Zwillinge..

Diskutiere Zwillinge.. im Leopardgeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo zusammen! Nun brauche ich zur Abwechslung mal dringend einen guten Rat: Am 13. August schlüpfte bei mir ein Leopardgecko der nur halb so...
Dragoon Gecko

Dragoon Gecko

Beiträge
340
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Nun brauche ich zur Abwechslung mal dringend einen guten Rat:
Am 13. August schlüpfte bei mir ein Leopardgecko der nur halb so groß war wie alles, was ich bislang inkubiert habe. Leider befand ich mich zu diesem Zeitpunkt noch im Urlaub, aber meine Urlaubsvertretung wunderte sich über die größe des schlüpflinges und darüber, dass das ei anders aussah als die leeren eierschalen vorangegangener schlüpflinge. Gottseidank öffnete er das ei - und fand darin eine tote Zwillingsschwester :shock: !

Sie schien anatomisch korrekt zu sein und besaß alle Zehen wie auch ihre schwester, war aber bereits am verwesen und dunkel gefärbt. Ich bekam einen Telefonanruf 2 Tage später mit der verwunderten frage ob Zwilinge normal seien, unglücklicherweise hatte er zu diesem Zeitpunkt ei und embryo weggeschmissen ohne ein foto zu machen oder sie für mich einzufrieren, sodass ich keine chance mehr habe das genauer zu untersuchen (z.b. ob 2 dottersäcke vorhanden waren und wie die blutverbindung zwischen den babies aussah):sad: .

Die verbliebene Schwester hat bis 7 tage nach dem schlupf nicht gefressen, und ich versuche gerade sie von Hand zu füttern. Zur Zeit bin ich mir nicht sicher ob ich die kleine überhaupt durchbringe: Sie scheint bislang kein interesse an heimchen und würmern zu haben, dennoch ist sie aufmerksam und flink. Derzeit befindet sie ich noch im inkubator, in der hoffnung dass ihr das klima hilft ihre letzten entwicklingsschritte nachzuholen.

Nun meine Frage an euch:Hat jemand Erfahrung mit Gecko-Zwillingen?
Wie verläuft ihre entwicklung? Hat die kleine eine reelle chance sich zu einem normalen gecko zu entwicklen, oder wird sie auf ewig zart bleiben wie man es von manchen warmblütige zwillingspaaren bzw.Frühgeburten her kennt :confused: ?

Über Tipps und Ratschläge würde ich mich sehr freuen.

viele grüße von einer etwas ratlosen Rebecca
 
24.08.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zwillinge.. . Dort wird jeder fündig!
Zahnfeechen

Zahnfeechen

Beiträge
2.530
Reaktionen
0

AW: Zwillinge..

Hm...ich hatte mal Siamesische Zwillinge, die aber "beide" noch im Ei nach dem anritzen gestorben sind. Aber ich habe mal gelesen das es extrem selten ist Zwillinge zu bekommen, und das aber eine reelle Chance besteht diese durchzubringen. Sofern auch alle Organe vorhanden sind.
Wünsch dir viel GLÜCK!

Alleredings ist es doch unerheblich, ob Farbform oder Wildfarben (net Nominat, das sagt nix über die Farbe) meine Siamesischen waren zB Wildfarbene Tiere.

Gruß Fee
 
Dragoon Gecko

Dragoon Gecko

Beiträge
340
Reaktionen
0

AW: Zwillinge..

Ich habe bereits in den US-Foren einen Beitrag zu diesem Thema verfasst, aber dort scheint man bislang ratloß zu sein. Zumindest hat sich noch niemand mit konkreten Vorschlägen dazu gemeldet..
Auf einem Foto sieht man die kleine im Vergleich zu 2 normalen Geschwistern aus derselben Verpaarung, die ebenfalls im August geschlüpft sind!

