ich werde noch wahnsinnig mit dem aquarium... bitte um hilfe

Diskutiere ich werde noch wahnsinnig mit dem aquarium... bitte um hilfe im Wasser- und Sumpfschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; hi leute. wie in einem frühren thread beschrieben wurde das aquarium komplett neu gestaltet. eheim aussenfilter, wurzel für sonnenplatz, hqi usw...
Promaetheus

Promaetheus

Mitglied
Beiträge
37
Reaktionen
0
hi leute. wie in einem frühren thread beschrieben wurde das aquarium komplett neu gestaltet. eheim aussenfilter, wurzel für sonnenplatz, hqi usw.
wurde von euch als super bekundet.

jetzt habe ich ein problem. anfangs war noch alles ok. mehr und mehr hat sich ein film auf der wasseroberfläche abgezeichnet. immer wenn der wasserstand unter den ausströmerlöchern ist, so wird der film zerrissen, aber es macht ein unsagbares geplätscher. wenn der wasserstand aber so ist dass die löcher unter wasser sind, so bildet sich der film von neuem. jetzt ist es sogar soweit dass der film da ist und einige flocken. um die, bzw. auf der wurzel sind sogar kleine würmchen (ca. 0,5cm lang und 0,5mm dick). kann sie auch gern fotografieren.

was mir komisch vorkam. als ich das becken eingerichtet habe, war nur kies (neuer kies gut gewaschen) drin mit wasser und dem eheim filter (inklusive substrat und keramikröhrchen). ich bekam dann an dem unterarm mit dem ich oft im wasser war einen ausschlag.
kann es sein dass dieses eheim substrat müll ist?

oder kennt jemand das problem mit dem film und den würmern? was soll ich machen? das becken komplett leeren?

hier der link zu den bildern mit dem becken: http://picasaweb.google.com/Promaetheus/UndNochmalNeu

hier der alte thread: https://www.schildkroetenforum.com/ptopi ... tml#133342

EDIT: kann auf wunsch auch gern ein foto vom jetzigen zustand machen. film, flocken und würmchen.
 
28.03.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: ich werde noch wahnsinnig mit dem aquarium... bitte um hilfe . Dort wird jeder fündig!
Hackstück

Hackstück

Beiträge
1.512
Reaktionen
0
Hi

das mit dem aktuellen foto wäre sicherlich hilfreich!

dieser film könnte die so genannte kahmhaut sein!
diese bildet sich bei zu geringer oberflächenbewegung!
abhilfe könne dein Sprudelstein mit angeschlossener luftpumpe sein, diese sind bei richtiger handhabung und installation flüsterleise. und das sprudeln an sich stört eig. auch nicht.

sind die "würmer" nur auf bzw. wei der wurzel?
wenn ja könnte es schimmel sein dieser entsteht wenn die wurzel halb oder besser nichtn ganz unter wasser liegt.
falls du die teile aber auch im kies an den scheiben usw. sehen solltest könnten es wirklich würmer sein!

dazu muss man sagen das in billigen nfischfuttersticks die eier dieser würmer enthalten sind, die sich dann im wasser entwickeln


zu den flocken kann ich jetzt nichts genaues sagen.. dabei wären wie gesagt fotos hilfreich!

Mfg
Hackstück
 
M

MeinFredi

Beiträge
148
Reaktionen
0
@Promaetheus : Also die sogenannte Kahmhaut, diesen öligen Film auf der wasseroberfläche hat fast jeder schon einmal gehabt. ich habe das problem mit meiner sprudelpumpe von eheim gelöst. die kannst du einfach an den aquariumsrand andocken und dann geht die post ab. die wasseroberfläche ist immer in bewegung. jedoch solltest du mal nachforschungen anstellen, woher der film kommt. hast du vielleicht neue pflanzen im wasser? kann vielleicht auch von der wurzel kommen.

LG
Lisa
 
J

Juni1

Beiträge
1.244
Reaktionen
0
Schau mal unter Kahmhaut bei der Suchfunktion. Die solltest du mit einer guten Wasseroberflächenbewegung wegbekommen.

Diese Würmer könnten Planarien sein, allerdings gibt es da auch noch andere "Wurmarten", mit denen ich mich jetzt aber nicht auskenne.
Manche setzen dagegen Fische ein, welche die Viecher vertilgen. Warte da aber mal auf Fachmeinung, da ich mit Würmern noch nicht soooo viel Erfahrung gemacht habe.
 
