Terrarieneigenbau in Planung

Diskutiere Terrarieneigenbau in Planung im Terrarien-Technik und Eigenbau Forum im Bereich Terraristik; Hallo zusammen nach langer zeit hört man auch mal wieder was von mir hier drüben =D und solangsam ist etwas geplant. und zwar soll ein terri aus...
Z

zerbi

Beiträge
160
Reaktionen
0
Hallo zusammen

nach langer zeit hört man auch mal wieder was von mir hier drüben =D und solangsam ist etwas geplant.

und zwar soll ein terri aus styrodor gebaut werden, welches auf ein stränkchen neben der couch platz hat. aber durch die decke passt leider kein standartmaß hin, daher der eigenba mit ein paar schrägen ^^



so sieht das geplante bis jetzt aus. gedacht hab ich an 40 oder 50 mm styrodor. das ganze soll dann mit heißkleber verklebt und zusätzlich verschraubt werden. an der kleinen seite links soll eine scheibe rein und oben im schrägen bereich. darunter die glasschiebetüren. die festen glasscheiben hätte ich gedacht, eine kerbe ins styrodor zu schneiden (jeweils um die 15 mm rum). zusäztlich würde ich noch mit silikon (aquasilikon?) die fugen abdichten damit sich keine feuchtigkeit sich drin sammelt. zum schluss noch mit fliesenkleber gestalten.

sollte man das ganze dann noch irgendwie versiegeln oder reicht hier der fliesenkleber? oder evtl. über den fliesenkleber so eine art korkflies drüber?

wegen beleuchtung hab ich an spots gedacht, einen evtl. an der schräge für den kleinen abgesetzten teil, und dann ein oder 2 noch oben, zusätzlich noch nen spot für die wärme.

luftzufuhr wird dann wohl über lochgitter gelöst. unter der tür ein streifen, oben evtl. zwei.

gedacht ist das ganze dann entweder für phelsuma laticauda oder lygodactylus kimhowell

edith sagt:

durchs scannen sind die maße etwas undeutlich.

gesamt hätte es 100x70x40 ( hxbxt )
 
F

frankh

Gast
Hallo Alex,

ich baue grundsätzlich nicht aus Styro, weder por noch dur. Bin da also nicht der Experte. Aber paar Sachen sind mir aufgefallen. Der Steg zwischen oberer und unterer Scheibe ist unter 10cm, ich könnte mir vorstellen dass er sich durch das Gewicht der oberen Scheibe mit der Zeit durchbiegt und die untere Scheibe dadurch klemmt. Vielleicht in den Steg irgendwas stabilisierendes einbauen? Und dann die obere Scheibe an sich. Ich würde sie geteilt und mit diesen Schiebescheibenprofilen versehen. So könnte man zumindest die linke bewegen. Arbeiten im Oberen Terrarienbereich sind sonst schwierig. Scheibenputzen zB. Und Phelsumen sind nun mal Scheibenschei..er. Versiegeln würde ich das Terrarium so wie es viele Froschfritzen tun. Mit einem 2K-Kleber. Der wird aufgepinselt und kann dann mit Korkmehl oder ähnlichem beflockt werden. Bezugsquelle kann ich dir mailen. Soviel von mir.

MfG Frank
 
Z

zerbi

Beiträge
160
Reaktionen
0
hi frank


danke schon mal für die tips. wenn möglich werd ich wohl die obere scheibe auch teilen. würde glaub ich dann auch mit nem lampenwechsel einfacher werden ^^.

wegen dem 2k-kleber. meinst du da sowas wie epoxydharz? bin da jetzt etwas verwirrt.

evtl. kannst du mir ja da ne pn oder mail schicken =D
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Hi Zerbi,

die Verarbeitung von Epoxydharz ist ein bisschen stressig. Aber das Ergebnis ist dafür umso besser, würde dein Terrarium stabilisieren und natürlich auch wasserfest machen.
Eventuell könntest du die obere Scheibe mit Scharnieren befestigen, so könntest du sie ganz öffnen. Es gibt Scharniere speziell für Glasscheiben, diese werden darin festgeklemmt, ohne ein Loch oder sowas reinmachen zu müssen.
Halt uns auf dem laufendem, sieht sehr interessant aus.
 
Z

zerbi

Beiträge
160
Reaktionen
0
hi sargash

hast du evtl. dazu mal nen link, zu so nem schanier?

hab sowas in der art noch nie gesehen, zumindestens nicht in der größe :D

ansonsten auch ne klasse idee...

hab bei meinen eltern schon mal eine rückwand mit epoxydharz bearbeitet... war speziell aus dem bootsbau wo auch keine schadstoffe ans wasser abgibt. wäre wohl dann mit das richtige, aber ne sau arbeit da es teils recht dünnflüssig ist und ein gebappe das es nimmer besser geht.

wenn es startet wird natürlich davon auch berichtet =D

momentan bin ich noch am überlegen ob dur oder por.. wobei ich zu dur tendiere wegen der festigkeit wo es schon mitbringt. ich denke geklebt und sicherungsschrauben sollten das ganze dann schon recht steif machen =D
 
geckostyle

geckostyle

Beiträge
113
Reaktionen
0
Versiegel meine selbstgemachten Rückwände (Styropor mit Fliessenkleber) immer mit Tiefengrund. Klappt super, ist relativ billig, hält, was es verspricht.
 