Trotz mangelnder "Beweißfotos" von dem ei und der toten schwester kann man auf diesen bildern deutlich erkennen, dass sie anders ist. Die arme ist nur die hälfte von ihren schlupfgenossen, und hat zudem eine sehr durchscheindende haut, ähnlich wie bei frühchen (und zudem viel krasser als bei ihren normalen albino-schlupfgenossen), was sich besonders am kopf gut erkennen lässt.
Ich habe diese Fotos zudem einigen erfahrenen Züchterkollegen in den USA & europa gemailt, und bislang hat keiner an meiner Aussage und an meiner Ehrlichkeit geweifelt.
@ Blizzard-Flo:
Um Missverständnissen vorzubeugen : Ich haben diesen thread nicht zum Spass gepostet um anderen etwas zu beweisen (ich persönlich habe die Gewissheit, und das reicht mir), sondern weil ich dringend Hilfe brauche.

Über konstruktive Vorschläge und Ideen, wie ich diesen Zwerg am besten durchbrigen kann, wäre ich wirklich sehr dankbar!!

/Rebecca
 

Anhänge

E

Elphani

Beiträge
206
Reaktionen
0

AW: Zwillinge..

Hi Rebecca!

Das ist ja wirklich ein süsser Winzling!
Kannst Du sehen ob die Kleine den Dottersack aufgenommen hatte (sieht man ja bei Albinos manchmal recht gut durch den Bauch schimmern)?

Ich hatte auch schon ein kleiner der recht lange (ca 10d) nicht gefressen hatte! Es war zwar eine ''Termingeburt'' hatte aber den Dottersack nicht aufgenommen, war klein und wurde immer dünner...
Ich hab die Kleine möglichst in Ruhe gelassen, etwas Calcium und Vitaminpulver auch in den Höhlen verteilt damit sie das bei Bedarf gleich findet und regelmässig Wasser gesprüht, da sie zur Dehydrierung neigte - bzw das Wasserschälchen auch nach Tagen noch nicht fand!
Vom Verhalten her erschien sie mir aber auch unauffällig.
Nach ca 10 Tagen erwachte der Jagdinstinkt und seither klappt alles problemlos... Sie hat noch recht lange nen Wachstumsrückstand gehabt, der aber mittlerweile (ca 3 Monate ) fast aufgeholt ist!
Ich drücke dir ganz fest die Daumen dass sie es packt!!!

Grüässli, Sandra
 
Dragoon Gecko

Dragoon Gecko

Beiträge
340
Reaktionen
0

AW: Zwillinge..

@Elphani: Als ich nach hause kam war die kleine gerade 7 tage alt, und hatte noch einen rest dotter in sich, deswegen habe ich sie im Inkubator belassen. Nach einem Tag war der aufgebraucht, und dann habe ich mit Handfütterung begonnen.

@ Zahnfeechen:Weißt du noch wie die zwillinge im ei lagen, und ob es zwischen ihnen eine art "trennung"/ membran oder dergleichen gab?

Hoffen wir mal dass die kleine es schafft, mometan bin ich mir da nicht so sicher:sad: ..
mehr anregungen sind herzlich wilkommen! Ich bin für jede Hilfe dankbar.
lg, Rebecca
 
E

Elphani

Beiträge
206
Reaktionen
0

AW: Zwillinge..

Junge Geckos die noch nicht richtig fressen bzw. jagen lecken manchmal schon gierig... ich würds mal mit nem Brei z.B. aus Wachsmaden probieren. Das kannst Du ihr auch einfach um den Mund schmieren und sie leckts dann ab... sonst kommt mir allerdings nicht in den Sinn...

Ich wünsche dir ganz viel Glück mit der Kleinen!

Grüässli, Sandra
 
Leoni

Leoni

Beiträge
1.085
Reaktionen
0

AW: Zwillinge..

@Rebecca: Bei Fee waren die richtig zusammen gewachsen, da gab es bestimmt keine Membran oder ähnliches. Könnte mir vorstellen das beides möglich ist, wie bei anderen Tieren auch. Also eineiig und zweieiig.
 
E

Elphani

Beiträge
206
Reaktionen
0

AW: Zwillinge..

Naja, eineiig sind sie ja bestimmt :)!
Aber wahrscheinlich können sie sich den Dottersack teilen oder jeder kann für sich einen einzigen haben...?!