A

Andrea3011

Beiträge
59
Reaktionen
0
hallo,

ich lasse die Düsen, bzw das Wasser gegen die Scheibe laufen, dann gibts kein Geräusch und die Oberfläche ist trotzdem in Bewegung...

liebe Grüsse,

Andrea
 
Promaetheus

Promaetheus

Mitglied
Beiträge
37
Reaktionen
0
ok. hier sind die fotos von der derzeitigen situation. es sind definitiv würmer:
http://picasaweb.google.com/Promaetheus ... nd_Wuermer

ich habe den eheim aussenfilter professional 2224 mit substrat und keramikröhrchen. den ausströmer (mit mehreren öffnungen im rohr) habe ich auf der rechten seite des aquariums. auf der linken seite habe ich leider fast keine strömung mehr. siehe fotos: http://picasaweb.google.com/Promaetheus/UndNochmalNeu

wenn ich wie eben vorgeschlagen die ausströmlöcher gegen die scheibe richte, so habe ich überhaupt keine strömung mehr auf der oberfläche. die leise sprudelpumpe von eheim klingt interessant. was genau ist das bzw. habt ihr einen link?

füttern tue ich grünzeug, und als häppchen bzw. ergänzung abwechselnd raffyP, raffyMineral und raffyI. also auch nichts billiges eigentlich.

vorher hatte ich echte pflanzen, jedoch hat mir die kröte diese ratzeputz weggefuttert, jetzt habe ich künstliche aus dem zoogeschäft drin. die wurzel hatte ich auch früher schon im einsatz und hatte noch nie ein problem bezüglich schimmel oder würmer.

sehr sonderbar. vielleicht helfen euch ja meine obigen ausführungen und die fotos weiter.
 
J

Juni1

Beiträge
1.244
Reaktionen
0
Wenn ich richtig gesehen habe, hast du den Ausströmer des Filters unter Wasser. Platziere diesen dochmal knapp über der Wasseroberfläche mittig im Becken. Damit erzeugst du eine Oberflächenwasserbewegung.

Bei mir klappt das ganz gut, d.h. im Becken keine Kahmhaut.
 
S

Schneckenschubser

Beiträge
11.395
Reaktionen
0
Hi

Dieser Ausschlag kommt von den organischen Stoffen im Wasser die durch mechanische Reizung, z.B. abtrocknen etwas in deine Haut eindringen. Sollte nicht weiter schlimm sein.

Die Würmer sind auch nicht weiter schlimm, sie sorgen halt für die Zersetzung organischen Materials, genauso wie im Garten.

lg Marco
 
Promaetheus

Promaetheus

Mitglied
Beiträge
37
Reaktionen
0
hi marco. danke für deine wiedermal sehr kompetente antwort. also einfach alles so lassen? mich hat nur der weisse (schimmelähnliche) rand an der wurzel irritiert, welcher sich dort bildet wo der wasserstand gerade ist. ich hatte dieses problem noch nie, denn die wurzel war auch früher schon mal im schildkrötenaquarium im einsatz und dort war diese sache wie gesagt nie.

@juni: wenn ich den ausströmer in die mitte des aquariums gebe, so habe ich links UND rechts keine strömung mehr. auch ist der lärm des geplätschers dann sehr laut. ich hatte schon so einen ausströmer bei einem fischaquarium und hatte den auch UNTER wasser und keinen film auf der wasseroberfläche.

@marco: also keinen wasserwechsel oder ähnliches? alles so lassen? als humanmediziner habe ich nur den vergleich zu oxyurie o.ä. sowas wäre dann natürlich nicht angenehm in der umgebung.
denkst du dass diese vom futter kommen? sollte ich mal die wurzel nehmen und irgendwie mit dem dampfstahler reinigen. leider ist sie zum auskochen viel zu gross.
sollte ich zusätzlich noch so eine eheim spurdelpumpe applizieren wie meinfredi geschrieben hat? leider finde ich nirgends etwas bezüglich eheim und sprudelpumpe?
 
S

Schneckenschubser

Beiträge
11.395
Reaktionen
0
Hi

Um die Kahmhaut zu unterdrücken reicht eigentlich schon eine geringe Oberflächenströmung ohne das es plätschert.

Verfütterst du rote Mückenlarven? Diese sollen bei empfindlicheren Leuten auch zu Hautreizungen führen, das liegt an deren hohem Gehalt an roten Blutkörpern...

Weiches Holz in Verbindung mit Wasser und Luft führt sehr oft zu Schimmelbildung, werden sie untergetaucht verschwindet der Schimmel oft wieder, taucht aber wieder auf sobald die Wurzel nicht mehr vom Wasser bedeckt ist.
Schwere Harthölzer sind nach meiner Erfahrung nicht so empfindlich.

lg Marco
 
S

supernicky

Beiträge
4.494
Reaktionen
0
leider finde ich nirgends etwas bezüglich eheim und sprudelpumpe?
Vielleicht meint er auch einen Sprudelstein. Ich habe sowas im Zimmerteich - es ist eigentlich dafür gedacht, Außenteiche im Winer eisfrei zu halten. Halt eine kleine (Luft-)Pumpe, wie für einen Innenfilter, und am Ende des Luftschauches hängt ein kleine poröser Stein, durch den die Luft ausströmt. Seit ich das Ding im Teich habe (zwischen zwei Steine geklemmt) und es per Zeitschaltuhr 12 Stunden täglich sprudeln lasse, habe ich (zumindest) keine Kahmhaut mehr.
 
