Überraschungs-Eier

Diskutiere Überraschungs-Eier im Weitere Taggeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo, ich stelle mich mal kurz eben vor. Ich halte seit ca. 2 Monaten 2 Lygodactylus kimhowelli Nachzuchten. Noch kann man nicht klar erkennen...
  • Überraschungs-Eier Beitrag #1
M

Michel14

Beiträge
83
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich stelle mich mal kurz eben vor. Ich halte seit ca. 2 Monaten 2 Lygodactylus kimhowelli Nachzuchten. Noch kann man nicht klar erkennen, ob es sich um ein Pärchen handelt. Die Beiden fressen super und sind echt lebhaft und fit.
Heute war ich in einem Zoogeschäft und entdeckte in einem Terrarium wohl 20 Lygodactylus kimhowelli und L. picturatus (WF?!). Dabei fiel mir ein Doppelgelege auf dem Boden auf. Auf meine Frage hin schenkte mir eine Mitarbeiterin die Eier.
Jetzt meine Frage: Was muss ich am Besten tun, damit daraus wirklich Schlüpflinge kommen?
Im Moment liegen die Eier auf Bodensubstrat in einer Heimchendose. Die hab ich zum Wärmen auf das Terra gestellt. OK? :confused:
Was kann/muss ich sonst noch tun?
Hoffe auf Eure Tipps!
:smilie:
 
  • Überraschungs-Eier Beitrag #2
skmango

skmango

Beiträge
410
Punkte Reaktionen
0

AW: Überraschungs-Eier

Hallo,

hast du darauf geachtet, dass die Eier nicht "gerollt" sind, d.h. ob sie gewendet wurden. Es ist wichtig zu markieren, welche Seite der Eier oben liegt! Ansonsten werden die Eier nichts oder es kommt zu Fehlbildungen.

Wärme ist schonmal gut. Du musst auf die Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit achten (bei S. sthenodactylus - oder generell :confused: - 27 - 29°C, 60 - 80%). Außerdem dürfen laut Jens Rauh keine Kondenswassertropfen auf die Eier tropfen.

Das ist das, was mir so als erstes einfällt, da ich dieses Kapitel heute nochmal in einem Buch gelesen habe ;)

Aber ich hoffe, meine bleibt nicht die einzige Anwort :smilie:
 
  • Überraschungs-Eier Beitrag #3
johanna6

johanna6

Beiträge
128
Punkte Reaktionen
0

AW: Überraschungs-Eier

iI,

also ich hab die erfahrung, dass ein drehen bei ganz frisch gelegten Eiern nicht so schlimm ist. Wie sich das ganze bei Eiern auswirkt wo sich schon was entwickelt hat kann ich nicht beurteilen da ich es noch nie getestet hab *gggg*

Wie sehen die Eier denn aus sind sie noch weiß, oder haben sie schon einen rosa-Stich oder werden sie gar schon dunkel?

Also ich inkubiere meine Lygodactyluseier auf trockenem Sand bei 25-28 °C und bis jetzt ist jedes was geworden ;-)

Das mit dem Kondenswasser bleibt bei einem trockenen Substrat ja eh aus, aber ich hab in die Deckel der Dosen so oder so Gaze eingesetzt.

Viele Grüße Johanna
 
  • Überraschungs-Eier Beitrag #4
M

Michel14

Beiträge
83
Punkte Reaktionen
0

AW: Überraschungs-Eier

Hallo,
danke für Eure Tipps. Hab die Eier nicht gerollt, aber beim Transport sind sie etwas hin und her gerutscht.
Verfärbt haben sie sich nicht :smilie: .
Das Bodensubstrat besteht glaub ich aus gröberen Holzstückchen.
Ich hab auch noch 'nen Flachendeckel mit Wasser in die Heimchendose gestellt. Gesprüht hab ich aber nicht.
 
Thema:

Überraschungs-Eier

Überraschungs-Eier - Ähnliche Themen

Samtgecko - Frage (n): Hallo Leute, ich freue mich hier her gefunden zu haben, danke google :smilie: Ich halte ein Pärchen Madagaskar Samtgeckos, so habe ich sie vor...
Leidiges Thema: Vergesellschaftung: Hallo, ich habe hier schon einige Threads gelesen und auch andernorts bin ich schon über Berichte zur Vergesellschaftung von kleinen...
Terrarien- und Geckoneuling: Hallo zusammen! Vor einiger Zeit bin ich durch Zufall über Geckos als Haustiere gestolpert und habe mich sofort in sie verliebt. Da der meiste...
FAQ - Lygodactylus: In den letzten Tagen haben sich ein paar sehr fleißige Mitglieder zusammengeschlossen und die anschließende FAQ zusammengestellt. Wir Alle...
Fragen zu den Zwergen: Hi also ich bin neu hier im Forum, aber von dem was man so liest scheint es eine sehr freundliche Comunity sein. Also ich habe da mal 1-2 Fragen...
Oben