Heimchenzucht

Diskutiere Heimchenzucht im Futter, Futtertierzuchten, Vitamine und Mineralien Forum im Bereich Terraristik; Also macht viel arbeit und lohnt sich bei den paar Tierchen die du hast nicht. Hab es auch mal versucht, hatte aber das Problem das trotz genug...
  • Heimchenzucht Beitrag #1
SHCC|Quaker

SHCC|Quaker

Beiträge
158
Punkte Reaktionen
0
Also macht viel arbeit und lohnt sich bei den paar Tierchen die du hast nicht.
Hab es auch mal versucht, hatte aber das Problem das trotz genug Nahrung der Kanibalismus sehr groß war.
Mach dich lieber auf die Suche in der Wiese nebenan, ist zwar auch mühselig, aber die Tiere haben wenigstens ordentlich Vitamine.^^
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
  • Heimchenzucht Beitrag #2
D

David Kreipner

Gast

AW: Heimchenzucht

2 Geckos fressen doch nix. Des sind maximal 10 Heuschrecken die Wochen. Maximal. Macht hier bei uns selbst im teuersten Laden gerade mal 3,50 Euro.
 
  • Heimchenzucht Beitrag #3
Sascha_R

Sascha_R

Beiträge
1.251
Punkte Reaktionen
0

AW: Heimchenzucht

Naja nicht neben vielbefahrenen Straßen sammeln und (Achtung Standardfloskel!) keine geschützten Arten verfüttern.

Das ist im Prinzip (glaub ich) schon alles, was deinen Geckos schmeckt wirst du ausprobieren müssen.
 
  • Heimchenzucht Beitrag #4
SHCC|Quaker

SHCC|Quaker

Beiträge
158
Punkte Reaktionen
0

AW: Heimchenzucht

Nö,

besseres Futter als in der heimischen Wiese wirst du nirgens sonst bekommen.
Du glaubst gar net wie sich deine süßen auf die schönen grünen, Vitamin reichen Heuschrecken freuen.
Ich versuch auch so oft wie möglich selbst welche zu suchen, nicht des Geldes wegen, sondern wegen der Gesundheit meiner Tiere.
 
  • Heimchenzucht Beitrag #5
bruce1

bruce1

Beiträge
578
Punkte Reaktionen
0

AW: Heimchenzucht

hi macu!


schon mal versucht, schaben zu verfüttern? die sind lang "haltbar" und somit kannst du bei einer grosspackung ganz gut sparen... ich weiss nicht, wie sehr du dich davor ekelst ;)

wäre vielleicht auch noch eine alternative...
 
  • Heimchenzucht Beitrag #6
Sascha_R

Sascha_R

Beiträge
1.251
Punkte Reaktionen
0

AW: Heimchenzucht

Wenn du genügend Schaben hast, dann hast du normalerweise auch immer die passende Größe parat. Ob deine Eltern da allerdings mitspielen wenn du dir zwei Dutzend Schaben ins Haus holst weiß ich nicht.

Natürlich solltest du bei Wiesenplankton darauf achten dass auf der Wiese auf der du sammelst nicht mit Pestiziden gespritzt wird.
 
  • Heimchenzucht Beitrag #7
bruce1

bruce1

Beiträge
578
Punkte Reaktionen
0

AW: Heimchenzucht

deshalb meinte ich, grössere menge... online bestellen und schicken lassen!

gibts auch in klein, sind dann 5-8 mm gross. ;)

aber ist wahrscheinlich sinnvoller, du gehst "wiesenfischen"

:D
 
  • Heimchenzucht Beitrag #8
keule1

keule1

Beiträge
115
Punkte Reaktionen
0

AW: Heimchenzucht

wo holst du denn deine futtertiere?
wenn du sie bei kerf bestellst zahlst du stat wie im laden 2,50 bis 3 euro sindern 1,50 pro schale.
und wenn du dort nachfragst kannst du glaub ich ne liste bekommen wer da noch bestellt aus deiner region so wie bei frostfutter.de(wenn ich nicht falsch liege).
fals das nicht der fall ist dann schreib doch einfach mal hir rein wer noch aus deiner gegend kommt und futter bestellt.
 
  • Heimchenzucht Beitrag #9
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Punkte Reaktionen
0

AW: Heimchenzucht

Ich funk hier mal mit meiner Frage dazwischen, hoffe das stört keinen.
Gibts eigentlich auch nen Versand ohne Mindestbestellwert. Bei meiner Horde an Geckos (2 St.sthenos ;) )lohnt es sich nicht wirklich für 15€ oder so zu bestehlen.
 
  • Heimchenzucht Beitrag #10
D

David Kreipner

Gast

AW: Heimchenzucht

Bei so Mindermengen lohnt es gar nicht zu bestellen. Allein die Versandkosten sind ja schon teurer bald. Wirste kaum wen finden, denn der Aufwand lohnt für so ne kleine Bestllung auch den Versandhandel net. Da kostet es mehr die bestellung zu bearbeiten, verpacken, versenden, als das man was dran verdient.
 