P

Paumil1

Beiträge
896
Reaktionen
0
Ja, ich würde auch mal eine Blubber-Pumpe einbauen. Die bekommt man sehr günstig!

So lange die Würmer keine Planarien sind, ist das auch nichts schlimmes.
Wenns zuviel wird kannst du ja zwei drei Guppys einsetzen. Aber vorsicht: Die werden sicher auch verputzt! ;-)
 
S

Schneckenschubser

Beiträge
11.395
Reaktionen
0
Hi

Planarien sind eigentlich nur "schlimm" wenn man in dem Becken Schnecken oder eierlegende Fische züchten will.

lg Marco
 
Promaetheus

Promaetheus

Mitglied
Beiträge
37
Reaktionen
0
Um die Kahmhaut zu unterdrücken reicht eigentlich schon eine geringe Oberflächenströmung ohne das es plätschert.
ist bei mir leider nicht der fall. die oberflächenströmung ist gar nicht mal SO gering, nur eben im linken teil fast gar nicht vorhanden.

Verfütterst du rote Mückenlarven? Diese sollen bei empfindlicheren Leuten auch zu Hautreizungen führen, das liegt an deren hohem Gehalt an roten Blutkörpern...
nö. verfüttere ich nicht. nur gemüse und die oben angegebenen zusatzfuttervarianten.

Vielleicht meint er auch einen Sprudelstein
sowas habe ich. ist ein längerer stein, welcher von einer externen luftpumpe angetrieben wird. die pumpe ist ungeheuer laut, das hätte ich auch akzeptiert, aber leider geht die haut davon auch nicht wirklich weg. :(

DU meinst sowas in DER art oder? da hätte man strömung UND luftbläschen: http://www.zooplus.de/app/WebObjects/Zo ... 2&PID=6019
soll ich mir sowas kaufen?

ich denke nicht dass es planarien sind. die würmer sind rund. sie sehen irgendwie aus wie "menschliche kotwürmer". ich kann mich an diese noch aus dem histopathopraktikum erinnern. die sahen so aus.

ich weiss nicht ob guppies da was nützen? die würmer sind ja oberhalb der wasseroberfläche. ich hatte wie gesagt zuerst von einem aquarianer echte pflanzen drin, jetzt nur mehr falsche. dass die würmer durch die echten pflanzen eingeschleppt wurden ist eher unwahrscheinlich da das jetzt schon einige zeit her ist.

fazit: also mal das ding hier ordern oder nochmal die luftpumpe mit maximaler leistung laufen lassen? http://www.zooplus.de/app/WebObjects/Zo ... 2&PID=6019
 
B

Barbara

Beiträge
1.210
Reaktionen
0
Um die Kahmhaut zu unterdrücken reicht eigentlich schon eine geringe Oberflächenströmung ohne das es plätschert.
ist bei mir leider nicht der fall. die oberflächenströmung ist gar nicht mal SO gering, nur eben im linken teil fast gar nicht vorhanden.
Hi!

Wir hatten ein ähnliches Problem auch vonwegen Reichweite des Wasserdrucks an der Oberfläche und dadurch entstehender Kahmhaut. Wir haben das so gelöst, dass wir den Wasserzufluss mit 2 Schläuchen eingeleitet haben, einer strömt nun ganz am Boden aus, der andre im linken Eck diagonal in die andre Ecke, seit wir diese Bewegung haben - und solange der Wasserstand fast konstant gleich bleibt (mit nachfüllen) - funktioniert das Bestens.
Hierzu hat mein Freund einfach 2 Schläuche mit Schellen zusammengeschlossen und die eben im Becken verlegt.

Eine ähnliche, vielleicht genau so gute Variante wäre, den Zufluss deines Ausströmers nicht durch dieses gelöcherte Plastikrohr allein auszuleiten sondern einfach einen Schlauch, der die Länge des Beckens hat, anzuschliessen und den mit Löchern versehen und parallel zur Wasseroberfläche anbringen. Dann wäre auf der gesamten hinteren Länge das Wasser bewegt und du könntest auch noch die letzte Ecke erreichen oder? Ich könnte mir auch vorstellen wenn du das so konstruierst, dass das Wasser zwar knapp ober der Obefläche einfliesst aber immer noch bissl Luft rein bringt du dir den Sprudelsteindingsda sparen würdest (da ja mit Sauerstoff dann versorgt) und das Plätschern dann aber auch nicht so arg wäre wie wenn es ein Strahl ist oder ein Strahl aus diesen kleinen Löchern am Hartplastik-Auslass... Aber das müsstest du versuchen - ich selbst hab das in der Weise nicht probiert... also keine Erfahrungswerte.