Z

zerbi

Beiträge
160
Reaktionen
0
hi,

danke für den hinweis. nicht das ich dann drauf los bastel, versiegeln will und mir ätzt es alles zam. wär schon schade

hab heute gleich mal das baumaterial besorgt

einerseits kein styrodur, andererseits kein richtiges styropor. is ne zwischenart, welche wesentlich fester und steifer ist als einfaches por, aber auch nicht ganz so teuer wie das dur wo die da hatten.

evtl. gehts heut abend gleich schon etwas los =)
 
F

frankh

Gast
ähm aquasilikon ätzt...epoxydharz auch...musst dur da was einfallen lassen... ich mach bei meinem terra jetzt auch erstma fliesenkleber und dann klarlack auf acryl basis drüber...also musst gucken, was sich mit styrodur verträgt.
Was soll man dazu sagen? Vielleicht: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Schnauze halten. Ist völliger Blödsinn, beides kann genommen werden. Nur kleben kann man Styro nicht so richtig mit Silikon. Gibt keinen/wenig Halt.

MfG Frank
 
Z

zerbi

Beiträge
160
Reaktionen
0
hoi

könnte man sonst was anderes hernehmen zum abdichten der linken glasscheibe?
 
Devi

Devi

Beiträge
573
Reaktionen
0
auslegungssache.
Trotzdem muss man net so hart sein, wenn jemand gut gemeinte ratschläge bringt oder?
 
F

frankh

Gast
auslegungssache.
Trotzdem muss man net so hart sein, wenn jemand gut gemeinte ratschläge bringt oder?
Das ist doch nicht hart. Das ist eine vielzitierte Volksweisheit. Und wenn ich keine Ahnung von einer Sache habe und nur etwas klugscheißen will (siehe Signatur) ist das nicht von Nutzen. Wem bitte helfen völlig falsche Ratschläge weiter? Egal wie gut sie gemeint sind. Sie helfen nicht, aber sie verwirren. Ich handhabe es deswegen so: Wenn ich von einer Sache nichts verstehe dann äußere ich mich nicht dazu. Das ist meiner Meinung nach auch nicht soo falsch. Oder?

MfG Frank

Ps. Und nun zurück zum eigentlichen Thema.
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Hi Zerbi,

hab jetzt auf die schnelle nur das Bild hier gefunden
http://www.kuechenheimwerker.de/images/HettichScharnierGlas.jpg
Die Glasscheibe wird dabei eingeklemmt (Gummi verhindert dabei das verrutschen der Scheibe).
Die andere Seite wird dabei wie ein ganz normales Scharnier festgeschraubt. oder wie hier in ein Loch gesteckt. Sollte es eigentlich in jedem Baumarkt geben.
 
Thema:

Terrarieneigenbau in Planung

Terrarieneigenbau in Planung - Ähnliche Themen

  • Regenwald-Terrarium in Planung, bräuchte HILFE!!

    Regenwald-Terrarium in Planung, bräuchte HILFE!!: Hallo, ich möcht mir ein Regenwald-Terra aus OSB-Platten bauen, die Maße seht ihr in dem angehängten PDF. Ich würde gerne Goldstaubtaggeckos oder...
  • in Planung

    in Planung: Hallo ich hab vor ein größeres Terra für meine L. Picturatus zu holen. Jetzt gehts um den Innenausbau:smilie: 1. Hat jemand erfahrung mit den...
  • Terrariumkauf / Planung

    Terrariumkauf / Planung: Mal ne hoffentlich nicht zu blöde Anfängerfrage. Hab ein Terrarium etwa 100*50*100 vor, für Phelsuma Dubia o.ä. Ich bin leider nicht allzu...
  • Terrariumkauf / Planung - Ähnliche Themen

  • Regenwald-Terrarium in Planung, bräuchte HILFE!!

    Regenwald-Terrarium in Planung, bräuchte HILFE!!: Hallo, ich möcht mir ein Regenwald-Terra aus OSB-Platten bauen, die Maße seht ihr in dem angehängten PDF. Ich würde gerne Goldstaubtaggeckos oder...
  • in Planung

    in Planung: Hallo ich hab vor ein größeres Terra für meine L. Picturatus zu holen. Jetzt gehts um den Innenausbau:smilie: 1. Hat jemand erfahrung mit den...
  • Terrariumkauf / Planung

    Terrariumkauf / Planung: Mal ne hoffentlich nicht zu blöde Anfängerfrage. Hab ein Terrarium etwa 100*50*100 vor, für Phelsuma Dubia o.ä. Ich bin leider nicht allzu...