ein Stück Kork im Becken anbieten. Wenn man merkt, dass die Schildkröte das nutzt, kann man sich ja Gedanken über weiteres machen.

Dass die Meinungen über Beckengrößen weit auseinander gehen ist normal. Es ist häufig eine Ansichtssache. Mindestens wären aber 80cm Länge zu empfehlen. Ich hingegen würde eher mindestens 100cm sagen und für Weibchen ein Stück mehr. Man muss sich einfach nur vor Augen halten, dass man hier eine Art hat, die fast ausschließlich im Wasser lebt. So ein wenig Abwechslung und ein paar interessante Ecken können da nicht schaden. Ich habe meine Schildkröte bis 8cm auch in so einem Becken wie eures gehalten aber dann merkte man schon, dass es eindeutig zu klein wurde. Ein Becken kann nie groß genug sein, nur zu klein.

Auch was die Beleuchtung angeht gibt es verschiedene Meinungen. Ich persönlich finde es schwierig allein durch die Ernährung den Bedarf auch sicher ab zu decken. Zumal gar nicht fest steht, wie hoch oder niedrig der Bedarf überhaupt tatsächlich ist. Mir sind hier keine wissenschaftlichen Fakten bekannt.
Auch muss man dann Dinge füttern, die ich persönlich nicht für artgerecht halte. Das sind dann eben verschiedene Meinungen und jeder muss selbst entscheiden wie er es macht.
Wenn du eine UVB Versorgung anbieten möchtest dann empfehle ich dir die Lucky Reptile Bright Sun oder die Lightstorm von Jettertechnik mit 35 oder 50 Watt.
Schaden wird es auf jeden Fall nicht.

Über die Ernährung findest du unter den Links einige Angaben. Gefroren und Lebend ist das beste Futter.

Keine Angst vor Außenfiltern. Mir ist noch nie einer ausgelaufen! Wenn man alle paar Jahre die Schläuche mal austauscht und darauf achtet, dass man nach dem Reinigen alles fest zusammen steckt, läuft dort nichts aus. Außenfilter sind ein geschlossenes System, nur durch Löcher o.Ä. z.B. durch Gewalteinwirkung würde dort etwas auslaufen.

Innenfilter gehen natürlich auch, diese nehmen aber eine große Menge Platz weg. Das wäre bei einem größer dimensionierten Becken dann natürlich auch kein großes Problem.

Gut eignen sich für Moschusschildkröten auch sog. Hamburger Mattenfilter. Sie können sich an der Matte dann festhalten und ausruhen. Mit der Google-Suche wirst du da sicher schnell fündig.



Wenn du noch Fragen hast, kannst du ruhig fragen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Absoluter Neuling - Mit einigen Fragen Beitrag #5
A

Alex-Neu

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0

AW: Absoluter Neuling - Mit einigen Fragen

Hallo,

eine kurze Rückmeldung in der Mittagspause ;-) ,

@theiss1979, danke erstmal für die schnelle Rückmeldung, die Deckelklappen habe ich dann bereits gestern Abend abgenommen, ich war allerdings zu müde um hier noch zu schreiben. Danke dafür erstmal, das war mir so nicht bewusst, wie gesagt stand das Becken so in der Form auch bei unserem Bekannten, mit geschlossenem Deckel.

Außerdem ein Dank für die Links, den ersteren kannte ich bereits, allerdings wie bereits erwähnt, für mich als Laie ist es nicht einfach herauszufiltern welche Seiten und Beiträge denn nun wahrheitsgemäß sind und welche eher nicht, weshalb ich mit vielen Fragen hier doch nochmals gekommen bin.

Danke auch für den Link zur Fachliteratur, da Du uns auch sagen konntest um welche Art es sich genau handelt, kann man jetzt natürlich auch in diese Richtung etwas Unternehmen. Ich werde es mir nach der Arbeit genauer alles ansehen und ggf. das Buch online bestellen oder einfach mal in die Bibliothek gehen.

Besser strukturiert, gut ich werde mir mal einige Aquarien im Internet ansehen, ich kann mir schwer etwas darunter "vorstellen" wie ich es strukturieren soll?

Da wir nächste Woche ohnehin nochmal Pflanzen holen wollten, können wir da dann auch nach einer entsprechenden Wurzel bzw Kletterhilfe schauen, gilt es da etwas zu beachten? Oder spielt die Holzart der Wurzel keine Rolle?

Eine Lampe wollen wir dann aufjedenfall anbringen, danke für die Tipps cichy wir werden uns mal über die genannten Lampen informieren.

So, allerdings ist nun erstmal meine Mittagspause rum, ich werde mich heute Abend oder Morgen sicherlich noch mit der ein oder anderen Frage melden.

Liebe Grüße
Alex
 
  • Absoluter Neuling - Mit einigen Fragen Beitrag #6
cichy

cichy

Beiträge
5.547
Punkte Reaktionen
468

AW: Absoluter Neuling - Mit einigen Fragen

Hey,

zwecks der Struktur, ich hab vor kurzem mal was gemalt :D

idee.jpg

Das ist aber nur eine grobe Richtung zur besseren Vorstellung.

Deine Schildkröte braucht nicht viel "freien" Schwimmraum. Bei hohen Wasserständen kommen da eben nur noch Wurzeln oder Äste in Frage. Wurzeln bekommt man im Aquaristikbereich wie zum Beispiel Mangrovenwurzeln.
Man muss halt schauen welche Formen passen könnten denn jede Wurzel ist anders.

Es gibt auch Pflanzen die man schon relativ groß kaufen kann. Ich würde dann lieber auf sowas zurück greifen als zu den handelsüblichen Größen, da die meist sehr winzig sind. Amazonas Schwertpflanzen kann man zum Beispiel häufig schon recht hoch kaufen, oder auch Anubia Mutterpflanzen. Recht schnell sehr hoch werden unter anderem auch Vallisneria, Haarnixe oder Wasserpest.

Zusätzlich kann man noch Schwimmpflanzen einsetzen wie z.B. Muschelblume oder Froschbiss. An diesen kann sich die Schildkröte auch festhalten.

Du musst im großen und ganzen nur darauf achten, dass die Schildkröte nicht rausklettern kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Absoluter Neuling - Mit einigen Fragen

Absoluter Neuling - Mit einigen Fragen - Ähnliche Themen

Ist meine Schildkröte krank oder extrem eigenartig? 24h Landteil: Hallo :) Ich habe eine Kinosternon Cruentatum. Sie ist jetzt ca 4 Jahre alt und hat letztes Jahr im Frühjahr erstmalig Eier abgelegt. Danach...
Fragen zu meinem Rotbauchspitzkopf-Schildkröten-Baby: Moin ihr lieben, Ich hab ein Paar Fragen/Sorgen zu meinem kleinen Baby (Rotbauch-Spitzkopf-Schildkröte, Emydura subglobosa). Die? Kleine ist jetzt...
Frage zu Mauremys reevesii: Moin, Ich bin neu hier! Ich habe vor 7 Wochen eine 7 Jahre alte Chinesische Dreikielschildkröte aus einem Tierheim adoptiert. Der Zustand des...
Häufig gestellte Fragen zu Vogelspinnen: Welche ist die geeignetste "Anfängerspinne"? Als "die" Anfängerspinne zählt sicherlich Grammostola rosea. Sie ist in der Regel sehr friedlich und...
Wasserschildkrötenaquarium einrichten - Tipps benötigt: Hallo zusammen, wir bekommen bald ein neues Familienmitglied, eine Kinosternon acutum. Beim Aufbau des Aquariums haben wir als totale...
Oben