Grüässli, Sandra
 
Leoni

Leoni

Beiträge
1.085
Reaktionen
0

AW: Zwillinge..

Also eineiig im Sinne von einem Ei sind sie auf jeden Fall...:D
Ich meinte das eher im Sinne von... in einer Hülle in dem Ei und zweiig dann halt in zwei Hüllen ;)
 
Dragoon Gecko

Dragoon Gecko

Beiträge
340
Reaktionen
0

AW: Zwillinge..

Hallo Blizzard-Flo!
Ich wollte mit diesem satz eigentlich lediglich klarstellen, worum es mir in diesem post ging:
Ich persönlich weiß zu 100% dass das Tier ein Zwilling ist, da an dem Tag nur 1 ei "geschlüpft" ist und mein Bekannter den toten Zwilling ja aus den Ei herausgeschnitten hat. Er pflegt meine Tiere sehr gewissenhaft, und ist selbst nicht in der Reptilienzucht. Welchen Grund sollte er also haben, um mir nicht die Wahrheit zu sagen.. Desweiteren war sein Bericht über den Fund derart detailliert, dass ich keinen Grund sehe an seiner Aussage zu zweifeln.

Natürlich verstehe ich , dass du das ganze als dittperson aus einem andern Winkel siehst, und jeder hat das recht, kritisch zu sein. Mir ging es ja auch nicht darum mich damit zu brüsten, sondern Hilfe zu erbitten. Das war eigentlich alles was ich dazu sagen wollte..

Ich habe bislang keine Erfahrungen im päppeln von frühgeburten und Zwillingen gemacht, und habe auch jetzt noch große Bedenken ob die kleine es schaffen wird. Insofern wolte ich mich nicht lange mit der Frage auseinandersetzen, OB die kleine ein Zwiling ist, sondern vielmehr WIE man ihr helfen kann.

Ich hoffe du kannst mich verstehen..

Lg, rebecca
 
Leoni

Leoni

Beiträge
1.085
Reaktionen
0

AW: Zwillinge..

Habe mir heute das Buch: Inkubation von Reptilieneiern von Gunther Köhler gekauft. Habe es natürlich noch nicht gelesen, aber gleich mal nachgeschlagen.... :D
Es gibt bei Reptilien sowohl eineiige als auch zweieiige Zwillinge. Es kann also so sein das sie in einer Hülle sind und sich einen Dottersack teilen oder es hat jeder eine Hülle für sich und auch seinen eigenen Dottersack.
Es gibt sogar eineiige Zwillinge mit zwei Dottersäcken.

Sind sogar Bilder vom Schlupf von Zwillingen drin. Einmal zwei GrüneLeguane und einmal, ähm... Cyclura nubilia... was auch immer das sein mag :confused: Sieht echt interessant aus.

Da die auf den Bilder sehr fit aussehen und hier in dem Buch auch nichts gegenteiliges steht, scheinen Zwillinge durchaus lebensfähig zu sein.
 
Zahnfeechen

Zahnfeechen

Beiträge
2.530
Reaktionen
0

AW: Zwillinge..

Steht da auch was zu missbildungen wie bei mir drin?
 
E

Elphani

Beiträge
206
Reaktionen
0

AW: Zwillinge..

@Zahnfeechen: meinst Du die am Kopf zusammengewachsenen?
Das sind Eineiige zwillinge, d.h. sie habe sich aus nur einer Keimanlage entwickelt (Eineiig mit nur einer Eihülle). Dabei kam es zu einer unvollständigen Trennung der beiden, also siamesische Zwillinge. Das ist ne ''Laune der Natur''. Ich denke nicht, dass es irgendwelche Faktoren gibt, die siamesische Zwillinge begünstigt...

Grüässli, Sandra
 
Leoni

Leoni

Beiträge
1.085
Reaktionen
0

AW: Zwillinge..

Nee, davon steht nix. Aber Du hast ja schon ne gute Antwort, denke auch das es daran liegt, das sie sich einfach nicht richtig geteilt haben.
 
Thema:

Zwillinge..