Was für einen Aussenfilter verwendest du? Ich kanns grad net finden oder habs irgendwo überlesen...

LG
Barbara
 
H

Höcker

Beiträge
34
Reaktionen
0
Bing !

Moin !
Ich denke mal das das nicht nur Kamhaut ist ! Bitte versuch mal nen Wasserwechsel und saug den Boden vom Aquarium schön sauber. Dann würde ich mal versuchen auf die Futtersticks zu verzichten . Ich habe bei meiner Schwiedermutter ein Becken stehen das genauso läuft wie es vorher bei mir war . Ich hatte keine Kamhaut,Schaum oder Film auf dem Wasser . Ich habe fast immer nur frischen Fisch , Muschelfleisch , Wasserpflanzen und Romania Salat gefüttert . Des weitern habe ich getrocknete Bachflohkrebse oder getrockneten Fisch verfüttert . Aber nie Sticks . Sie Füttert jetzt andere Bachflohkrebse mit Sticks gemischt . Seit dem ist auch ein Film auf dem Wasser den man mit Starkem ausströmer und Luftzufuht zwar gering halten kann aber etwas ist immer da .
 
M

Minou

Beiträge
1.389
Reaktionen
0
Hallo Promaetheus

Du betreibst als Ausströmer ein Düsenrohr. damit kannst du nicht das gesamte AQ durchströmen. Soll heißen eine gleichmäßige Strömung unter Wasser u. ebenfalls an der Wasseroberfläche erzeugen. Zudem behindert die Wurzel eine gleichmäßige Durchströmung der Wasseroberfläche.
Das Düsenrohr treibt die Strömung v. der einen langen Seite des AQ zur anderen langen Seite, wobei es nur f. Verwirbelungen sorgt.
Vielleicht kannst du hier noch mit dem Wasserstand etwas korrigieren, so das zumindest rund um die Wurzel eine entsprechende Oberflächenbewegung in allen Bereichen möglich ist.
Soweit ich das deinen Fotos entnehme, findet diese Bewegung (bedingt durch das Düsenrohr) nur rechts v. der Wurzel statt, auf der linken Seite steht das Wasser. Sie sollte sich jedoch über die ganze Länge des AQ verteilen. Das betrifft auch den mittleren u. unteren Bereich des Beckens um v. dort gröbere Schwebstoffe in Richtung des Einströmers zu transportieren.

Mach doch mal einen Versuch damit das, Düsenrohr zu entfernen u. nur den Schlauch als Ausströmer zu benutzen, so wie er jetzt platziert ist.

Den Einströmer direkt neben dem Ausströmer zu platzieren ist auch nicht so günstig. Besser an der gegenüberliegenden kurzen Seite od. diagonal.

Selbigen im oberen Drittel "unterhalb" der Wasseroberfläche anbringen u.hier f. einige Zeit beobachten. Eigentlich sollte sich hier eine leichte Oberflächenbewegung, sowie auch unter Wasser zeigen (sieht man auch an den Pflanzen), die konstant eine bestimmte Richtung einhält, auch an der Wurzel vorbei in Richtung Einströmer treibt.

Falls durch die Wurzel die Strömung behindert wird, mußt Du hier deine eigenen Versuche machen. Wurzel drehen, etwas anders platzieren, Wasserstand ev. etwas erhöhen, etc. ?

Ein Sprudelstein ist nicht notwendig, sollte nur falls überhaupt nötig mit geringer Leistung mitlaufen. Für Sauerstoff sorgen die Pflanzen, hier kann ein intensiv betriebener Sprudelstein mehr schaden als nutzen.

Ausreichende Wasserbewegung im "gesamten" AQ, nach Bedarf regelmäßige Teilwasserwechsel sorgen f. den notwendigen Sauerstoffaustausch u. die ergänzende Versorgung mit Mineralstoffen f. die Pflanzen.

Den Ausströmer direkt unter der Wasseroberfläche bzw. direkt darüber anzubringen ist insgesamt wenig effektiv.
Die Leistung des Filters im Verhältnis ist hier auch zu beachten.

Du kannst hier auch noch mal reinschauen, ging zwar um ein anderes Thema, allerdings gibt es Parallelen u. die Probleme werden auch auf dich zukommen.
www.schildkroetenforum.com/htopic,12479,.html

Gruß Minou
 
Thema:

ich werde noch wahnsinnig mit dem aquarium... bitte um hilfe