  • Heimchenzucht Beitrag #11
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Punkte Reaktionen
0

AW: Heimchenzucht

Mh, ja ich dachte nur, wenn ich ca. 10-15km fahren muss, könnte ich auch die Versandkosten bezahlen. Es gibt hier zwar auch in der Nähe Läden mit Futtertieren, aber meistens nur Mittel und Groß, und die sind für meine kleinen eindeutig viel zu groß.
 
  • Heimchenzucht Beitrag #12
bruce1

bruce1

Beiträge
578
Punkte Reaktionen
0

AW: Heimchenzucht

frag doch die händler, ob sie dir was mitbestellen... die machen das bestimmt!

15 km? verbraucht dein auto so viel sprit? ;)
also ich bräuchte für die strecke 0,7 l... im gegensatz zu 5 euro versand. irgendwo kann man unter 10 euro bestellen, dann kommt aber ein zuschlag von 2 euro dazu... sprich 7 euro mit versandkosten. da kannst dann fast 100km weit fahren ;)
 
  • Heimchenzucht Beitrag #13
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Punkte Reaktionen
0

AW: Heimchenzucht

Ja, aber denk doch mal an die Ökobilanz...
Ne, ist schon klar, dass ich dadurch nicht billiger komme. So hoch sind die Futterkosten bei mir ja eh nicht.
Es geht mir darum, nicht nur eine Bezugsquelle für Futtertiere zu haben.
 
  • Heimchenzucht Beitrag #16
D

David Kreipner

Gast

AW: Heimchenzucht

Nimm heuschrecken. Da gibts alles und Minis sind wirklich seeeeehr Mini. Des sollte überall reinpassen.
 
  • Heimchenzucht Beitrag #17
Sascha_R

Sascha_R

Beiträge
1.251
Punkte Reaktionen
0

AW: Heimchenzucht

Grundsätzlich ist das Futter von der Kuhweide (solange es sich um Insekten und keine Fladen handelt) das Beste was du verfüttern kannst. Solltest dich nur vergewissern dass weder Pestizide noch Abgase an das Futter kommen oder gekommen sind.
Ansonsten gilt, alles was in den Gecko rein paßt, kann auch rein ;)
 
  • Heimchenzucht Beitrag #18
Sascha_R

Sascha_R

Beiträge
1.251
Punkte Reaktionen
0

AW: Heimchenzucht

Ich denke wenn es eine Kuhweide ist, dann wird er wohl keine Pestizide spritzen da sonst auch die Kühe die Stoffe aufnehmen würden. Naja außerdem sollte sich die Instektenpopulation im Falle eines Pestizideinsatze ja eh in Grenzen halten. Will heißen, wenn es wie wahnsinig auf der Wiese zirpt und hüpft dann sollte alles ok sein.
 
  • Heimchenzucht Beitrag #19
Sascha_R

Sascha_R

Beiträge
1.251
Punkte Reaktionen
0

AW: Heimchenzucht

Wenn du dir unsicher bist, dann frag lieber nach bevor du damit fütterst.
 
  • Heimchenzucht Beitrag #20
T

trutze

Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0

AW: Heimchenzucht

Ich wollte mal zum Futter sammeln auf der Wiese anmerken, dass man sich unmengen an Parasiten dabei holen kann

die gefahr ist wesentlich geringer bei gekaufen Futterinsekten...
Ich find Lugenwürmer die z.b. in Igelkot/Fuchskot/Rotwildkot auf wiesen zu finden sind keine schöne vorstellung

just my two cents
 
Thema:

Heimchenzucht

Heimchenzucht - Ähnliche Themen

Dach-Moschusschildkröte: Hallöchen, ich bin seit einer Woche stolzer Besitzer von 2 Dach-Moschusschildkröten. Sie sind noch sehr klein, ca so groß wie ein 1€ Stück :)...
Eingwöhnung nach Umzug - Erfahrungen: Hallo ihr Lieben, unser Umzug mit meinen beiden Lieblingen ist endlich geschafft. Der Umzugstag war vor einer Woche. Leider mache ich mir im...
Frage zum Verhalten meiner jungen Rückenstreifen Zierschildkröte: Guten Morgen zusammen, ich habe meinen letzten Beitrag offenbar nicht richtig veröffentlicht. Daher noch mal: Meine 4 Monate alte Rückenstreifen...
Meine Haltung von clemmys guttata: Hallo allerseits! :) Ich muss gleich vorweg sagen, dass ich keinesfalls ein Schildkröten Spezialist bin. Ich halte nur eine Tropfenschildkröte...
Wie überzeuge ich meinen Vater von Wellensittichen?: Hallo zusammen! (Ich bin 15 Jahre alt) Wie in der Frage schon steht, möchte ich gerne Wellensittiche in meinem Zimmer haben. Ich kann die Tiere...
Oben